Prof. Dr. Angelika Hennecke

Dr. phil.

Campus Südstadt
Ubierring 48
50678 Köln
Postanschrift


  • Telefon+49 221-8275-3572

+Publikationen

Artikel und Aufsätze in Sammelbänden

  • "Die Bedeutung des Erwerbs interkultureller Kompetenz in der Übersetzerausbildung. Erfahrungen aus einem Aufbaustudiengang."
    Hennecke, Angelika (2000), In: Akten des X. ALEG-Kongresses "Brückenschlag" vom 2. bis 6. Oktober 2000. Caracas, Venezuela. CD-Rom “Brückenschlag”, ALEG ISBN 980-00-1754-2.
  • "Probleme der Interkulturalität und Intertextualität beim Übersetzen. Fallstudien anhand kolumbianischer Presseartikel."
    Hennecke, Angelika (2001), In: Akten des 4. Kongresses des Argentinischen Deutschlehrerverbandes. Buenos Aires, vom 28. April bis zum 1. Mai 2001. I.E.S. en Lenguas Vivas, "Juan Ramón Fernández".
  • "Theoretische und methodologische Überlegungen zum Forschungsgebiet ‚Interkulturelle Wirtschaftskommunikation’."
    Hennecke, Angelika & Hartmut Schröder (2002), In: Interkulturelle Wirtschaftskommunikation. Forschungsobjekte und Methoden. Vaasan yliopisto julkaisuja – University of Vaasa, Finnland. 7-30., Hg.: Harakka,Terttu /Anita Nuopponen/Rolf Tatje
  • "Ostprodukte als warenästhetische Zeichen der Alltagskultur in den neuen Bundesländern."
    Hennecke, Angelika (2002), In: Valami Más. Beiträge des Finnisch-Ungarischen Kultursemiotischen Symposiums "Zeichenhafte Aspekte der Veränderung". (25.-28. November 1998. Berlin-Frankfurt(Oder)-Slubice).Peter Lang. Frankfurt/Main etc. 81-94., Hg.: Höfner, Echkard/Hartmut Schröder/Roland Wittmann (2002)
  • "Der semiotische Textbegriff und die Implikationen für eine übersetzungsrelevante Textanalyse."
    Hennecke, Angelika (2002), In: Germanistentreffen - Tagungsbeiträge. Deutschland - Argentinien - Brasilien - Chile - Kolumbien - Kuba - Mexiko - Venezuela. (8. - 12. 10. 2001. Sao Paulo 2001). DAAD. Bonn. 369-392.
  • "El choque cultural de Alemania (Kulturschock Deutschland)."
    Hennecke, Angelika (2004), In: Bitácora. XII/2004. Revista de la Facultad de Lenguas. Universidad Nacional de Córdoba. Comunicarte. Córdoba, Argentinien. 10-22.
  • "Vorwort".
    Hennecke, Angelika (2008), In: Neidig, Andrea (2008): Englisch und Spanisch im Kontakt: Das Yanito in Gibraltar. Ein soziolinguistische Untersuchung. Gießen. 1-4.
  • "Brücken zwischen Interkultureller Kommunikation und Technik."
    Hennecke, Angelika (2008), In: intercultural journal 6, 2008 (online-Zeitschrift für interkulturelle Studien).
  • "Zum Transfer kulturspezifischer Textbedeutungen. Theoretische und methodische Überlegungen aus einer semiotischen Perspektive."
    Hennecke, Angelika (2009), In: Linguistik online 37, 1/2009. www.linguistik-online.de/37_09/.
  • "Text im Kontext: Kulturelle Spezifika in Pressetexten als Übersetzungsproblem."
    Hennecke, Angelika (2009), In: Translatologie aus integrativer Sicht. Übersetzungswissenschaftliche Analysen zwischen System und Globalität. Hamburg. 271-304., Hg.: Baumann, Klaus-Dieter
  • "Multimediale Revolution - Multimodaler Text: Eigenschaften multimodaler Texte anhand von Beispielen aus der Anzeigenwerbung."
    Hennecke, Angelika (2010), In: Lebende Sprachen 2-1010. 352-368.
  • "Text in der Kultur - Kultur im Text: Theoretische, methodologische und didaktische Überlegungen zum Übersetzen allgemeiner Texte."
    Hennecke, Angelika (2011), In: Sprache, Literatur, Kultur: Translatio delectat. Festschrift für Lothar Cerny zum 65. Geburtstag. Münster. 327-365., Hg.: Bauer, Matthias/Rüdiger Pfeiffer-Rupp/Claudia Sasse/Ursula Wienen
  • "Signo, texto y sentido: textos multimodales en la comunicación masiva y en la publicidad."
    Hennecke, Angelika (2011), In: ReCIT, Revista del Àrea de Traductología, 2-2011. Facultad de Lenguas, Universidad Nacional de Córdoba, Argentinien. 111-142.
  • "Analysemodelle für Werbekommunikation."
    Hennecke, Angelika (2012), In: Handbuch Werbekommunikation. Sprachwissenschaftliche und interdisziplinäre Zugänge. Tübingen. 365-377., Hg.: Janich, Nina
  • "Multimodale Texte und ihre Bedeutung für die Übersetzungspraxis."
    Hennecke, Angelika (2015), In: trans-kom. Zeitschrift für Translation und Fachkommunikation. Band 8, Nummer [1] (2015). ISSN 1867-4844. http://www.trans-kom.eu. 202-232.
  • "Traducción y cultura: reflexiones sobre la dimensión cultural de textos y su importancia para la traducción."
    Hennecke, Angelika (2015), In: Cuadernos de Lingüística Hispánica. No. 26 (Julio – Diciembre 2015). ISSS: 0121-053X. ISSN en línea: 2346-1829. http://revistas.uptc.edu.co/revistas/index.php/linguistica_hispanica. 103-119.
  • "Kulturelle Kohärenz als Textdimension: konzeptionelle Überlegungen und praktische Implikationen für das Übersetzen."
    Hennecke, Angelika (2015), In: Lebende Sprachen 2015; 60(2). De Gruyter. DOI 10.1515/les-2015-0011. 1-22.

