Kontakt & Service

Kontakt

Zentrale Studienberatung

Einen persönlichen Beratungstermin können Sie gerne vereinbaren – per E-Mail oder telefonisch: +49 221-8275-3887 oder 5163.

FAQ - Einschreibung und Studienbeginn

Hier finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen rund um das Thema Studienorientierung und den Studienbeginn an der Technischen Hochschule Köln.

Ein Hinweis zu Beginn:

Am 1. September 2015 wurde aus der Fachhochschule Köln die Technische Hochschule Köln. Hierbei handelt es sich in erster Linie um eine Namensänderung, die unser Selbstverständnis unterstreichen soll. Wir sind also weiterhin eine Fachhochschule und neben unserem Angebot an ingenieurswissenschaftlich-technischen Studiengängen über viele Wissenschaftsdisziplinen breit aufgestellt.

Orientierungshilfen zum Studium an der TH Köln

+Was ist der Unterschiede zwischen dem Studium an einer Fachhochschule und an einer Universität?

Die Lehre an der Fachhochschule ist praxisorientierter. Die Lehrveranstaltungen sind überschaubar, da häufiger seminaristisch unterrichtet wird und dadurch die Gruppen der Studierenden kleiner sind. Häufig sind Vorpraktika und Praktika während des Studiums verpflichtend. Die Abschlussarbeit in Zusammenarbeit mit einem Unternehmen wird an der Fachhochschule stärker gefördert.

+Bietet die TH Köln duale Studiengänge an?

Ja, die TH Köln bietet aktuell fünf duale Studiengänge an. Unter dem untenstehenden Link finden Sie eine Liste dieser Studiengänge, dort können Sie unter "Studienform" auswählen, welche Formen Ihnen angezeigt werden sollen.

+Gibt es an der TH Köln Teilzeitstudiengänge sowie berufsbegleitende Studiengänge?

Sie können an der TH Köln nur den Studiengang Wirtschaftsinformatik klassisch berufsbegleitend studieren mit einer Anwesenheitsphase an jedem zweiten Samstag. Das gilt sowohl für den Bachelorabschluss als auch für den Masterabschluss. Die TH Köln bietet jedoch auch einige Bachelorstudiengänge in Teilzeit bzw. im flexiblen Modell an, sodass bspw. eine intensivere berufliche Tätigkeit, der Fokus auf die Familie oder ggf. eine Ausbildung neben dem Studium durchaus möglich sind. Dazu gehören der Teilzeitstudiengang Soziale Arbeit sowie die ingenieurswissenschaftlichen Studiengänge und das Informatikstudium am Campus Gummersbach. Informieren Sie sich bei der Zentralen Studienberatung, wie auch andere Studiengänge ggf. flexibel gestaltet werden können.

+Wo finde ich die die Semester- und Veranstaltungszeiten?

Die Semesterzeiten sind für das Wintersemester der 01.09. bis 28.02.; für das Sommersemester der 01.03. bis 31.08. Die Lehrveranstaltungen finden innerhalb der Vorlesungszeiten statt, die Prüfungen zum Teil auch innerhalb der vorlesungsfreien Zeit.

+Welche Studienabschlüsse kann ich erlangen?

Die TH Köln bietet Studiengänge mit dem Bachelor- als auch mit dem Masterabschluss an. Einen Bachelorabschluss erlangen Sie, je nach Studiengang, nach 6-8 Semestern und einen Masterabschluss können Sie nach 3-4 Semestern, je nach Studiengang, abschließen.

+Welche Berufsperspektiven bietet ein Studium?

In der folgenden Broschüre finden Sie Aufgaben- und Verantwortungsbereiche sowie konkrete Berufsfelder, die sich an den jeweiligen Studiengang anschließen können:

Zugangsvorraussetzungen & Bewerbung

+Genügt die Fachhochschulreife für ein Studium an der TH Köln?

Ja, die volle Fachhochschulreife (schulischer und praktischer Teil) berechtigt Sie zum Studium an der TH Köln. Näheres erfahren Sie auf dieser Seite:

+Ich habe kein Abitur und keine Fachhochschulreife, kann ich dennoch an der TH Köln studieren?

Ja, auch mit einer ausreichenden beruflichen Qualifikation heißen wir Sie herzlich willkommen. Näheres zu Voraussetzungen und den Schritten, die Sie unternehmen müssen, finden sie hier:

+Kann ich mit einem Meister- bzw. Technikerabschluss direkt einen Masterstudiengang belegen? Bachelor und Meister sollen ja jetzt gleichwertig sein!

