Kontakt & Service

Zentrale Studienberatung

Kontakt

Einen persönlichen Beratungstermin können Sie gerne vereinbaren – per E-Mail oder telefonisch: +49 221-8275-3786 und -3716.

Studiengangsbeauftragter

Prof. Dr. Rainer Kronberger

  • Raum ZW-08-14
  • Telefon+49 221-8275-2503

Stellvertretender Studiengangsbeauftragter

Prof. Dr. Uwe Dettmar

Prof. Dr. Uwe Dettmar

  • Raum ZN-08-2
  • Telefon+49 221-8275-2941

Beteiligte Professoren

Communication Systems and Networks (Master)

Nachrichtentechnik (Bild: Quelle: www,int-koeln.de)

Die Informations- und Kommunikationstechnik hat in den letzten Jahren praktisch alle Industriezweige und den privaten Bereich durchdrungen. Der internationale Studiengang "Communication Systems and Networks (CSN)" bietet Studierenden die Möglichkeit komplexe und moderne Kommunikationssysteme und -dienstleistungen zu verstehen und nutzbringend anzuwenden.

Die wirtschaftlichen und technologischen Entwicklungen in der Computerindustrie und Telekommunikationsbranche sind geprägt von einem immer stärkeren Zusammenwirken von Hardware und Softwarelösungen und der Vernetzung von Systemen. Dabei kommt eine breite Palette von heterogenen Standards und Technologien zum Einsatz. Das  Zusammenwachsen der Informations- und Kommunikationstechnik macht eine neue, interdisziplinäre Ausrichtung in der Ausbildung erforderlich.

Im Masterstudiengang Communication Systems and Networks liegt der Schwerpunkt der Ausbildung in der Vertiefung der theoretischen Kenntnisse in Kombination mit wissenschaftlichem Arbeiten. Praktika in den einzelnen Modulen,  ein  Forschungsprojekt und die Bearbeitung  wissenschaftlicher Themen fördern zusätzlich das wissenschaftliche, selbst organisierte Lernen und Arbeiten.

Träger des Studiums ist das Institut für Nachrichtentechnik derFakultät für Informations-, Medien- und Elektrotechnik der Technischen Hochschule Köln in Kooperation mit der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg in St. Augustin.

Die englischsprachige Ausrichtung des Studienangebots sorgt für einen hohen Anteil internationaler Studierender.

Der Masterstudiengang Communication Systems and Networks ist ein von der ASIIN akkreditierter Studiengang.

Auf einen Blick

Kategorie Beschreibung
Studiengang Communication Systems and Networks 
Abschluss Master of Science (M.Sc.) 
Studienform Vollzeitstudiengang 
Studienbeginn Sommersemester

Auf Antrag kann das Studium auch im Wintersemester aufgenommen werden. In diesem Falle ist jedoch nicht immer gewährleistet, dass Veranstaltungen so besucht werden können, dass die Prüfungen zu den frühestmöglichen Zeitpunkten abgelegt werden können. Eine hieraus resultierende mögliche Verlängerung der Studiendauer ist von der oder dem Studierenden zu vertreten.  
Regelstudienzeit 3 Semester 
Studienumfang 90 ECTS 
Unterrichtssprache Überwiegend Englisch 
Studienort Campus Deutz 
Zulassungsbeschränkt Nein (Freie Vergabe)  
Hinweis Dieser Studiengang wird gemeinsam mit der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg angeboten. 

Was sollte ich mitbringen?

Zulassungsvoraussetzung ist ein Bachelor- oder Diplomabschluss in einem einschlägigen naturwissenschaftlichen oder technischen Studiengang. Einschlägig ist jeder Studiengang, der Kompetenzen aus den Bereichen Mathematik, Physik, Elektrotechnik und Informatik im Umfang von mindestens 110 Leistungspunkten vermittelt. Der erste Studienabschluss sollte mit einem Umfang von insgesamt 210 ECTS-Leistungspunkten mit der Gesamtnote 2,3 oder besser abgeschlossen sein (näheres regelt die Prüfungs- und Einschreibeordnung). Liegen die Voraussetzungen nicht in vollem Umfang vor, so kann eine Zulassung nur mit der Auflage erfolgen, fehlende Vorkenntnisse bis zur Anmeldung der Masterarbeit nachzuweisen. Art und Umfang dieser Auflagen werden vom Prüfungsausschuss individuell auf Basis der im Rahmen des vorangegangenen  Studienabschlusses absolvierten Studieninhalte festgelegt. Außerdem erforderlich sind sehr gute Englischkenntnisse.

Ferner sollten Sie

  •     Begeisterung für Informations- und Kommunikationstechnik besitzen
  •     Hohe Motivation aufweisen
  •     Spaß am selbstständigen Arbeiten und Forschen haben
  •     an unserem Self-Assessmenttest teilnehmen, um ihre persönliche Qualifikation für diesen
        Studiengang zu überprüfen (folgen sie dazu der Anleitung auf der rechten Seite).
    Bitte beachten Sie, dass als Voraussetzung zur Teilnahme in jedem einzelnen Modul ein Test mit gleichem Schwierigkeitsgrad am Anfang des Semesters durchgeführt wird.

Studienziele

Der Masterstudiengang soll Industrie, Wirtschaft und öffentlichem Dienst interdisziplinär ausgebildete, berufsqualifizierte Ingenieurinnen und Ingenieure zur Verfügung stellen, die in kommunikations- und informationstechnischen sowie angrenzenden Berufsfeldern einsetzbar sind und die Konkurrenzfähigkeit von Industrie und Wirtschaft stärken. Sie erhalten eine solide wissenschaftliche Ausbildung unter Vermittlung grundlegender naturwissenschaftlich technischer Denk- und Arbeitsweisen im Bereich der Nachrichten- und Informationstechnik. Die im Erststudium erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten werden erweitert, vertieft und auf eine breitere theoretische Grundlage gestellt. Eine anschließende Promotion soll ermöglicht werden. Die Absolventinnen und Absolventen sind befähigt, selbstständig wissenschaftlich zu arbeiten. Sie werden in die Lage versetzt, sowohl eigenverantwortlich in Industrie und Wirtschaft als auch als wissenschaftliche Mitarbeiterin oder wissenschaftlicher Mitarbeiter in industriellen und öffentlichen Forschungseinrichtungen zu arbeiten.

Aufbau des Studiums

Im ersten und zweiten Semester wählen Sie ein Spezialisierungsprofil, um sich gemäß ihrer persönlichen Neigungen zu vertiefen. Das dritte Semester ist für die Anfertigung der Masterarbeit mit abschließendem Kolloquium vorgesehen.

Zu den Inhalten des Studiengangs

M
M