Sprechstunde für Geflüchtete

Wir beraten Sie gerne per E-Mail, Telefon oder online über zoom! Bitte kontaktieren Sie uns.

Elin Petersson

Elin Petersson

Hochschulreferat Internationale Angelegenheiten

  • Campus Deutz
    Betzdorfer Straße 2
    50679 Köln
  • Raum ZN 2-4
  • Telefon+49 221-8275-2149

Gefördert durch

Logo des MKW

Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW

Gefördert durch

Logo des BMBF

Bundesministerium für Bildung und Forschung

Unterstützt durch

Logo DAAD

Deutscher Akademischer Austauschdienst

Hochschulzugang und Studium in Deutschland / an der TH Köln

Bildungsberatung Hochschule für junge Zugewanderte

Die Bildungsberatung Garantiefonds Hochschule (GF-H) berät und unterstützt junge Zuwander*innen, die in Deutschland eine akademische Laufbahn beginnen oder fortsetzen möchten.Sie berät Sekundarabsolvent*innen und Studierende.

"Unser Weg - unsere Zukunft"

Informationen des DAAD zu verschiedenen Programmen und Maßnahmen, die gemeinsam mit Hochschulen und Partnerorganisationen angeboten werden, um die Integration von Flüchtlingen an den deutschen Hochschulen zu unterstützen.

Logo Study In Flüchtlinge (Bild: DAAD)

DAAD: Studieren in Deutschland

Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) hat wichtige Informationen für Geflüchtete zum Thema "Studieren in Deutschland" zusammengestellt. Sie stehen in deutscher und englischer Sprache zur Verfügung. FAQs werden auch auf Arabisch, Urdu, Paschtu und Dari angeboten.

Logo MKW 2 (Bild: MKW)

Informationen für Flüchtlinge, die in NRW studieren möchten

Bildung und Forschung kennen keine Grenzen. Deshalb unterstützen das Ministerium und die NRW-Hochschulen Flüchtlinge, die in Nordrhein-Westfalen studieren möchten. Sie würden gerne in Nordrhein-Westfalen studieren, wissen aber nicht, ob das möglich ist? Auf der Internetseite finden Sie Informationen sowie Telefonnummern und Kontaktadressen der zuständigen Ansprechpartner*innen.

Alternativen zum Studium & Qualifizierungsprogramme

Planet Beruf

Informationsportal zum Thema Ausbildung mit Berufe-Lexikon und Bewerbungstraining.

Kiron Campus

Kiron Campus ist eine kostenfreie online Lernplattform für Geflüchtete weltweit. Neben Sprachkursen kann man sich in vielen Bereichen weiterbilden und mit der großen, weltweiten Community vernetzen.

Azubify

Auf dem Portal azubify.de finden Sie Ausbildungsstellen, einen Ausbildungsguide und einen interessanten Blog zum Thema.

Industrie- und Handelskammer (IHK)

Die Seiten der IHK bieten umfassende Information, z.B. zu den Themen Aus- und Weiterbildung. Zudem gibt es Informationen für Geflüchtete.

Bundesagentur für Arbeit

Auf dem BERUFENET der Agentur für Arbeit finden Sie ausführliche Informationen zu verschiedenen Berufen.

Das Kölner Bildungsportal

Auf den Seiten des Kölner Bildungsportals finden Sie Informationen zur Anerkennung ausländischer Schulabschlüsse für die Aufnahme einer beruflichen Tätigkeit oder Ausbildung / Weiterbildung / Umschulung.

Generation Ausbildung

Auf den Webseiten Generation Ausbildung finden Sie viele Informationen und Unterstützungsangebote rund um das Thema Ausbildung.

Mobile Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung

Qualifizierte individuelle Beratung zu den Themen Anerkennung und Qualifizierung durch das Team der IQ NRW.

