Prof. Dr. Ute Barbara Schilly

Dr. phil.
Prof. Dr. Ute Barbara Schilly

Campus Südstadt
Ubierring 48
50678 Köln
Raum 415 Postanschrift


  • Telefon+49 221-8275-3578

Sprechstunden

Im Winter 2017/18 befinde ich mich im Forschungssemester. Termine, ggf. auch für eine virtuelle Besprechung, werden außerhalb der offenen Sprechstunde nur nach Vereinbarung vergeben.

Campus Südstadt, Ubierring 48, Raum 415 bzw. online oder telefonisch

Funktionen

  • Lehrendenexpertin im Qualitätszirkel "Lehrenden-Coaching" der TH Köln (seit 2016)
  • Mitglied in der Kommission des Studiengangs "Mehrsprachige Kommunikation (B. A.)" (seit 2016)
  • Mitglied im Rat der Fakultät für Informations- und Kommunikationswissenschaften (seit 2014)
  • Stellvertretende Geschäftsführende Direktorin des ITMK (2014-2017)
  • Mitglied im Vorstand des ITMK (2014-2017)
  • Jurymitglied "Lehrpreis 2015" der TH Köln
  • Stellvertretendes Mitglied im Prüfungsausschuss des ITMK (2014 - 2015)

Lehrgebiete

  • Angewandte Deutsche Sprach- und Kulturwissenschaft
  • Interkulturelle Kommunikation

Forschungsgebiete

  • Angewandte Sprachwissenschaft, Sprachbildung und -förderung, Sprachdidaktik; sprachliche Studierfähigkeit/Sprach(gebrauchs)kompetenz im Hochschulkontext
  • Gesprächsforschung/linguistische Gesprächsanalyse
  • (Interkulturelle) Kommunikation, Interkulturelles Lernen; Organisationskultur
  • Kulturtransfer; Literarische Übersetzung
  • Neuere deutsche Literatur; Literaturdidaktik

+Projekte / Kooperationen

  • KOOPERATIONEN
  • Vertrauensdozentin der Studienstiftung des deutschen Volkes (seit 2017)
    Webseite der Studienstiftung
  • Gutachterin im Erika-Cremer-Habilitationsprogramm der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck
  • Gutachterin der Deutschen Gesellschaft für Hochschuldidaktik
    Tagungsprogramm 2016 "Prinzip Hochschulentwicklung – Hochschuldidaktik zwischen Profilbildung, Allparteilichkeit und Wertefragen"
    Tagungsseite 2016
  • Expertin im Netzwerk "KomDiM"
    Zentrum für Kompetenzentwicklung für Diversity Management in Studium und Lehre an Hochschulen in NRW
    Homepage KomDiM
  • LEHRPROJEKTE
  • Lehrforschungsprojekt "Clash of Realities 2016"
    „okay jetzt laden wir grad biome n bisschen“ – Diskurse von Gameplayern in gesprächsanalytischer Sicht. Ein Lehrforschungsprojekt zur Gesprächsanalyse mit Studierenden des BA "Mehrsprachige Kommunikation", dessen Forschungsergebnisse auf der Tagung "Clash of Realities 2016 - Digitale Spiele als Sozialräume" veröffentlicht werden.
    Tagungsbeitrag Abstract
  • Klexikon
    Angewandte Deutsche Sprachwissenschaft: Studierende als Autor*innen erstellen Beiträge für das Online-Lexikon für Kinder (http://klexikon.zum.de/wiki/Klexikon:Willkommen_im_Klexikon); Kooperationspartner ist der Journalist Michael Schulte, Mitbegründer von "Klexikon"
    Beschreibung des Projektes im Rahmen von Profil²

