Keyvisual der Weiterbildung Fachplaner*in und Fachbauleiter*in im Brandschutz TH Köln (Bild: TH Köln)

Brandschutz-fachplanungen schutzzielorientiert erstellen und risikogerecht ausführen

Lutz Krüger erläutert die Planunterlagen zum Brandschutzkonzept eines Gebäudes (Bild: TH Köln)

In der Planung Weichen für eine reibungslose Ausführung legen

Praxisübung in der Weiterbildung Fachplaner*in und Fachbauleiter*in im Brandschutz (Bild: TH Köln)
Baustellenbegehung in der Weiterbildung Fachplaner*in und Fachbauleiter*in im Brandschutz (Bild: TH Köln)

Vom Seminarraum in die Praxis

Kontakt & Service

Interessent*innen-Liste

Hier können Sie sich eintragen, um neue Termine per Mail zu erhalten:

Kontakt

Philipp Meyer

  • Telefon+49 221-8275-5137

Weiterbildungsmanagerin

Clara Euler

  • Telefon+49 221-8275-5128
Certqua Siegel

Zertifiziert durch:
CERTQUA, Qualitätsmanagement nach ISO 9001 und ISO 29990

Wortmarke Qualitätsgemeinschaft berufliche Bildung Region Köln e. V.

Die Akademie der TH Köln ist Mitglied der:
Qualitätsgemeinschaft Berufliche Bildung Region Köln e.V.

Fachplaner*in und Fachbauleiter*in im Brandschutz - Zertifikatslehrgang

Brandschutzfachplanungen schutzzielorientiert erstellen und risikogerecht ausführen: Jetzt zum/zur Fachplaner*in und Fachbauleiter*in im Brandschutz qualifizieren.

Der 18-tägige, berufsbegleitende Zertifikatslehrgang vermittelt umfangreiches Fachwissen zu baulichen, anlagentechnischen und organisatorischen Aspekten des vorbeugenden Brandschutzes. Anhand anschaulicher Beispiele aus der Brandschutzpraxis erfahren Sie, wie Sie brandschutztechnische Vorschriften bei der Planung und Ausführung von Bauprojekten risikogerecht umsetzen. Bei einer Baustellenbegehung tauschen Sie sich mit den verantwortlichen Brandschutzexperten aus und analysieren, wie Brandschutzlösungen konkret realisiert werden. Lerneinheiten zu Kosten-Nutzen-Abwägungen von Brandschutzmaßnahmen und zur fachgerechten Begleit- und Ausführungsplanung bereiten Sie nicht zuletzt optimal auf Ihre Tätigkeit als Fachplaner*in und Fachbauleiter*in im Brandschutz vor.

Auf einen Blick

Kategorie Beschreibung
Weiterbildung Fachplaner*in und Fachbauleiter*in im Brandschutz  
Termin Lehrgang 001191
07.–09.11.2019 (Do.–Sa.)
06.–07.12.2019 (Fr.–Sa.)
17.–18.01.2020 (Fr.–Sa.)
07.–08.02.2020 (Fr.–Sa.)
06.–07.03.2020 (Fr.–Sa.)
03.–04.04.2020 (Fr.–Sa.)
15.–16.05.2020 (Fr.–Sa.)
26.–27.06.2020 (Fr.–Sa.)
12.09.2020 Abschlussprüfung (Sa.)
Wenige Plätze verfügbar

