Kontakt & Service

Pressemitteilungen abonnieren?

Senden Sie eine E-Mail an pressestelle@th-koeln.de. Wir nehmen Sie gerne in unseren Presseverteiler auf.

Kontakt für die Medien

Team Presse und Öffentlichkeitsarbeit

  • Telefon+49 221-8275-3190

Pressemitteilungen

Die aktuellen Pressemitteilungen der TH Köln

Fünf Jahre KomDiM

Vielfalt als Potenzial: 24 Teilnehmende der Fortbildungsreihe KomDiM-ProfiLS bekommen am 9. Dezember in der Universität Duisburg-Essen (UDE) ihr Zertifikat aus der Hand von Wissenschaftsministerin Svenja Schulze. Gleichzeitig ist dies der Abschluss des KomDiM-Projekts (Zentrum für Kompetenzentwicklung für Diversity Management in Studium und Lehre an Hochschulen in NRW) von UDE und TH Köln.

Einladung zum Pressegespräch: Neubau und Modernisierung des Campus Deutz der TH Köln

Freitag, 9. Dezember 2016, 10.30 Uhr. Ort: TH Köln, Gustav-Heinemann-Ufer 54, 50698 Köln, Raum 48

Vortrag des Paralympics-Sieger David Behre

Paralympics-Sieger David Behre hält am Donnerstag, 8. Dezember 2016, ab 18.00 Uhr an der TH Köln einen Vortrag mit dem Titel „Von Rio nach Köln – über die Motivation, Hürden im Leben zu meistern“.

Methoden der Informatik optimieren Filmproduktion

Wie Methoden aus der Informatik Schwächen der traditionellen Filmproduktion ausgleichen können, hat Kai Wittmann in seiner Abschlussarbeit im Fach Medieninformatik aufgezeigt. Er erhielt dafür den Förderpreis von CBC, einem Unternehmen der Mediengruppe RTL.

Rechtssicherheit bei autonomen Systemen der Industrie 4.0

Fritz-Ulli Pieper, Absolvent der TH Köln, ist mit dem Preis des Beirats 2016 der Kölner Forschungsstelle für Medienrecht ausgezeichnet worden.

Kölner Design Preis 2016

Der Absolvent Max Pietro Hoffmann erhielt für seine Abschlussarbeit „Means of Digital Images“ den ersten und Ilja Burzev und Evgenii Krivoruchko mit ihrer Gemeinschaftsarbeit „A Study in Interactive Mechanics for Virtual Reality“ den dritten Preis.

Dansk Arkitektur

Der architectural tuesday der TH Köln widmet sich dänischer Architektur: Sieben bedeutende Persönlichkeiten der dänischen Architekturszene aus unterschiedlichen Generationen und mit unterschiedlichen Arbeitsgebieten halten dazu Vorträge auf dem Campus Deutz der TH Köln. Diese finden immer dienstags um 19.00 Uhr im Karl-Schüssler-Saal, Betzdorfer Straße 2, statt.

Untersuchung zur Azubizufriedenheit

Auszubildende sind zufrieden mit ihrem Betrieb, aber nicht mit ihrer Berufsschule. Zu diesen Ergebnissen kommt eine Untersuchung am Schmalenbach Institut der TH Köln.

Clash of Realities 2016

Digitale Spiele im Spannungsfeld wissenschaftlicher Forschung und künstlerischer Gestaltung: Die siebte „Clash of Realities – International Conference on the Art, Technology and Theory of Digital Games“ findet vom 14. bis 16. November 2016 an der TH Köln statt.

Bildungswerkstatt erhält Iconic Award

Das interdisziplinäre Lern- und Architekturprojekt „Bildungswerkstatt“ der TH Köln ist mit einem Iconic Award in der Kategorie „Interior“ ausgezeichnet worden. Die Bildungswerkstatt ist ein Forschungs- und Experimentierraum auf dem Campus Südstadt der Hochschule, der mit flexibel einsetzbaren Modulen aus Stahl und insgesamt 20.000 Birke-Multiplex-Lamellen möbliert ist.

Erstmals mehr als 25.000 Studierende an der TH Köln

Mehr als 6.200 Studierende haben zum Wintersemester 2016/2017 ihr Studium an der TH Köln aufgenommen. Darunter sind 3.700 Studentinnen und Studenten, die erstmals ein Bachelorstudium beginnen.

TH Köln erhält NRW-Förderung für Forschungsgeräte

Drei Professoren der TH Köln erhalten aus dem Förderprogramm FH BASIS des Landes Nordrhein-Westfalen insgesamt knapp 200.000 Euro für die Anschaffung neuer Großgeräte. Diese stehen künftig für zahlreiche interdisziplinäre Forschungsprojekte und Experimente zur Verfügung.

TH Köln unterstützt vier Universitäten im Senegal

Masterstudiengang zu Erneuerbaren Energien wird weiterentwickelt.

Sprachlernspiel für syrische Flüchtlingskinder

Das Cologne Game Lab (CGL) der TH Köln, das libanesische Entwicklerstudio Wixel Studios und die NGO Video Games Without Borders aus Spanien zählen zu den drei Finalisten des Innovations-Wettbewerbs "EduApp4Syria". Ziel ist, eine Smartphone-App zu entwickeln, mit deren Hilfe syrische Flüchtlingskinder gleichzeitig arabisch lernen und ihre psychische Verfassung verbessern können.

Bekämpfung von Zwangsmigration und Fluchtursachen

Was sind Fluchtursachen und mit welchen Strategien und Lösungsansätzen kann Zwangsmigration bekämpft werden? Mit diesen Fragen beschäftigen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der ersten internationalen exceed Konferenz unter dem Titel „Forced Migration – environmental and socioeconomic dimensions“ am 19. Oktober 2016 in Berlin.

Talente finden und für ein Studium begeistern

Mehr Schülerinnen und Schüler aus nichtakademischen Elternhäusern und aus Familien mit Migrationsgeschichte für ein Studium zu gewinnen – das ist das Ziel des Talentscouting-Programms des Landes Nordrhein-Westfalen. Auch die TH Köln macht sich dies zur Aufgabe und erhält dafür bis 2020 eine Million Euro Fördermittel.

RapidMask: TH Köln entwickelt digitales Produktionsverfahren für Beatmungsmasken

Um das bisher durchgehend manuelle Produktionsverfahren von Beatmungsmasken effizienter zu gestalten, hat ein Forschungsteam am Institut für Produktentwicklung und Konstruktionstechnik der TH Köln mit dem Projekt RapidMask ein neues, digitales Verfahren entwickelt.

Neues Leben in alten Hallen – Bundesbauministerin Hendricks besucht das Projekt dre:RAUM der TH Köln

Studierende der TH Köln haben im Rahmen des Projekts dre:RAUM Wohnmodule für ausgediente Industriehallen entwickelt, die eine neue, nachhaltige und soziale Form des Zusammenlebens ermöglichen. Dr. Barbara Hendricks, Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, besuchte jetzt im Rahmen ihrer Sommerreise die Kolbhalle in Köln-Ehrenfeld, wo der erste Prototyp entsteht

Bundesverdienstkreuz für Prof. Dr. Hans Leisen und Dr. Esther von Plehwe-Leisen

Mit dem Verdienstkreuz 1. Klasse wurden Sie für ihr Engagement um die Weltkulturerbestätten Angkor, Ayutthaya und Borobudur ausgezeichnet.

Pressetermin: Bundesbauministerin Hendricks besucht das Projekt dre:RAUM

Presse-Foto-Termin am Dienstag, 23. August 2016, von 15.00 bis 16.00 Uhr in der Kolbhalle, Helmholtzstraße 8 - 32, 50825 Köln

Optimierte Steuerung bei sinkendem Wasserverbrauch

Durch den demographischen Wandel und sich ändernde Bevölkerungsstrukturen sinkt an vielen Orten der Wasserverbrauch. Das bedeutet neue Anforderungen an die Steuerungstechnik von Trinkwasseraufbereitungs- und verteilungsanlagen.

Schäden in Faserverbundkunststoffen sofort erkennen

Forschungsgruppe der TH Köln entwickelt Detektionsverfahren: Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der TH Köln entwickeln im Projekt ISAFAN eine verbesserte Schadenserkennung und -vorhersage für Faserverbundkunststoffe. Eine jetzt zum Patent angemeldete Technologie könnte in Zukunft Schäden, wie zum Beispiel Faserbrüche, präzise detektieren und aufwändige Wartungen reduzieren.

Benutzerfreundlichkeit und Sicherheit von Unternehmenssoftware

Auch gut gesicherte Unternehmenssoftware kann zu einem Sicherheitsproblem werden: Denn wenn sie nicht benutzerfreundlich ausgestaltet ist, können die Anwenderinnen und Anwender versuchen die Schutzmechanismen zu ignorieren oder zu umgehen. Das USecureD-Konsortium legt nun eine Sammlung von Entwicklerwerkzeugen vor, die durch verbesserte Benutzerfreundlichkeit zu höheren Sicherheit beitragen.

Clash of Realities 2016

Vom 14. bis 16. November 2016 findet in Köln die siebte Clash of Realities-Konferenz statt. Einzigartig in Europa bietet die künstlerisch-wissenschaftliche Forschungskonferenz zu digitalen Spielen die Gelegenheit zu einem interdisziplinären Austausch und Dialog.

Neues Deutschkursangebot der TH Köln für Geflüchtete

Einen kostenlosen Intensivkurs „Deutsch als Fremdsprache“ für studieninteressierte Geflüchtete bietet die TH Köln ab dem kommenden Wintersemester an. Die Bewerbungsfrist wurde bis zum 26. August 2016 verlängert.

Bachelorstudiengang „International Business” im Abendstudium – Bewerbungsschluss

Die FOM (Hochschule für Oekonomie & Management) bietet in Kooperation mit der TH Köln den Bachelorstudiengang „International Business“ auch als berufsbegleitendes Studium ohne Auslandssemester an.

Bewerbungsschluss Masterstudiengang Angewandte Chemie

Für den Masterstudiengang Angewandte Chemie der TH Köln mit Studienstart zum Wintersemester 2016/2017 können sich Interessierte noch bis zum 29. Juli 2016 bewerben.

Weltweiter Einsatz für Kunst- und Kulturgut

30 Jahre Restaurierungswissenschaft an der TH Köln: Vom altägyptischen Sarg über mittelalterliche Gemälde bis hin zu zeitgenössischen Installationen – das Institut für Restaurierungs- und Konservierungswissenschaft (Cologne Institute for Conservation Sciences, CICS) der TH Köln erforscht seit 30 Jahren den Erhalt von Kunst- und Kulturgut aus allen Epochen.

ABGESAGT: Bootstaufe am Aachener Weiher

ACHTUNG: Die Bootstaufe am Mittwoch, 13. Juli 2016, muss wegen eines Krankheitsfalls leider abgesagt werden. Bitte entschuldigen Sie die Umstände.

Mobilitätskonzept für Köln 2050

Ayse Elmas ist mit dem 1. Preis des Baumeister CampusLab Studentenwettbewerbs ausgezeichnet worden. Unter dem Wettbewerbsmotto „Die vernetzte Stadt“ entwickelte die Absolventin des Masterstudiengangs Architektur der TH Köln in ihrer Abschlussarbeit ein Mobilitätskonzept für eine emmissionsfreie Kölner Innenstadt.

Digital und sozial Lehren und Lernen mit Netz – Lehrpreis der TH Köln

Zwei Konzepte erhalten in diesem Jahr den Lehrpreis der TH Köln: Der berufsbegleitende Masterstudiengang Versicherungsrecht sowie die Lehrveranstaltung „Grundsprachliche Kompetenzen“ im Bachelorstudiengang Mehrsprachige Kommunikation.

30 Jahre Restaurierungs- und Konservierungswissenschaft an der TH Köln

Das Institut für Restaurierungs- und Konservierungswissenschaft (Cologne Institute for Conservation Sciences, CICS) der TH Köln hat sich seit seiner Gründung 1986 zu einer Institution mit bundesweiter und internationaler Bedeutung im Bereich des Erhalts von Kunst- und Kulturgut entwickelt.

Presseeinladung: 5. International Energy and Sustainability Conference

Umstellung des Energiesystem auf erneuerbare Energien: Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus 12 Ländern und 5 Kontinenten kommen am 30. Juni und 1. Juli 2016 zur fünften „International Energy and Sustainability Conference“ an die TH Köln.

Von der „fetten Henne“ zum CICS – Festveranstaltung mit Rita Süssmuth

Einladung für Journalistinnen und Journalisten

Lange Nacht der Studienberatung an der TH Köln

Wer zum Wintersemester 2016/17 an der TH Köln sein Studium beginnen oder sein Studienfach wechseln möchte, kann sich bei der Langen Nacht der Studienberatung am Donnerstag, 23. Juni 2016, von 10.00 bis 22.00 Uhr auf den Campus Südstadt, Claudiusstraße 1, Raum 13, informieren. Der Bewerbungsschluss für das kommende Semester ist der 15. Juli 2016.