+Publikationen

aktuelle Veröffentlichungen

  • Gamer(')s Talk. A Conversation Analytic Approach to Let's Play Videos, in: Clash of Realities 2015/16. On the Art, Technology and Theory of Digital Games. Proceedings of the 6th and 7th Conference
    Ute Barbara Schilly, 2017, Hg.: Clash of Realities
    Bielefeld: transcript Verlag, S. 441-460
    Verlagsseite zum Buch
  • Spanische Literatur in Deutschland heute: sieben allgemeine Feststellungen und eine Differenzierung, in: Translation und Ökonomie (Reihe TRANSÜD)
    Ute Barbara Schilly, 2017, Hg.: Ursula Wienen/Laura Sergo/Ivonne Gutiérrez Aristazábal
    Berlin: Frank & Timme, S. 57-92.
    Verlagsseite zum Buch
  • Deutschkompetenz: Eine Situationsskizze zur Lehre anwendungsorientierter Sprachwissenschaft an einer deutschen Hochschule
    Ute Barbara Schilly, 2017 [i. E.]
    Temeswarer Beiträge zur Germanistik, Band 14/2017
  • Uns geht's ja noch gold, in: Handbuch Walter Kempowski
    Ute Barbara Schilly, 2017 [i. E.], Hg.: Carla Damiano/Sascha Feuchert
    Berlin: De Gruyter

