Kontakt & Service

Zentrale Studienberatung der TH Köln

Kontakt

  • Telefon+49 221-8275-5500

Persönliche Beratung nur nach Vereinbarung

Studiengangsleiter

Prof. Dr. Ulf Blieske

Prof. Dr. Ulf Blieske

  • Raum ZW-4-12
  • Telefon+49 221-8275-2390

Studiengangskoordinatorin

Marja Eisheuer

Marja Eisheuer

  • Raum 9 O 14
  • Telefon+49 221-8275-2750

Sekretariat

Iris Müser

Iris Müser

  • Raum ZW-04-09
  • Telefon+49 221-8275-2391

Erneuerbare Energien (Master)

Solarzellen mit Sonne im Hintergrund (Bild: Eberhard Waffenschmidt/FH Köln)

Sie sind fasziniert von der Idee einer Zukunft, in der Sonne, Wind und Wasser unseren Energiebedarf decken? Sie möchten die Energiewende aktiv mitgestalten? Sie wollen Ihre Kenntnisse über die zukunftsweisenden Technologien der Erneuerbaren Energien, Energiespeicherung und Netzinfrastruktur weiter vertiefen?

Auf einen Blick

Kategorie Beschreibung
Studiengang Erneuerbare Energien 
Abschluss Master of Science (M.Sc.) 
Studienform Vollzeitstudiengang 
Studienbeginn Wintersemester und Sommersemester 
Regelstudienzeit 3 Semester 
Studienumfang 90 ECTS 
Unterrichtssprache Deutsch 
Studienort Campus Deutz 
Zulassungsbeschränkt Ja (Orts-NC) 
Weitere Unterrichtssprache Englisch 

Dann sind Sie im Masterstudiengang Erneuerbare Energien richtig. Angeboten wird der Studiengang am neu gegründeten Cologne Institute for Renewable Energy der Fakultät für Anlagen, Energie- und Maschinensysteme mit Unterstützung der Fakultät für Informations-, Medien- und Elektrotechnik und des Instituts für Technologie in den Tropen.

Freimastleitungen während der DämmerungFreimastleitungen während der Dämmerung (Bild: Eberhard Waffenschmidt/FH Köln)

Der Studiengang orientiert sich an den Anforderungen von Industrie, Forschung und Entwicklung in der Branche für Erneuerbare Energien (EE). Dazu gehören profunde technische und analytische Kenntnisse als Ingenieur genauso, wie "Soft Skills" in Projektmanagement oder Präsentationstechniken. So lernen die Absolventen Technologien zu bewerten und einzusetzen, neue Systeme und Komponenten zu entwickeln sowie Projekte zu realisieren. Sozioökonomische und wirtschaftliche Zusammenhänge (z.B. die Integration der Erneuerbaren Energien in die Netzinfrastruktur) bilden ebenfalls einen thematischen Schwerpunkt.

M
M