Kontakt & Service

Kontakt

Studienbüros der TH Köln
Bitte geben Sie bei jedem Kontakt mit dem Studienbüro Ihre Matrikelnummer und Ihre Fakultät an.

Studierendenausweis MultiCa

Ansicht der MultiCa für Studierende (Bild: TH Köln)

Bei der "Multifunktionalen Chipkarte der TH Köln", der MultiCa, handelt es sich um den Studierendenausweis. Mit der MultiCa können Bibliothek, Mensa, Kopierer und Schließfächer genutzt werden.

Kartenausgabe

Studierende, die an der TH Köln immatrikuliert werden, laden bei er Online-Immatrikulation ein Portraitfoto für die Karte hoch und erhalten die MultiCa i. d. R. auf dem Postweg. Diese Erstausgabe ist kostenfrei.

Aktuelles zur Validierung zum WiSe 2021/2022

Die MultiCa ist jedes Semester nach der Zahlung des Semesterbeitrags zu validieren. Aufgrund der aktuellen Situation kann es sein, dass Sie erst nach Semesterbeginn in die Hochschule kommen und dort Ihre MultiCa validieren können. Bitte informieren Sie sich über den Zugang zu unseren Gebäuden unter www.th-koeln.de/corona.

Was bedeutet dies für die einzelnen Funktionen der MulitCa für Sie, wenn Ihre MultiCa nicht validiert ist?

VRS-Ticket: Seit dem WiSe 20/21 laden Sie sich ihr VRS-Ticket zusammen mit dem NRW-Ticket auf Ihr Handy bzw. drucken sich dieses aus. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserem Video-Tutorial zum Semesterticket und auf den Seiten des AStA.

Die MultiCa benötigen Sie seit dem 1. September 2020 nicht mehr, um im VRS Bus und Bahn zu nutzen.

Bibliotheksnutzung: Die Bibliothek können Sie auch mit einer nicht validierten MultiCa nutzen. Das Bibliothekssystem überprüft anhand der Karten-Nr., ob sie aktuell eingeschrieben sind oder nicht. Es kann allerdings sein, dass Sie nicht mit der MultiCa zahlen können.

Studierendenausweis: Statt der MultiCa legen Sie bitte eine aus PSSO ausgedruckte Studienbescheinigung vor, um nachzuweisen, dass Sie im aktuellen Semester an der TH Köln eingeschrieben sind.

Alle weiteren Funktionen sind nur mit einer für das jeweilige Semester validierten MultiCa nutzbar.

Validierung

Für die Validierung der MultiCa zu Beginn jedes Semesters wird der Chip für das neue Semester freigeschaltet. Diese Validierung müssen Sie an einer der Validierungsstationen selbst vornehmen, die Sie an folgenden Orten finden:

  • Campus Südstadt
    Claudiusstraße 1, im Flur vor den Studienbüros
    Ubierring 48 im Foyer
  • Campus Deutz
    Im Foyer neben der Pförtnerloge
  • Campus Gummersbach
    Im Erdgeschoss des Mensagebäudes
  • Campus Leverkusen
    CHEMPARK, Gebäude E39, Raum 033a
  • Standort Mülheim
    in Raum 219

Karte verloren

Bei Verlust oder Defekt durch unsachgemäße Behandlung wird grundsätzlich eine Gebühr erhoben. Zahlen Sie zunächst an der Kasse des Studierendenwerks diese Zweitausfertigungsgebühr in Höhe von 12,50 €.

Da derzeit noch nicht alle Mensen und die Studienbüros wieder geöffnet haben, erheben wir aktuell keine Zweitausfertigungsgebühr.

  • Campus Südstadt
    Claudiusstraße 1, Cafe Himmelsblick oder Kaffeebar
    Ubierring 48, Mensa oder Kaffeebar
  • Campus Deutz
    Mensa oder Cafeteria
  • Campus Gummersbach
    Mensa oder Kaffeebar
    In der vorlesungsfreien Zeit: Hochschulbibliothek

Im Anschluss gehen Sie mit Ihrer Quittung zu Ihrem Studienbüro, dort wird Ihnen dann eine neue MultiCa ausgestellt.

Sofern noch Geld auf der verlorenen Karte war, müssen Sie sich anschließend an die Mitarbeiter*innen des Studierendenwerks an den jeweiligen Barkassen wenden. Hierzu benötigen Sie die Kartenseriennummer Ihrer alten Karte. Diese findet sich auf der Rückseite Ihrer MultiCa. Außerdem erhalten Sie bei Neuausstellung der MultiCa im Studienbüro ein Anschreiben mit der alten Karten-Seriennummer. Das Geld kann Ihnen vom Studierendenwerk nach einer Bearbeitungszeit von ca. fünf Tagen auf Ihrer neuen MultiCa gut geschrieben werden.