Mit einem Meister- bzw. Technikertitel können Sie sich als beruflich qualifizierte*r Bewerber*in für einen Bachelorstudiengang bewerben. Bitte beachten Sie: Der Meister- bzw. Technikerabschluss entspricht nicht dem Bachelorabschluss.

+ Kann ich mich mit meiner beruflichen Qualifikation (Meister im metallverarbeitenden Gewerbe) für einen Studiengang (Architektur) bewerben, der auch über eine Eignungsprüfung vergeben wird?

Sie müssen sich zuerst schriftlich zur Eignungsfeststellungsprüfung (für den Studiengang Architektur bspw. bis spätestens Mitte Mai jeden Jahres) anmelden. Nach Bestehen der Eignungsfeststellungsprüfung bewerben Sie sich schriftlich als beruflich qualifizierte*r Bewerber*in mit dem Anmeldeformular der Zentralen Studienberatung. Die Bewerbungsfrist endet am 15.07. eines jeden Jahres.

Bewerbung mit Meisterprüfung oder vergleichbarer Qualifikation

+Wie werden die Studiengänge aktuell an der TH Köln vergeben?

Die Bachelorstudiengänge an der TH sind entweder zulassungsfrei (Sie haben die volle Fachhochschulreife oder das Abitur und erhalten entweder direkt nach Ihrer Bewerbung einen Studienplatz bzw. müssen an einer Eignungsfeststellungsprüfung teilnehmen) oder zulassungsbeschränkt (es bewerben sich deutlich mehr Interessenten*innen als Plätze vorhanden sind) und die Studienplätze werden bspw. über den Notendurchschnitt (NC) der Hochschulzugangsberechtigung bzw. über die Anzahl der Wartesemester vergeben.

+Was bedeutet NC?

NC steht für "Numerus Clausus". Oft übersteigt die Anzahl der Bewerber*innen und Bewerber die Zahl der zur Verfügung stehenden Studienplätze. Für stark nachgefragte Studiengänge werden dementsprechend häufig Auswahlverfahren durchgeführt. Es wird zwischen bundesweit einheitlichen Verfahren (die Plätze werden über das Dialogorientierte Serviceverfahren, kurz DOSV, vergeben) und örtlichen Vergabeverfahren (die Hochschule entscheidet selbst über die Vergabekriterien) unterschieden. Der NC-Wert ist kein vorher festgelegter Wert, sondern wird jedes Mal neu anhand der Anzahl der freien Studienplätze, der Anzahl der Bewerbungen und deren Abiturnoten und Wartezeiten ausgerechnet. Die Zulassungsregeln können sich verändern (Neueinführung bzw. Abschaffung des NCs für ein Fach, Auswahlgespräche etc.). Für die Ermittlung der erforderlichen Durchschnittsnoten bzw. der Wartezeit werden zu jedem Semester die Zeugnisse aller Bewerber*innen nach ihren Noten bzw. der Wartezeit sortiert. Die jeweils in den Listen oben stehenden Bewerber*innen erhalten einen Studienplatz, bis alle verfügbaren Plätze vergeben sind. Dabei ergeben sich nach Bewerbungsschluss bestimmte Grenzwerte bzgl. der Noten bzw. Wartesemester, die erforderlich waren, um einen Platz zu erhalten. Deshalb haben die Ergebnisse der vergangenen Vergabeverfahren immer nur bedingte Vorhersagekraft für zukünftige Semester. Bitte beachten Sie: Die Wartezeit hat keinen Einfluss auf Ihre Durchschnittsnote. Es ist falsch, dass sich die Abschlussnote mit jedem Semester Wartezeit um 0,1 Punkte verbessert. Die Hochschule berücksichtigt bei zulassungsbeschränkten Fächern zuerst Ihre Note. Sollten Sie keinen Platz über die Note erhalten, berücksichtigt die Hochschule die Anzahl der Wartesemester und Sie haben dann aktuell (hier kann es in den kommenden Semestern zu Änderungen im Hochschulzugangsgesetz kommen) die Möglichkeit, über ausreichend viele Wartesemester einen Studienplatz zu erhalten. Also entweder Note, oder Wartezeit.

+Was genau bedeutet Wartezeit? Ab wann gilt die Wartezeit für Bewerber*innen mit Fachabitur?

