Kontakt & Service

Kontakt für die Medien

Christian Sander

Hochschulreferat Kommunikation und Marketing

  • Telefon+49 221-8275-3582

Innovative Unterrichtsvideos: Campus Leverkusen unterstützt Gymnasium mit einem Lightboard

Übergabe des Lightboards (Bild: TH Köln)

Die Fakultät für Angewandte Naturwissenschaften der TH Köln unterstützt das Leverkusener Werner-Heisenberg-Gymnasium mit einem sogenannten Lightboard. Mit der Leihgabe und begleitendem Wissenstransfer kann die Schule künftig innovative Unterrichtsvideos selbst erstellen, um den Distanzunterricht mit motivierenden Lehrmaterialien zu gestalten.

„Lightboards sind im Prinzip transparente Tafeln, die von den Seiten beleuchtet werden. Die Lehrenden stehen in einem dunklen Zimmer hinter dem Board und beschriften es mit neonfarbenen Stiften, so dass ein recht futuristischer Bildeindruck entsteht. Während der Erklärung bleiben sie den Lernenden mit Mimik und Gestik zugewandt. So erstellte Videos eigenen sich insbesondere für die Arbeit mit Formeln und Grafiken“, erklärt Studiendekan Prof. Dr. Dirk Burdinski, der an der Fakultät mit dieser Technik arbeitet und für seine innovativen Lehr- und Lernkonzepte bereits ausgezeichnet wurde.

Die von LEDs beleuchtete Scheibe befindet sich zwischen der präsentierenden Person und der Kamera. Die so hergestellten Aufnahmen sind spiegelverkehrt, daher muss die Szene entweder indirekt über einen dazwischen geschalteten Spiegel aufgenommen werden oder der Film wird nachträglich am Computer invertiert. Im Zuge der Nachbearbeitung können zudem weitere Inhalte elektronisch eingebunden werden, so dass diese ebenfalls in der Ebene des Lightboards erscheinen und mit dem geschriebenen Text beziehungsweise den manuell angefertigten Zeichnungen verschmelzen.

„Dank der großzügigen Unterstützung durch die TH Köln haben wir mit dem Lightboard nun ein weiteres attraktives Werkzeug zur Verfügung, das sofort das Interesse des Kollegiums geweckt hat. Ich bin mir sicher, wir werden damit auch über den aktuellen Distanzunterricht hinaus innovative Lernangebote gestalten“, sagt Kai Vrancken, kommissarischer Schulleiter des Werner-Heisenberg-Gymnasiums.

Das Gymnasium und die Fakultät für Angewandte Naturwissenschaften der TH Köln arbeiten bereits beim Übergang Schule-Hochschule insbesondere im MINT-Bereich zusammen. Mit der Leihgabe wollen die Partner die Zusammenarbeit auch im Bereich des elektronischen Lernens vertiefen. So will Burdinski beispielsweise das Kollegium im Gebrauch des Lightboards schulen und bei der Erstellung entsprechender Unterrichtsmaterialien beraten. Lightboards sind kommerziell nicht verfügbar, sondern werden von interessierten Institutionen im Eigenbau hergestellt. Das jetzt verliehene Gerät ist als Prototyp am Campus Leverkusen der TH Köln entstanden.

Februar 2021

M
M