Studiengänge aus dem Bereich Ingenieurwesen

Filtern nach:

  • Abschluss
  • Standort
  • Fakultät
  • Unterrichtssprache

Allgemeiner Maschinenbau (Bachelor, Campus Gummersbach, Vollzeitstudium oder flexibles Studium)

Der breit angelegte Studiengang „Allgemeiner Maschinenbau“ eröffnet eine Vielzahl von Arbeitsfeldern in der Industrie. Es werden die Schwerpunkte Fertigung (Metall/Kunststoffe) und Konstruktion angeboten. Durch die umfassenden Kontakte des Gummersbacher Campus zur Industrie lernen die Nachwuchskräfte schon im Studium potenzielle Arbeitgeber im In- und Ausland kennen.

Automation & IT (Master)

Der Masterstudiengang "Automation & IT" ist ein interdisziplinäres Studienangebot in englischer Sprache mit hervorragenden Berufsaussichten. Er verbindet die Wissensgebiete Informatik und Automatisierungstechnik und qualifiziert die AbsolventInnen für Führungspositionen, besonders in international operierenden Unternehmen.

Automotive Engineering (Master)

Das Konzipieren, Entwickeln und Fertigen moderner Fahrzeuge bedeutet heute, dass neben der funktions- und kostenorientierten Gestaltung von Komponenten und Aggregaten, zunehmend wichtiger werdende Aspekte wie Fahrzeugsicherheit, Ressourcenschonung oder Veränderungen im Mobilitätsverhalten der Bevölkerung mit einzubeziehen sind.

Bauingenieurwesen (Bachelor)

Die Umwelt gestalten: Das ist Aufgabe von Bauingenieurinnen und Bauingenieuren. Sie planen, berechnen und konstruieren Gebäude, Brücken, Tunnel, Wasserstraßen, regeln Bauabläufe oder entwickeln Verkehrsmodelle. Das Grundstudium vermittelt dafür die bauspezifischen Grundlagen und Methoden. Angeboten wird der Studiengang von der Fakultät für Bauingenieurwesen und Umwelttechnik.

Bauingenieurwesen (Master)

Der Masterstudiengang Bauingenieurwesen hat zum Ziel, Bauingenieurinnen und Bauingenieure mit einem Bachelorabschluss zu spezialisieren.

Communication Systems and Networks (Master)

Die Informations- und Kommunikationstechnik hat in den letzten Jahren praktisch alle Industriezweige und den privaten Bereich durchdrungen. Der internationale Studiengang "Communication Systems and Networks (CSN)" bietet Studierenden die Möglichkeit komplexe und moderne Kommunikationssysteme und -dienstleistungen zu verstehen und nutzbringend anzuwenden.

Elektrotechnik (Bachelor)

Wie funktioniert ein Industrieroboter, elektrische Energiespeicherung, digitale Datenübertragung? Wie entsteht ein Hologramm? Mit solchen Fragen werden Sie sich, je nach Studienrichtung, beschäftigen, wenn Sie den Bachelorstudiengang Elektrotechnik an der Fakultät für Informations-, Medien- und Elektrotechnik studieren.

Elektrotechnik (Bachelor, Campus Gummersbach)

Der Studiengang Elektrotechnik in Gummersbach bietet im Bachelorbereich die beiden hochaktuellen Studienrichtungen Automatisierung und Elektronik an. Von den ausgezeichneten Kontakten zur Industrie profitieren durch die Kooperationsprojekte auch die Studierenden, Partner sind unter anderem alle deutschen Autokonzerne.

Elektrotechnik (Master)

Sie wollen Ihr Wissen und Ihre Kompetenzen in der Elektrotechnik weiter entwickeln? Der Masterstudiengang Elektrotechnik an der Fakultät für Informations-, Medien- und Elektrotechnik bietet Ihnen drei Vertiefungsrichtungen an.

Energie- und Gebäudetechnik (Bachelor)

80 Prozent unseres Lebens verbringen wir innerhalb von Gebäuden. Den "Komfort" in Gebäuden zu sichern aber auch die wertvolle Ressource "Energie" als Wärme, Kälte und elektrischen Strom in Gebäuden effizient und nachhaltig bereit zu stellen ist Aufgabe unserer Absolventinnen und Absolventen.