Ausstellungseröffnung “Erste Flüchtlingsakademie der Freien Künste“

Die Ausstellung auf dem Campus Südstadt der TH Köln zeigt Bilder, die bei einer Aktion im Notaufnahmelager Köln Porz-Eil entstanden sind. Vizepräsidentin Prof. Dr. Sylvia Heuchemer: "Bildung und Kultur sind Schlüssel zur gesellschaftlichen Teilhabe".

Archiv der Elektrotechnischen Vereinigung (ETV)

Das Historische Archiv der TH Köln nimmt die Archivbestände der rund 100-jährigen Elektrotechnischen Vereinigung (ETV) in seine Obhut. Die ETV zählt zu den ältesten und aktivsten Vereinigungen von Freunden und Förderern im Bereich Elektrotechnik der Hochschule und ihrer Vorgängereinrichtungen.

Konferenz zur Übersetzungshermeneutik an der TH Köln

Empirische Translationsstudien und sprachphilosophische Fragen werden von den Kommunikationswissenschaften in der Regel getrennt betrachtet. Mit seiner dritten internationalen Hermeneutik- und Translationswissenschaftskonferenz zeigt das Institut für Translation und Mehrsprachige Kommunikation (ITMK) das Potenzial auf, das in einer interdisziplinären Zusammenarbeit dieser Teilbereiche liegt.

Kurt-Alder-Preis für Dr. Maria Bräutigam

Für ihre Entwicklung effizienter GST-Inhibitoren für die Tumortherapie ist Dr. Maria Bräutigam mit dem Kurt-Alder-Preis der Universität zu Köln ausgezeichnet worden. Der Preis wird für herausragende Promotionen in der Organischen Chemie verliehen.

Eröffnung der Ausstellung „Erste Flüchtlingsakademie der Freien Künste“

Einladung zum Presse-Fototermin: Die TH Köln unterstützt die „Erste Flüchtlingsakademie der Freien Künste” und präsentiert die gleichnamige Ausstellung vom 14. bis 30. Juni 2016 im Historischen Treppenhaus des Gebäudes Claudiusstraße auf dem Campus Südstadt.

Bachelorarbeit zur Luftstrommessung ausgezeichnet

Verleihung des Eaton-Förderpreises am Campus Gummersbach der TH Köln

International Energy and Sustainability Conference

Wie lässt sich unsere heutige Energiewirtschaft vollständig auf erneuerbare Energien umstellen? Diese Frage diskutieren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der fünften „International Energy and Sustainability Conference“ am 30. Juni und 1. Juli 2016 an der TH Köln.

Mike Meiré erhält den Kölner Klopfer 2016

Der Kölner Designer Mike Meiré ist der Gewinner des Kölner Klopfers 2016. Mit der Auszeichnung ehrt eine Jury aus Studierenden der Köln International School of Design (KISD) der TH Köln alljährlich ihren Designer des Jahres.

Bessere Rückscheinwerfer und günstigere Konverter

Mit zwei Anträgen zur Optimierung von Produktkomponenten ist die TH Köln beim Programm NRW-Patent-Validierung des Landes Nordrhein-Westfalen erfolgreich. Das Forschungsprojekt „Hologramme mit besonders breiter Abstrahlcharakteristik“ soll Rückscheinwerfer verbessern. „Coupled Tape-Wound Cores“ ermöglicht die Entwicklung günstigerer leistungselektronischer Konverter.

Rollout des „eMC16“ von eMotorsports Cologne

Das Team eMotorsports Cologne präsentiert am Freitag, 20. Mai 2016, um 20.15 Uhr seinen diesjährigen E-Rennwagen eMC16 in den Abenteuerhallen Kalk. Alle Interessierten sind eingeladen. Fototermin für die Presse.

Tag der offenen Tür der TH Köln

Laborführungen, Schnuppervorlesungen und individuelle Beratung – Studieninteressierte können beim Tag der offenen Tür der TH Köln am Samstag, 21. Mai 2016 herausfinden, welcher der mehr als 90 Bachelor- und Masterstudiengänge der Hochschule am besten zu ihnen passt.

Grow | Degrow. Design zwischen Exzess und Kalkül

Die Köln International School of Design (KISD) der TH Köln veranstaltet am Freitag, 20. Mai 2016, von 9.15 bis 17.30 Uhr die interdisziplinäre Konferenz „Grow | Degrow.

Freie Plätze bei der KölnerKinderUni 2016 an der TH Köln

Optische Täuschungen, große Erfindungen und saubere Energie – die TH Köln lädt junge Forscherinnen und Forscher von acht bis 14 Jahren vom 23. Mai bis 10. Juni 2016 im Rahmen der KölnerKinderUni zu kostenlosen Workshops und Vorlesungen ein.

Lust oder Last? Architektur der 1960er und 1970er Jahre

Die 1960er und 1970er Jahre sind architektonisch betrachtet zwei ambivalente Jahrzehnte, deren Potential heute in den Hintergrund gerückt oder gar verschwunden scheint. Die Vortragsreihe architectural tuesday der Fakultät für Architektur der TH Köln zeigt in fünf Vorträgen und einer Diskussionsrunde den Charakter dieser Zeit auf und thematisiert ihre Relevanz für die zeitgenössische Architektur.

"Nimm mich zuerst": TH-Köln-Projekt mit Bundespreis "Zu gut für die Tonne" ausgezeichnet

Noelle Gangloff ist für ihr Projekt "Nimm mich zuerst" mit dem Förderpreis des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) ausgezeichnet worden. Der Preis der Initiative "Zu gut für die Tonne" zeichnet Konzepte zum nachhaltigen und bewussten Umgang mit Lebensmitteln aus.

Hervorragende Leistungen im Personalmanagement

Der Deppe-Preis für Personalmanagement der TH Köln geht 2016 an Fabio Di Luciano, Absolvent des Bachelorstudiengangs Betriebswirtschaftslehre. Der Kölner wurde damit für seine herausragenden Studienleistungen und insbesondere für seine mit der Note 1,3 bewertete, empirische Abschlussarbeit „Diversity Management in den DAX-30-Unternehmen – ein Vergleich“ ausgezeichnet.

Strategien für die Digitalisierung der Energiewirtschaft

Energieerzeuger, Stromnetze und Verbraucher müssen in Zukunft stärker vernetzt sein, um zum Beispiel die Herausforderungen der Energiewende zu bewältigen. Um die Potenziale dieser Entwicklung zu nutzen und die Digitalisierung der Energiewirtschaft wissenschaftlich zu begleiten, haben die Westfälische Wilhelms-Universität Münster und die TH Köln die Forschungsgruppe „SmartEnergy NRW“ gegründet.

TH Köln gründet Kompetenzzentrum „Soziale Innovation durch Inklusion“

Die TH Köln bündelt ihre zahlreichen Aktivitäten in Lehre und Forschung rund um das Thema Inklusion in dem neu gegründeten, interdisziplinären Kompetenzzentrum „Soziale Innovation durch Inklusion“ (SIdI). Zwei zentrale Aufgaben sind die Entwicklung eines berufsbegleitenden Masterstudiengangs sowie die politische Beratung.

Identifizierung und Erforschung neuer Arzneistoffe

Zur Identifizierung und Erforschung neuer Arzneistoffe wird ein neues Forschungs-In-Institut der TH Köln „Innovative Arzneistoffe für eine alternde Gesellschaft“ (InnovAGe) gegründet.

Ausstellungseröffnung: Studierendenentwürfe für den Neubau der Feuer- und Rettungswache 1

Architekturstudierende der TH Köln haben im Rahmen eines Studierendenprojektes Entwürfe für einen möglichen Neubau der Feuer- und Rettungswache 1 in der Kölner Innenstadt entwickelt.

Ausstellungseröffnung mixed integration: Zusammenleben von Geflüchteten und Einheimischen

Wie kann ein gutes Zusammenleben von Geflüchteten und der einheimischen Bevölkerung gelingen? Mit dieser Frage haben sich Architekturstudierende der TH Köln im Rahmen des Projektes „mixed integration“ befasst. Ihre vielfältigen Antworten auf diese Frage sind jetzt in einer Ausstellung auf dem Campus Deutz der Hochschule zu sehen. Zur Ausstellungseröffnung laden wir Sie herzlich ein.

3. Platz beim Deutschen Computerspielpreis für Studierende des Cologne Game Lab der TH Köln

Niklas Tomkowitz und Rick Hoppmann sind mit dem dritten Preis des Deutschen Computerspielpreises 2016, Kategorie Nachwuchs ausgezeichnet worden. Ihr Wettbewerbsbeitrag „Leaves“ ist ein Computerspiel für Kinder im Alter von vier bis sechs Jahren.

Neue Erkenntnisse zu Kölner Rathauspropheten

Eine Absolventin der TH Köln untersuchte die Kölner Rathauspropheten und gewann neue Erkenntnisse zu Entstehungszeit, Herstellung und Aufstellung der über 550 Jahre alten Holzskulpturen.

Baujahr 1901: Ältestes in Köln gebautes Automobil mit Verbrennungsmotor soll restauriert werden

Das älteste bekannte Automobil aus Kölner Produktion wird jetzt zum Forschungsgegenstand: Das Institut für Restaurierungs- und Konservierungswissenschaften (CICS) und das Institut für Fahrzeugtechnik (IFK) der TH Köln untersuchen in Kooperation mit dem Kölnischen Stadtmuseum den 115 Jahre alten Vis-à-Vis-Motorwagen.

Wie denkt der Mensch? KölnerKinderUni 2016 der TH Köln

Wie funktionieren optische Täuschungen? Warum fällt so viel Abfall an und was kann man damit noch Sinnvolles anstellen? Was steckt hinter dem Treibhauseffekt? Wie kommt die Farbe auf das bedruckte T-Shirt und wie kommen die Schokostreusel auf den Pudding? Und wie kann man geheime Botschaften mit Tinte schreiben?

TH Köln begrüßt 1000 neue Studierende zum Sommersemester 2016

1000 Studierende beginnen zum Sommersemester 2016 ein Studium an der TH Köln. Prof. Dr. Sylvia Heuchemer, Vizepräsidentin für Lehre und Studium, wünschte den Studienanfängerinnen und -anfängern in ihrer Begrüßungsrede einen erfolgreichen und glücklichen Start in ihren neuen Lebensabschnitt.

Nachhaltigkeitsrat zeichnet dre:RAUM der TH Köln aus

Studierende und Lehrende mehrerer Fakultäten der TH Köln entwickeln gemeinsam Wohnmodule für leerstehende Industriehallen, die eine neue, nachhaltige und soziale Form des Zusammenlebens ermöglichen. Dafür ist ihr Projekt dre:RAUM mit dem Qualitätssiegel „Werkstatt N“ des Rats für Nachhaltige Entwicklung der Bundesregierung ausgezeichnet worden.

Studierende des Bauingenieurwesens der TH Köln geehrt

KICKARTZ Stiftung verleiht Förderpreise in Höhe von 9.000 Euro

Führungskräfte schätzen die Arbeit von Mediatoren

Immer mehr Unternehmen fragen die Dienstleistungen von Mediatoren nach. Das ist ein Ergebnis der aktuellen Studie „Streitkulturindex für Unternehmen und Organisationen in Deutschland“ der Forschungsstelle für Wirtschaftsmediation der TH Köln in Kooperation mit dem Institut für Wirtschaftsmediation und Kommunikationsmanagement (IWM) und der Frankfurter Wirtschaftskanzlei aclanz Rechtsanwälte.

Führungskräfte zufrieden mit Streitkultur im Unternehmen

Führungskräfte schätzen die Streitkultur in ihren Unternehmen grundsätzlich positiv ein. Das ist ein Ergebnis des ersten „Streitkulturindex für Unternehmen und Organisationen in Deutschland“ der Forschungsstelle für Wirtschaftsmediation der TH Köln.

Pressefototermin: Verleihung des Förderpreise der Gebr. Hubert und Josef KICKARTZ Stiftung

Die Gebr. Hubert und Josef KICKARTZ Stiftung vergibt jährlich Förderpreise im Gesamtwert von 9.000 Euro an Studierende der Fakultät für Bauingenieurwesen und Umwelttechnik der TH Köln. Stiftungsvorstand Rainer Matzkus, Prof. Dr. Klaus Becker, Geschäftsführender Vizepräsident der TH Köln, und Prof. Dr. Josef Steinhoff, Dekan der Fakultät, verleihen die Preise.

Asiatische und europäische Designperspektiven

Die Köln International School of Design (KISD) der TH Köln ist vom 7. bis 12. März 2016 Gastgeberin der „Global Design Initiative“. Hochschulen aus London, Singapur, Taipeh und Tokio tauschen sich dabei aus. Langfristiges Ziel ist der Aufbau einer „Global Design Faculty“ für eine international und interdisziplinär ausgerichtete Designausbildung.

Lernwochenende: Eltern studieren – Kinder spielen

Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft zeichnet Projekt der TH Köln aus.

