Gleichstellungsbeauftragte

Christiane Martin

Fahrzeugsysteme und Produktion

  • Raum ZW 3-27
  • Telefon+49 221-8275-2188

Stellvertretende Gleichstellungsbeauftragte

Yvette Gossel

Fahrzeugsysteme und Produktion

  • Raum HO-02-106
  • Telefon+49 221-8275-4583

Ulrike Sagorski

Fahrzeugsysteme und Produktion

  • Raum ZW 3-27
  • Telefon+49 221-8275-2347

Abstrakte graphische Darstellung  (Bild: TH Köln)

Gleichstellung an der Fakultät für Fahrzeugsysteme und Produktion

An der Fakultät gibt es drei Ansprechpartnerinnen für alle Anliegen zum Thema Gleichstellung: Christiane Martin, Ulrike Sagorski und Yvette Gossel. Die Gleichstellungsbeauftragten nehmen an Gremien, Berufungs- und Stellenbesetzungsverfahren teil, beraten Bewerberinnen und Hochschulangehörige zum Thema Vereinbarkeit von Familie, Studium und Beruf und unterstützen bei Problemen.

Die Gleichstellungsbeauftragten sind Anlaufstelle für weibliche Angehörige der Fakultät bei sexualisierter Diskriminierung oder Gewalt oder bei geschlechterspezifischen Schwierigkeiten am Arbeitsplatz oder in den Lehrveranstaltungen. Des Weiteren kümmert sich auch die zentrale Stelle der Gleichstellung der Hochschule um die Beratung zur Bewerbung auf eine Professur oder informiert über spezielle Angebote zur Frauenförderung.

Die Gleichstellungsbeauftragten an den Fakultäten arbeiten eng mit den zentralen Gleichstellungsbeauftragten der Hochschule zusammen und können die Betroffenen beraten und den Kontakt zu den entsprechenden Stellen herstellen. Allgemeine Informationen zur Gleichstellung mit vielen Links und Downloads finden Sie auf der Seite der zentralen Gleichstellungsbeauftragten.


Gleichstellungsplan 2021-2024

Gemäß des Landesgleichstellungsgesetz sind die Hochschulen des Landes NRW dazu verpflichtet einen Gleichstellungsplan zu erstellen und diesen zu veröffentlichen. Der Gleichstellungsplan besteht dabei sowohl aus einem Rahmenplan, wie auch aus den Plänen der einzelnen Bereiche und Fakultäten. Der aktuelle Gleichstellungsplan wurde im Laufe des vergangenen Jahres ausgearbeitet und am 10. Mai 2021 veröffentlicht.

Das Dokument bietet durch Bestandsaufnahmen und Analysen der Geschlechterverteilung in den einzelnen Bereichen der Hochschule auch eine Übersicht zu den daraus abgeleiteten gleichstellungsfördernden Zielen und Maßnahmen. Der Gleichstellungsplan 2021-2024 stellt damit einen spannenden Einblick in den aktuellen Ist-Stand und Transparenz zur Gleichstellungsarbeit an der TH Köln dar.

Gleichstellungsplan der gesamten TH Köln 2021-2024

Gleichstellungsplan der Fakultät 2021-2024

Women Up - Gründerinnen Seminar (Bild: Emil Zander)Förderung

women start up - Seminar für Unternehmensgründerinnen

Geschichten inspirieren und begeistern Menschen. Constanze von Rheinbaben, Gründerin der Kommunikationsberatung Rich Impact Speaking™, erläutert die Elemente guter Geschichten - und erklärt, wie Sie die Erzählung über Ihr eigenes Unternehmen finden und einzigartig gestalten.

Geschlechtersensible Sprache

Sprache ist nicht neutral, sondern durch gesellschaftliche Normen und Wertvorstellungen geprägt. Das gesprochene und geschriebene Wort beeinflussen unsere Wahrnehmung und lassen Bilder im Kopf entstehen.

Geschlechtersensible Sprache kann Frauen und Personen mit anderen Geschlechtsidentitäten sichtbarer machen, gleichermaßen ansprechen und stereotype Vorstellungen von Geschlechterrollen verändern.

Bereits seit 1999 ist in § 4 des Landesgleichstellungsgesetzes (LGG) die sprachliche Gleichbehandlung von Frauen und Männern in der internen und externen Kommunikation im öffentlichen Dienst vorgeschrieben.

Geschlechtersensible Sprache - Ein Leitfaden der TH Köln

Gleichstellungsbeauftragte

Christiane Martin

Fahrzeugsysteme und Produktion

  • Raum ZW 3-27
  • Telefon+49 221-8275-2188

Stellvertretende Gleichstellungsbeauftragte

Yvette Gossel

Fahrzeugsysteme und Produktion

  • Raum HO-02-106
  • Telefon+49 221-8275-4583

Ulrike Sagorski

Fahrzeugsysteme und Produktion

  • Raum ZW 3-27
  • Telefon+49 221-8275-2347


M
M