+Vorträge

  • "What's in a name?": Im- und Explikationen von 'Klaus-Dirk'
    mit Prof. Dr. Lisa Link; Symposium zu Ehren von Klaus-Dirk Schmitz, TH Köln
    21.07.2017
  • Curriculumentwicklung zwischen Kompetenzbegriffen und Bildungswerten
    mit Dr. Birgit Szczyrba. Workshop im Rahmen der 46. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Hochschuldidaktik (07. - 10.03.2017), TH Köln
    10.03.2017
    Tagungsseite
  • „okay jetzt laden wir grad biome n bisschen“ – Diskurse von Gameplayern in gesprächsanalytischer Sicht.
    „Clash of Realities“, International Conference on the Art, Technology and Theory of Digital Games (15. – 16.11.2016), Sektion „Digitale Spiele als Sozialräume“, TH Köln. Vortrag mit integrierter Präsentation von Fallanalysen durch studentische Teilnehmerinnen der Forschungswerkstatt "Gesprächsforschung Digitale Spiele" (Judith Hölling, Judith Prinz, Lara Raikowski, Vito Wetzel). https://twitter.com/pachukipachuki/status/798549930465890304, https://twitter.com/pachukipachuki/status/798543364513677312
    15.11.2016
    Tagungsseite
  • Deutschkompetenz als Tool: die Hochschullehre anwendungsorientierter Sprachwissenschaft im Fokus
    Internationale Tagung „Germanistik zwischen Regionalität und Internationalität“ (20.-22.10.2016), Sektion „Interkulturelle Germanistik/Didaktik des DaF-, DaM- und DaZ-Unterrichts“, West-Universität Temeswar
    22.10.2016
    Tagungsprogramm
  • Die deutsche Sprache im Wandel (eines Menschenlebens)
    mit Prof. Dr. Ursula Wienen; Vortrag im Rahmen der Kölner Wissenschaftsrunde (Themenjahr 2015: ÄLTER - BUNTER - KÖLNER. Gesellschaft im Wandel)
    27.10.2015
    Kölner Wissenschaftsrunde
  • „Im Schatten der Sonne” – Spanische Literatur auf dem deutschen Buchmarkt: eine Bestandsaufnahme
    Universität Mannheim: XXXIV Romanistentag, 26.-29.07.2015, Sektion "Translation und Ökonomie", Kongressbeitrag.
    27.07.2015
    Homepage Romanistentag
  • „Wie soll ich das verstehen?“ – Aktuelle Phänomene des Sprachwandels in pragmatischer Sicht
    Fachhochschule Köln, Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften: Praxistag „Sprache in der sozialen Arbeit“.
    24.04.2015
  • Reflecting on reflections – explications and implications of a university seminar on intercultural training methods
    University of Greenwich, London: Discourse Power Resistance – Research and Practice: Exchange and Change (08.-10.04.2014), Kongressbeitrag.
    09.04.2014
  • Förderung in Deutsch als Zweitsprache und systemische Organisationsentwicklung von Schulen
    zusammen mit Dr. Mario Kellermann und Karin Stange, Landesschulamt und Lehrkräfteakademie Hessen, Darmstadt: Fachtag "Migration, Deutsch als Zweitsprache und Herkunftssprachen", Workshop.
    08.03.2013
  • Feurig, leidenschaftlich, stolz – Konstruktionen nationaler Identität am Beispiel Spanien
    Fachhochschule Köln: Institut für Translation und Mehrsprachige Kommunikation, Studiengang "Mehrsprachige Kommunikation", Gastvortrag im Rahmen der Vorlesung "Einführung in die interkulturelle Kommunikation"
    20.01.2012
  • Geschichte im Bild - Die Familienchronik von Walter Kempowski
    Ev. Stadtakademie Düsseldorf
    16.02.2011
  • Denken allein genügt nicht: Ein Trainingsbaustein zur interkulturellen Sensibilisierung auf der Basis eines historischen Reiseberichts
    Universität Bremen: 18. Symposion Deutschdidaktik, 05.-09.09.2010, Kongressbeitrag (Workshop).
    08.09.2010
    Homepage 18. SDD
  • Geschichte im Bild - Die Familienchronik von Walter Kempowski
    "Wissensmeile 2008" der Stadt Bremen; Reihe "Literatur um 6".
    20.09.2008
  • Interkulturelles Training: Mit Deutschen/ als Deutscher präsentieren und verhandeln
    Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf: Düsseldorfer Sommeruniversität, Workshop.
    17.-21.07.2006
  • Interkulturelle Kommunikation am Beispiel Spanien – Deutschland
    Studienseminar Düsseldorf, Lehramt an Berufskollegs, Fachseminar Spanisch, Workshop.
    16.09.2007
  • Interkulturelles Training: Präsentieren, Verhandeln, Konfliktlösung
    zusammen mit Prof. Dr. Dominic Busch und Anett Helling, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf: Düsseldorfer Sommeruniversität, Workshop.
    18.-22.07.2005
  • La comunicación literaria entre culturas
    Gast der Universidad Autónoma de Madrid: Abteilung für Allgemeine Sprachwissenschaft und Moderne Sprachen (Prof. Dr. Tomás Albaladejo Mayordomo).
    15.01.2005
  • Interkulturelle Kommunikation für den Beruf
    zusammen mit Prof. Dr. Dominic Busch und Anett Helling, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf: Düsseldorfer Sommeruniversität, Workshop.
    19.–23.07.2004
  • Einführung in die interkulturelle Kommunikation
    Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf: Institut für internationale Kommunikation, Internationale Lehrende im Bereich Wirtschaftsdeutsch, Workshop.
    13.07.2004
  • Literarische Übersetzung als interkulturelle Kommunikation
    Kongress, Wien: Das Verbindende der Kulturen, 7.-09.11.2003, Kongressbeitrag.
    07.11.2003
    Homepage "Das Verbindende der Kulturen"
  • Interkulturell verhandeln und präsentieren
    zusammen mit Prof. Dr. Dominic Busch und Yasima E-Yamchi, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf: Internationale Sommeruniversität, Workshop.
    22.-25.07.2003
  • Carmen spricht deutsch: Literarische Übersetzung als interkulturelle Kommunikation
    Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf: Romanisches Seminar, Gastvortrag im Studiengang "Literaturübersetzen" (Prof. Dr. Hans T. Siepe).
    16.12.2002