Escher 2.0 – Art meets Virtual Reality

Studierende der TH Köln entwickeln Raumwelten für das Max Ernst Museum Brühl des LVR. Die experimentellen Arbeiten sind Teil der Ausstellung „M. C. Escher“, die vom 21. Februar bis 22. Mai 2016 zu sehen ist.

Digitalisierung von Sozialer Arbeit, Pflege und Gesundheit

Der neue Forschungsschwerpunkt DiTeS (Digitale Technologien und Soziale Dienste) der TH Köln hat bei einer Auftaktveranstaltung seine Ziele und erste Forschungsvorhaben vorgestellt. DiTeS soll dazu beitragen, dass die Soziale Arbeit und die Sozialen Dienste mit der dynamischen Entwicklung der digitalen Technologien Schritt halten.

Innovative Verbindung von Brillenglas und Fassung

Forscherinnen und Forscher an der TH Köln haben ein innovatives Fertigungsverfahren für Brillengläser entwickelt. Unterstützt durch das Programm EXIST-Forschungstransfer des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie bereitet das Team aus wissenschaftlichen Mitarbeitern der Hochschule jetzt eine Unternehmensgründung vor und entwickelt parallel die Technologie weiter.

Inhibitor verringert Resistenzen von Tumoren

Promovendin Maria Bräutigam hat mit ihrer Dissertation eine Grundlage für die Entwicklung wirksamerer Chemotherapien gelegt.

Promotionen gezielt fördern: TH Köln gründet Graduiertenzentrum

Die TH Köln bündelt ihre Angebote zur Betreuung und Unterstützung des wissenschaftlichen Nachwuchses in einem neu gegründeten Graduiertenzentrum. Die aktuell 140 Promovierenden sowie Postdoktorandinnen und -doktoranden (Postdocs), Promotionsinteressierte sowie Betreuerinnen und Betreuer erhalten so eine zentrale Anlaufstelle, die neben der Beratung auch fächerübergreifende Weiterbildung anbietet.

TH Köln beteiligt sich an EU-Programm für Forschungsinstitute

Die TH Köln und die Universität Lille unterstützen das Jožef Stefan Institut in Ljubljana/Slowenien beim Aufbau und der Weiterentwicklung seiner Forschungsstrukturen. Schwerpunkt der Zusammenarbeit sind evolutionäre Algorithmen – mathematische Optimierungsverfahren, deren Funktionsweise an die natürliche Evolution angelehnt ist.

Anerkennungsurkunden für KindheitspädagogInnen

In Deutschland etabliert sich ein neuer Beruf: An der TH Köln wurde jetzt zum ersten Mal in Nordrhein-Westfalen die staatliche Anerkennung für Kindheitspädagoginnen und Kindheitspädagogen ausgesprochen.

Künftige Fach- und Führungskräfte fördern

Beim jährlichen "Meet and Greet" der TH Köln trafen sich Förderinnen und Förderer sowie Stipendiatinnen und Stipendiaten des Deutschlandstipendiums auf dem Campus Deutz getroffen. Über das Programm werden an der Hochschule derzeit 168 Studierende von 41 Unternehmen, Stiftungen und Vereinen aus der Region gefördert.

MOOC: Nachhaltige Energielösungen in der Agrar- und Ernährungswirtschaft

Zum 1. Februar 2016 startet der kostenlose Massive Open Online Course (MOOC) “Powering Agriculture – Sustainable Energy for Food” der internationalen Initiative PAEGC und der TH Köln zu nachhaltigen Energielösungen in der Agrar- und Ernährungswirtschaft. Der achtwöchige englischsprachige MOOC ist ein web-basierter Intensivkurs mit Offline-Lektüren, einem Online-Forum und moderiertem Feedback.

Pressefototermin: Verleihung der staatlichen Anerkennung Kindheitspädagoginnen und -pädagogen

Die TH Köln ist die erste Hochschule in Nordrhein-Westfalen, die die neu geschaffene Berufsbezeichnung „Staatlich anerkannte Kindheitspädagogin / staatlich anerkannter Kindheitspädagoge“ vergeben darf. Die ersten Anerkennungsurkunden im Bachelorstudiengang „Pädagogik der Kindheit und Familienbildung“ werden durch Bernd Neuendorf, Staatssekretär im NRW-Familienministerium verliehen.

Allrad-Hybrid verbraucht 25 Prozent weniger Sprit

Ein effizienter Plug/In-Hybrid mit Allradantrieb, der rund ein Viertel weniger Sprit verbraucht als ein vergleichbares Serienfahrzeug – das ist das Ergebnis des Forschungsprojektes „DrEM Hybrid“ des Instituts für Automatisierungstechnik der TH Köln.

Die Fakultät für Architektur auf den Passagen 2016

Einzelhandel in Ehrenfelder Bahnbögen, faltbare Hocker und ein experimentelles Hebelstabwerk: Die Fakultät für Architektur der TH Köln beteiligt sich vom 18. bis 23. Januar 2016 mit drei Projekten an den Kölner Passagen, einer der größten deutschen Designveranstaltungen.

TH Köln begrüßt neu berufene Professorinnen und Professoren beim Neujahrsempfang

Die TH Köln hat im vergangenen Jahr 19 Professorinnen und Professoren neu berufen. Sie standen im Mittelpunkt des Neujahrsempfangs der Hochschule am Montag, 11. Januar 2016, zu dem rund 200 Gäste aus der Hochschule, Wirtschaft, Wissenschaft und Politik in das Kölner Schokoladenmuseum kamen.

Europe at the Crossroads: The Future of the Euro Area and Europe

Der von der Europäischen Kommission an der TH Köln eingerichtete Jean-Monnet-Lehrstuhl von Prof. Dr. Harald Sander lädt zum Thema „Europe at the crossroads: The Future of the Euro Area and Europe“ zur Podiumsdiskussion mit internationalen Experten ein. Freitag, 15. Januar 2016, 15.00 bis 17.00 Uhr.

DAAD-Preis der TH Köln an russische Studentin verliehen

Yulia Glebova, Studentin im Masterstudiengang Markt- und Medienforschung der TH Köln, hat für ihre herausragenden akademischen Leistungen und ihr gesellschaftliches Engagement den DAAD-Preis 2015 der TH Köln gewonnen.

Gesellschaftlicher und technologischer Wandel

Zwei Forschungsschwerpunkte der TH Köln durch NRW-Programm gefördert: "Digitale Technologien und Soziale Dienste" (DiTeS) und "Bevölkerungsschutz im gesellschaftlichen Wandel" (BigWa)

Studienorientierungswochen an der TH Köln

Welcher Studiengang passt am besten zu meinen Interessen und Fähigkeiten? Und welche Inhalte und Themen behandeln die verschiedenen Fachrichtungen? Diese und viele weitere Fragen beantwortet die Zentrale Studienberatung der TH Köln vom 11. Januar bis 5. Feburar 2016 während der nordrhein-westfälischen Studienorientierungswochen.

Hybrid-Straßenfertiger an der TH Köln entwickelt

Das Kölner Labor für Baumaschinen (KLB) der TH Köln hat ein alternatives Antriebskonzept für Straßenbaumaschinen entwickelt. Ihr diesel-elektrischer Hybrid-Straßenfertiger (DEHS) verbraucht im Vergleich zum diesel-hydraulischen Pendant bis zu 60 Prozent weniger Kraftstoff und benötigt rund 85 Prozent weniger Hydrauliköl.

Student der TH Köln erhält Forschungspreis Wasserstoff.NRW

Fabian Rosenau, Absolvent des Bachelorstudiengangs Maschinenbau der TH Köln, ist für seine Abschlussarbeit mit dem Forschungspreis Wasserstoff.NRW ausgezeichnet worden. Wissenschaftsministerin Svenja Schulze überreicht die Ehrung während des Jahrestreffens des Netzwerks Brennstoffzelle und Wasserstoff NRW.

Masterstudiengang Versicherungsrecht der TH Köln

Der berufsbegleitende, kostenpflichtige Masterstudiengang Versicherungsrecht, den die TH Köln in Kooperation mit der irischen Universität Limerick anbietet, geht in die zweite Runde. Der Studiengang schließt mit dem Master of Laws (LL.M.) in Versicherungsrecht ab.

Wenn der Computer bei der Suche hilft

Für seine Abschlussarbeit im Masterstudiengang Medieninformatik der TH Köln ist Lennart Renker mit dem mit 1.000 Euro dotierten Förderpreis von CBC, einem Unternehmen der Mediengruppe RTL Deutschland ausgezeichnet worden.

Fünf Jahre Campus Leverkusen – eine Erfolgsgeschichte

Eine stolze Erfolgsbilanz kann der Campus Leverkusen der TH Köln mit der Fakultät für Angewandte Naturwissenschaften nach fünf Jahren vorweisen.

Masterarbeiten zum Kulturfördergesetz NRW und zur Netzneutralität

Beste Absolventinnen der Forschungsstelle Medienrecht der TH Köln geehrt

Einladung zur Jubiläumsfeier

Der Campus Leverkusen mit der Fakultät für Angewandte Naturwissenschaften der TH Köln feiert sein fünfjähriges Bestehen. Dazu sind Medienvertreterinnen und Medienvertreter herzlich eingeladen am Freitag, 20. November 2015, von 17.00 bis 19.00 Uhr im Bayer Kasino, Kaiser-Wilhelm-Allee 3, 51373 Leverkusen.

Masterstudiengang Drug Discovery and Development

Die Fakultät für Angewandte Naturwissenschaften der TH Köln und die Medizinische Fakultät der Universität zu Köln bieten zum Wintersemester 2016/2017 den neuen, gemeinsam entwickelten Masterstudiengang "Drug Discovery and Development" an.

Ferchau-Förderpreis für die Semesterbesten

Die Ferchau Engineering GmbH hat Studierende des Campus Gummersbach der TH Köln ausgezeichnet. In drei Preiskategorien erhielten die erfolgreichsten Absolventinnen und Absolventen des Sommersemesters 2015 den Ferchau-Förderpreis und einem Preisgeld von je 500 Euro.

Kölner Design Preis 2015: KISD-Absolventin Simone Fahrenhorst für Demenzbegleiter ausgezeichnet

Simone Fahrenhorst, Absolventin der Köln International School of Design (KISD) der TH Köln, hat beim Kölner Design Preis 2015 den mit 5.000 Dollar dotierten zweiten Platz gewonnen. Ausgezeichnet wurde ihre Abschlussarbeit ProMemo, ein Unterstützungsangebot für die pflegenden Angehörigen von Menschen mit Alzheimerdemenz.

Kuratorium der TH Köln verleiht Jürgen Roters die Ehrenmitgliedschaft

Das Kuratorium der TH Köln hat dem ehemaligen Oberbürgermeister der Stadt Köln, Jürgen Roters, für seine großen Verdienste um die TH Köln die Ehrenmitgliedschaft in dem Hochschulgremium verliehen. Die Ehrung erhielt Jürgen Roters im Rahmen der Kuratoriumssitzung am 26. Oktober.

Von James Rosenquist bis zu den Kölner Rathauspropheten

Das Institut für Restaurierungs- und Konservierungswissenschaft (CICS) der TH Köln gibt am Mastertag zur Exponatec Cologne 2015 Einblicke in spannende Forschungsfelder.

Veranstaltungsreihe zur Flüchtlingspolitik

Strategien gegen Rechts, die Chancen der Migrationsbewegungen, der Kampf kirgisischer Aktivistinnen oder Proteste gegen Abschiebungen – die Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften der TH Köln lädt von November 2015 bis Januar 2016 zu einer thematisch breit gefächerten Veranstaltungsreihe unter dem Titel "Flucht und Flüchtlingspolitik" ein.

Prof. Schwartmann übernimmt Federführung der Fokusgruppe "Datenschutz" der Digitalen Agenda

Prof. Dr. Rolf Schwartmann, Leiter der Kölner Forschungsstelle für Medienrecht an der TH Köln, hat die Federführung der neu gegründete Fokusgruppe "Datenschutz" innerhalb der Digitalen Agenda der Bundesregierung übernommen.

Clash of Realities 2015

Aktuelle Trends und Zukunftsentwürfe für die Gestaltung und gesellschaftliche Wahrnehmung digitaler Spiele werden am 3. und 4. November 2015 bei der 6. Clash of Realities – International Conference on the Art, Technology and Theory of Digital Games – diskutiert.

Fachplanung und Leitung Besuchersicherheit

Das Zentrum für akademische Qualifikationen und wissenschaftliche Weiterbildung (ZaQwW) der TH Köln bietet in Kooperation mit der EurAka Baden-Baden gGmbH (Event-Akademie Baden-Baden) den zweisemestrigen Weiterbildungslehrgang "Fachplanung und Leitung Besuchersicherheit" an.

TH Köln verlost Gutscheine zur Kunstsprechstunde

Experten der Restaurierungs- und Konservierungswissenschaft untersuchen kostenfrei Kunstschätze aus Privatbesitz

Forschungsprojekt Inklusion in der Jugendförderung

Wie lässt sich Inklusion in der Jugendförderung praktisch umsetzen und strukturell verankern? Dieser Frage sind sechs kommunale Jugendämter aus NRW zwei Jahre lang in einem Projekt der Landesjugendämter Rheinland und Westfalen-Lippe nachgegangen. Nun werden die Ergebnisse vorgestellt.

