Studiengänge aus dem Bereich Informatik

Filtern nach:

Automation & IT (Master)

Der Masterstudiengang "Automation & IT" ist ein interdisziplinäres Studienangebot in englischer Sprache mit hervorragenden Berufsaussichten. Er verbindet die Wissensgebiete Informatik und Automatisierungstechnik und qualifiziert die AbsolventInnen für Führungspositionen, besonders in international operierenden Unternehmen.

Digital Games (Bachelor)

Das Bachelorprogramm Digital Games (B.A.) am CGL bildet die Absolventinnen und Absolventen in den Disziplinen Game-Design, Game-Art und Game-Programmierung zu eigenständigen und teamfähigen Persönlichkeiten aus. Die Qualifikationen entsprechen den gegenwärtigen Anforderungen der Industrie und ermöglichen den Studierenden ein zukunftsgerichtetes Denken und Handeln als Entrepreneure.

Informatik (Bachelor, Vollzeitstudium oder flexibles Studium)

Im Studiengang Informatik lernt man, Kommunikations- und Arbeitsabläufe aller Art per Computer interaktiv zu unterstützen. InformatikerInnen müssen wegen der komplexen Probleme in den Unternehmen meist im Team arbeiten, um passende Lösungen zu entwickeln. Information, Kooperation und Kommunikation sind daher in der Informatik ebenso wichtig wie Mathematik, formale Sprachen oder Algorithmen.

Informatik / Computer Science (Master)

Der Masterstudiengang Informatik / Computer Science umfasst vier Semester und hat zwei Schwerpunkte: 1. Software Engineering (deutschsprachig): Entwicklung von Software-Systemen und 2. Information Systems (englischsprachig): IT-Anwendung für Unternehmen

Medieninformatik (Bachelor)

MedieninformatikerInnen sind Fachleute für IT-Prozesse und Systeme, mit denen man medienbasierte Informationen gestalten, produzieren, bearbeiten, verteilen und nutzen kann. Wer Medieninformatik studieren will, sollte möglichst kommunikationsfreudig und kreativ sein, gerne im Team arbeiten und Freude an analytischem und logischem Denken und Handeln haben.

Medieninformatik (Master)

Im Masterstudium Medieninformatik vertiefen und erweitern AbsolventInnen von Studiengängen der Informatik ihre Kompetenzen, um informationstechnische, oft web-basierte Prozesse und Systeme zur Gestaltung, Produktion, Bearbeitung, Distribution und Nutzung medienbasierter Informationen analysieren, entwerfen, realisieren, adaptieren, betreiben und evaluieren zu können.

Medientechnologie (Bachelor)

Medientechnologie ist ein Ingenieurstudiengang, der sich den vielfältigen technischen Aspekten der Medienwelt widmet. Er wird von der Fakultät für Informations-, Medien- und Elektrotechnik angeboten.

Medientechnologie (Master)

Nach einem guten Bachelorabschluss wollen Sie Ihre Kenntnisse und Kompetenzen in der Medientechnik erweitern? Der Masterstudiengang Medientechnologie an der Fakultät für Informations-, Medien- und Elektrotechnik bietet Ihnen hierzu die Möglichkeit.

Technische Informatik (Bachelor)

Was sind "Intelligente Systeme"? Wie funktioniert digitale Datenübertragung? Wie kann ich mobile und verteilte Systeme erstellen? Wie baue ich komplexe Anwendungen auf? Der Bachelorstudiengang Technische Informatik an der Fakultät für Informations-, Medien- und Elektrotechnik befasst sich unter anderem mit diesen Fragen.

Technische Informatik (Bachelor, Campus Gummersbach)

Technische Informatik: Software für technische Systeme. Wer sich im Studium nicht zwischen Hard- und Software entscheiden will, lernt hier beides: die technische Informatik vereint Aspekte der Software-Entwicklung z.B. mit Automatisierungstechnik, Nachrichtentechnik oder Regelungstechnik. Der Studiengang lässt Sie das Zusammenwirken von Mensch, Maschinen und Methoden verstehen.

Technische Informatik (Master)

Sie wollen nach einem guten Bachelorabschluss Ihre Kenntnisse und Kompetenzen in der Technischen Informatik weiter vertiefen und mehr wissenschaftlich arbeiten? Der Masterstudiengang Technische Informatik an der Fakultät für Informations-, Medien- und Elektrotechnik bietet Ihnen diese Möglichkeit.

Web Science (Master)

Der fünfsemestrige Masterstudiengang „Web Science“ für Berufstätige umfasst alle wichtigen Aspekte, die ein Entscheidungsträger bzgl. Webfragestellungen heute braucht. Der weiterbildende (d.h. berufsbegleitend studierbare) Masterstudiengang ist englischsprachig; an den Lehrveranstaltungen nimmt man an zwei Abenden pro Woche online teil, pro Semester gibt es zwei Präsenzwochenenden.

Wirtschaftsinformatik (Bachelor)

Wirtschaftsinformatik: viel mehr als Mathe und Marketing. Das Studium der Wirtschaftsinformatik verbindet Wirtschaftsinformatikerinnen und -informatiker erfassen die wirtschaftlichen Prozesse in einem Unternehmen und lösen anstehende Probleme mit Hilfe von IT-Anwendungen. Dazu müssen sie ganzheitlich denken und fachübergreifend im Team arbeiten können.

Wirtschaftsinformatik (Bachelor, Verbundstudiengang)

Im "Verbundstudium" Wirtschaftsinformatik sind nicht nur Studium und Beruf miteinander verbunden, sondern auch Fern- und Präsenzstudium: die Studierenden besuchen 14-tägig Lehrveranstaltungen in Gummersbach und haben so direkten Kontakt zu den Dozenten und auch untereinander. Das erleichtert den Studienerfolg erheblich. Zu Hause lernt man mit Lehrbriefen und multimedialer Unterstützung.

Wirtschaftsinformatik (Master, Verbundstudiengang)

Im "Verbundstudium" Wirtschaftsinformatik sind nicht nur Studium und Beruf miteinander verbunden, sondern auch Fern- und Präsenzstudium: die Studierenden besuchen 14-tägig Lehrveranstaltungen in Gummersbach und haben so direkten Kontakt zu den Dozenten und auch untereinander. Das erleichtert den Studienerfolg erheblich. Zu Hause lernt man mit Lehrbriefen und multimedialer Unterstützung.

 
M
M