Nach vollendetem Abitur sammeln Sie automatisch mit jedem Halbjahr ein Wartesemester, wenn Sie NICHT an einer deutschen Hochschule eingeschrieben sind. Bei einem Fachabitur vor dem 15.07.2009 gilt die Wartezeit ab dem Ende des schulischen Teils der Fachhochschulreife. Wenn Sie das Fachabitur später abgeschlossen haben, gilt die volle Fachhochschulreife ab Beendigung des praktischen Teils, den Sie bis zum Termin der Einschreibung (in Ausnahmefällen bis zum Studienstart) nachweisen müssen.

+In welchen Bachelorstudiengängen werden die Plätze über eine Eignungsprüfung vergeben?

Aktuell ist für folgende Bachelorstudiengänge die Teilnahme an einer Eignungsprüfung Voraussetzung: "Architektur", "Digital Games", "Integrated Design", "Code & Context" sowie "Restaurierung & Konservierung von Kunst & Kulturgut".

+ Vorpraktika, Sprachkenntnisse, Self-Assessments: Was ist sonst noch wichtig?

Für einige unserer Studiengänge sind Vorpraktika erforderlich. Hier finden Sie eine Auflistung. Beachten Sie bitte, es gibt Studiengänge, für die ein bspw. 6- oder 12-monatiges Vorpraktikum notwendig ist, sodass ein Studienstart vrsl. erst im Folgejahr des Abiturs möglich ist.

Für wiederum einige Studiengänge sind neben den erforderlichen Deutschkenntnissen auch Kenntnisse in einer oder mehreren weiteren Sprachen notwendig. Dazu gehören bspw. die Studiengänge Digital Games und Mehrsprachige Kommunikation.

Für mehr und mehr Studiengänge steht ein Self-Assessment zur Verfügung. Die Teilnahme ist verpflichtend, das Ergebnis aber aktuell nicht relevant für die Studienplatzvergabe. Was Sie aus dem Test schließen können ist, worum es im Studium eigentlich geht und wie gut vorbereitet Sie bereits sind. Ggf. lohnt es sich, bis zum Studienstart noch einmal Zeit für die Wiederholung und Intesivierung in einige Themengebiete zu intensivieren. 

+Wie bewerbe ich mich?

Die Bewerbung für zulassungsfreie Studiengänge bzw. örtlich zulassungsbeschränkte Studiengänge geschieht direkt im Portal der TH Köln. Für Plätze, die bundesweit vergeben werden, ist vorher eine Registrierung auf der Seite hochschulstart.de notwendig. Zusätzlich kann eine Anmeldung zur Eignungsprüfung nötig sein (hier liegt die Frist häufig deutlich vor Ende der üblichen Bewerbungsfrist Mitte Juli bzw. Mitte Januar).

+Für wie viele Studiengänge kann ich mich gleichzeitig bewerben?

Die Anzahl der Bewerbungen für Studiengänge, die direkt über die TH Köln vergeben werden, ist nicht begrenzt. Im Portal hochschulstart.de können Sie sich für maximal 12 Studienwünsche bewerben.

Studienplatzvergabe & Einschreibung

+ Ich habe eine Zusage für einen/mehrere Studiengänge erhalten. Was kann und muss ich jetzt tun?

Wenn Sie eine Zusage für einen oder mehrere Studiengänge bekommen, können Sie einen Platz annehmen. Auch hier unterscheiden sich die Prozedere je nach Bewerbungsverfahren. Beachten Sie die einzelnen Phasen des Dialogorientierten Serviceverfahrens (DOSV). Es folgt der Prozess der Einschreibung, bei dem Sie bspw. eine beglaubigte Kopie der Hochschulzugangsberechtigung, einen Krankenversichertennachweis und ggf. andere Dokumente einreichen und den Semesterbeitrag entrichten müssen. Die Fristen für die Einschreibung sind unterschiedlich je nach Bewerbungsverfahren. Über diese, darüber welche Unterlagen Sie einreichen müssen und ob Sie sich persönlich oder postalisch einschreiben müssen, informiert Sie der Zulassungsbescheid.

+Was kostet ein Semester?

