Kontakt & Service

Fragen zur Bewerbung

Stephan Herma

Stephan Herma
Hochschulreferat Internationale Angelegenheiten

- Campus Deutz, Betzdorfer Straße 2, 50679 Köln
- Campus Südstadt, Claudiusstr. 1, 50678 Köln
- Campus Gummersbach, Steinmüllerallee 1, 51643 Gummersbach

+49 221-8275-4322
Telefonische Sprechzeiten:
- Dienstag 14.00 - 16.00 Uhr
- Donnerstag 10.00 - 12.00 Uhr

Fragen zum Kurs

Pauline Speer

Pauline Speer

Sprachlernzentrum

  • Campus Deutz
    Betzdorfer Straße 2
    50679 Köln
  • Raum ZN 3-7

+49 221-8275-2915
Bitte informieren Sie sich über die aktuellen Sprechzeiten unter

Beratung für BewerberInnen mit Fluchthintergrund

Elin Petersson

Elin Petersson

Hochschulreferat Internationale Angelegenheiten

  • Campus Deutz
    Betzdorfer Straße 2
    50679 Köln
  • Raum ZN 2-4

+49 221-8275-2149
Bitte informieren Sie sich über die aktuellen Sprechzeiten unter

Studierende im Deutschkurs (Bild: Thilo Schmülgen/TH Köln)

Deutschkurs B1/B2

Studienvorbereitender Intensivkurs Deutsch als Fremdsprache

Zielgruppe

Bei dem Deutschkurs B1/B2 handelt es sich um einen studienvorbereitenden Intensivkurs für Deutsch als Fremdsprache. Dieser richtet sich an internationale Studieninteressierte mit und ohne Fluchthintergrund, die eine in Deutschland anerkannte Hochschulzugangsberechtigung nachweisen können.

Kursbeschreibung

Der Kurs vermittelt hochschulbezogen Sprachkompetenzen und bereitet internationale StudienbewerberInnen mit und ohne Fluchthintergrund in kurzer Zeit auf die Aufnahme eines Fachstudiums vor. Der Unterricht ist handlungs- und kompetenzorientiert, er wird ergänzt durch Selbstlern- und E-Learning-Anteile.

Innerhalb eines Semesters werden drei Teilstufen absolviert. Nach erfolgreichem Abschluss der drei Teilstufen ist eine Teilnahme am Deutschkurs C1 mit DSH  vorgesehen.

Geplante Niveaustufen

Deutschkurs B1.1 - B2.1 Voraussetzung: mindestens A2.2 Niveau
Deutschkurs B1.2 (Vertiefung) - B2.2 Voraussetzung: B1.1 oder B1.2 Niveau

Die Festlegung der Niveaustufen erfolgt nach Abschluss des Auswahlverfahrens.

Der Kurs hat eine hochschulspezifische Ausrichtung. Deshalb ist er auch interessant für StudienbewerberInnen, die das B1-Zertifikat schon in Integrationskursen erworben haben. 

Kurstermine und Unterricht

  • täglicher Unterricht, insgesamt 24 Unterrichtseinheiten pro Woche
  • mit Selbstlernphasen auch an den Nachmittagen und bei Bedarf an Wochenenden
  • zusätzliche Lerneinheiten in digital gestützten Formaten (ILIAS, Speexx)
  • zusätzliche Workshops am Nachmittag

Kosten

Die Plätze in den Deutschkursen B1/B2 werden im Rahmen des Programms NRWege ins Studium für internationale StudienbewerberInnen mit und ohne Fluchthintergrund durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW und die TH Köln gefördert und durch den DAAD unterstützt.
Deshalb entstehen für Sie keine Teilnahmeentgelte für den Kurs.