Max. 24 Teilnehmer*innen 
Termine laufender Lehrgänge
Umfang 18 Tage, jew. 09:00–17:00 Uhr 
Ort TH Köln, Campus Deutz 
Arbeitsaufwand 365 Ustdn., davon 145 Ustdn. Präsenz und ca. 220 Ustdn. für
Selbststudium, Projektarbeit und Prüfungsvorbereitung 
Zielgruppe und Zugangsvoraussetzung • Ingenieur*innen und Naturwissenschaftler*innen
(Abschluss Diplom, Master oder Bachelor)
• Meister*innen oder Techniker*innen des Baugewerbes, der
Technischen Gebäudeausrüstung oder eines fachnahen Berufs
mit mind. 3-jähriger, qualifizierter Berufserfahrung im vorbeugenden Brandschutz 
Abschluss Hochschulzertifikat „Fachplaner*in und Fachbauleiter*in im Brandschutz“ 
Wissenschaftliche Leitung Prof. Dr.-Ing. Ulf Schremmer
Institut für Rettungsingenieurwesen und Gefahrenabwehr
TH Köln 
Profil
Dozent*innen siehe  Dozent*innen-Profile
Teilnahmeentgelt 3.840,00 Euro, 10 Prozent Rabatt für Alumni der TH Köln und Behördenvertreter*innen  Finanzierungsmöglichkeiten
Flyer siehe  Flyer Brandschutz
Anmeldung Lehrgang 001191  Anmeldeformular 001191 (pdf, 155 KB)
Kontakt Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns!  Kontaktformular
Fortbildungspunkte Fortbildungspunkte werden durch die TH Köln bei der
AK NW und der IK-Bau NRW beantragt. 
Bildungsurlaub Für diese Weiterbildung können Sie Bildungsurlaub u.a. in
Baden-Württemberg, Berlin, Niedersachsen, NRW und im
Saarland in Anspruch nehmen. 
Interessent*innen-Liste Gern informieren wir Sie über neue Termine:  Interessent*innen-Liste für die Weiterbildung Fachplaner*in und Fachbauleiter*in im Brandschutz

+ Lernziele

Nach Abschluss der Weiterbildung:

  • bestimmen Sie die Grundlagen des Baurechts zur Lösung von Praxisproblemen mit der risikogerechten Umsetzung brandschutztechnischer Vorschriften für die Planung und Ausführung von Bauprojekten. Dabei berücksichtigen Sie Aspekte des vorbeugenden und organisatorischen Brandschutzes.

  • leiten Sie die komplexen Anforderungen und Aufgaben an eine qualifizierte Fachplanung und Fachbauleitung im Brandschutz ab, die sich durch die Verbindung mit Schnittstellen der Technischen Gebäudeausrüstung im Rahmen von Bauprojekten ergeben.

  • schätzen Sie die Grundlagen, Methoden und Wirkungen technischer Brandschutzmaßnahmen ein und wenden diese im Rahmen von Brandschutzkonzepten an. Hierbei berücksichtigen Sie die von Bränden ausgehenden Gefahren und brandspezifischen Einflussfaktoren sowie Wechselwirkungen.

  • kennen Sie Brandschutzingenieurmethoden und setzen diese leistungs- und schutzzielorientiert für die Erarbeitung von Brandschutzlösungen ein.

+ Inhalte

  • Fachplanung Brandschutz
  • Verwendung und Anwendung von Bauprodukten
  • Rechtliche Grundlagen
  • Betrieblich-organisatorischer Brandschutz
  • Technischer Brandschutz
  • Fachbauleitung Brandschutz
  • Brandschutzingenieurmethoden
  • Brandschutzkonzept/-nachweise

+ Weiterbildungskonzept

  • Praxisorientierte Lerneinheiten, gestaltet und begleitet von Expert*innen aus Wissenschaft und Praxis, ermöglichen einen Austausch über berufliche Anforderungen, Erfahrungen und Fragestellungen.

  • Abwechslungsreiche, handlungsorientierte Lernmethoden fördern einen zielgerichteten Wissens- und Kompetenzaufbau.

  • In allen Lehrgangsphasen erfolgt eine intensive Beratung und Betreuung.

  • Die Anwendung der Inhalte mit fachlicher Rückmeldung der Dozent*innen unterstützt den nachhaltigen Lernerfolg.

+ Studien- und Prüfungsleistungen

Schriftliche Prüfungen zu den fachlichen Grundlagen; Anfertigung und Präsentation einer Projektarbeit in Form eines Brandschutzkonzepts in Kleingruppen

M
M