Elektronische Publikationen

  • Datenbank für Interkulturelle Wirtschaftskommunikation.
    Hennecke, Angelika (1998), Auf: SOPHIA – European Databases in the Humanities. ISSN 1238-5484.
  • Leitfaden zum Verfassen wissenschaftlicher Arbeiten.
    Hennecke, Angelika (2008), Fakultät F03
    Link

Forschungsberichte

  • Abschlussbericht zum Forschungsprojekt "Interkulturelle Wirtschaftskommunikation" im Zeitraum 1994 bis 1996. Gefördert vom Bildungsministerium des Landes Brandenburg.
    Hennecke, Angelika und Hartmut Schröder (1996), Europa-Universität Viadrina, Frankfurt (Oder).

Herausgeberschaften

  • Kölner Arbeiten zu Sprache und Kultur.
    seit 2008, Johannes Herrmann Verlag. Gießen.
    Link
  • Englisch und Spanisch im Kontakt: Das Yanito in Gibraltar. Eine soziolinguistische Untersuchung.
    Band 1: Neidig, Andrea (2008), Gießen
  • Zwischen staatlicher und parastaatlicher Gewalt. Soziale Bewegungen im Kolumbien der 1980er Jahre.
    Band 2: Schmidt, Franziska (2008), Gießen
  • Kultur in der Werbung: Neue Herausforderungen für die Übersetzerpraxis.
    Band 3: Klink, Franziska (2009), Gießen
  • Von der Scham einheimisch zu sein. Ursachen und Entwicklung des Rassismus in Peru.
    Band 4: Henk, Elisabeth (2010), Gießen
  • Der argentinische Lunfardo.
    Band 5: Ivanuscha-Gómez, Silvia (2010), Gießen
  • Dolmetscherausbildung in Hispanoamerika. Eine Bestandsaufnahme.
    Band 6: Assfalg, Nadine (2010), Gießen
  • Der Osten bleibt schwierig. Werbliche Kommunikation für Ostprodukte 20 Jahre nach der Wende. Theoretisch-methodische Überlegungen zur Analyse von Werbeanzeigen und empirische Untersuchungen.
    Band 7: Hennecke, Angelika (2012), Gießen
  • Online-Marketing für freiberufliche Übersetzer. Möglichkeiten und Handlungsempfehlungen.
    Band 8: Fischenich, Britta (2013), Gießen

Lehrmaterialien

  • Spanisch-Onlinekurs für Anfänger. (zusammen mit Ulrike Meyer und Lara Landazuri)
    (2008), http://ilias.fh-koeln.de (Fakultät 03)

Monographien

  • Im Osten nichts Neues? Eine pragmalinguistisch-semiotische Analyse ausgewählter Werbeanzeigen für Ostprodukte für den Zeitraum 1993 bis 1998.
    Hennecke, Angelika (1999), Peter Lang. Frankfurt /Main etc. 295 p.
  • Diskurs als Fluss von Wissen durch die Zeit. Reflexionen über das Verhältnis zwischen Diskurs und Wirklichkeit. El discurso como flujo de conocimientos a través del tiempo. Reflexiones sobre la relación entre discurso y realidad. (Deutsch-Spanisch)
    Hennecke, Angelika (2004), Comunicarte. Córdoba, Argentinien. 180 p.
  • Zwischen Faszination und Gewalt: Kolumbien – unser gemeinsamer Nenner. Reflexionen über das Verhältnis zwischen kultureller Identität, Kommunikation und Medien anhand der diskursanalytischen Untersuchung einer kolumbianischen Werbekampagne.
    Hennecke, Angelika (2006), Peter Lang. Frankfurt/Main etc. 204 p.
  • Der Osten bleibt schwierig. Werbliche Kommunikation für Ostprodukte 20 Jahre nach der Wende. Theoretisch-methodische Überlegungen zur Analyse von Werbeanzeigen und empirische Untersuchungen.
    Hennecke, Angelika (2012), Johannes Herrmann Verlag. Gießen. 258 p.

