Zertifikatslehrgänge

Was zeichnet einen Zertifikatslehrgang aus?

Spezialisierte Qualifikationsanforderungen der Berufspraxis werden in Form von Studienmodulen oder berufsbegleitenden Zertifikatslehrgängen aufgegriffen. Durch eine enge Verzahnung von Theorie und Praxis kann das Fachwissen vertieft und fach- bzw. personenbezogene Kompetenzen weiter ausgebaut werden. Die Lehr- und Lernkonzepte orientieren sich an dem erforderlichen „Learning Outcome“, der die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nach erfolgreicher Absolvierung dazu befähigt, im Berufsalltag mit aktuellen und zukünftigen Anforderungen kompetent und sicher umgehen zu können.

Zugang/Zulassung Zielgruppenorientiert, Nachweis über einschlägige Berufsausbildung bzw. Hochschulabschluss sowie mind. 1 Jahr Berufserfahrung (vereinzelt Zulassung von Studierenden höheren Semesters möglich)
Umfang mind. 1 Semester
Struktur Curricular festgelegtes und modularisiertes Programm
Wissenschaftliche Leitung Hochschullehrende
DozentInnen verfügen über einschlägige Lehrerfahrung und Hochschulabschluss  sowie mehrjährige Berufserfahrung
Abschluss Qualifiziertes Hochschulzertifikat nach erfolgter Prüfung mit Nachweis über erbrachte Credit Points

M
M