KeyVisual Web Header Praxisanleiter  (Bild: TH Köln)

Auszubildende zielführend anleiten

Selbstwahrnehmung spielt im Rahmen der Ausbildung eine große Rolle. (Bild: TH Köln, Ilona Matheis)

Qualifzieren Sie sich jetzt berufsbegleitend an der TH Köln

Praxisanleiter in der Diskussion zum Thema "Gestaltung eines Wachunterrichts". (Bild: TH Köln, Ilona Matheis)

Kontakt & Service

Interessent*innen-Liste

Hier können Sie sich eintragen:

Kontakt

Mona Wirf

  • Telefon+49 221-8275-3883

Weiterbildungsmanagerin

Ilona Arcaro

  • Telefon+49 221-8275-5143

Certqua Siegel

Die Akademie der TH Köln ist zertifiziert durch:
CERTQUA, Qualitätsmanagement nach ISO 9001 und ISO 29990

Wortmarke Qualitätsgemeinschaft berufliche Bildung Region Köln e. V.

Mitglied der:
Qualitätsgemeinschaft Berufliche Bildung Region Köln e.V.

Praxisanleiter*in - Zertifikatslehrgang

Die Weiterbildung hat zum Ziel, zukünftige Praxisanleiter*innen in den Bereichen: „Anleiten – begleiten – unterrichten – beurteilen von Auszubildenden“ zu qualifizieren. Im Fokus steht die Heranführung des/der Auszubildenden an die eigenständige Ausführung von beruflichen Aufgaben sowie die Verknüpfung von Theorie und Praxis am Lernort Wache.

Auf einen Blick

Kategorie Beschreibung
Weiterbildung Praxisanleiter*in 
Termin Lehrgang 105211
01.02.-05.02.2021 (Mo.-Fr.)
08.03.-12.03.2021 (Mo.-Fr.)
15.03.-19.03.2021 (Mo.-Fr.)
22.03.-26.03.2021 (Mo.-Fr.)
12.04.-16.04.2021 (Mo.-Fr.)

Anmeldeschluss: 04.01.2021

Max. 16 Teilnehmer*innen
Dieser Lehrgang findet überwiegend digital, teilweise in hybrider Form statt.

Lehrgang 105212
Dieser Lehrgang startet am 11.10.2021.
Tragen Sie sich in unsere Interessent*innen-Liste ein. Wir informieren Sie gerne, wenn die Termine zum Lehrgang veröffentlicht wurden. 
Interessentenliste für die Weiterbildung "Praxisanleiter*in"
Umfang 25 Tage, i. d. R. jew. 08:00–16:00 Uhr 
Ort TH Köln 
Arbeitsaufwand 200 Ustdn. Präsenz (80 Ustdn. mit LRA-Ausbildung) 
Abschluss Hochschulzertifikat "Praxisanleiter*in" 
Dozent*innen siehe   Dozent*innen-Profile
Teilnahmeentgelt 1.860 EUR, 740 EUR mit LRA-Ausbildung 
Kontakt Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns!  Kontaktformular
Anmeldeformular Lehrgang 105211  Anmeldeformular 105211 (pdf, 341 KB)
Interessent*innen-Liste Gern informieren wir Sie über neue Termine  Interessent*innen-Liste für die Weiterbildung Praxisanleiter*in

+ Lernziele

Nach Abschluss der Weiterbildung können Sie:

  • modellgestützt ihre berufliche Situation und die Rolle als Praxisanleiter*in reflektieren, um Auszubildende auf Basis des Ausbildungsplans in der Praxis begleiten und unterstützen zu können.
  • kompetenzorientierte Lernprozesse planen, leiten und evaluieren, um die Auszubildenden anhand von praxisrelevanten Fragestellungen und unter Beachtung der rechtlichen Grundlagen auf den Einsatz im Berufsfeld "Notfallsanitäter*in" vorzubereiten.
  • Feedback- sowie Beurteilungsgespräche mit Auszubildenden anhand vorgegebener Leitfäden planen und führen, um deren Entwicklungspotentiale bedarfsgerecht zu fördern.
  • Belastungspotential von Situationen für Auszubildende einschätzen und belastende Situationen mit Hilfe verbaler/non-verbaler Kommunikation auflösen. Sie reflektieren die Situation mit dem/der Betroffenen in Form einer Einsatznachbesprechung, um Auszubildende zu einer selbstständigen Weiterentwicklung anzuleiten.

+ Inhalte

  • Rollenvielfalt als PraxisanleiterIn
  • Unterricht gestalten
  • Bewerten – Beurteilen – Feedback
  • Kommunikation und Konfliktmoderation
  • Umgang mit Emotionen

Die Weiterbildung zum/zur Praxisanleiter*in erfüllt die Anforderungen der NotSan APrV für Praxisanleiter.

+ Weiterbildungskonzept

  • Praxisorientierte Lerneinheiten, gestaltet und begleitet von Expert*innen aus Wissenschaft und Praxis, ermöglichen einen Austausch über berufliche Anforderungen, Erfahrungen und Fragestellungen.

  • Abwechslungsreiche, handlungsorientierte Lernmethoden fördern einen zielgerichteten Wissens- und Kompetenzaufbau.

  • In allen Lehrgangsphasen erfolgt eine intensive Beratung und Betreuung.

  • Die Anwendung der Inhalte mit fachlicher Rückmeldung der Dozent*innen unterstützt den nachhaltigen Lernerfolg.

+ Studien- und Prüfungsleistungen

Die Prüfungsleistung dient der Vertiefung einer konkreten Fragestellung bzw. Ausarbeitung eines Praxisfalls und bietet die Möglichkeit, Lerninhalte der Weiterbildung auf die berufliche Praxis zu transferieren. Die Ergebnisse werden in Form einer mündlichen Präsentation vorgestellt.

M
M