ValiKom Transfer - Berufliche Erfahrung sichtbar machen

'ValiKom Transfer' ist ein vom Bundesbildungsministerium gefördertes Projekt, welches unter anderem von der IHK Köln erprobt wird - mit dem Ziel, berufliches Können zu validieren. Alle Informationen zu ValiKom finden Sie auf den Seiten der IHK Köln.

Weiterbildungsberatung in Nordrhein-Westfalen

Die Seite Weiterbildungsberatung in Nordrhein-Westfalen liefert wertvolle Informationen zur Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen.

IQ NRW - OnTOP|OBS Qualifizierungsmaßnahme „Berufsbezogenes interkulturelles Arbeitsmarktcoaching"

Die Qualifizierungsmaßnahme beinhaltet ein interkulturelles Arbeitsmarktcoaching für zugewanderte Lehrkräfte und Ingenieur*innen mit Lehrerfahrung im MINT-Bereich bzw. für Fachkräfte aus dem Bereich Betriebswirtschaftslehre.

KAUSA Ausbildungsberatung

Duale Ausbildungsberatung für jugendliche Flüchtlinge und ihre Eltern. Wir bieten an: Bildungs- und Berufsorientierung, Einblick in das deutsche Bildungssystem, Informationen und Motivation zur Aufnahme einer dualen Ausbildung, Kontaktaufnahme zu Betrieben zwecks Vermittlung in Praktika und Ausbildung

„NRWege ins Studium“ - Integration in Nordrhein-Westfalen

30 Hochschulen engagieren sich mit vielfältigen Maßnahmen im Programm „NRWege ins Studium“, welches vom Land Nordrhein-Westfalen seit 2017 finanziert wird. Studienvorbereitende Sprachkurse, Beratung und Begleitung während des Studiums und Stipendien zur Finanzierung des Lebensunterhalts sorgen für eine umfassende Betreuung und sichern den Studienerfolg.

Kompetenzzentrum Bildung und Arbeit für Migrantinnen und Migranten in Köln

KoBAM unterstützt Migrantinnen und Migranten beim Einstieg in Ausbildung und Beruf.

Sprachkenntnisse / Deutsch lernen

Logo Crossborders (Bild: Crossborders)

Crossborders Köln

Crossborders Köln ist eine Initiative von Studierenden der TH Köln, die versucht die Sprachbarriere für Flüchtlinge zu reduzieren. Es geht darum Flüchtlingen in Köln auf nicht klassische Weise Deutschunterricht zu geben und somit erste Integrationsschwierigkeiten und Grenzen zu überwinden sowie eine Abwechslung im Alltag zu bieten.

Logo Connection (Bild: Connection)

Conn[ɛ]ction Köln e.V.

Conn[ɛ]ction Köln e.V. verfolgt das Ziel, die Möglichkeiten von geflüchteten Menschen zur Beteiligung am gesellschaftlichen Leben zu erweitern. Da die sprachliche Verständigung hierfür eine wichtige Voraussetzung ist, vermittelt Conn[ɛ]ction Köln e.V. ehrenamtliche Sprachbegleitung.

Babellos der Kölner Freiwilligen Agentur e.V.

Ehrenamtliche, mehrsprachige Kölner*innen unterstützen Geflüchtete, die noch nicht über ausreichende Sprachkenntnisse verfügen

Finanzierungsmöglichkeiten / Arbeiten in Deutschland

Heinrich Böll Stiftung - die grüne politische Stiftung

Die Heinrich Böll Stiftung fördert unter anderem Geflüchtete und internationale Studierende mit einem Stipendium.

Bildungskreditprogramm der Bundesregierung

Informationen zum Bildungskreditprogramm der Bundesregierung - Finanzielle Förderung von Ausbildung und Studium finden Sie auf den Seiten des Bundesverwaltungsamtes.

Evangelisches Studienwerk Villigst - Stipendium für Geflüchtete

Das Stipendium des Evangelischen Studienwerks Villigst richtet sich an Studierende mit Fluchterfahrung, die an deutschen Hochschulen studieren.

