Key Visual 016 (Bild: TH Köln)

Bauen für die Gemeinschaft und Bauen im öffentlichen Dienst erfolgreich managen

Jetzt anmelden?

Sichern Sie sich jetzt den Einführungsrabatt von 10 Prozent.

Weiterbildungsmanagerin

Ilona Arcaro

Ilona Arcaro

  • Telefon+49 221-8275-5143

Certqua Siegel

Die Akademie der TH Köln ist zertifiziert durch:
CERTQUA, Qualitätsmanagement nach ISO 9001 und ISO 29990

Wortmarke Qualitätsgemeinschaft berufliche Bildung Region Köln e. V.

Mitglied der:
Qualitätsgemeinschaft Berufliche Bildung Region Köln e.V.

Bauprojektmanagement im öffentlichen Dienst

Als Bauprojektmanager:in für öffentliche Bauten tragen Sie zur Qualität und Nachhaltigkeit unserer Städte bei. Unser Lehrgang vermittelt die Fertigkeiten, um Bauen für die Gemeinschaft und Bauen im öffentlichen Dienst erfolgreich zu managen. Lernen Sie moderne Projektmanagementmethoden sowie spezifische Rechtsgrundlagen und Entscheidungsprozesse kennen, um Ihre Projekte zielgerichtet zu steuern.

Öffentliche Gebäude wie zum Beispiel, Schulen, Kindertagesstätten, Museen und Verwaltungsgebäude, dienen der Daseinsvorsorge der Bürger:innen und prägen das Bild unserer Städte, Kommunen und Gemeinden.

Kommunen, Länder und der Bund tragen mit ihren Aufgaben eine große Verantwortung und übernehmen zugleich eine Vorbildfunktion. Daher stellen sie hohe Qualitätsansprüche an die Gestaltung ihrer Projekte und an die Umsetzung baupolitischer Ziele, insbesondere im Hinblick auf die Klimafreundlichkeit und Nachhaltigkeit der Gebäude. Die Wirtschaftlichkeit bei der Realisierung von Bauprojekten, die dem Gemeinwohl dienen, ist ebenfalls ein wichtiger Parameter bei der Steuerung komplexer Sonderbauten.

Als Bauprojektmanager:in vertreten Sie öffentliche Bauherren bei der Umsetzung dieser Projekte. Ihr Handeln ist stets mit maximaler Sichtbarkeit für die Bürger:innen verbunden und verlangt daher eine besondere Umsicht, Sorgfalt und Transparenz.

Der Lehrgang vermittelt Ihnen die Kenntnisse und Fertigkeiten, die für das erfolgreiche Management von Projekten aus der Sicht einer öffentlichen Bauverwaltung unerlässlich sind.

So wird ein besonderes Augenmerk auf das Zusammenwirken von Politik und Verwaltung, die Rolle der öffentlichen Bauherrenvertretung sowie auf die einschlägigen Rechtsgrundlagen gelegt, die für das Bauprojektmanagement im öffentlichen Dienst maßgeblich sind. Sie lernen die speziellen Strukturen, Arbeits- und Entscheidungsprozesse im Unterschied zur freien Wirtschaft kennen. Somit erweitern Sie die allgemeinen technischen, kaufmännischen und rechtlichen Aspekte, die Ihnen aus Ihrem Studium bzw. Ihrer beruflichen Praxis bereits bekannt sind, um die Besonderheiten des Bauprojektmanagements im öffentlichen Dienst.

Die bauliche Fertigstellung stellt nicht das Ende Ihres Handelns dar, denn der Lebenszyklus öffentlicher Gebäude wird vollständig baufachlich und immobilienökonomisch begleitet. Dies hat eine besondere Bedeutung bei zahlreichen Entscheidungen während der baulichen Umsetzung.

Auf einen Blick

Kategorie Beschreibung
Weiterbildung Bauprojektmanagement im öffentlichen Dienst 
Termin Lehrgang 016241
19.02.–21.02.2024 (Mo.–Mi.)
15.04.–17.04.2024 (Mo.–Mi.)
17.05.2024 (Fr.)
07.06.–08.06.2024 (Fr.–Sa.)