Kartensperrung
Um einen Missbrauch Ihrer verlorenen Karte zu vermeiden, müssen Sie den Verlust Ihrer MultiCa beim Studierendenwerk melden; erst dann erfolgt die Geldsperrung. Eine Meldung nur an das Studienbüro ist nicht ausreichend.

Karte defekt

Ist Ihre Karte ohne äußerliche Beschädigung defekt oder funktionsunfähig, wenden Sie sich direkt an Ihr Studienbüro. Die MultiCa wird Ihnen kostenlos ersetzt.

Sofern noch Geld auf der verlorenen Karte war, müssen Sie sich anschließend an die Mitarbeiter*innen des Studierendenwerks an den jeweiligen Barkassen wenden. Hierzu benötigen Sie die Kartenseriennummer Ihrer alten Karte. Diese findet sich auch der Rückseite Ihrer MultiCa. Außerdem erhalten Sie bei Neuausstellung der MultiCa im Studienbüro ein Anschreiben mit der alten Karten-Seriennummer. Das Geld kann Ihnen vom Studierendenwerk nach einer Bearbeitungszeit von ca. fünf Tagen auf Ihrer neuen MultiCa gut geschrieben werden.

Fehlermeldung 448

Sie haben einen Bezahlvorgang an einem Automat (für das Gerät) zu schnell beendet. Wenn Sie diese Meldung erhalten, hilft es, wenn Sie zurück zu dem letzten von Ihnen benutzten Gerät gehen und die Karte dort erneut einschieben.

Zur Erläuterung:
Während des Buchungsvorgangs wird die Karte vorübergehend gesperrt. Im Anschluss wird die Sperre wieder gelöscht. Die Karte ist somit noch nicht wieder aus dem Löschstatus heraus und es erfolgt die Meldung "Karte ist im Löschstatus".

Geld aufladen

Sie können mittels EC-Karte Geld auf Ihre Karte laden. Die Auszahlung von Guthaben ist innerhalb von 3 Jahren - gerechnet vom Jahresende nach der letzten Aufladung - möglich.

Die Aufwerter finden Sie an folgenden Standorten

  • Campus Deutz
    Foyer im Hochhaus, Mensa, EG der Bibliothek und im Altbau Raum 30
  • Campus Südstadt 
    Claudiusstraße 1, Cafe Himmelsblick
    Ubierring 48, Foyer und Mensa
  • Campus Gummersbach
    Im EG der Mensa
  • Campus Leverkusen
    CHEMPARK, Gebäude E39, Raum 033a
  • Standort Mülheim
    in Raum 219

Wenn Sie Ihre Karte mit Bargeld aufladen möchten, können Sie dies an den folgenden Kassen des Studierendenwerks:

  • Campus Deutz
    Cafeteria
  • Campus Südstadt
    Claudiusstraße an der Kaffeebar
    Ubierring 48 an der Kaffeebar im Foyer
  • Campus Gummersbach
    Mensa

Weitere Funktionen

  • Studierendenausweis in deutscher und englischer Sprache
  • Bibliotheksausweis, ermöglicht die Selbstausleihe von Büchern
  • Mensa-Karte
  • Kopierkarte
  • Parkkarte für den Campus Gummersbach
  • Schließfachkarte
  • Zahlkarte innerhalb der Hochschule (z. B. Druckkosten)

Datenschutz und -sicherheit

Auf dem Chip werden lediglich die Kartenseriennummer, die Matrikelnummer, ein Statuskennzeichen (Studierende, Beschäftigte, Gäste), die Bibliotheksnummer und der Gültigkeitszeitraum gespeichert. Auf der Geldbörse wird nur das Guthaben und absolut keine Information über die Verwendung der Guthaben gespeichert.

Mit der Karte ist keine Profilbildung möglich. Auf dem Chip selbst werden keine zusätzlichen Daten wie Studiengangsdaten oder Leistungsdaten gespeichert. Die o. g. Daten des Chips dienen lediglich als Schlüssel zur Benutzung der Datenbanken für die Hintergrundsysteme.

Für den Einsatz der MultiCa wurden die Datenschutzbelange in besonderem Maße berücksichtigt. Der Datenschutzbeauftragte der TH Köln ist seit der Einführung über alle Schritte informiert und sichert die Einhaltung des Datenschutzgesetzes ab. Funktionen werden nur dann realisiert, wenn der Datenschutzbeauftragte dem zugestimmt hat.

M
M