StipendiumPlus - Begabtenförderung im Hochschulbereich

StipendiumPlus fördert begabte deutsche und EU-Studierende sowie ausländische Studierende, die über eine dauerhafte Aufenthaltsperspektive im Sinne von § 8 BAföG verfügen und an einer staatlichen oder staatlichen anerkannten Hochschule eingeschrieben sind.

Brot für die Welt

Brot für die Welt vergibt Stipendien an Frauen, die in Deutschland Schutz suchen, weil sie in ihrem Herkunftsland aus politischen, religiösen oder ethnischen Gründen verfolgt oder bedroht werden. Oftmals bedeutet die Flucht eine unfreiwillige Unterbrechung des Studiums und einhergehende Verschlechterung der Zukunftsperspektiven. Insbesondere geflüchtete Frauen sollen durch dieses Stipendium die Möglichkeit haben, ihr Studium in Deutschland fortzuführen oder aufzunehmen.

BAföG ohne deutschen Pass

Auch ohne deutsche Staatsangehörigkeit, aber mit Wohnsitz in Deutschland können EU-Bürger*innen, Migrant*innen und Geflüchtete während ihres Studiums oder ihrer Schulzeit BAföG als finanzielle Unterstützung erhalten.

hochform - Deutsche Universitätsstiftung

hochform ist ein Stipendienprogramm für Studierende aus Fluchtgebieten in Kooperation mit der Walter Blüchert Stiftung.

Dr. Arthur Pfungst-Stiftung

Unterstützung begabter und finanziell bedürftiger Student*innen während des Studiums an deutschen Hochschulen durch ein Stipendium der Dr. Arthur Pfungst-Stiftung.

Workeer

Workeer ist die größte Jobbörse für arbeitssuchende Geflüchtete und interessierte Arbeitgeber.

Fem.OS

Das Modellprojekt Fem.OS unterstützt Frauen mit Einwanderungsgeschichte bei ihrer sozialen und beruflichen Integration in Deutschland.

Ankommenapp.de

Auf ankommenapp.de finden Sie einen Überblick zum Thema Arbeiten - auch auf Persisch und Arabisch.

WORK FIRST

Work First ist ein Modellprojekt zur Arbeitsmarktintegration für geflüchtete Frauen.

Jobs4Refugees

Jobs4Refugees bringt Geflüchtete mit Unternehmen zusammen.

Leben in Deutschland / in Köln

Logo Ankommen (Bild: Ankommen)

ANKOMMEN

Ein Wegbegleiter für ihre ersten Wochen in Deutschland Verstehen, wie Deutschland funktioniert, ist Grundlage für ein gutes Miteinander. Jeder Mensch hat die gleichen Pflichten und muss sich an das deutsche Gesetz halten. Aber: Jeder hat auch die gleichen Rechte. Sie lernen in der App die Regeln dieses Landes kennen und erfahren worauf Sie achten müssen. Lassen Sie sich darauf ein!

Handbook Germany

Die zentrale Infoplattform für alle, die neu nach Deutschland kommen. Hier finden Sie die wichtigsten Informationen, die Sie zum Start in Ihrer neuen Heimat brauchen. In Videos und Texten finden Sie Antworten zum Leben in Deutschland mit wichtigen Tipps zu Asyl, Wohnung, Gesundheit, Arbeit und Ausbildung, sowie zu Kita, Studium und vielem mehr - und das in sieben Sprachen.

Beratung für erwachsene Zugewanderte

Die Migrationsberatung für erwachsene Zuwander*innen (MBE) hilft Ihnen bei Fragen zu folgenden Themen: Deutsch lernen, Schule und Beruf, Wohnen, Gesundheit und zu Familie und Erziehung.

WelcomeWalk – Drei Treffen zwischen Alt- und NeuKölner*innen

Drei mal drei Stunden innerhalb von sechs Wochen, die Kölner gemeinsam mit Geflüchteten verbringen, um sich besser kennenzulernen und gemeinsam Spaß zu haben. Alle Informationen zum WelcomeWalk finden Sie bei der Kölner Freiwilligen Agentur e.V.