Einen Überblick über alle Beiträge und Gebühren finden Sie unter dem unten stehenden Link. Weiterhin können Verwaltungsgebühren für die Zweitausfertigung eines Studierendenausweises, für eine verspätet beantragte Rückmeldung oder bei der Zulassung als Gasthörer*in anfallen. Alle Studierenden müssen sich zu jedem Semester rückmelden, d. h., ihr nächstes Semester beantragen. Diese Rückmeldung muss während den von der Hochschule festgesetzten Fristen erfolgen. Versäumen Studierende diese Rückmeldung, werden sie zum Ende des laufenden Semesters exmatrikuliert. Die Rückmeldung erfolgt durch die Zahlung des Semesterbeitrags und ggf. den Nachweis weiterer geforderter Unterlagen.

Sie finden auf der folgenden Seite ebenfalls Informationen zu Möglichkeiten der Unterstützung / Befreiung von Beiträgen sowie zu kostenpflichtigen Studiengängen an der Technischen Hochschule Köln.

+Besteht die Möglichkeit, bspw. auf Grund einer Kündigungsfrist beim Arbeitgeber, dem BAföG-Antrag oder anderen Gründen einen früheren Zulassungsbescheid zu erwirken?

Bei NC-freien Studiengängen erhalten Sie zeitnahe nach Ihrer Bewerbung eine Zusage. Bei zulassungsbeschränkten Studiengängen besteht diese Möglichkeit leider nicht. Hier müssen Sie die Bewerbungsfrist abwarten. Im Anschluss werden die Studienplätze vergeben und Sie erhalten so zeitnahe wie möglich eine Benachrichtigung, sollten auch Sie einen Platz erhalten.

Vor dem Einstieg ins Studium

+Muss ich ein Grundpraktikum vor Studienbeginn absolvieren?

Die TH Köln bereitet durch anwendungsbezogene Lehre auf berufliche Tätigkeiten vor, welche die Anwendung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden oder die Fähigkeit zur künstlerischen Gestaltung erfordern. Daher muss vor Aufnahme des Studiums an einer Fachhochschule in vielen Studiengängen ein studiengangbezogenes Praktikum abgeleistet werden.
Auf einige diese Praktika können Zeiten einer einschlägigen Berufsausbildung bzw. -ausübung sowie einschlägige Tätigkeiten bei der Bundeswehr und im Zivil- oder Entwicklungsdienst ganz oder teilweise durch das jeweils zuständige Institut angerechnet werden. Weiteres entnehmen Sie bitte den jeweiligen Studiengangsseiten. Praktikumsstellen können durch die TH Köln leider nicht vermittelt werden. Hier unterstützt Sie die Agentur für Arbeit sowie die Industrie- und Handelskammer und die Handwerkskammer. Sicherlich lohnt sich auch ein Gespräch mit Studierenden im Rahmen eines Schnuppertages oder einer Schnupperwoche zu diesem Thema.

+Gibt es Vorbereitungskurse für das Studium?

Für einige unserer Studiengänge werden spezielle Vorbereitungskurse angeboten. Gerade im Bereich Mathematik, eines der Grundlagenfächer für viele unserer Studiengänge, gibt es ein umfangreiches Angebot.

+Wann startet das Semester und wann die Lehrveranstaltungen?

Offiziell startet das Wintersemester am 01.09. und das Sommersemester am 01.03. jeden Jahres. Die Lehrveranstaltungen starten in den meisten Studiengängen aber erst in der ersten oder zweiten Oktober- bzw. Aprilwoche. Einige Ausnahmen, bspw. die Veranstaltungen der wirtschafts- und rechtswissenschaftlichen Fakultät, gibt es. Hier starten die Lehrveranstaltungen bereits in der 3. September- bzw. Märzwoche.

Vorher finden fakultätsübergreifende und studiengangsspezifische Einführungsveranstaltungen statt, in denen sich die Hochschule, viele Ansprechpartner*innen und Personen aus dem jeweiligen Studiengang vorstellen. Sie erfahren, wie das Studium generell und die Fakultät strukturiert ist, wie Sie den Stundenplan zusammenstellen, wie Sie Zugang zu relevanten Portalen bekommen usw. usw.

Weitere Themen

+Was kostet ein Zimmer in den Studentenwohnheimen?

Die Miete in den Studentenwohnheimen ist unterschiedlich und beträgt aktuell zwischen 200 und 350€ pro Monat. Die genaue Mietangabe finden Sie auf den Seiten des Kölner Studierendenwerks, hier werden auch die Anträge für einen Wohnheimplatz gestellt. Wir empfehlen: frühzeitig in eine Liste des Studierendenwerks eintragen, sobald es absehbar ist, dass Sie einen Studienplatz in Köln erhalten.

