Kontakt & Service

Janina Knöll

Janina Knöll

Team International Mobility

  • Campus Südstadt
    Claudiusstraße 1
    50678 Köln
  • Raum A3.257/258
  • Telefon+49 221-8275-3098

Nadine Sohn

Nadine Sohn

Team Studienberatung

  • Campus Südstadt
    Claudiusstraße 1
    50678 Köln
  • Raum E1.17
  • Telefon+49 221-8275-3248

Besondere Bedürfnisse

Silhouetten von Menschen, die in einer Gruppe stehen in orange, rot und violett (Bild: TH Köln)

Sie haben eine körperliche, geistige oder gesundheitliche Beeinträchtigung und interessieren sich für ein Studium oder einen Erasmus+ Auslandsaufenthalt an der TH Köln? Nutzen Sie die hier aufgeführten Informationen und Beratungsmöglichkeiten, um sich für unsere Hochschule zu entscheiden. Wir freuen uns, Sie bald willkommen zu heißen.

Erasmus+ Studierende mit einer Beeinträchtigung werden von Frau Janina Knöll, der Erasmus Hochschulkoordinatorin beraten und unterstützt. Für Informationen zu Fördermöglichkeiten innerhalb des Erasmus+ Programms empfehlen wir Ihnen zusätzlich, das International Office Ihrer Heimathochschule zu kontaktieren. Auch auf den Seiten des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) können Sie sich über die Sonderförderung von Studierenden und Personal mit körperlichen, geistigen oder gesundheitlichen Beeinträchtigungen informieren.

Studierende, die sich für ein komplettes Studium an der TH Köln interessieren, können sich bei Frau Nadine Sohn, Beauftragte für Studierende mit Beeinträchtigung in der Zentralen Studienberatung, sowie auch in Ihren aufnehmenden Fakultäten informieren. Auf den Seiten Studieren mit Beeinträchtigung, chronischer oder psychischer Erkrankung und Nützliche Links für Studierende mit Beeinträchtigung finden Sie wertvolle Informationen, die Ihnen den Alltag erleichtern.

Auch der AStA hat sich mit dem Referat für barrierefreies Studieren (RebaS) das Ziel gesetzt, Studierende mit einer Beeinträchtigung während ihrer Zeit an der Hochschule zu beraten und zu unterstützen.

Köln barrierefrei erleben

Eine Beeinträchtigung ist absolut kein Hindernis die Stadt Köln und Umgebung zu entdecken, am kulturellen Leben teilzunehmen sowie mit öffentlichen Verkehrsmittel von einem Ort zum anderen zu kommen. Im Download-Bereich haben wir für Sie hilfreiche Informationen zum barrierefreien Leben in Köln zusammengestellt.

Barrierefrei studieren

Das Portal kombabb bietet  Ihnen zahlreiche Informationen rund um das Studium in Nordrhein Westfalen (NRW) sowie ein Forum und eine Datenbank zum Austausch.

Informationen über Fördermöglichkeiten während des Studiums finden Sie auf der Webseite barrierefrei-studieren.de. Dort erhalten Sie eine Übersicht mit passenden Fördermöglichkeiten, nachdem Sie ein Profil angelegt haben. Bei den meisten Förderprogrammen ist die Staatsangehörigkeit kein Ausschlusskriterium. Dieser Service ist für Sie kostenlos.

Erfahrungsberichte

Wie haben andere Studierende mit Beeinträchtigung ihren Aufenthalt an der TH empfunden? Oftmals ist es hilfreich, wenn man von den Erfahrungen Anderer profitieren kann. Wir haben daher ehemalige Studierende mit Beeinträchtigung gebeten, ihre Erfahrungen und Tipps aufzuschreiben. Die Erfahrungsberichte finden Sie rechts im Downloadbereich.

M
M