Kontakt & Service

Studiengangsleitung

Prof. Dr. Christoph Klein

Informatik und Ingenieurwissenschaften

Zentrale Studienberatung

  • Telefon+49 221-8275-5500

Elektrotechnik (Bachelor, Campus Gummersbach)

Analogelektronik (Bild: Andreas Kampmann / TH Köln)

Der Studiengang Elektrotechnik hat den Studienschwerpunkt Automatisierung. Der bisherige Studienschwerpunkt Elektronik wird ab dem Wintersemester 2018/19 nicht mehr angeboten. Im Studienschwerpunkt Automatisierung lernen Sie nicht nur aktuelle Ausprägungen der Digitalisierung, sondern u.a. auch die Anwendung von Webtechnologien in der Produktion kennen sowie Robotertechnik und Industrie 4.0.

Mit Nao-Robotern bewältigen die Studierenden komplexe Programmieraufgaben Mit Nao-Robotern bewältigen die Studierenden komplexe Programmieraufgaben (Bild: Dirk Adolphs)

Um in diesen zukunftsweisenden Bereichen Lösungen aktiv mitgestalten zu können, werden Ihnen nicht nur das nötige Fachwissen, sondern auch übergreifende Qualifikationen wie Moderation und Projektmanagement vermittelt. Die Institute für Automation & Industrial IT (AIT) und für Elektrotechnik (IEL) am Campus Gummersbach unterhalten sehr gute Kontakte zu Arbeitgebern in der Region, aber auch bundesweit und international, zum Beispiel zu allen Automobilkonzernen. Die Studierenden erhalten frühzeitig im Studium Einblicke in industrielle Abläufe und ihre Randbedingungen. Die moderne Ausrüstung der Institute bilden zusammen mit einer günstigen Betreuungsrelation die solide Basis für eine Ausbildung auf professionellem Niveau.

Automatisierung und Elektronik​

Der Begriff „Internet of Things“ (IoT) beherrscht die öffentliche Wahrnehmung. Dieser Oberbegriff enthält viele weitere aktuelle Trends wie z.B. Industrie 4.0, Smart Home, Assisted Living, selbstfahrende Autos, Smart Grid etc. Um in diesen zukunftsweisenden Bereichen Lösungen aktiv mitgestalten zu können, wird Ihnen nicht nur das nötige Fachwissen, sondern auch übergreifende Qualifikationen wie Moderation und Projektmanagement, vermittelt.

Gute Kontakte zu Arbeitgebern in der Region, aber auch weit darüber hinaus, ermöglichen Ihnen frühzeitig Einblicke in industrielle Abläufe und Randbedingungen. Die Ausrüstung des Instituts für Automation & Industrial IT und des Instituts für Elektrotechnik bildet zusammen mit einer günstigen Betreuungsrelation eine solide Basis für eine Ausbildung auf professionellem Niveau.

Auf einen Blick

Kategorie Beschreibung
Studiengang Elektrotechnik 
Abschluss Bachelor of Engineering (B.Eng.)  
Studienform Vollzeitstudiengang 
Studienbeginn Sommer- und Wintersemester  
Regelstudienzeit 6 Semester 
Studienumfang 180 ECTS bzw.
210 ECTS im Falle eines integrierten, fakultativen Praxissemesters 
Unterrichtssprache Deutsch 
Studienort Campus Gummersbach 
Studienschwerpunkte Automatisierungstechnik, Elektronik 
Zulassungsbeschränkt Nein (Freie Vergabe) 
Hinweis Dieser Studiengang trägt im ersten Studienjahr die Bezeichnung: Ingenieurwissenschaften.

Die Studierenden müssen sich erst am Ende des ersten gemeinsamen Studienjahrs für einen der drei Studiengänge entscheiden: Allgemeiner Maschinenbau, Elektrotechnik oder Wirtschaftsingenieurwesen. 
Studentin bedient einen Industrieroboter im FH-Labor Studentin bedient einen Industrieroboter im FH-Labor (Bild: Schmülgen/FH Köln)

Studentin bedient einen Industrieroboter im FH-Labor

Das Institut für Automation & Industrial IT (AIT) unterhält ausgezeichnete Industriekontakte, z.B. zu den großen deutschen Automobilkonzernen. Dieses umfassende Knowhow fließt in die Lehre ein. Ein Schwerpunkt ist dabei der Übergang zwischen Automatisierungssystemen und der Informationstechnik.

Zu den Lehr- und Forschungsbereichen gehören elektrische Antriebe, Informatik, Ingenieurethik, Kommunikationssysteme der Automatisierung, Prozess- und Produktionssysteme, Programmieren, Regelungstechnik, Robotik sowie Softcomputing mit innovativen Lernmethoden.

Themenbereich Hochfrequenztechnik: Die Charakterisierung  von Antennen, Funk-Verbindungen etc. benötigt besondere  Messgeräte, wie diesen Netzwerkanalysator. Themenbereich Hochfrequenztechnik: Die Charakterisierung von Antennen, Funk-Verbindungen etc. benötigt besondere Messgeräte, wie diesen Netzwerkanalysator. (Bild: Andreas Kampmann / TH Köln)

Themenbereich Hochfrequenztechnik: Die Charakterisierung von Antennen, Funk-Verbindungen etc. benötigt besondere Messgeräte, wie diesen Netzwerkanalysator.

Im Studienschwerpunkt Elektronik werden die zentralen Ausbildungsteile vom Institut für Elektrotechnik (IEL) angeboten. Ziel ist die Vermittlung aller grundlegenden Kenntnisse für den Hardware-Entwurf und der zugehörigen hardware-nahen Programmierung. Diese Themenbereiche spiegeln sich im Studienverlaufsplan des Studienschwerpunkts Elektronik und in den Laboren des Instituts für Elektrotechnik wider.

Die Breite der Themen, die mit diesem Wissen bearbeitet werden können, ist erstaunlich vielfältig. Absolventen des Studiengangs Elektrotechnik haben sich u.a. in jüngster Vergangenheit beschäftigt mit: Internet-basierter Maschine-zu-Maschine-Kommunikation, einer Sensoreinheit mit situativ optimiertem Energieverbrauch, der Entwicklung von Regelalgorithmen für die Farbsteuerung von LED-Leuchten, einem nichtlinearen Parameterschätzverfahren für einen Druckspeicher, der Entwicklung einer Sende- und Empfangs-Spule für die Magnet-Resonanz-Tomographie bei 9.4 Tesla, einer Regelung für kurze Laserpulse an einem Faserlaserverstärker und mit vielen anderen Themen mehr.

M
M