Die folgenden Kosten müssen von Ihnen bezahlt werden:

  • Bearbeitungsgebühr für die Bewerbung über uni-assist (ca. 75 €)
  • Semesterbeitrag der TH Köln (ca. 275 €). Sie müssen den Semesterbeitrag erst bezahlen, wenn Sie eine Zulassung für den Sprachkurs erhalten und sich eingeschrieben haben. (Hinweis: Für Geflüchtete übernimmt die TH Köln zurzeit den Semesterbeitrag für das erste Semester. Bitte wenden Sie sich dazu an Frau Petersson.)
  • Unterhalt und Lebenshaltungskosten

Zulassungsvoraussetzungen und Bewerbungsverfahren

Wenn Sie sich für eine Teilnahme am Deutschkurs B1/B2 interessieren, beachten Sie die folgenden Hinweise zu den Zulassungsvoraussetzungen und zum Bewerbungsverfahren.

Zulassungsvoraussetzungen

1. In Deutschland anerkannte Hochschulzugangsberechtigung (HZB)
Bevor Sie sich bewerben, können Sie sich selbst darüber informieren, ob Ihr Schulabschluss aus Ihrem Heimatland – die Hochschulzugangsberechtigung (HZB) – in Deutschland anerkannt ist. Weitere Informationen finden Sie hier.

2. Mindestens Abschluss der Stufe A2 in Deutsch als Fremdsprache
Sie benötigen für die Bewerbung kein Zertifikat. Ihr Sprachniveau wird im Rahmen des Auswahlverfahrens geprüft.

3. Bereitschaft zur regelmäßigen, aktiven Teilnahme an allen Programmteilen (am Unterricht, an den Workshops und an den digitalen Lerneinheiten auf ILIAS und Speexx) sowie die Bereitschaft zu regelmäßigem aktiven Selbstlernen.

Bewerbungsverfahren

Das Bewerbungsverfahren erfolgt über
uni-assist.

uni-assist überprüft für die TH Köln, ob Ihr Schulabschluss dem Niveau einer deutschen Hochschulzugangsberechtigung entspricht. Sollten Sie in Ihrem Heimatland schon ein Studium abgeschlossen haben, überprüft uni-assist diesen Abschluss ebenfalls.

Wenn Sie aufgrund von Flucht in Deutschland sind, geben Sie dies bitte unbedingt bei Ihrer Bewerbung über uni-assist mit an. Eine Liste der Aufenthaltstitel, die den Fluchthintergrund bestätigen, finden Sie hier

Auswahlverfahren und Kursplatzvergabe

Nach erfolgreicher Bewerbung über uni-assist erhalten Sie eine Einladung zum Auswahlverfahren. Für BewerberInnen, die sich noch nicht in Deutschland aufhalten, kann das Auswahlverfahren auch online durchgeführt werden.

Bitte beachten Sie, dass die Anzahl der Plätze im Deutschkurs B1/B2 begrenzt ist. Im Wintersemester 2020/21 stehen voraussichtlich maximal 50 Plätze zur Verfügung.

Im Rahmen des Programms NRWege ins Studium befolgt die TH Köln die Vorgaben des Mittelgebers MKW (Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen).

Seit 2020 ist das Programm auch für Studieninteressierte ohne Fluchthintergrund geöffnet
(bis zu 40 % der Kursplätze).

Die Plätze werden daher nach den folgenden Kriterien vergeben:

  • nach dem Zeitpunkt der erfolgreichen Übermittlung der Bewerbungsunterlagen von uni-assist an die TH Köln (dieses Datum ist entscheidend, nicht der Eingang der Unterlagen)
  • nach der erfolgreichen Teilnahme am Auswahlverfahren 
  • nach der oben beschriebenen Quote für die beiden Zielgruppen

Es kann daher sein, dass wir Ihnen trotz einer erfolgreichen Bewerbung und eines erfolgreichen Auswahlverfahrens keinen Platz anbieten können, da die Plätze für Ihre Zielgruppe (TeilnehmerInnen mit Fluchthintergrund oder TeilnehmerInnen ohne Fluchthintergrund) bereits vergeben sind.

Es besteht kein pauschaler Anspruch auf eine Teilnahme an den Intensivkursen Deutsch als Fremdsprache B1/B2. Alle Terminangaben erfolgen unter Vorbehalt. Änderungen sind möglich. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig.

Gefördert durch: Logo Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW

Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW

Unterstützt durch: Logo DAAD

Deutscher Akademischer Austauschdienst e.V.

M
M