TH Köln erfolgreich bei Förderprogramm FH Basis

Die TH Köln erhält über 330.000 Euro für neue Großgeräte aus dem Förderprogramm FH BASIS des Ministeriums für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen.

Veranstaltungssicherheit: Handreichung für eine "Kultur der Verantwortung"

Die Organisatoren von Veranstaltungen jeder Größe stehen unter besonderer Beobachtung der Öffentlichkeit. Um sie bei ihrer schwierigen Aufgabe zu unterstützen, hat die multidisziplinäre Arbeitsgruppe Veranstaltungssicherheit die kostenlose Handreichung "Die Sicherheit einer Veranstaltung. Eine Kultur der Verantwortung" veröffentlicht.

Cologne Game Lab

Die TH Köln baut ihr Institut Cologne Game Lab deutlich aus: Sechs neue Professorinnen und Professoren starten in diesem Semester.

Konsequenz und Vorstellungen: Vorträge und Ausstellung zu Schweizer Architektur

Die Fakultät für Architektur der TH Köln und das Museum für Architektur und Ingenieurkunst NRW (M:AI) präsentieren in einer gemeinsamen Veranstaltungsreihe zwischen Oktober 2015 und Januar 2016 aktuelle Positionen Schweizer Architektur.

Die zerschossene Trophäe. Student der TH Köln entwirft Crime Cologne Award

Wenn der österreichische Schriftsteller Bernhard Aichner am 24. September 2015 den diesjährigen Crime Cologne Award entgegen nimmt, hält er kalten Stahl in den Händen. Denn aus diesem Material hat der Nachwuchsdesigner Dustin Schulz von der Köln International School of Design (KISD) der TH Köln den Preis gefertigt, der künftig während des Festivals verliehen wird.

Neuer Studierendenrekord an der TH Köln

Erstmals sind über 24.000 Studentinnen und Studenten eingeschrieben: Zum Wintersemester 2015/16 beginnen mehr als 5.600 Erstsemester ihr Studium an der TH Köln. Für die rund 90 Studiengänge, die jetzt neue Studierende aufnehmen, gingen mehr als 50.000 Bewerbungen ein. Zum Sommersemester 2015 schrieben sich bereits 930 neue Studierende ein.

TH Köln – ein neuer Name, ein besonderer Anspruch

Technische Hochschule Köln – kurz TH Köln – unter diesem Namen präsentiert sich die Fachhochschule Köln seit 1. September 2015. Der neue Name ist das Ergebnis eines intensiven, hochschulweiten Prozesses, in dem die Hochschule ihr Selbstverständnis und ihre strategische Ausrichtung überprüft und neu justiert hat.

FH-Präsident Prof. Dr.-Ing. Christoph Seeßelberg scheidet aus dem Amt

Der Präsident der Fachhochschule Köln, Prof. Dr.-Ing. Christoph Seeßelberg, legt zur Mitte seiner Amtszeit, zum 31. August 2015, im Einvernehmen mit dem Hochschulrat aus persönlichen Gründen sein Amt nieder.

Beatmung bei schwerem Lungenversagen

Oxygenatoren sind eine gängige Alternative zu klassischen Beatmungsmethoden - für Säuglinge aber ein großes Risiko. Das vom Institut für Rettungsingenieurwesen und Gefahrenabwehr der TH Köln koordinierte Forschungsprojekt Mem02 will dieses Risko senken.

Männer zwischen Erwerbstätigkeit und Pflege

Immer mehr Männer müssen die Pflege ihrer Angehörigen und ihre Berufstätigkeit parallel organisieren. Dabei wenden sie andere Strategien an als pflegende Frauen. Im Mittelpunkt steht für viele Männer ihre Erwerbstätigkeit, die Pflege wird um den Beruf herum geplant. Das ist eines der zentralen Ergebnisse des Forschungsprojektes „Männer zwischen Erwerbstätigkeit und Pflege“ (MÄNNEP).

Einladung zum Pressegespräch

Am 1.September 2015 beginnt ein neues Kapitel in der Geschichte der Fachhochschule Köln: Sie präsentiert sich ab dem Wintersemester 2015/2016 als TH Köln. Hintergründe zum neuen Namen und Erscheinungsbild und dem Anspruch, den die Hochschule als TH Köln an sich selbst stellt, möchten wir Ihnen gerne zu Beginn des neuen akademischen Jahres in einem Pressegespräch näher erläutern.

Restaurierung des über 2.600 Jahre alten Sargs der Harsiese

Im 7. oder 8. Jahrhundert vor Christus wurde im altägyptischen Abusir el Meleq eine Dame namens Harsiese bestattet. Mehr als 2.600 Jahre später liegt ihr hölzerner Sarg im Institut für Restaurierungs- und Konservierungswissenschaft (CICS) der Fachhochschule Köln.

Sicherheitsgefühl in Stadtquartieren

Wodurch wird das Sicherheitsempfinden der Bewohnerinnen und Bewohner von städtebaulich, wirtschaftlich sowie sozial benachteiligten und strukturschwachen Stadtvierteln beeinflusst?

Fachhochschule Köln begrüßt Studierende aus 12 afrikanischen Ländern

Die ersten Lehrangebote in Deutschland für Studierende des 2014 von der Afrikanischen Union (AU) gegründeten Instituts für Wasser- und Energiewissenschaften sowie Klimawandel (Water and Energy Sciences/PAUWES) der Panafrikanischen Universität sind am 18. Juli an der Fachhochschule Köln gestartet.

Ruderboot nach venezianischem Vorbild

Ein venezianisches Boot made in Köln – unter Anleitung des Bootsbauers Gilberto Penzo aus Venedig haben Studierende der Fakultät für Architektur ein Sandolo s‘ciopon gebaut.

Forschungsprojekt "Wissensmanagement im Bevölkerungsschutz" gestartet

Wissen und Informationen spielen im Bevölkerungsschutz eine zentrale Rolle. Insbesondere bei der Vorsorge, aber auch bei der Bewältigung von Krisen sind umfassende Informationen und deren Verfügbarkeit für rasches und fachlich fundiertes Handeln wichtig.

Hochschulranking der WirtschaftsWoche: BWL-Studierende der Fachhochschule Köln besonders begehrt

"Welche Hochschule bildet die Studierenden für Ihre Bedürfnisse am besten aus?" Das haben die WirtschaftsWoche und die Beratungsgesellschaft Universum 540 Personalverantwortliche aus ganz Deutschland gefragt.

Schnelle Informationsverarbeitung rettet Verschüttete

Forschungsprojekt der FH Köln zu Gebäudeeinstürzen: Das Institut für Rettungsingenieurwesen und Gefahrenabwehr der Fachhochschule Köln hat in seinem vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Projekt „Vernetzte Einsatzführung zur Rettung Verschütteter“ (VERVE) untersucht, wie die Informationsflüsse vor Ort optimiert werden können.

Pressefototermin zur Taufe eines Ruderbootes

Einladung zum Pressefototermin: Taufe eines Ruderbootes nach venezianischem Vorbild am Freitag, 17. Juli 2015, 13.00 Uhr.

Clash of Realities 2015

Am 3. und 4. November 2015 findet in Köln die nächste Clash of Realities – International Conference on the Art, Technology and Theory of Digital Games statt. Zum sechsten Mal und einzigartig in Europa bietet die künstlerisch-wissenschaftliche Forschungskonferenz zu digitalen Spielen die Gelegenheit zu einem interdisziplinären Austausch, der Synergien erzeugen und Impulse geben möchte.

Designexperimente beim KISDparcours

Die Arbeiten junger Designerinnen und Designer sind vom 18. bis 23. Juli 2015 jeweils von 16.00 bis 20.00 Uhr in der Ausstellung KISDparcours der Köln International School of Design (KISD) der Fachhochschule Köln zu sehen. Die Ausstellungseröffnung findet am 17. Juli 2015 statt

Verbesserte Sicherheit für Unternehmenssoftware

Sicherheitslücken in Unternehmenssoftware entstehen häufig nicht durch mangelhafte Programmierung, sondern durch fehlende Benutzerfreundlichkeit. Hier setzt das zweijährige, vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie geförderte Forschungsprojekt „Usable Security by Design“ (USecureD) an.

Masterstudiengang Angewandte Chemie

Der Masterstudiengang Angewandte Chemie der Fakultät für Angewandte Naturwissenschaften der Fachhochschule Köln nimmt zum Wintersemester 2015/16 Bewerberinnen und Bewerber an. Der Bewerbungsschluss ist verlängert bis zum 31. Juli 2015.

Wasserwirtschaft: Naturnahes Verfahren gegen Stauseen-Verlandung

An der Fakultät für Bauingenieurwesen und Umwelttechnik arbeiten Wissenschaftler im Forschungsprojekt „Kontinuierliche Lösung und Aufnahme von Sedimentablagerungen“ (KLASed) an einem einfachen, kostengünstigen und CO2-freien Verfahren, um Stauseen nachhaltig von Sedimentablagerungen zu befreien. Dabei wurde ein Messgerät entwickelt, das jetzt zum Patent angemeldet ist.

ENERWATER macht europäische Kläranlagen effizienter

TH Köln und Aggerverband beteiligen sich an EU-Projekt: Die europäischen Kläranlagen verbrauchen jährlich etwa 15.000 Gigawattstunden und damit rund ein Prozent der Energieproduktion des Kontinents. Um diesen Wert zu reduzieren, haben sich neun Hochschulen und Unternehmen aus Spanien, Deutschland, Italien und Großbritannien zu dem Forschungsprojekt ENERWATER zusammengeschlossen.

Lehrpreis der Fachhochschule Köln: Studierende lernen das Forschen

Ein Planspiel zur Entwicklung eines Arzneimittels, ein Seminar zur Stärkung von Jugendlichen mit Migrationshintergrund in Köln-Mülheim und ein Praxismodul zur Produktentwicklung im Bereich Fahrzeugtechnik und Mobilität haben den mit jeweils 3.000 Euro dotierten Lehrpreis der Fachhochschule Köln gewonnen.

MoMo macht Schulen grüner

Die Universität zu Köln und die Fachhochschule Köln eröffnen am 26. Juni den Modellgarten MoMo am Danteweg auf dem Campus Nord der Universität. MoMo ist ein Gemeinschaftsprojekt des Instituts für Biologie und ihre Didaktik und dem zdi-Schülerlabor der Universität zu Köln sowie der Köln International School of Design (KISD) der Fachhochschule Köln.

Neuer Masterstudiengang "Green Building Engineering"

Gebäude nachhaltig bauen und betreiben: Das Institut für Technische Gebäudeausrüstung der Fachhochschule Köln bietet zum Wintersemester 2015/16 erstmals den dreisemestrigen Masterstudiengang "Green Building Engineering" an.

Bachelorstudiengang "International Business" im Abendstudium

Die FOM (Hochschule für Oekonomie & Management) bietet in Kooperation mit der Fachhochschule Köln den Bachelorstudiengang "International Business" auch als berufsbegleitendes Studium ohne Auslandssemester an. Bewerbungsschluss: 31. Juli 2015.

digitale-spielewelten.de: Neue Online-Kompetenzplattform

Tipps für den souveränen Umgang mit digitalen Spielen und Förderung de medienpädagogischen Vernetzung: Das Institut Spielraum hat zusammen mit der Stiftung Digitale Spielekultur eine medienpädagogische Informations- und Vernetzungsplattform rund um das Thema digitale Spiele veröffentlicht.

Katastrophen kennen keine Landesgrenzen

Forschungsprojekt zur grenzüberschreitenden Evakuierung: Großschadensereignisse, die Evakuierungen notwendig machen, sind besonders in Grenzgebieten eine enorme Herausforderung für Rettungskräfte und Behörden. Denn jenseits der Grenzen gelten jeweils andere gesetzliche Regelungen, Zuständigkeiten und Vorgehensweisen, etwa bei der Alarmierung der Bevölkerung.

Forschungsprojekte am Rio Paraíba do Sul

Das Institut für Technologie und Ressourcenmanagement in den Tropen und Subtropen (ITT) der Fachhochschule Köln erweitert sein Engagement im brasilianischen Wassereinzugsgebiet Rio Paraíba do Sul im Bundesstaat Rio de Janeiro.

Nacht der Technik 2015

Spielerische und experimentelle Angebote zum Mitmachen und Ausprobieren, spannende Vorführungen und Laborexperimente, einen Science-Slam mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der Hochschule, einen MINT-Parcours für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren sowie eine spektakuläre Lasershow: Das ist die Nacht der Technik am Campus Deutz der FH Köln. Freitag, 12. Juni 2015, 18.00 bis 24.00 Uhr.