+Tagungen

  • GAL-Sektionentagung
    Universität Basel
    07.-08.09.2017
    Tagungsprogramm
  • Symposium zu Ehren von Klaus-Dirk Schmitz
    Internationale Fachkonferenz am ITMK, TH Köln; Tagungsorganisation gemeinsam mit Prof. Dr. Barbara Ahrens, Prof. Dr. Lisa Link, Prof. Dr. Ursula Wienen.
    21.07.2017
  • SIETAR Europa-Kongress 2017 "Cultural Dexterity for Turbulent Times"
    Dublin City University
    22.-27.05.2017
    Tagungsseite
  • 46. dghd-Jahrestagung: Prinzip Hochschulentwicklung - Hochschuldidaktik zwischen Profilbildung und Wertefragen
    8. - 10.03.2017
    Tagungsseite
  • Studieren und Lehren mit Kopf, Herz und Hand
    Stifterverband, 5. Lehr-/Lern-Konferenz im Rahmen des Programms "Fellowships für Innovationen in der Hochschullehre"
    01.12.2016
    Webseite
  • Clash of Realities 2016 - Digitale Räume als Sozialräume
    Forschungswerkstatt mit Studierenden und Ergebnispräsentation auf dem Summit der Tagung am 15.11.2016
    14. - 16.11.2016
    Webseite "Clash of Realities"
  • Germanistik zwischen Regionalität und Internationalität
    Internationale Tagung in Temeswar
    20.-23.10.2016
    Tagungsprogramm
  • Deutscher Romanistentag 2015
    26.-29.07.2015
    Sektion "Translation und Ökonomie"

+Mitgliedschaften

  • Society for Intercultural Education, Training and Research (SIETAR)
  • Deutscher Germanistenverband
  • Gesellschaft für Angewandte Linguistik (GAL)
  • Symposion Deutschdidaktik
  • Walter-Kempowski-Gesellschaft

+Auszeichnungen

  • Fellow des Programms „Lehre hoch n“ der Alfred Töpfer-Stiftung (seit 2016)
    Netzwerk/Programm für Führungskräfte in der Wissenschaft und im akademischen Management. „Lehre hoch n - Das Bündis für Hochschullehre" wurde vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft, der Joachim Herz Stiftung, der NORDMETALL-Stiftung sowie der Alfred Toepfer Stiftung F.V.S. gegründet.
    Homepage des Programms
  • Lehrpreisträgerin 2016 der TH Köln
    Thema der Lehrpreisausschreibung 2016: "Digital und sozial - Lehren und Lernen mit Netz". http://profil2.web.th-koeln.de/lehrpreis-2016-alle-konzepte-auf-einen-blick/
    Pressemitteilung
  • Autorin der "Textwerkstatt" (2011-2013)
    des Zentrums für junge Literatur der Stadt Darmstadt, gefördert von Merck KgaA, Entega, Sparkasse Darmstadt, Kulturfreunde Darmstadt gGmbH, Darmstädter Förderkreis Kultur e.V. unter Leitung von Kurt Drawert (http://www.kurtdrawert.de/aktuell/)
    Webseite der Textwerkstatt
  • Kollegiatin am DFG-Graduiertenkolleg "Interkulturelle Kommunikation in kulturwissenschaftlicher Perspektive" (1997 - 2001)
    der Universität des Saarlandes, Leitung: Prof. Dr. Richard van Dülmen, Prof. Dr. Rainer Hudemann, Prof. Dr. Kuno Lorenz, Prof. Dr. Hans-Jürgen Lüsebrink, Prof. Dr. Manfred Schmeling, Prof. Dr. Christian Scholz
    Webseite
  • Promotionsstipendiatin der Landesgraduiertenförderung des Saarlandes (1997 - 1998)
    Webseite der Landesgraduiertenförderung
  • ERASMUS-Stipendiatin (1990 - 1991)
    für Auslandsteilstudium an der Universidad de Valladolid (Spanien)
  • Trägerin des Scheffelpreises der Literarischen Gesellschaft Karlsruhe (1984)
    im Rahmen des Abiturs: Staatliches Hofenfels-Gymnasium Zweibrücken