Grenzenlos in Bewegung - SpoHo aktiv e.V.

Grenzenlos in Bewegung - kurz GiB - ist eine Initiative der Sporthochschule Köln, der Sport und Austausch mit geflüchteten Menschen fördert.

Hilfe und Beratung

Deutsches Studentenwerk - Informationen für Internationale Studierende

Internationale Studierende finden auf den Seiten des Deutschen Studentenwerks, dem Dachverband der Studentenwerke in Deutschland, wichtige Informationen rund um das Studium in Deutschland.

Kölner Flüchtlingsrat e.V.

Der Flüchtlingsrat setzt sich für den Schutz und die Rechte der Flüchtlinge ein, für ihre Integration sowie für Toleranz und Völkerverständigung.

Caritas - Bereich Migration

Die Caritas in Köln unterstützt Migrant*innen bei der Integration in die Gesellschaft gibt Auskunft zu den Themen Spracherwerb, Arbeitsmarktintegration, Umgang mit Behörden und Beantragung von Leistungen. Darüber hinaus werden Begegnungs- und Freizeitangebote gefördert.

Refugee Law Clinic Cologne

In der Refugee Law Clinic Cologne ermöglicht unter anderem kostenfreie, studentische Rechtsberatung für Geflüchtete.

Backpack - Universal Tool for Academic Mobility

Backpack ist eine Anwendung der UC Davis (Kalifornien), in der geflüchtete Studierende und Wissenschaftler*innen ihre Dokumente hochladen können, um im schlimmsten Falle ihre akademische Laufbahn nachweisen zu können.

Netzwerk Psychosozialer Zentren für Flüchtlinge und Folteropfer

In den Psychosozialen Zentren für Flüchtlinge und Folteropfer (PSZ) werden Psychotherapie, Beratung und Sozialarbeit für Flüchtlinge, die durch Verfolgung, Folter, Haft, Krieg und durch die Flucht traumatisiert sind oder an einer psychischen Erkrankung leiden, angeboten.

Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen

Das Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen – Unterstützung für Frauen in Not. Betroffene können sich jederzeit anonym, kompetent, sicher und barrierefrei beraten lassen.

Diakonie Köln und Region

Migrantinnen und Migranten finden beim Fachdienst Migration kostenlose und vertrauliche Beratung in unterschiedlichen rechtlichen und sozialen Lebenssituationen in Deutschland.

Hilfe bei Gewalt gegen Frauen

Auf den Seiten der FHK finden Sie Fachinformationen, vor allem für Mitarbeiter*innen von Frauenhäusern oder Fachberatungsstellen und anderem Fachpersonal.

bff: Frauen gegen Gewalt

Auf bff: Frauen gegen Gewalt finden Sie unter anderem eine Suchmachine, die Ihnen passende Hilfsangebote in Ihrer Nähe anzeigt.

Frauen-Info-Netz

Beim Frauen-Info-Netz gegen Gewalt finden Sie wichtige Informationen zu Unterstützungsangeboten für gewaltbetroffene Frauen sowie einen Überblick über frei Plätze in Frauenhäusern in Nordrhein-Westfalen.

Sprechstunde für Geflüchtete

Wir beraten Sie gerne per E-Mail, Telefon oder online über zoom! Bitte kontaktieren Sie uns.

Elin Petersson

Elin Petersson

Hochschulreferat Internationale Angelegenheiten

  • Campus Deutz
    Betzdorfer Straße 2
    50679 Köln
  • Raum ZN 2-4
  • Telefon+49 221-8275-2149

Gefördert durch

Logo des MKW

Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW

Gefördert durch

Logo des BMBF

Bundesministerium für Bildung und Forschung

Unterstützt durch

Logo DAAD

Deutscher Akademischer Austauschdienst


M
M