Anmeldeschluss: Ausgebucht, Warteliste (max. 16 Teilnehmer:innen)

Der nächste Lehrgang mit Start im Herbst 2024 ist bereits in Planung. Tragen Sie sich unverbindlich in unsere Interessent:innen-Liste ein. Wir informieren Sie gerne über den Anmeldestart. 
Interessent:innen-Liste Bauprojektmanager:in im öffentlichen Dienst
Ort TH Köln, Campus Deutz und Campus Südstadt sowie Webseminar via ZOOM  
Umfang und Arbeitsaufwand 9 Tage, jew. 09:00–17:00 Uhr

180 Ustdn., davon 72 Ustdn. Präsenz- und Onlinelehre und ca.
108 Ustdn. für Selbststudium, Gruppen- und Projektarbeit
Dies entspricht 6 Kreditpunkten nach ECTS.
Der Weiterbildungszeitraum beträgt ca. 4 Monate. 
Zielgruppe Techniker:innen, Meister:innen, Berufsrückkehrer:innen sowie Hochschulabsolvent:innen der Studienrichtungen Bauingenieurwesen; Architektur; Wirtschaftsingenieurswesen Bau bzw. baunaher ingenieurwissenschaftlicher Studienrichtungen.  
Zugangsvoraussetzungen Techniker:innen, Meister:innen mit mehrjähriger (mind. 2 Jahre) Berufserfahrung (Stadt Köln 5 Jahre) bzw. Hochschulabsolvent:innen o.g. Studienrichtungen mit Anstellungsverhältnis im öffentlichen Dienst 
Abschluss Hochschulzertifikat „Bauprojektmanagement im öffentlichen Dienst“ 
Teilnahmeentgelt 4.280,00 Euro
Einführungsrabatt von 10 Prozent auf oben genanntes Entgelt

Fortbildungspunkte werden durch die TH Köln bei der AK NW und der IK-Bau NRW beantragt.
 
Finanzierungsmöglichkeiten
Flyer Alle Informationen auf einen Blick  Download
Anmeldung Anmeldeformular  Download
Wissenschaftliche Leitung Prof. Dr. Gunnar Lühr  Prof. Dr. Gunnar Lühr
Dozent:innen Siehe   Dozent:innen
Bildungsurlaub Für diese Weiterbildung können Sie Bildungsurlaub u.a. in Berlin, Baden-Württemberg, NRW und im Saarland in Anspruch nehmen. 
Interessent:innen-Liste Gerne informieren wir Sie über neue Lehrgangstermine per E-Mail.  Tragen Sie sich hier ein!
Kontakt Haben Sie Fragen? Wir beraten Sie gerne.  Kontaktformular

+ Lernziele

Nach Abschluss der Weiterbildung
können Sie Bauprojekte der öffentlichen Hand erfolgreich leiten, indem Sie die notwendigen Entscheidungen für Ihr Projekt herbeiführen und die Projekte erfolgreich steuern und realisieren.

Hierzu nutzen Sie vertieftes Wissen über Entscheidungsprozesse und die Beiführung von Beschlüssen im öffentlichen Dienst und wenden moderne Projektmanagementmethoden zur frühzeitigen Erkennung und Beeinflussung von Chancen und Risiken sowie von verschiedenen Stakeholdern an. Weiterhin steuern Sie Bauprojekte effizient und schließen diese zielgerichtet ab.  