Übersetzungen

  • "Gegenseitigkeit und Asymmetrie. Aktualität und Grenzen des Hegelschen Anerkennungsbegriffs." (aus dem Spanischen).
    Brauer, Daniel (2006), In: Hegel-Jahrbuch 2006, Das Leben denken. Akademie-Verlag. Berlin. 296-302.

+Mitgliedschaften

  • Bund der Dolmetscher und Übersetzer (BDÜ)
    BDÜ

+Lebenslauf

1983-1988 Studium der angewandten Sprachwissenschaften an der Universität Leipzig
Spezialisierung Sprachmittler in der Kombination Spanisch/Russisch; einjähriges Auslandsteilstudium in Havanna, Kuba
1988 Diplomarbeit
Thema "Übersetzung deutscher Adjektivkomposita des morphologischen Typs N•A vom Deutschen ins Spanische"; Prädikat "sehr gut".
1989-1992 Tätigkeit als Übersetzerin und Dolmetscherin im In- und Ausland
u. a. zweijähriger Aufenthalt in Managua, Nicaragua, als Dolmetscherin und Assistentin für Wirtschafts- und Finanzberater
1993 Lehrbeauftragte für Spanisch am Sprachenzentrum der Europa-Universität Viadrina (EUV), Frankfurt (Oder)
1994-1998 Promotionsstudium an der Kulturwissenschaftlichen Fakultät der Europa-Universität Viadrina, Frankfurt (Oder)
1995-1998 Wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für Sprachwissenschaften II, Fremdsprachendidaktik, an der EUV
unter Leitung von Prof. Dr. H. Schröder; Mitarbeit am Projekt "Nominalstil und Fachkommunikation", später Wissenschaftliche Mitarbeiterin am gleichen Lehrstuhl; Beauftragte für Internationale Beziehungen und Kooperation an der Fakultät für Kulturwissenschaften der EUV; Betreuung und Bearbeitung der EU-Programme "Erasmus & Sokrates".
1997 Viermonatiger Studienaufenthalt an der Universität Macerata, Italien
Forschungsaufenthalt unter Betreuung von Prof. Dr. J. Petöfi
17. Juli 1998 Disputation der Promotionsarbeit
1998 Aufenthalt in Hongkong im Rahmen des Projekts „Virtual Team Work“ mit der City-University Hongkong
seit 1995 Freie Übersetzerin und Dolmetscherin
Beeidigte Übersetzerin der Gerichte des Landes Brandenburg und Mitglied im Bund der Übersetzer und Dolmetscher (BDÜ), Aufträge u.a. für EKO-Stahl Eisenhüttenstadt, Fa. SACEM Spanien, Ökospeicher Wulkow e.V., IG-Metall u.a.
1999-2002 Nationaluniversität Kolumbiens, Santafé de Bogotá, Fakultät für Geisteswissenschaften
Lektorin des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD); Leitung des Studienganges Philologie und Fremdsprachen, Spezialisierung Deutsch; Mitarbeit bei der Einführung des Aufbaustudiengang Übersetzen Deutsch-Spanisch
2001-2003 Fernstudium "Kulturmanagement" an der Fernuniversität Hagen
Schwerpunkt "Kulturmarketing"
2002-2004 Nationaluniversität Córdoba, Argentinien, Sprachenfakultät
Lektorin des DAAD; Dozentin für Linguistik und Sprachgeschichte im Studiengang Germanistik, Lehramt und Übersetzen. Dozentin im Promotionsstudiengang “Angewandte Linguistik und Übersetzungswissenschaft”
2004-2006 Lehrbeauftragte am Institut für Romanistik der Humboldt-Universität Berlin
(im Rahmen des Rückgliederungsprogramms des DAAD); Seminare in den Fächern Übersetzen, Dolmetschen und Kulturwissenschaft, Forschungsprojekt zur Kritischen Diskursanalyse (Publikation 2006 beim Peter Lang Verlag)
Wintersemester 2005/06 Vertretungsprofessur an der Europa-Universität Viadrina, Frankfurt (Oder)
W2-Lehrstuhl: Angewandte Sprachwissenschaft: Sprache und Kultur (Interkulturelle Kommunikation)
Wintersemester 2005/06 Lehrbeauftragte an der Humboldt-Universität Berlin
seit Wintersemester 2006 Institut für Translation und Mehrsprachige Kommunikation der Fachhochschule Köln
Professorin für hispanische Sprach- und Übersetzungswissenschaft, insbesondere Fachsprache Wirtschaft und Recht; Lehrverpflichtungen im Bachlorstudiengang "Mehrsprachige Kommunikation", im Master "Fachübersetzen" und im Master "Konferenzdolmetschen"
Forschungsgebiete Übersetzungswissenschaft, Interkulturelle Kommunikation, interkulturelle Probleme der angewandten Übersetzungswissenschaft, Textlinguistik, interkulturelle Werbeforschung, Kritische Diskursanalyse

+Sonstiges

Beurlaubung ab 1. September 2015

M
M