Notfallrettung in der Luft: Forschungsprojekt PrimAIR stellt Ergebnisse vor

Die elf Projektpartner des Forschungsprojekts „PrimAIR – Luftrettung als innovatives Konzept zur Notfallrettung in strukturschwachen Gebieten“ stellen ihre Ergebnisse am Mittwoch, 10. Juni 2015, auf der Interschutz in Hannover vor.

Der Ernstfall unter der Forschungslupe

Feuerwehr, Polizei, Rettungsdienst und KVB üben für Forschungsprojekt den Katastrophenfall

Rollout des "eMC15" des eMotorsports Cologne

Presse-Foto-Termin und Einladung aller Interessierten: Rollout des "eMC15" des eMotorsports Cologne der Fachhochschule Köln in den Abenteuerhallen Kalk am Freitag, 29. Mai 2015, um 20.00 Uhr.

Verdienstkreuz 1. Klasse für den Alt-Präsidenten der Fachhochschule Köln, Prof. Joachim Metzner

Für sein außergewöhnliches gesellschaftliches und ehrenamtliches Engagement für Hochschulpolitik, Lehre sowie für die internationale Reputation und Vernetzung deutscher Hochschulen ist dem Alt-Präsidenten und Hochschulratsmitglied der FH Köln, Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Joachim Metzner, am 27. Mai das Verdienstkreuz 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen worden.

Flüchtlinge willkommen heißen

Der Campus Südstadt der Fachhochschule Köln lädt Flüchtlinge aus den Wohnheimen in der Südstadt und alle Bewohnerinnen und Bewohner des Veedels zum "Refugees Welcome Day" ein am Freitag, 29. Mai 2015, ab 14.00 Uhr in der Mainzer Straße, zwischen Ubierring und Maternusstraße, 50678 Köln.

Tag der offenen Tür der Fachhochschule Köln

Die Fakultäten und Institute der Fachhochschule Köln bieten mehr als 80 Bachelor- und Masterstudiengänge an. Doch welcher passt am besten zu den eigenen Interessen und Fähigkeiten? Das können Studieninteressierte beim Tag der offenen Tür am Samstag, 30. Mai 2015, von 9.00 bis 16.00 Uhr auf dem Campus Deutz, Betzdorfer Straße 2, herausfinden.

Fokus Green Building Engineering

Das Institut für Technische Gebäudeausrüstung (TGA) der Fachhochschule Köln veranstaltet unter dem Motto „Fokus Green Building Engineering“ sein diesjähriges Symposium

„Kölner Klopfer“ für Sarah Illenberger

Studierende der Köln International School of Design (KISD) der Fachhochschule Köln haben zum 16. Mal den „Designer des Jahres“ gewählt. Mit dem Preis „Kölner Klopfer“ wird 2015 die Berliner Designerin Sarah Illenberger ausgezeichnet.

Ein neues Heim für Greifvögel

Vier Studierende der Fakultät für Architektur der Fachhochschule Köln haben den Förderpreis des Deutschen Holzbaus 2015 gewonnen. Viviane Bonfanti, Patrick Müller, Nadja Thielen und Nina Wester wurden für die von ihnen entworfene und gebaute Greifvogelstation auf dem Landesgartenschaugelände in Zülpich ausgezeichnet.

Freie Plätze bei der KölnerKinderUni 2015

Wie funktioniert unser Gesundheitswesen? Woher soll der Strom kommen? Wie verdoppele ich mein Taschengeld? Solche Fragen können vom 26. Mai bis 12. Juni 2015 in der KölnerKinderUni an der Fachhochschule Köln geklärt werden. Eingeladen sind junge Forscherinnen und Forscher von acht bis 14 Jahren.

Siemens AG spendet Komponenten für Versuchsklimaanlage

Das Labor für Gebäudeautomation und Regelungstechnik im Institut für Technische Gebäudeausrüstung der Fachhochschule Köln erhält eine umfangreiche Spende der Siemens AG. Die Gebäudetechnik-Sparte des Unternehmens rüstet die Versuchsklimaanlage des Labors mit Sensoren, Aktoren und einer neuen Automatisierungsstation aus und installiert die Komponenten.

Vom Eckpunktepapier zum Referentenentwurf

Den ersten Preis der A. Wilhelm Klein Stiftung für herausragende studentische Projekte erhielt Birgit Pieplow für ihre Masterarbeit zum Kulturfördergesetz NRW.

Deppe-Preis verliehen

Für ihre herausragenden Studienleistungen ist Lisa Horbach, Absolventin des Bachelorstudiengangs Wirtschaftsrecht der Fachhochschule Köln, mit dem Deppe-Preis für Personalmanagement geehrt worden.

Global Design Initiative: die KISD in Singapur

Die Köln International School of Design (KISD) der Fachhochschule Köln engagiert sich in der „Global Design Initiative“, einem Zusammenschluss von Hochschulen aus fünf Ländern. Ziel der Initiative ist der Aufbau einer „Global Design Faculty“ und damit einer international ausgerichteten Designausbildung über Kultur- und Fächergrenzen hinweg.

Eaton Award für die Verbesserung der Magnetresonanztomographie

Die Bonner Eaton Industries GmbH hat die mit insgesamt 3.000 Euro dotierten Preise des Eaton Awards an drei Absolventen des Campus Gummersbach der Fachhochschule Köln verliehen.

Einladung zum Foto-/Film-Termin: Bodendenkmal »Namen der Autoren« wird erweitert

Das Bodendenkmal „Namen der Autoren“ zur Erinnerung an die Autorinnen und Autoren, deren Werke 1933 in Deutschland bei den von den Nationalsozialisten veranlassten Bücherverbrennungen verbrannt wurden, wird erweitert. Dienstag, 28. April 2015, ab 9.30 Uhr morgens.

Smart Home: Viele Kundenwünsche bleiben bislang unerfüllt

Smart Home, also die Vernetzung der technischen Komponenten eines Hauses, ist ein wichtiger neuer Trend in der Gebäudetechnik, sagt Prof. Dr. Thorsten Schneiders vom Cologne Institute for Renewable Energy (CIRE). Inwieweit die bestehenden Angebote den Bedarf von Hausbesitzern und Mietern treffen, hat er jetzt gemeinsam mit verschiedenen Partnern untersucht.

Design und Dienstleistung: Interdisziplinäre Konferenz an der KISD

Dienstleistungen müssen genauso systematisch entwickelt und gestaltet werden wie produzierte Waren. Darum etablierte die Köln International School of Design (KISD) der Fachhochschule Köln 1995 die europaweit erste Professur für Service Design, eine Teildisziplin des Designs, die sich mit der Gestaltung von Dienstleistungen befasst.

Kooperation mit Kyoto Institute of Technology

Die Fakultät für Architektur der Fachhochschule Köln und das Kyoto Institute of Technology (KIT) arbeiten ab sofort zusammen. Den Auftakt der Kooperation bildet ein akademischer Austausch im kommenden Wintersemester. Ein internationaler Workshop und ein gemeinsames Forschungsprojekt sind geplant.

Kostenlose Motion Capture-Datenbank mit webbasierter 3D-Vorschau

Das Institut für Medien- und Phototechnik (IMP) der Fachhochschule Köln bietet ab sofort eine webbasierte Motion Capture-Datenbank an. Rund 250 digitale Bewegungsabläufe stehen für Spieleentwickler, Spezialeffekt-Künstler oder Forscherinnen und Forscher kostenlos zum Download bereit.

Vortragsreihe architectural tuesday: Soziale Logik des Raums

Die Architektur gestaltet unsere Lebensräume wie Wohnungen, Parks oder Plätze. Doch welche Kriterien liegen diesen Räumen zugrunde? Orientiert sich die Architektur am Menschen, seinen Bedürfnissen und Gesellschaftsformen, dann müsste es eine "Soziale Logik des Raums" geben.

Pflegende Männer, Probleme der Kulturfairness und die Stadt der alten Menschen

Vortragsreihe „Umbrüche Aufbrüche“ zur Gesellschaft im Wandel.

Sinnvolle Arbeit ist vielen wichtiger als die Bezahlung

Eine sinnvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit, gute Bezahlung und die Sicherheit des Arbeitsplatzes sind die entscheidenden Kriterien für die Bindung von Arbeitnehmern an ein Unternehmen. Das hat eine Langzeitstudie am Schmalenbach Institut für Wirtschaftswissenschaften der Fachhochschule Köln ergeben.

Berufsbegleitender Masterstudiengang Versicherungsrecht startet mit 33 Studierenden

Der berufsbegleitende, kostenpflichtige Masterstudiengang Versicherungsrecht, den die Fachhochschule Köln seit diesem Sommersemester in Kooperation mit der irischen Universität Limerick anbietet, ist jetzt mit 33 Studierenden gestartet.

Freie Plätze beim Girls‘ Day der Fachhochschule Köln

Die Fachhochschule Köln lädt Schülerinnen der 8. Klasse am Donnerstag, 23. April 2015, von 8.30 bis circa 13.30 Uhr zum Girls‘ Day auf den Campus Deutz, Betzdorfer Straße 2, ein. In Workshops stellt die Hochschule Studiengänge und betriebliche Ausbildungen vor, in denen Mädchen bislang seltener vertreten sind.

Doktorandenstelle zur gemeinsamen Dienstleistungsentwicklung von Unternehmen und Kunden

Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler aus dem Service Design, also der Gestaltung von Dienstleistungen, können sich jetzt auf eine der neun Doktorandenstellen des Projekts „Service Design for Innovation“ (SDIN) bewerben.

Aggerverband verleiht Förderpreise

Der Gummersbacher Aggerverband hat am Campus Gummersbach der Fachhochschule Köln zwei herausragende Bachelorarbeiten aus dem Bereich der Wasserwirtschaft ausgezeichnet: Mario Moraht und Markus Neuhaus sind die Preisträger.

Charles Dickens auf der lit.cologne in einfacher Sprache

Aktuelle und ehemalige Studierende des Studiengangs Mehrsprachige Kommunikation der Fachhochschule Köln übersetzen die Arbeit von Charles Dickens für Menschen, die Schwierigkeiten mit komplizierten Sätzen haben. Für eine Lesung auf der lit.cologne haben sie Übertitelungen in einfacher Sprache für fünf Werke des englischen Schriftstellers entwickelt – diese werden parallel zur Lesung eingeblendet.

Fachhochschule Köln begrüßt 930 neue Studierende zum Sommersemester 2015

Zum Sommersemester nehmen sieben Bachelor- und 19 Masterstudiengänge der Fachhochschule Köln neue Studierende auf. Insgesamt bietet die Hochschule mehr als 80 Studiengänge an.

KICKARTZ Stiftung verleiht Förderpreise in Höhe von 9.000 Euro

Die Gebr. Hubert und Josef KICKARTZ Stiftung hat sechs mit insgesamt 9.000 Euro dotierte Förderpreise an Studierende der Fakultät für Bauingenieurwesen und Umwelttechnik der Fachhochschule Köln vergeben.

Geschenk statt "Doggy Bag"

Neue Verpackung gegen die Verschwendung in Restaurants: KISD-Studentin Anne Poggenpohl hat die Take-Away-Verpackung "C’était Bien Bon" für kostbare Essensreste entworfen.

Qualität und Zuverlässigkeit von Cloud-Diensten

Mit „Plug Devices in Aktion“ beteiligen sich die Fachhochschule Köln und die zafaco GmbH vom 16. bis 20. März 2015 an der CeBIT 2015 in Hannover.

Die Kölner Bühnen nach der Sanierung: Hoher Raumkomfort bei optimaler Energieeffizienz

Wie kann das sanierte Kölner Opern- und Schauspielhaus den Zuschauern einen bestmöglichen Komfort bieten und zugleich seine Gebäudetechnik möglichst energieeffizient einregeln? Diese Fragestellung untersucht ein Forschungsprojekt des Instituts für Energieeffiziente Architektur sowie des Instituts für Gebäudeausrüstung der FH Köln mit einem Intensivmonitoring, das nach der Wiedereröffnung beginnt.

Was machen die Bakterien in meinem Quark?

KölnerKinderUni 2015 an der Fachhochschule Köln

"Leben und Arbeiten mit LED" Fachforum zum internationalen Jahr des Lichts

Anlässlich des „Internationalen Jahrs des Lichts und der lichtbasierten Technologien“ 2015, das die UN-Generalversammlung ausgerufen hat, veranstaltet der Campus Gummersbach der Fachhochschule Köln das Fachforum „Leben und Arbeiten mit LED“.

Berufsbegleitende Weiterbildung "Experten für das Lesen"

Der Zertifikatskurs "Experten für das Lesen" ist die erste umfangreiche berufsbegleitende Qualifizierung speziell für Bibliotheksbeschäftigte in Öffentlichen Bibliotheken, die den Blick für jugendliche Medienwelten, lesedidaktische Forschung und kompetente Kommunikation mit den Bildungspartnern öffnet.

Europaweites Projekt zur Doktorandenausbildung

Innovationen im Dienstleistungssektor fördern: Das Doktorandennetzwerk „Service Design for Innovation“ (SDIN) der Köln International School of Design erhält Förderung aus dem EU-Programm „Marie-Skłodwska-Curie-Maßnahmen“.