+Lebenslauf

- (Auswahl) --
seit 2013 Professorin für Angewandte Deutsche Sprach- und Kulturwissenschaft
mit Schwerpunkt Interkulturelle Kommunikation Technische Hochschule Köln, Institut für Mehrsprachige Kommunikation Homepage TH Köln
2005-2013 Tätigkeit im Bereich Schulische Bildung
Lehrerin (OStR.) an verschiedenen Schulformen in NRW und Hessen; u. a. Tätigkeit in Lehrerausbildung; wissenschaftliche Projektbegleitung: Qualitätsentwicklung in der Sprachförderung „Deutsch als Zweitsprache“ an allgemeinbildenden Schulen (Pilotprojekt des Landes Hessen); Assistenzdezernentin in der Schulaufsicht mit den Themenschwerpunkten: Deutsch als Zweitsprache, Unterricht in Herkunftssprachen und interkulturelle Angelegenheiten
2003-2010 Lehrbeauftragte an deutschen Universitäten
Technische Universität Darmstadt, Institut für Mehrsprachigkeit, Deutsch als Fremdsprache/ Deutsch als Zweitsprache, Master-Programm; Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Institut für Deutsch als Fremdsprache
2008 II. Staatsexamen
Lehramt an Beruflichen Schulen (Sek. II), Prädikat "Sehr gut"
2007 Pädagogikum
Prädikat "Sehr gut"
2002-2004 Projektarbeit Internationale Düsseldorfer Sommeruniversität; Aufbau des Bereiches Interkulturelle Kommunikation
Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf Institut für internationale Kommunikation
2002 Promotion (Dr. phil.)
zum Themenrahmen „Interkulturelle Kommunikation“, Universität des Saarlandes (Erstgutachter: Prof. Dr. Hans-Jürgen Lüsebrink), Prädikat "Sehr gut"
seit 2001 Selbständige Unternehmensberaterin und Trainerin/Coach
für interkulturelle Kommunikation und deutsche Sprache und Kultur ( für Britisches Außenministerium, div. in- und ausländische Mittelstands- sowie Großunternehmen, Goethe-Institut)
seit 2001 div. Zertifizierungen bzw. Train-the-trainer-Weiterbildungen "Interkulturelle Trainerin"
u. a. Universität Göttingen, Institut für interkulturelle Didaktik (Prof. Dr. Karl-Heinz Flechsig), zuletzt Zertifizierung als "Cultural Detective", Dublin 2017.
1998-2001 DAAD-Lektorin
Universidade de Trás-os-Montes e Alto Douro in Vila Real, Portugal, Germanistische Abteilung der Philosophischen Fakultät, zusätzlich: Organisation von (interdisziplinären) Veranstaltungen und Koordination des Hochschulaustausches mit Deutschland, begleitend: Mitarbeit in der Ständigen Arbeitsgruppe Deutsch als Fremdsprache (StaDaF)
1997-2001 Kollegiatin am DFG-Graduiertenkolleg
„Interkulturelle Kommunikation in kulturwissenschaftlicher Perspektive“, Universität des Saarlandes
1997-1998 Stipendiatin (Promotion) der Landesgraduiertenförderung des Saarlandes
1995-1996 Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Universität des Saarlandes, Japan-Lektorat
1996 Magister Artium
Neuere Deutsche Literaturwissenschaft, Neuere Deutsche Sprachwissenschaft und Spanische Philologie, Universität des Saarlandes, Prädikat "Sehr gut"
1993-1995 Zusatzqualifikationen Deutsch als Fremdsprache (DaF); Japanisch
Universität des Saarlandes
1992-1993 Dozentin für Deutsch
National University of Singapore, Singapur, Institute of European Studies
1990-1991 Auslandsteilstudium in Spanien (ERASMUS-Stipendiatin)
Spanische Philologie, Universidad de Valladolid, Spanien
1988-1990 Niederländisch-Zusatzqualifikation
1988/1989 Zwischenprüfungen (B. A.)
Germanistik und Anglistik, jeweils anerkannt als B. A. durch National University of Singapore; Spanische Philologie als Zusatzstudium, Universität des Saarlandes;
1984-1986 Kaufmännische Ausbildung zur Buchhändlerin (IHK-Abschluss)
1984 Abitur; Auszeichnung mit dem Scheffel-Preis
(Staatliches Gymnasium mit integriertem Besuch der Bruton High School, Williamsburg/VA, USA)

+Sonstiges

Beiträge für rbb, Sendung "Kulturradio" zum Thema "Sprache/Sprachgebrauch"

M
M