Kontakt & Service

Zwei Männer vor der Solaranlage am Campus Deutz (Bild: FH Köln/Thilo Schmülgen)

Nachhaltige Hochschule

Ökologie und Nachhaltigkeit sind an der TH Köln in Lehre und Forschung fest verankert.

Als Raum für rund 23.000 Menschen ist die TH Köln selbst ein „Großunternehmen“, das viele Ressourcen verbraucht. Deshalb stehen Umweltaspekte weit oben auf der Agenda der Hochschule. Alleine die weiterhin steigenden Studierendenzahlen, der Ausbau der Personalkapazitäten und der wachsende Strombedarf durch elektronische Medien stellen sie vor große Herausforderungen.

Die TH Köln lässt  ihre Umweltleistungen seit 2007 durch einen Umweltgutachter jährlich erfolgreich überprüfen. In den Jahren 2008 und 2011 erhielt sie den Umweltpreis der Stadt Köln. 2013/14 wurde sie von der UNESCO im Bereich Bildung für nachhaltige Entwicklung ausgezeichnet.

Mit ihren elf Fakultäten und dem Institut für Technologie in den Tropen ist die TH Köln besonders gut in der Lage, alle Aspekte des "Dreiecks der Nachhaltigkeit" in Forschung und Lehre zu integrieren: Ökologie, Ökonomie und soziale Gerechtigkeit. Der Strategische Rahmenplan 2020 der TH Köln verankert Nachhaltigkeit, Umwelt- und Klimaschutz fest in Lehre und Forschung und sieht diese Aspekte im täglichen Handeln berücksichtigt. Dazu gehören neben dem Thema Recycling u. a. auch das Großkundenticket für den Öffentlichen Nahverkehr, das die Hochschule für alle ihre Beschäftigten anbietet, und die Dienstfahrräder, die es ermöglichen umweltschonend und gesundheitsbewusst zwischen den Standorten zu pendeln. Ihren Beschäftigten bietet die TH Köln ein umfangreiches Programm zur Gesundheitsförderung an, von der Rückenschule über Entspannungstechniken bis zu Stimmbildung und Sport. Das Leitbild Forschung der Forschungsstrategie 2015 schreibt Verantwortung und Nachhaltigkeit für Gesellschaft und Umwelt als Basis für alle Aktivitäten vor.

Studiengänge mit Umweltbezug

Professorinnen und Professoren, die zum Thema Nachhaltigkeit arbeiten

Prof. Dr. Ursula Binder: Nachhaltige Unternehmensführung

Prof. Dr. Ulf Blieske: Photovoltaik

Prof. Dr. Michael Bongards: Technik und Ethik, Kläranlagenoptimierung

Prof. Dr. Gerhard Braun: Wasseraufbereitung, Membrantechnik

Prof. Dr. Johannes Hamhaber: Ressourcenmanagement in den (Sub)Tropen

Prof. Dr. Manfred Kiy: Ökonomie und Ökologie

Prof. Dr. Michaela Lambertz: Green Building Engineering

Prof. Dr. Markus Ottersbach: Soziale Nachhaltigkeit

Prof. Eva-Maria Pape: Energieeffizientes Bauen

Prof. Dr. Astrid Rehorek: Green Chemistry; Analytik

Prof. Dr. Lars Ribbe: Ressourcenmanagement in den (Sub)Tropen

Prof. Dr. Thomas Rieckmann: Nachwachsende Rohstoffe

Prof. Dr. Christiane Rieker: Bioenergien

Prof. Dr. Jackson Roehrig: Ressourcenmanagement in den (Sub)Tropen

Prof. Dr. Wolfgang Schellong: Energiemanagement

Prof. Dr. Sabine Schlüter: Ressourcenmanagement in den (Sub)Tropen

Prof. Dr. Herbert Schubert: Sozialraummanagement

Prof. Dr. Ingo Stadler: Erneuerbare Energietechniken

Prof. Dr. Klaus Sommer: Grüne Heizungstechnik

Prof. Dr. Andreas Thimmel: Soziale Nachhaltigkeit

Prof. Dr. Eberhard Waffenschmidt: Stromnetze für erneuerbare Energien

Prof. Dr. Wolfgang Wiesner: Erneuerbare Energietechniken

 
M
M