Maschinenbau – Mobile Arbeitsmaschine

Ein neuer Bachelorstudiengang „Maschinenbau – Mobile Arbeitsmaschine“ verbindet Landmaschinentechnik mit Bau- und Baustoffmaschinen.

Neue Online-Kompetenzplattform gibt Tipps für den souveränen Umgang mit digitalen Spielen

Das Institut Spielraum der Fachhochschule Köln baut zusammen mit der Stiftung Digitale Spielekultur eine medienpädagogische Online-Plattform mit Informationen und Vernetzungsmöglichkeiten rund um das Thema digitale Spiele auf. Unterstützt wird das Vorhaben durch das Land Nordrhein-Westfalen sowie den BIU – Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware.

Fachanwaltslehrgang „Gewerblicher Rechtschutz“

Die theoretischen Kenntnisse für die Fachanwaltschaft „Gewerblicher Rechtsschutz“ können Juristinnen und Juristen ab Oktober 2015 in einem neunmonatigen Lehrgang der FH Köln und des Kölner Anwaltvereins (KAV) erwerben. In einem entsprechenden Kooperationsvertrag haben die beiden Partner ihre bereits bestehende Zusammenarbeit im Bereich der Fachanwaltsausbildung weiter vertieft.

Knutschkugeln und Russisch Roulette

Diese Süßigkeiten sind der Knaller auf jeder Party: Gruselige Rattenschwänze und Spinnenbeine für Halloween, das Wodka-Trinkspiel "Russian Roulette" und Knutschkugeln, die für frischen Atem sorgen und beim Küssen die Zunge verfärben. Design-Studierende präsentieren die Sonderschau "Sweet Party" auf Süßwarenmesse ISM vom 1. bis 4. Februar 2015.

Studiengang Logistik: Kooperationsvertrag mit Ford

Die Fachhochschule Köln und die Ford-Werke GmbH bauen ihre bereits bestehende Zusammenarbeit in Lehre und Forschung weiter aus und sind künftig offizielle Kooperationspartner. Das ist der Inhalt des Kooperationsvertrages, den Hochschul- und Firmenvertreter heute (20. Januar 2015) unterzeichneten.

Fachhochschule Köln bei den Passagen

Lagerfeuer, Faltmöbel, Holzlandschaften und experimentelles Design: Mit vier Ausstellungen beteiligt sich die Fachhochschule Köln vom 19. bis 25. Januar 2015 an den Passagen in Köln, einer der größten deutschen Designveranstaltungen. Vertreten sind die Köln International School of Design (KISD), die Fakultät für Architektur sowie die Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften.

Deutschlandstipendium: "Meet and Greet"

Beim jährlichen „Meet and Greet“ der Fachhochschule Köln treffen sich heute Abend Förderer und Stipendiaten des Deutschlandstipendienprogramms auf dem Campus Deutz.

Neujahrsempfang 2015

Fachhochschule Köln begrüßt neu berufene Professorinnen und Professoren beim Neujahrsempfang 2015.

Fachhochschule Köln verleiht DAAD-Preis an iranische Studentin

Samineh Bagheri, Studentin im Masterstudiengang „Automation & IT“ der Fachhochschule Köln, hat für ihre besonderen wissenschaftlichen Leistungen und ihr gesellschaftliches Engagement den DAAD-Preis gewonnen. Die 25-jährige Iranerin studiert seit 2012 am Campus Gummersbach und schreibt zurzeit ihre Abschlussarbeit zu modellgestützten Optimierungsverfahren.

HR Excellence in Research

Als erster deutscher Hochschule hat die Europäische Kommission der Fachhochschule Köln das Logo „HR Excellence in Research“ verliehen, ein Gütesiegel im weltweiten Wettbewerb um Spitzen-Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler.

Studienorientierungswochen an der Fachhochschule Köln

Welcher Studiengang passt zu mir? Was sind die Inhalte und Themen der verschiedenen Fachrichtungen? Diese und viele weitere Fragen beantwortet die Zentrale Studienberatung während der nordrhein-westfälischen Studienorientierungswochen vom 12. bis 30. Januar 2015.

Pellets aus Miscanthus und Paulownia statt aus Waldrestholz

Gemeinsames Forschungsprojekt der Fachhochschule Köln und der Uni Bonn entwickelt eine Alternative zu Waldrestholz als Grundstoff für Heizpellets.

Den sozialen Zusammenhalt in Köln-Bocklemünd stärken

Bocklemünder Siedlungs-Koalition (BoSKo) im Rahmen eines Projekts des Forschungsschwerpunkts Sozial • Raum • Management neu gegründet.

Erfolgreich mit dem Dualen Studium: Kölner Bau-Auszubildende gehören zu den Bundesbesten

Die beiden Kölner Tobias Schmitz und Jan-Hendrik Rath gehören zu den bundesweit besten Auszubildenden der 2014 vor den Industrie- und Handelskammern abgelegten Prüfungen. In Berlin wurden sie am Montag, 8. Dezember 2014, von Eric Schweitzer, Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), und Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel ausgezeichnet.

Unterstützung für Studierende der ersten Generation

Die Fachhochschule Köln kooperiert künftig mit dem Hochschulvorbereitungsprogramm UniPrep des Vereins SocialMinds aus Köln-Chorweiler. Die heute unterzeichnete Vereinbarung sieht unter anderem Hochschulpraktika, Workshops, Beratungsangebote vor Ort sowie Informationsveranstaltungen für Eltern vor.

Carbon-Kransystem entlastet Mitarbeiter in der Produktion

Die Verringerung der ergonomischen Belastungen am Arbeitsplatz ist in der industriellen Großserienfertigung eine dauerhafte Herausforderung. Prof. Dr. Jochen Blaurock vom Institut für Allgemeinen Maschinenbau am Campus Gummersbach der FH Köln hat in Kooperation mit der Firma eepos ein carbonfaserverstärktes Kransystem entwickelt, das die Arbeit in der Serienproduktion deutlich erleichtert.

Kostenloser Online-Kurs zu Umweltkatastrophen und Klimawandel

Das Umweltprogramm der Vereinten Nationen UNEP bietet in Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Köln und einem weltweiten Netzwerk von Hochschulen den Online-Kurs „Disasters and Ecosystems: Resilience in a Changing Climate” an. Der Kurs wird weltweit am 12. Januar 2015 über die in Deutschland ansässige Online-Lernplattform iversity.org gestartet.

Blendung durch Laserstrahlen

Studie widerlegt Annahmen in Vorschriften und Normen

Schaufensterbummel 2.0: Digitale Projektionen in leer stehenden Auslagen

„Klangfiguren“, ein Kölner Künstlerkollektiv von zwei Studierenden und einem Absolventen der Köln International School of Design (KISD) der TH Köln, bringt neues Leben in leer stehende Schaufenster.

Beste Masterarbeiten am Institut für Restaurierungs- und Konservierungswissenschaft ausgezeichnet

Für ihre herausragenden Leistungen hat der Verein der Freunde und Förderer des Instituts für Restaurierungs- und Konservierungswissenschaft (CICS) der Fachhochschule Köln e.V. drei Masterabsolventinnen des Instituts ausgezeichnet.

Interdisziplinäres Symposium „Wer gestaltet die Stadt?“

Die Köln International School of Design (KISD) der Fachhochschule Köln veranstaltet am Donnerstag, 27. November 2014, von 9.30 bis 17.15 Uhr das interdisziplinäre Symposium „Wer gestaltet die Stadt? Formen kritischer Stadtforschung und Raumpraxis“.

Keine Zeit zum Raubkopieren – Warum ältere Menschen weniger illegal downloaden

Mit zunehmendem Alter laden Menschen seltener illegal Medien aus dem Internet herunter. Zu diesem Ergebnis kommt bereits eine Vielzahl von Studien. Welche Gründe es dafür gibt, hat jetzt Prof. Dr. Frank Linde vom Institut für Informationswissenschaft der TH Köln untersucht.

Webseiten teilweise nicht erreichbar

Zurzeit finden Wartungsarbeiten an unserer Website statt. Dadurch kommt es teilweise zu Störungen. Wir arbeiten an einer zügigen Lösung und bitten Sie um etwas Geduld.

Zweiter Platz beim Kölner Design Preis für Philipp Mies

Mit der Kopfstütze Move! hat Philipp Mies, Absolvent der Köln International School of Design (KISD) der Fachhochschule Köln, eine Stütze entwickelt, durch die körperlich eingeschränkte Menschen die Beweglichkeit des Kopfes verbessern können. Dafür wurde er bei der Verleihung des Kölner Design Preis 2014 mit dem zweiten Platz und einem Preisgeld von 5.000 Euro ausgezeichnet.

Fachhochschule Köln beruft neue Kuratoriumsmitglieder

Die Fachhochschule Köln hat acht Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens neu in ihr Kuratorium berufen, darunter vier Frauen. Sie werden die Hochschule bei der regionalen Vernetzung unterstützen.

Webseiten teilweise nicht erreichbar

Zurzeit finden Wartungsarbeiten an unserer Website statt. Dadurch kommt es teilweise zu Störungen. Wir arbeiten an einer zügigen Lösung und bitten Sie um etwas Geduld.

Gute Lehre – hohe Zufriedenheit: Wissenschaftsministerin Schulze besucht Fachhochschule Köln

Welchen Rahmen müssen Hochschulen gestalten, um bei einer heterogenen Studierendenschaft dem Einzelnen einen bestmöglichen Studienerfolg zu ermöglichen? Wissenschaftsministerin Svenja Schulze erhielt bei ihrem Besuch am Campus Deutz einen Eindruck von den Aktivitäten an der Fachhochschule Köln.

Studierende coachen Lehrende

Prof. Dr. Andrea Platte hat für ihr Konzept zur inklusiven Didaktik ein Senior-Fellowship des Stifterverbands der Deutschen Wissenschaft erhalten.

Vortragsreihe zur slowenischen Architektur

Der "architectural tuesday" der Fakultät für Architektur der Fachhochschule Köln widmet sich in diesem Semester Slowenien. Die Veranstaltungen finden immer dienstags um 19.30 Uhr am Campus Deutz statt.

Fachhochschule Köln entwickelt neues Selbstverständnis

Die Fachhochschule Köln will ihr Profil weiter schärfen: In einem intensiven, hochschulweiten Prozess hat sie sich mit ihrem Selbstverständnis und ihrer strategischen Ausrichtung auseinandergesetzt.

Studierende gründen Unternehmen

Fachhochschule Köln kooperiert mit dem Institut der deutschen Wirtschaft Köln JUNIOR gGmbH

Einladung zum Pressegespräch: Hochschule im Wandel

Die Fachhochschule Köln hat sich in einem hochschulweiten Prozess intensiv mit ihrem Profil und den Potenzialen für ihre künftige Entwicklung auseinandergesetzt. Bei der Bestimmung der strategischen Ausrichtung wurden nun entscheidende Weichenstellungen vorgenommen. Diese spiegeln sich im Selbstverständnis wider, und daraus resultierend, dem Namen der Hochschule.

Neu: Berufsbegleitender Masterstudiengang "Versicherungsrecht“ in Kooperation mit der Uni Limerick

Die Fachhochschule Köln bietet zum Sommersemester 2015 in Kooperation mit der Universität Limerick (Irland) erstmals den berufsbegleitenden weiterbildenden Masterstudiengang Versicherungsrecht an.

Hundert Jahre Ausbildung für die Soziale Arbeit in Köln

Abschlusskonferenz stellt Forschungsergebnisse vor: Freitag, 10. Oktober 2014, Campus Südstadt.

Drei Kölner Hochschulen unterzeichnen Charta "Familie in der Hochschule"

Drei Kölner Hochschulen haben heute in einer offiziellen Feierstunde ihr Engagement für die Vereinbarkeit von Familie mit Studium oder Beruf bekräftigt.

Orthopädische Handschiene für fünf Euro

Marina Scheinberg, Absolventin der Fachhochschule Köln, ist die Siegerin des Designpreises der Bundesrepublik Deutschland 2014 in der Kategorie Nachwuchs. Mit Orthostruct hat sie für die massenhafte Patientenversorgung in Entwicklungsländern, Krisen- und Katastrophengebieten eine orthopädische Handschiene entwickelt.

Thermische Energiespeicher zur autarken Energieversorgung aus Solarenergie

Hausbesitzer können zurzeit nur rund 20 Prozent des Stroms selbst nutzen, den ihre Solaranlage produziert – der Rest fließt in das Stromnetz. Prof. Dr. Johannes Goeke und Prof. Dr. Ralph-Andreas Henne untersuchen im Forschungsprojekt „Thermische Energiespeicher im Gebäude“ Möglichkeiten, Gebäude fast ausschließlich mit selbst gewonnener Energie zu versorgen.

Über 5.300 neue Studierende an der Fachhochschule Köln

Mehr als 5.300 Studentinnen und Studenten beginnen zum Wintersemester 2014/15 ihr Studium an der Fachhochschule Köln.