+ Inhalte (Auszug)

  • Modernes Bauprojektmanagement im öffentlichen Dienst
  • Demokratie als Bauherr
  • Auftrag klären: Bedarfe definieren und Beschlüsse vorbereiten
  • Steuerung eines Bauprojektes
  • Projektkultur
  • Rechtsrahmen öffentliches Bauen: Grundlagen und Anwendungsbeispiele, Anti Claim Management
  • Kalkulationsarten
  • Projektabschluss inkl. Mängel-, Gewährleistungs-, Abrechnungs- und Nachtragsmanagement 

+ Weiterbildungskonzept

  • Handlungsorientierte Lerneinheiten, gestaltet und begleitet durch Expert:innen aus Wissenschaft und Praxis
  • Verknüpfung praxisrelevanter Fragestellungen mit aktuellen Erkenntnissen aus Hochschullehre und Forschung
  • Anwendung der Inhalte auf die eigene Berufspraxis mit fachlicher Rückmeldung der Dozent:innen
  • Beratung in allen Lehrgangsphasen

+ Studien- und Prüfungsleistungen

Erarbeitung und Präsentation einer lehrgangsbegleitenden Projektarbeit in Kleingruppen mit Transfer auf eigene Projekte.


Gut zu wissen!

Nachfolgend finden Sie die Antworten auf häufig gestellte Fragen unserer Interessent:innen. Gerne beraten wir Sie auch in einem persönlichem Gespräch oder beantworten Ihre Fragen per E-Mail.

+ Ich interessiere mich für die Weiterbildung, aber der Termin passt nicht. Wird sie in Zukunft noch einmal angeboten?

Die Weiterbildung startet jährlich im Herbst. Gerne informieren wir Sie per E-Mail über die nächsten Termine. Tragen Sie sich dafür einfach unverbindlich in unsere Interessent:innen-Liste ein.

+ Ich bin zu einem Termin verhindert. Kann ich trotzdem teilnehmen und die Inhalte nacharbeiten?

Ja. Die im Unterricht verwendeten Lernmaterialien stehen über die digitale Lernplattform bereit, so dass ein selbstständiges Nacharbeiten in der Regel gut möglich ist.

+ Ich erfülle die Zugangsvoraussetzungen nicht. Kann ich trotzdem teilnehmen?

Gerne prüfen wir im Rahmen einer Einzelfallprüfung Ihre individuelle Voraussetzung für die Zulassung. 

+ Kann ich eigene berufliche Themen in die Weiterbildung einbringen?

Gerne räumen unsere Dozent:innen im Rahmen des Unterrichts grundsätzlich auch Raum für die Diskussion individueller Fragestellung ein. Zudem befördert die gemeinsame Arbeit an der Projektarbeit den Austausch zu eigenen beruflichen Erfahrungen und Sichtweisen. 

+ Wer unterrichtet in der Weiterbildung?

Eine Übersicht unserer Dozent:innen ist hier einsehbar.

+ Wie werde ich betreut?

Für allen Fragen vor, während und nach der Weiterbildung ist Weiterbildungsmanagerin Ilona Arcaro Ihre feste Ansprechpartnerin.  

+ Wie bleibe ich während der Weiterbildung auf dem Laufenden?

Über unsere digitale Lernplattform stellen wir für Sie einen zeit- und ortsunabhängigen Zugriff auf die Lernmaterialien sicher und senden Ihnen regelmäßig relevante organisatorische Informationen zu. Die Plattform kann auch zum Austausch mit den anderen Teilnehmer:innen genutzt werden.

+ Wie wird die Qualität der Weiterbildung sichergestellt?

Unterstützt durch das Dozent:innen-Team prüft die Wissenschaftliche Leitung die Lehrgangsinhalte regelmäßig auf Relevanz, Aktualität und den Bezug zu aktuellen Forschungserkenntnissen. Auch unser Service- und Feedbackmanagement ist gemäß ISO 9001 Gegenstand regelmäßiger Audits durch externe und interne Partner:innen.

Jetzt anmelden?

Sichern Sie sich jetzt den Einführungsrabatt von 10 Prozent.

Weiterbildungsmanagerin

Ilona Arcaro

Ilona Arcaro

  • Telefon+49 221-8275-5143

Certqua Siegel

Die Akademie der TH Köln ist zertifiziert durch:
CERTQUA, Qualitätsmanagement nach ISO 9001 und ISO 29990

Wortmarke Qualitätsgemeinschaft berufliche Bildung Region Köln e. V.

Mitglied der:
Qualitätsgemeinschaft Berufliche Bildung Region Köln e.V.


M
M