Ein Mann arbeitet im Labor (Bild: Thilo Schmülgen/FH Köln)
IFP - Automatisierungslabor (Bild: Thilo Schmülgen/FH Köln)
eMotorsports Cologne Team (Bild: Thilo Schmülgen/FH Köln)
IFP - Lean Factory (Bild: Thilo Schmülgen/FH Köln)

Kontakt & Service

Fakultät für Fahrzeugsysteme und Produktion

Campus Deutz
Betzdorfer Str. 2
50679 Köln

Dekan

Prof. Dr. Georg Engelmann

Fahrzeugsysteme und Produktion

  • Raum ZW-03-3
  • Telefon+49 221-8275-2300

Prodekan Studium und Lehre

Prof. Dr. Tom Tiltmann

Fahrzeugsysteme und Produktion

  • Raum 7N12
  • Telefon+49 221-8275-2561

Prodekan Forschung und Forschungsförderung

Prof. Dr. Christoph Hartl

Fahrzeugsysteme und Produktion

  • Raum ZN 7-6
  • Telefon+49 221-8275-2550

Prodekan Internationales

Prof. Dr. Rainer Haas

Fahrzeugsysteme und Produktion

  • Telefon+49 221-8275-2342

Dekanatsreferent

Pawel Lipinski

Fahrzeugsysteme und Produktion

  • Telefon+49 221-8275-2387

Fakultätssekretariat

Susanne Langkau

Fahrzeugsysteme und Produktion

  • Raum ZW 3-2
  • Telefon+49 221-8275-2301

Fakultät für Fahrzeugsysteme und Produktion

Die Automobil- und Zulieferindustrie sowie das produzierende Gewerbe haben nach wie vor eine Schlüsselstellung im Industriegefüge der großen Wirtschaftsnationen. Geprägt durch ständige Produktivitätssteigerungen, stetige Innovationen und hohes Wachstum sind sie auch in Deutschland von herausragender Bedeutung und bieten somit für Hochschulabsolvent/-innen hervorragende Berufsperspektiven.

Zur Fakultät für Fahrzeugsysteme und Produktion gehören die Institute

Institut für Fahrzeugtechnik
Institut für Produktion
Institut für Physik


Zwei Versuchsanordnungen zu mechanischen Schwingungen, die über das Internet gesteuert werden. (Bild: Costa Belibasakis/TH Köln)

FREI: Wissenschaftliche Physikexperimente online durchführen

An der Hochschule experimentieren – vom Klassenzimmer oder von Zuhause aus: Das möchten die TH Köln und die Universität zu Köln Schülerinnen und Schülern der Mittel- und Oberstufe ermöglichen und öffnen das für Studierende der TH Köln entwickelte E-Learning-Portal „Fernsteuerung von realen Experimenten über das Internet“ (FREI). Interessierte Schulen sind eingeladen, sich zu melden.

GKN visit_08-11-2017 (Bild: TH Köln)

Internationaler Besuch aus Antwerpen

Am 8. November 2017 besuchte eine Gruppe Studierender des internationalen Masterprogramms Green DRIVE Joint Master´s Degree in Sustainable Automotive Engineering (JMSAE) der Universität Antwerpen das Institut für Fahrzeugtechnik der TH Köln und das Werk der GKN Driveline in Lohmar.

M
M