KölnerKinderUni: 50 Kinder und Jugendliche erhalten Diplome in der Fachhochschule Köln

50 Mädchen und Jungen haben am Samstag, 20. September 2014, ihre Diplome der KölnerKinderUni aus der Hand von Prof. Dr. Sylvia Heuchemer, Vizepräsidentin für Lehre und Studium der Fachhochschule Köln, entgegen genommen.

Neue Ideen für Güterbahnhof und Großmarktareal

Studierende der Fachhochschule Köln entwickeln Konzepte – zu sehen auf der Architekturveranstaltung plan14, die vom 19. bis 26. September 2014 in Köln stattfindet.

Optimaler Weißabgleich bei Mischlicht

In Kooperation mit der Leica Camera AG präsentieren Studierende des Masterstudiengangs Medientechnologie der Fachhochschule Köln auf der photokina 2014 eine Neuentwicklung: den lokalen Weißabgleich für Digitalkameras.

Livestreaming im Web wird effizienter

Studentin der Fachhochschule Köln gewinnt ARD/ZDF Förderpreis Frauen + Medientechnologie 2014.

General Online Research 2015 (GOR 15) ein weiteres Mal in der Domstadt

Die General Online Research Konferenz (GOR) der Deutschen Gesellschaft für Online-Forschung e.V. (DGOF) findet im kommenden Jahr vom 18. bis 20. März ein weiteres Mal in Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Köln in der rheinischen Metropole statt.

Informations-Workshop „Inklusion ist anders“

Inklusion, also die umfassende gesellschaftliche Teilhabe aller Menschen, benötigt einen transdisziplinären Ansatz. Das Zentrum für akademische Qualifikationen und wissenschaftliche Weiterbildung (ZaQwW) der Fachhochschule Köln bietet einen kostenlosen Informations-Workshop „Inklusion ist anders“ an, der diesen Ansatz vorstellt. Besonderheit: Die Teilnahme ist auch online möglich.

Fachhochschule Köln erhält Jean-Monnet-Lehrstuhl der Europäischen Kommission

Prof. Dr. Harald Sander vom Schmalenbach Institut für Wirtschaftswissenschaften der Fachhochschule Köln hat für die kommenden drei Jahre einen von 52 neuen Jean-Monnet-Lehrstühlen der Europäischen Kommission inne.

Fachhochschule Köln tritt der Charta "Familie in der Hochschule" bei

Die Fachhochschule Köln unterstützt Studierende, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie ihre Beschäftigten bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie Studium. Seit 2011 ist sie als familiengerechte Hochschule zertifiziert, jetzt ist die Fachhochschule Köln zusätzlich der Charta "Familie in der Hochschule" beigetreten.

Fachhochschule Köln auf der gamescom – Studienberatung, Spiele und Originale von Salvador Dalí

Das Cologne Game Lab (CGL) und die Köln International School of Design (KISD) der Fachhochschule Köln sind vom 13. bis 17. August in Halle 10.2 der gamescom in der Koelnmesse vertreten.

Nachhaltiges Ressourcenmanagement: Drei neue Masterstudiengänge der Fachhochschule Köln

Das Institut für Technologie- und Ressourcenmanagement in den Tropen und Subtropen (ITT) der Fachhochschule Köln hat seine Masterstudiengänge neu ausgerichtet. Studierende können jetzt im Bereich Nachhaltiges Ressourcenmanagement zwischen drei Masterprogrammen mit den Schwerpunkten Energie, Land und Wasser wählen.

Leichtere Bauteile für Flugzeuge, Autos und Windräder

Fachhochschule Köln forscht zu Sensortechnik in Faserverbundkunststoffen

Vizepräsidenten der Fachhochschule Köln wiedergewählt

Einstimmig hat der Senat der Fachhochschule Köln am 9. Juli die Vizepräsidentenwahl des Hochschulrats bestätigt. Der Hochschulrat der Fachhochschule Köln hatte in seiner Sitzung am 23. Juni 2014 für eine weitere Amtszeit Prof. Dr. Sylvia Heuchemer als Vizepräsidentin für Lehre und Studium und Prof. Dr. Rüdiger Küchler als Vizepräsident für Wirtschafts- und Personalverwaltung gewählt.

Extravagantes Schmuckdesign

Lena Wunderlich, Studentin der Fachhochschule Köln, erhält Fulbright-Stipendium

Berufsbegleitender englischsprachiger Masterstudiengang „Web Science“

Der Masterstudiengang Web Science bietet die Möglichkeit, neben dem Beruf Web-Kompetenzen zu erwerben und sich mit dem Abschluss Master of Science zu qualifizieren. Der Studiengang vermittelt die Qualifikation, Entscheidungen im und für das Web zu treffen. Bewerbungen sind noch bis zum 31. Juli 2014 möglich.

„Gute Lehre“ herausragend umgesetzt

Zwei Siegerkonzepte erhalten in diesem Jahr den Lehrpreis der Fachhochschule Köln 2014: das Internationale Lehrmodul „Disasters, Environment and Risk-Reduction (Eco-DRR)“ und das Problem Based Learning-Konzept „Willkommen in der Werkstofftechnik!“

Einladung für die Medien zur Buchpräsentation

„Diversität und Partizipation. Deutsch-französische Perspektiven auf die Arbeit mit Jugendlichen aus marginalisierten Quartieren“ lautet der Titel des vor einigen Tagen im Waxmann Verlag neu erschienen Buches, das am Donnerstag, 3. Juli 2014, um 18.30 Uhr (Ubierring 48, Raum301) in der Fachhochschule Köln vorgestellt wird.

14. Internationale Konferenz „Migration und Mobilität/Migration and Mobility“

Einladung zum Pressegespräch am Donnerstag, 3. Juli 2014, um 12.00 Uhr, Campus Südstadt der Fachhochschule Köln

Stapellauf in den Rhein: Katamaran KISD KAT der Fachhochschule Köln startet Jungfernfahrt

Ein Jahr nach seiner Vorstellung auf der Boot in Düsseldorf wird der multifunktionale Katamaran KISD KAT der Köln International School of Design (KISD) der Fachhochschule Köln zum ersten Mal zu Wasser gelassen. Zu diesem Stapellauf am Mittwoch, 25. Juni 2014, um 16.00 Uhr, sind Medienvertreterinnen und Medienvertreter herzlich eingeladen.

Innovationen in der Umweltbildung

Der offene akademische Massen-Online-Kurs (Massive Open Online Course/MOOC) "Disasters, Environment and Risk Reduction" unter Federführung der Fachhochschule Köln wird in Nairobi vorgestellt.

Grünes Licht für den Bau des Campus Leverkusen der Fachhochschule Köln

Die Fachhochschule Köln freut sich über die Finanzierungszusage des Landes für den Bau des Campus Leverkusen in der neuen Bahnstadt Opladen. Finanzminister Dr. Norbert Walter-Borjans gab heute beim Tag der Region "grünes Licht" für das Bauprojekt, das durch den Bau- und Liegenschaftsbetrieb des Landes (BLB NRW) realisiert wird.

Die Fachhochschule Köln zählt zu den Gewinnern des Wettbewerbs „Guter Studienstart“

Die Fachhochschule Köln zählt mit ihrem Programm „Come in – Commit“ zu den fünf Gewinnern des Wettbewerbs „Guter Studienstart“ des Ministeriums für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes NRW.

Informations-Workshop „Inklusion ist anders“

Das Zentrum für akademische Qualifikationen und wissenschaftliche Weiterbildung (ZaQwW) der Fachhochschule Köln bietet am Donnerstag, 3. Juli 2014, von 16.00 bis 18.00 Uhr auf dem Campus Südstadt den kostenlosen Informations-Workshop „Inklusion ist anders“ an, der den transdisziplinären Ansatz des Zertifikatsprogramm „Strategien zur Inklusion“ vorstellt.

Tag der offenen Tür der Fachhochschule Köln

Studienberatung und Laborführungen am Samstag, 24. Mai 2014 von 9.00 bis 16.00 Uhr.

Schmalenbachmedaille für A. Wilhelm Klein

Für seine herausragenden Verdienste um die Fachhochschule Köln wurde A. Wilhelm Klein mit der Schmalenbachmedaille ausgezeichnet.

Ehrenmedaille der Fachhochschule Köln für Kurt Harbodt

Für sein langjähriges Engagement und seine herausragenden Verdienste um das Institut für Technologie und Ressourcenmanagement in den Tropen und Subtropen (ITT) der Fachhochschule Köln sowie die Hochschule insgesamt ist Kurt Harbodt mit der Ehrenmedaille der Fachhochschule Köln ausgezeichnet worden.

Gauss-Preis für Prof. Dr. Oskar Goecke

Theorie des kollektiven Sparens für die Altersvorsorge: Dr. Oskar Goecke, Professor für Versicherungsmathematik und Kapitalmarkttheorie am Institut für Versicherungswesen (IVW) ist mit dem Gauss-Preis 2013 ausgezeichnet worden.

Computerspiel-Konferenz Clash of Realities startet am Mittwoch

Wissenschaftler und Entwickler aus aller Welt kommen am 7. und 8. Mai zur Fachhochschule Köln, um im Rahmen der Konferenz Clash of Realities neueste Forschungsergebnisse zu diskutieren.

Optimiert für die Generation Smartphone: Fachhochschule Köln präsentiert neuen Webauftritt

Die Fachhochschule Köln hat ihren Internetauftritt komplett überarbeitet und in allen Aspekten modernisiert. Struktur, Navigation und Inhalte wurden konsequent nutzerorientiert angelegt. Responsives Webdesign ermöglicht, dass die Seiten auch auf mobilen Endgeräten bedienbar sind.

KölnerKinderUni 2014: Wie kommt die Kälte in die Kühlsalbe?

Wie baut man ein Auto? Wie verdoppele ich mein Taschengeld? Was darf ich, wenn ich im Internet surfe? Welche Idee kam Archimedes in der Badewanne? Wie würde mein Traumhaus aussehen? Und wie kann ich unsichtbare Tinte selber machen? Diese und andere spannende Fragen beantwortet die KölnerKinderUni der Fachhochschule Köln vom 12. bis 28. Mai 2014 in 18 Workshops und vier Vorlesungen.

PRESSEEINLADUNG: Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Soziale Arbeit

Die Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Soziale Arbeit (DGSA) zum Thema „Konflikte – theoretische und praktische Herausforderungen für die Soziale Arbeit“ findet in diesem Jahr an der Fachhochschule Köln statt. Dazu sind interessierte Journalistinnen und Journalisten herzlich eingeladen am Fr., 25. April 2014 von 13 bis 17 Uhr und Sa., 26. April 2014 von 9 bis 14.30 Uhr.

Den "Kölner Klopfer" 2014 erhält Jerszy Seymour

Die Studierenden der Köln International School of Design (KISD) der Fachhochschule Köln haben zum 15ten mal den "Designer des Jahres" gewählt. Mit dem Kölner Klopfer wird 2014 der international renommierte Designer Jerszy Seymour ausgezeichnet.

Individuelle Unterstützung für jedes Kind – Durch Kooperation zur erfolgreichen Ganztagsgrundschule

Fast alle Grundschulen in Nordrhein-Westfalen sind als offene Ganztagsschulen (OGS) organisiert. Eine gute Zusammenarbeit zwischen den Lehrerinnen und Lehrern sowie den sozialpädagogischen Fachkräften ist dabei die Voraussetzung für ein qualitativ hochwertiges und ganzheitliches Bildungsangebot. Häufig lernen sich die beiden Professionen allerdings erst im Berufsalltag kennen.

Cologne Institute for Renewable Energy gegründet

Mit der Gründung des interdisziplinären Cologne Institute for Renewable Energy (CIRE) schärft die Fachhochschule Köln ihr Profil beim Thema Nachhaltigkeit und Erneuerbare Energien. Das Institut will Forschung und Lehre im Bereich der erneuerbaren Energien und angrenzender Gebiete vorantreiben.

PRESSEGESPRÄCH: Die offene Ganztagsgrundschule gemeinsam gestalten

Im Projekt „Die offene Ganztagsschule im Primarbereich gemeinsam gestalten“ hospitieren Studierende der Bachelorstudiengänge Soziale Arbeit sowie Kindheit und Familie der Fachhochschule Köln gemeinsam mit Lehramtsanwärterinnen und Lehramtsanwärtern des Kölner Grundschulseminars in Ganztagsgrundschulen.

Clash of Realities 2014: Spitzentreffen der Games-Forschung geht in die fünfte Runde

Im Rahmen der fünften internationalen Fachkonferenz „Clash of Realities“ am 7. und 8. Mai 2014 auf dem Campus Südstadt der Fachhochschule Köln setzen sich die Vorreiter der internationalen Games-Forschung verstärkt mit dem aktuellen Forschungstand zu ästhetischen Implikationen und künstlerischen Qualitäten der Computerspiele auseinander.