Erneuerbare Energien (Bachelor)

Sie sind fasziniert von der Idee einer Zukunft in der Sonne, Wind und Wasser unseren Energiebedarf decken? Sie möchten die Energiewende aktiv mitgestalten? Dann sind Sie im Studiengang Erneuerbare Energien richtig. Angeboten wird der Studiengang von der Fakultät für Anlagen-, Energie- und Maschinensysteme.

Erneuerbare Energien (Master)

Sie sind fasziniert von der Idee einer Zukunft, in der Sonne, Wind und Wasser unseren Energiebedarf decken? Sie möchten die Energiewende aktiv mitgestalten? Sie wollen Ihre Kenntnisse über die zukunftsweisenden Technologien der Erneuerbaren Energien, Energiespeicherung und Netzinfrastruktur weiter vertiefen?

Fahrzeugtechnik (Bachelor)

Das gesamte Fahrzeug im Fokus: Das Studium vermittelt umfassende Kompetenzen rund ums Fahrzeug. Alle wichtigen Baugruppen und Aspekte eines Fahrzeugs werden behandelt und es werden Zukunftstrends vermittelt.

Green Building Engineering (Master)

Zentrales Ziel des Masterstudiengangs Green Building Engineering ist die Ausbildung von Ingenieur/inn/en, die gegenüber der Bachelorausbildung deutlich erweiterte Fähigkeiten in Bezug auf die Entwicklung, Analyse und Beurteilung von komplexen technischen Gebäudesystemen haben und in der Lage sind, wichtige Entscheidungen verantwortungsbewusst und profund begründet zu fällen.

Integrated Water Resources Management (Master)

Das stetige Bevölkerungs-und Wirtschaftswachstum sowie der Klimawandel stellen Herausforderungen für das Management weltweiter Wasserressourcen dar. Das Masterprogramm bildet Experten aus, die mit einem anwendungsorientierten und interdisziplinären Ansatz diese Aufgabe angehen.

Logistik (Bachelor)

Unternehmensinterne- und übergreifende Güter- und Informationsflüsse gestalten: Das ist die Aufgabe von Logistik- und Supply Chain-Managerinnen und -Managern. Der Studiengang Logistik vermittelt dafür die betriebswirtschaftlichen und prozesstechnischen Grundlagen und Methoden.

Maschinenbau (Bachelor, Campus Deutz)

Sie sind kreativ und wollen was bewegen? Der Maschinenbau als universelle Ingenieurtätigkeit ist dann die richtige Wahl. Er umfasst alle Bereiche von der Ideenfindung bis zum fertigen Produkt. Auch die Wartung und Instandhaltung sowie die Ablösung eines Produktes durch ein neues werden hier einbezogen.

Maschinenbau (Master, Campus Deutz)

Der Maschinenbau als universelle Ingenieurtätigkeit umfasst alle Bereiche von der Ideenfindung bis zum fertigen Produkt. Als zukünftige(r) MasterabsolventIn übernehmen Sie dabei vorrangig koordinierende und Führungsaufgaben.

Maschinenbau – Mobile Arbeitsmaschine (Bachelor, Campus Deutz)

Die Landwirtschaft und damit die Nahrungsmittelproduktion wie auch die Bauwirtschaft mit ihren vielfältigsten Projekten in allen Größenordnungen stehen vor ständig neuen Aufgaben – regional, national, global. Um sie zu meistern, sind zukunftsweisende Technologien und Systemlösungen unverzichtbare Elemente.

Mechatronik (Master)

Der Studiengang Master of Science Mechatronik vermittelt die wissenschaftlichen Kompetenzen zur Entwicklung mechatronischer Funktionen im Fahrzeugbau, Flugzeugbau und Automation. Dabei werden die theoretischen Inhalte zur Modellbildung mechatronischer Systeme, ihrer optimalen Steuerung und Regelung und deren Implementierung vermittelt und mit praktischen Beispielen vertieft.