+Ich bin Elternteil, kann ich problemlos studieren?

Das Familienbüro ist die zentrale Anlaufstelle für familiäre Belange von Studierenden und Beschäftigten an der TH Köln. Hier erhalten Sie eine kompetente Beratung und Unterstützung bei der Suche nach geeigneten Kinderbetreuungsmöglichkeiten (Kita/Ferienprogrammen), bei Fragen zum Mutterschutz oder zur strategischen Studienplanung sowie zu finanziellen Unterstützungsmöglichkeiten für Studierende mit Kind(ern).

Für Eltern mit Studienwunsch besteht zudem die Möglichkeit, in bestimmten Studienfächern ein Teilzeitstudium (Soziale Arbeit) bzw. ein Flexibles Studium (Ingenieurwissenschaften / Campus Gummersbach) aufzunehmen.

+ Kann ich mit meiner physischen oder psychischen Beeinträchtigung studieren?

Ja! Es gibt viele Unterstützungsmöglichkeiten vor und während des Studiums. Sie haben bspw. die Möglichkeit, bei der Bewerbung um einen Studienplatz Sonderanträge zu stellen. Weiterhin können Sie das Studienpensum reduzieren, wenn das für Sie aus gesundheitlichen Gründen erforderlich ist. Auch Praktikums- und Prüfungsmodalitäten können auf Antrag angepasst werden. So können Sie beispielsweise Praktika in Teil- statt in Vollzeit absolvieren oder mehr Zeit bei Klausuren und Hausarbeiten zur Verfügung gestellt bekommen. Zudem verfügen alle Standorte der TH Köln über Ruheräume, die Sie aufsuchen können, wenn Sie sich zurückziehen möchten.

+ Kann ich als Spitzensportler*in das Studium an der TH mit meinem Trainings- und Wettkampfaufwand vereinen?

Ein ganz deutliches JA! Die TH Köln ist als Partnerhochschule des Spitzensports hervorragend vernetzt. Die Kooperationen mit dem Olympiastützpunkt Rheinland, dem Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverband, dem Studierendenwerk und den Spitzensportverbänden ermöglicht ein enges Beratungs- und Betreuungsnetzwerk.

Sie waren während Ihrer Schulzeit Kaderathlet*in? Dann haben Sie die Möglichkeit, der Bewerbung einen Sonderantrag auf Verbesserung der Durchschnittsnote hinzuzufügen. Sie werden zum Studienstart Kadermitglied im DOSB sein? Dann können Sie den Sonderantrag auf bevorzugte Zulassung von Spitzensportlern*innen stellen. Während des Studiums unterstützen wir Sie durch bspw. die Bereitstellung von Mentorinnen und Mentoren, die Beratung für eine Flexibilisierung Ihres Studiums, Kompensationsmöglichkeiten von trainings- und wettkampfbedingten Abwesenheitszeiten, das Verschieben von Prüfungsterminen oder die Unterstützung bei einem erforderlichen Studienortswechsel.

Weitere Informationen finden Sie hier.

+Was ist eine Fachschaft?

Die Fachschaft einer Fakultät oder eines Fachbereichs setzt sich aus Studierenden zusammen. Kleinere Fachbereiche mit wenigen Studierenden werden gern zu fachbereichsübergreifenden Fachschaften zusammengefasst. Die Fachschaft unterstützt Studierende des jeweiligen Bereichs in fachlichen, organisatorischen oder sozialen Fragestellungen. Sie organisiert Einführungsveranstaltungen und Semesterpartys, verteilt häufig Vorlesungssunterlagen oder prüfungsvorbereitende Materialien.

+Gibt es eine Mensa?

An den Standorten Deutz, Südstadt und Gummersbach gibt es Mensen. Dort bietet Ihnen das Kölner Studierendenwerk täglich wechselnde Menüs (vegetarisch, nicht vegetarisch), Vollwertgerichte und frische Salate. In den Cafeterien bekommen Sie schon früh morgens frischen Kaffee, belegte Brötchen, Milchprodukte, Kuchen und andere Kleinigkeiten. Adressen, Speisepläne und mehr finden Sie auf den Seiten des Kölner Studierendenwerks.

+Gibt es ein Sportprogramm an der Hochschule?

Ja, Infos finden Sie beim CampusSport² und beim hochschulsport Köln.

FAQ zur Online-Bewerbung

Hier finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen zur Online-Bewerbung.

M
M