KICKARTZ Stiftung verleiht Förderpreise an drei Studentinnen der Fachhochschule Köln

Die Gebr. Hubert und Josef KICKARTZ Stiftung hat drei mit insgesamt 9.000 Euro dotierte Förderpreise an Studentinnen der Fachhochschule Köln vergeben. Alle drei Preisträgerinnen haben den dualen Studiengang Bauingenieurwesen im Jahr 2013 erfolgreich abgeschlossen. Erstmals zeichnete die KICKARTZ Stiftung nur Frauen aus.

Fachhochschule Köln schließt Maschinenhaus-Transfer-Projekt mit VDMA ab

Die Fakultät für Anlagen, Energie- und Maschinensysteme der Fachhochschule Köln hat als zweiter Fachbereich einer deutschen Hochschule das Maschinenhaus-Transfer-Projekt für mehr Studienerfolg im Ingenieurstudium mit dem Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) erfolgreich abgeschlossen.

Zeitzeugen und Zeitzeuginnen von 1914 bis 2014 gesucht

Die Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften der Fachhochschule Köln sucht Zeitzeuginnen und Zeitzeugen, die zwischen 1914 und 2014 an einer Ausbildungsstätte für die Soziale Arbeit in Köln studiert haben, bzw. deren Nachkommen, die noch historische Dokumente und Bilder aufbewahren.

Girls‘ Day und Boys‘ Day 2014: Plätze frei auf dem Campus Deutz

Wie baut man einen Elektromotor und wie helfen Rettungsingenieurinnen den Menschen? Das erfahren Schülerinnen bei den vielen spannenden Aktionen und Workshops der Fachhochschule Köln zum bundesweiten Girls‘ Day am Donnerstag, 27. März 2014.

Öffnung des Wohnquartiers für das Alter: Transfer des Konzepts in weitere Stadtteile geplant

Ältere Menschen, die zurückgezogen leben, wenig in soziale Netzwerke eingebunden sind und von den Angeboten der Altenhilfeträger nicht erreicht werden, sind nicht nur von Informationsflüssen abgeschnitten, sondern können auch schnell unerkannt in Notsituationen geraten.

Fachhochschule Köln begrüßt zum Sommersemester 2014 rund 700 neue Studierende

Mehr als 700 Studierende beginnen im Sommersemester 2014 ein Studium an der Fachhochschule Köln. Seit Kurzem hat die Hochschule damit zum ersten Mal mehr als 22.000 Studierende, aktuell sind es sogar 22.800. Darauf wies Sylvia Heuchemer, Vizepräsidentin für Lehre und Studium, in ihrer Ansprache bei der Erstsemesterbegrüßung hin.

Fachhochschule Köln verleiht das erste Rheinische Verbundzertifikat für Tutoren

Fünf Hochschulen aus Köln und Düsseldorf kooperieren seit Mitte 2013 bei der Qualifizierung ihrer studentischen Tutorinnen und Tutoren. Der erste Absolvent des Programms stammt von der Fachhochschule Köln: Daniel Petzold, Student der Pharmazeutischen Chemie, erhält als erster Tutor das „Rheinländische Verbundzertifikat“.

Gebr. Hubert und Josef KICKARTZ Stiftung: Förderpreise für Studentinnen der Fachhochschule Köln

Die Gebr. Hubert und Josef KICKARTZ Stiftung vergibt alljährlich Förderpreise in Höhe von insgesamt 9.000 Euro an Studierende der Fakultät für Bauingenieurwesen und Umwelttechnik der Fachhochschule Köln. In diesem Jahr werden drei Studentinnen des dualen Studiengangs Bauingenieurwesen ausgezeichnet.

Forschungsprojekt analysiert die Arbeiten des Architekten Bruno Taut

Der Architekt Bruno Taut ist einer der wichtigsten Vertreter des farbigen Bauens Anfang des 20. Jahrhunderts. Um die von ihm geplanten Arbeitersiedlungen individuell und menschenfreundlich zu gestalten, schuf er Fassaden mit intensiven Farben. Viele dieser teils zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörenden Bauten sind nun restaurierungsbedürftig.

Deutscher Weiterbildungspreis für Prof. Brigitte Caster von der Fachhochschule Köln

Den mit 10 000 Euro dotierten Deutschen Weiterbildungspreis des Hauses der Technik hat Prof. Brigitte Caster von der Fakultät für Architektur und Mitglied im Hochschulrat der Fachhochschule Köln gewonnen. Ihr Wettbewerbsbeitrag „Strategien zur Inklusion“ beschreibt das Konzept des gleichnamigen zweisemestrigen Zertifikatslehrgangs, den die Fachhochschule Köln 2012 das erste Mal angeboten hat.

Kommt 2030 die medizinische Hilfe aus der Luft?

In immer mehr dünn besiedelten ländlichen Gebieten gibt es bereits heute keine wohnortnahe medizinische Versorgung mehr. Grund hierfür sind u. a. der „Landarztmangel“ und die zunehmende Spezialisierung und Zentralisierung von Krankenhäusern. Diese Entwicklungen haben einen massiven Einfluss auf die Notfallrettung in ländlichen Gebieten.

Hochmoderne Sicherheitssysteme als Leihgabe von Bosch für die Lehre

Zwei hochmoderne Einbruchmeldezentralen und Videotechnik stellt die Bosch Sicherheitssysteme GmbH der Fachhochschule Köln als Leihgabe für Lehre und Forschung zur Verfügung. "Deutschlandweit sind zurzeit nur sechs Systeme im Einsatz", betonte Prof. Dr. Jörg Reintsema vom Institut für Technische Gebäudeausrüstung der Fachhochschule Köln bei der Übergabe auf dem Campus Deutz.

Symposium „Notfallrettung im ländlichen Raum – Luftrettung als Lösung?!“

Können Rettungshubschrauber in dünn besiedelten Gebieten die derzeitige Notfallrettung mit Rettungswagen und Notarzteinsatzfahrzeugen komplett ersetzen? Das Institut für Rettungsingenieurwesen und Gefahrenabwehr der Fachhochschule Köln ist maßgeblich an dem Forschungsprojekt PrimAIR beteiligt, dessen Ziel die Entwicklung eines Modells für einen innovativen, luftgestützten Rettungsdienst ist.

Energiesparstrategien der Natur auf Technik übertragen

Drei Absolventinnen und Absolventen der Fakultät für Informatik und Ingenieurwissenschaften der Fachhochschule Köln haben die mit insgesamt 3.000 Euro dotierten Preise des Eaton Awards erhalten. Ausgezeichnet wurden hervorragende Abschlussarbeiten von Studierenden aus den Bereichen Elektrotechnik und Automatisierungstechnik.

Zeitgemäße Bildtafeln für die Kinderpsychologie – Präsentation am 24. Januar 2014

Die sozialen Beziehungen von Kindern und Jugendlichen zu erfassen, stellt Psychologen vor große Herausforderungen. Ein Hilfsmittel sind sogenannte „projektive“ Bildtafeln mit verschiedenen sozialen Situationen, zu denen die Patienten eine Geschichte erzählen können. Die Psychologen können so Motive, Ängste und Sehnsüchte erfassen, über die oft nur indirekt gesprochen wird.

Studienorientierungswochen an der Fachhochschule Köln mit Facebook-Tag und Online-Beratung

Welches Studienfach passt zu mir? Was für Inhalte und Themen vermitteln die verschiedenen Fachrichtungen? Diese und viele weitere Fragen beantwortet die Zentrale Studienberatung der Fachhochschule Köln während der nordrhein-westfälischen Studienorientierungswochen vom 20. Januar bis 7. Februar 2014.

Deutschlandstipendium: Förderer und Stipendiaten kommen beim „Meet and Greet“ zusammen

Beim jährlichen „Meet and Greet“ der Fachhochschule Köln trafen sich am 16. Januar Förderer und Stipendiaten des Deutschlandstipendienprogramms im Ingenieurwissenschaftlichen Zentrum in Deutz. Der Empfang, den die Hochschule bereits zum fünften Mal ausrichtete, bietet den Förderern sowie Stipendiatinnen und Stipendiaten die Möglichkeit, sich persönlich kennen zu lernen und auszutauschen.

Neujahrsempfang mit feierlicher Begrüßung der neu berufenen Professorinnen und Professoren

Die im Jahr 2013 neu berufenen Professorinnen und Professoren stehen am 13. Januar 2014 im Mittelpunkt des Neujahrsempfangs der Fachhochschule Köln, zu dem rund 200 Gäste aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik im Schokoladenmuseum im Kölner Rheinauhafen erwarten werden.

Denkmaltafel informiert über das Bodendenkmal "Namen der Autoren" in der Kölner Südstadt

Seit heute informiert eine von der Fachhochschule Köln gestiftete Denkmaltafel über das Bodendenkmal "Namen der Autoren" vor dem Hauptgebäude der Hochschule in der Kölner Südstadt (Claudiusstraße 1). Das Bodendenkmal nach einer Idee des Kunstkritikers Walter Vitt soll als mahnende Erinnerung ein sichtbares Zeichen gegen das Vergessen setzen.

Fakultät für Angewandte Naturwissenschaften verabschiedet erste Bachelorabsolventen

Premiere am Campus Leverkusen: Am Freitag, 29. November, hat die Fakultät für Angewandte Naturwissenschaften der Fachhochschule Köln die ersten 21 Bachelorabsolventen feierlich verabschiedet: Zehn aus dem Studiengang Pharmazeutische Chemie, elf aus der Technischen Chemie. Darunter sind auch die ersten Absolventen des dualen Studiums der Technischen Chemie.

Neue Kooperation der KISD mit der China Academy of Art

Die Köln International School of Design (KISD) der Fachhochschule Köln hat einen Kooperationsvertrag mit der Chinesisch-Deutschen Kunstakademie (CDK) der China Academy of Art in Hangzhou abgeschlossen. Es ist bereits die dritte Partnerschaft der KISD mit einer Hochschule in China.

Gamescamp erhält Dieter-Baacke-Preis 2013

Spielraum, das Institut zur Förderung von Medienkompetenz der Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften, ist mit dem Dieter-Baacke-Preis 2013 ausgezeichnet worden. Mit einem bundesweiten medienpädagogischen Netzwerk hat Spielraum 2011 das Gamescamp initiiert.

Premiere: Absolventenfeier am Campus Leverkusen

Die Fakultät für Angewandte Naturwissenschaften – Campus Leverkusen verabschiedet ihre ersten Absolventinnen und Absolventen: Zum Ende des Sommersemesters 2013 haben insgesamt 21 Studierende ihr Studium mit dem Bachelor of Science abgeschlossen: zehn aus dem Studiengang Pharmazeutische Chemie, elf aus der Technischen Chemie, darunter die ersten Absolventen des dualen Studiums.

Auszeichnungen für drei Masterabsolventinnen des CICS

Für ihre herausragenden Leistungen hat der Verein der Freunde und Förderer des Instituts für Restaurierungs- und Konservierungswissenschaft (CICS) der Fachhochschule Köln e.V. drei Masterabsolventinnen des Instituts ausgezeichnet. Die Preise wurden ihnen am 21. November 2013 auf dem Mastertag des CICS im Rahmen der Exponatec in der KoelnMesse überreicht.

Ford spendet Abgasmessanlage an Fachhochschule Köln

Angehende Fahrzeugingenieure der Fachhochschule Köln können künftig im hochschuleigenen Labor Abgasemissionen nach der derzeitig gültigen Abgasnorm Euro 5 untersuchen. Zu diesem Zweck hat Ford dem Institut für Fahrzeugtechnik ein vollständiges Abgasmesssystem gespendet, das bis Ende 2012 noch beim Kölner Automobilhersteller im Einsatz war.

Zuschlag für zwei Forschungsprojekte

Zwei Forschungsprojekte der Fachhochschule Köln haben in der Antragsrunde 2014 des Forschungsförderungsprogramm „FH Struktur“ des NRW-Wissenschaftsministeriums den Zuschlag erhalten: Dabei entwickeln die Forscherinnen und Forscher eine intelligente Schadensvorhersage für industrielle Faserverbund-Kunststoffbauteile und suchen nach neuen Wirkstoffen aus dem Meer für die Rheumatherapie.

Workshop zur Entwicklung von Unternehmensstrategien „Creating and validating effective strategies“

Mit „Creating and validating effective strategies“ startet das Zentrum für akademische Qualifikationen und wissenschaftliche Weiterbildung (ZaQwW) und die Fakultät für Informations- und Kommunikationswissenschaften der Fachhochschule Köln zum ersten Mal eine wissenschaftliche Weiterbildung zur besseren Vermittlung von Unternehmensstrategien. Anmeldeschluss ist der 8.11.2013.

Kunstsprechstunde: Fachhochschule Köln verlost Gutscheine

Viele Menschen haben »Schätze«, die für sie kostbar und wichtig sind: ein Gemälde, eine Skulptur aus Familienbesitz, eine Druckgrafik oder eine alte Schatulle. Wer mehr über deren Material, Zustand und Möglichkeiten der Restaurierung erfahren möchte, kann jetzt einen von zehn Gutscheinen für die Kunstsprechstunde der Fachhochschule Köln gewinnen.

M
M