Kontakt & Service

Kontakt für die Medien

Monika Probst

  • Telefon+49 221-8275-3948

TH Köln begrüßt rund 5.500 neue Studierende

Mit rund 5.500 neuen Studierenden startet das Wintersemester 2019/20 an der TH Köln. Insgesamt sind mehr als 31.600 Bewerbungen auf die Studienplätze in den 37 Bachelor- und 44 Masterstudiengängen eingegangen, die zum Wintersemester Studierende im ersten Fachsemester aufnehmen.

Zum Sommersemester 2019 hatten bereits 1.200 neue Erstsemester an der Hochschule angefangen. Insgesamt sind mehr als 26.000 Studierende an der TH Köln eingeschrieben. Die Zahlen können sich noch verändern, da die Nachrückverfahren nicht abgeschlossen sind.

Die nachgefragtesten Bachelorstudiengänge sind Soziale Arbeit (4.473 Bewerbungen), Betriebswirtschaftslehre (2.948 Bewerbungen) und International Business (1.780 Bewerbungen). Bei den Masterstudiengängen sind die Top 3 Automation und IT, Marktorientierte Unternehmensführung sowie Renewable Energy Management.

Circa 17 Prozent der Erstsemester haben eine ausländische Staatangehörigkeit. Rund 11 Prozent verfügen über eine ausländische Hochschulzugangsberechtigung.

„Wir möchten unseren Studierenden nicht nur weitreichende Fachkompetenzen vermitteln, sondern sie zu gemeinschaftlichem und verantwortungsbewusstem Denken und Handeln anregen“, so Prof. Dr. Sylvia Heuchemer, Vizepräsidentin für Lehre und Studium. „Dazu gehört eine mehrfach ausgezeichnete Lehr- und Lernkultur, die durch Vielfalt, Offenheit und Internationalität geprägt ist. Und ein Dialog zwischen Lehrenden und Lernenden, der in Formaten wie dem forschenden Lernen unsere Studierenden unterstützt, sich kritisch mit den vielschichtigen Facetten der globalen, gesellschaftlichen Zukunftsthemen auseinanderzusetzen. Insbesondere in der Teamarbeit erfahren sie, wie wichtig aufgeklärtes Denken, offener Austausch, Meinungsvielfalt und Toleranz für Ideenreichtum und Erkenntnisgewinn sind.“

Während der Erstsemesterbegrüßung hatten die Studierenden im Rahmen einer Infobörse mit 18 Ständen die Möglichkeit, sich über verschiedene Unterstützungs- und Serviceangebote zu informieren. Neben dem Referat für Internationale Angelegenheiten, der Studienberatung, dem Sprachlernzentrum und dem Career Service waren unter anderem der Allgemeine Studierendenausschuss (AStA) und das Studierendenparlament, das Kölner Studierendenwerk und das Kölner Hochschulradio Kölncampus vertreten.

M
M