Kontakt & Service

Kontakt für die Medien

Christian Sander

  • Telefon+49 221-8275-3582

Künftige Fach- und Führungskräfte fördern

Unternehmen, Vereine und Stiftungen aus der Region unterstützen im Rahmen des Deutschlandstipendiums 192 Studierende an der TH Köln. Für den aktuellen Förderzyklus konnte die Hochschule 25 Prozent mehr Förderer gewinnen. Beim jährlichen „Meet and Greet“ haben sie nun ihre Stipendiatinnen und Stipendiaten auf dem Campus Deutz getroffen.

Redner am Pult vor Zuhörern Prof. Dr. Stefan Herzig, Präsident der TH Köln, begrüßt die Gäste des Meet and Greet 2019 (Bild: Thilo Schmülgen/TH Köln)

Das Deutschlandstipendium fördert begabte und leistungsstarke Studierende an den staatlichen und staatlich anerkannten Hochschulen in Deutschland. Mit 168 Stipendien gibt es an der TH Köln einen Zuwachs von fast 14 Prozent im Vergleich zur letzten Förderphase. Als Instrument zur Fachkräftegewinnung nutzen insbesondere Branchen mit einem aktuell hohen Bedarf an Fachkräften das Deutschlandstipendium: die neu hinzugewonnen Förderer kommen überwiegend aus der Bauindustrie und angrenzenden Berufsfeldern sowie aus ingenieurwissenschaftlichen Branchen.  Um die besten Studierenden zu finden, durchlaufen die Stipendiatinnen und Stipendiaten an der TH Köln ein von der Hochschule entwickeltes mehrstufiges Auswahlverfahren. Dabei bewertet das Gremium neben guten Studienleistungen auch das besondere ehrenamtliche Engagement der Studierenden zum Beispiel in Politik, Kultur, Gesellschaft oder Wissenschaft. Darüber hinaus werden persönliche Rahmenbedingungen berücksichtigt.

„Das Deutschlandstipendium ist nicht nur eine Auszeichnung für junge engagierte Studierende. Die finanzielle Unterstützung bietet gerade die Möglichkeit, stringenter zu studieren, unabhängig von Herkunft und Familieneinkommen“, betont Prof. Dr. Stefan Herzig, Präsident der TH Köln. „Unsere Veranstaltung Meet and Greet bietet die Gelegenheit, Unternehmen mit zukünftigen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern zusammenzubringen und sich auszutauschen“, so Herzig.

Insgesamt fördern Stipendiengeber derzeit 114  Bachelor- und 78 Masterstudierende. Diese erhalten durch das Programm je 300 Euro pro Monat. 150 Euro zahlen die Förderinnen und Förderer, 150 Euro das Bundesministerium für Bildung und Forschung.  Der Kölner Gymnasial- und Stiftungsfonds ist mit 37 Stipendien der größte Förderer an der TH Köln. Ebenfalls zu den Premiumförderern zählen der Verein der Förderer des Instituts für Versicherungswesen an der Technischen Hochschule Köln e.V. sowie die Hans Hermann Voss-Stiftung.

Die Förderer in alphabetischer Reihenfolge

Abfallentsorgungs- und Verwertungsgesellschaft Köln mbH (AVG KÖLN), Bertrandt Services GmbH, Currenta GmbH & Co. OHG, Deffner & Johann GmbH, DEG - Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft mbH, DENSO GmbH, Dr. Fink-Stauf GmbH & Co. KG Tief- und Straßenbau, DU Diederichs Projektmanagement AG & Co.KG, Dyckerhoff Beton GmbH & Co. KG-Niederlassung Rhein-Ruhr, Ed. Züblin AG, ESM Ennepetaler Schneid- und Mähtechnik GmbH & Co. KG, ehemaliger Verein ELAN e.V., FEST GmbH-Standort West, Förderkreis Rückversicherung der Technischen Hochschule Köln, Förderverein des Instituts für Bau- und Landmaschinentechnik Köln der TH Köln e.V., Friedrich Wassermann Bauunternehmung für Hoch- & Tiefbauten GmbH & Co. KG, GAG Immobilien AG, Gebr. Hubert und Josef Kickartz Stiftung, Gesellschaft zur Förderung Angewandter Verbindungstechnik e.V., GFU Cyrus AG, Häfen und Güterverkehr Köln AG, Hans Hermann Voss-Stiftung, Heinz Schnorpfeil Bau GmbH, Ingenieurbüro Grobecker GmbH, innovas GmbH, Institut der deutschen Wirtschaft Köln Akademie GmbH, JT International Germany GmbH, Kempen Krause Beratende Ingenieure GmbH, Kienbaum Consultants International GmbH / Gerhard und Lore Kienbaum Stiftung in der StiftungsManagement und Treuhandgesellschaft mbH (smt mbH), KiK Textilien und Non-Food GmbH, Kölner Gymnasial- und Stiftungsfonds, Kölner Verkehrs-Betriebe AG, Landesvereinigung der Prüfingenieure für Baustatik NW e.V., LANXESS AG, LEMKEN GmbH & Co. KG, MAGNET-PHYSIK Dr. Steingroever GmbH, Marsh GmbH, Max Berek Innovation Lab GmbH, MBN Bau AG, MLP Finanzberatung SE, Naturstrom-Stiftung, nesseler bau gmbh, OSB AG, OTTO FUCHS KG, Patricia-Carstens-Stiftung, Pirlet & Partner GmbH Ingenieurgesellschaft mbH, Radikant GmbH, Rasspe Systemtechnik GmbH, REWE Deutscher Supermarkt AG & Co. KGaA, Schaeffler Engineering GmbH, Schneider Electric GmbH, Stadt Bad Honnef, Stadtentwässerungsbetriebe Köln, AöR, Stiftung "Pro Duale Ausbildung" der Handwerkskammer zu Köln, Telonic GmbH, TPA GmbH Gesellschaft für Qualitätssicherung und Innovation, VdS Schadenverhütung GmbH, Verein der Freunde und Förderer des Institutes für Produktentwicklung und Konstruktionstechnik e.V., Verein zur Förderung des Instituts für Rettungsingenieurwesen und Gefahrenabwehr (IRG) der TH Köln e.V., Verein der Förderer des Instituts für Versicherungswesen an der Technischen Hochschule Köln e.V., Zechbau GmbH Niederlassung Köln

M
M