Medientechnologie (Bachelor)

Medientechnologie ist ein Ingenieurstudiengang, der sich den vielfältigen technischen Aspekten der Medienwelt widmet. Er wird von der Fakultät für Informations-, Medien- und Elektrotechnik angeboten.

Medientechnologie (Master)

Nach einem guten Bachelorabschluss wollen Sie Ihre Kenntnisse und Kompetenzen in der Medientechnik erweitern? Der Masterstudiengang Medientechnologie an der Fakultät für Informations-, Medien- und Elektrotechnik bietet Ihnen hierzu die Möglichkeit.

Natural Resources Management and Development (Master)

Zu Zeiten der Globalisierung und der damit einhergehenden Umweltbelastung sind natürliche Ressourcen wie Nahrung, Wasser und Energie in Gefahr. Spezialisten sind gefragt, die sich interdisziplinär und anwendungsorientiert mit dem Management natürlicher Ressourcen befassen. Das Programm zielt darauf ab, Experten mit dem nötigen wirtschaftlichen, technischen und kulturellen Wissen auszubilden.

Produktdesign und Prozessentwicklung (Master)

In diesem innovativen, interdisziplinären Masterstudiengang arbeiten ExpertInnen aus den Bereichen Maschinenbau, Design und Betriebswirtschaft in Industrieprojekten zusammen und entwickeln marktreife Produkte.

Produktion und Logistik (Bachelor)

Fertigungsanlagen für die Herstellung von Produkten planen, den Materialfluss durch das Unternehmen steuern, Mitarbeiter führen, Fertigungsprobleme unter ökonomischen und ökologischen Gesichtspunkten lösen, das sind Aufgaben unserer Wirtschaftsingenieurinnen und -ingenieure in Produktion und Logistik.

Renewable Energy Management (Master)

Der Bedarf an nachhaltiger Energieversorgung wird immer wichtiger bei sinkenden fossilen Energieressourcen, Umweltbelastung und Klimawandel. Das Management von Ressourcen und Technologien ist weltweit ein zentrales Thema. Es braucht gut ausgebildeter Experten auf politischer, wirtschaftlicher und wissenschaftlicher Ebene. Der Master vermittelt den Studierenden die dazu notwendigen Kenntnisse.

Rettungsingenieurwesen (Bachelor)

Sie wollen die Welt ein bisschen sicherer machen und das ganze mit einem ansprechenden Ingenieurstudium verbinden?

Rettungsingenieurwesen (Master)

Der Masterstudiengang Rettungsingenieurwesen an der TH Köln bietet auf Basis einer technischen Grundausbildung das notwendige Fachwissen, um innovative und effiziente Konzepte für die vorbeugende und operative Gefahrenabwehr und die Sicherheitstechnik entwickeln zu können.

Supply Chain and Operations Management (Master)

Die Logistik beinhaltet die Planung, Steuerung, Optimierung sowie die Ausführung von Material-, Informations- und Geldflüssen in Systemen, Netzen und Prozessen. Darüber hinaus gehören neben dem Transport, dem Umschlag und der Lagerung von Gütern und Waren auch logistiknahe Mehrwertdienstleistungen.

Verfahrenstechnik – Prozessintensivierung (Master)

AbsolventInnen der Verfahrenstechnik – Prozessintensivierung sind in kleinen und mittelständischen Unternehmen sowie in Großunternehmen tätig. Sie entwickeln, berechnen, betreiben, optimieren, überwachen und verkaufen Prozesse der Stoff- und Energiewandlung - in leitenden Positionen auf nationaler, europaweiter und globaler Ebene im Anlagenbau, in Betreiberfirmen und überwachenden Institutionen.

Wirtschaftsingenieurwesen (Bachelor, Vollzeitstudium oder flexibles Studium)

Wirtschaftsingenieurinnen und –ingenieure werden an der Schnittstelle zwischen Technik und Wirtschaft ausgebildet und finden ihre beruflichen Handlungsfelder in Bereichen, in denen sich technischen Strukturen und Abläufe in einem Unternehmen als auch wirtschaftliche und organisatorische Aspekte verbinden. Wählbare Schwerpunkte im Hauptstudium sind Maschinenbau und Elektrotechnik.

 
M
M