Kontakt & Service

Christian Riechel

Christian Riechel

Team International Office: Mobilität

  • Campus Südstadt
    Claudiusstraße 1
    50678 Köln
  • Raum A3.257/258
  • Telefon+49 221-8275-3840

Erasmus+ International Credit Mobility (KA 107)

Pamojaprogramm (Bild: International Office/TH Köln)

Seit 2015 beteiligt sich die TH Köln an der Erasmus+ Programmlinie Mobilität mit Partnerländern (KA107) und führt Mobilitätsprojekte mit Partnerhochschulen außerhalb Europas durch. Ausgewählte Studierende können für einen Auslandsaufenthalt an der TH Köln finanziell unterstützt werden.

Wenn Sie mehr über das Erasmus+ Programm erfahren möchten, dann besuchen Sie die Webseite der Europäischen Union.

Die Erasmus+ Universitäts-Charta und die Erasmus+ Charta für Studierende finden Sie hier.

Nominierungs- und Bewerbungsfristen

Bitte informieren Sie sich an Ihrer Heimathochschule im International Office, welche Möglichkeiten Sie haben, um als Austauschstudierende*r einer Partnerhochschule im Rahmen der Erasmus+ International Credit Mobility (ICM) an der TH Köln studieren zu können. Die Auswahlkriterien für die Teilnahme werden von der entsendenden Hochschule in Absprache mit der aufnehmenden Einrichtung festgelegt. Beachten Sie dabei folgende Fristen:

Nominierungsfristen:

  • 15. April für das Wintersemester und Studienjahr
  • 15. Oktober für das Sommersemester

Nachdem Sie von Ihrer Heimatuniversität nominiert wurden, erhalten Sie von der Abteilung für Internationale Angelegenheiten der TH Köln eine E-Mail mit einem Link zu einer Mobility-Online-Bewerbung. Unser Video-Tutorial erklärt Ihnen im Detail, wie Sie Ihre Bewerbung einreichen und welche Informationen Sie in die einzelnen Felder eintragen müssen. Nach der Registrierung können Sie die erforderlichen Bewerbungsunterlagen in Mobility Online hochladen. Sollten Bewerbungsunterlagen fehlen, werden Sie per E-Mail über Mobility Online informiert. Ihre Bewerbung wird erst geprüft, wenn Sie alles hochgeladen haben. Sie können Ihre Bewerbung bis zu den folgenden Fristen korrigieren und vervollständigen:

Bewerbungsfristen:

  • 1. Mai für das Wintersemester und Studienjahr
  • 1. November für das Sommersemester

Zu spät hochgeladene Bewerbungen können nicht bearbeitet werden.

Ihre Bewerbungsunterlagen werden nach den Bewerbungsfristen durch das Referat für internationale Angelegenheiten und dem Fachkoordinator oder der Fachkoordinatorin der ausgewählten Fakultät oder Institut geprüft. Erst dann können Sie sich Ihre Zulassung für das Wintersemester ab Mitte Juni und für das Sommersemester ab Mitte Dezember in Mobility Online herunterladen. Im Fall einer erfolgreichen Bewerbung stellt das Referat für Internationale Angelegenheiten bei Bedarf ebenfalls eine Stipendienzusage und/oder ein Einladungsschreiben für die Beantragung eines gegebenenfalls benötigten Studierendenvisums aus.

Auswahlkriterien

Es müssen folgende Kriterien erfüllt sein, um als Austauschstudierende*r an der TH Köln zugelassen zu werden:

  • ein bestehender Kooperationsvertrag muss vorliegen
  • es müssen ausreichend freie Plätze zur Verfügung stehen, auf die Sie nominiert werden können
  • Sie müssen über ausreichende Sprachkenntnisse verfügen
  • Sie benötigen eine*n betreuenden Professor*in in der aufnehmenden Fakultät, wenn Sie eine Abschlussarbeit oder ein Praktikum an der TH Köln absolvieren möchten
  • Sie müssen eine aktuelle Immatrikulationbescheinigung einreichen

Förderung

Nach erfolgreicher Bewerbung und Auswahl können Sie eine Erasmus+ Förderung erhalten, dabei ist die Förderung an die im Antrag bewilligten Partnerinstitutionen und - länder gebunden. Gemäß der Erasmus+ ICM Regularien sind sowohl Auslandsaufenthalte zu Studienzwecken, als auch für Praktika möglich. Die Teilnehmer*innen erhalten ein Mobilitätsstipendium für die Dauer des Auslandsaufenthaltes sowie eine Reisekostenpauschale. Das monatliche Stipendium beträgt dabei 850,- EUR, die Reisekostenpauschale wird in Abhängigkeit zur tatsächlichen Entfernung mit Hilfe des EU distance calculator ermittelt. 

Einzelheiten zur finanziellen Unterstützung und zu den Zahlungsmodalitäten werden in einem sogenannten Grant Agreement festgehalten. Dieser Vertrag zwischen Teilnehmer*in der Erasmus+ ICM und der Gasthochschule wird vor Beginn der Mobilität von der TH Köln erstellt und unterzeichnet.

Sprachkenntnisse

Sie müssen in der Regel Sprachkenntnisse in Deutsch oder Englisch auf dem Niveau B1 gemäß dem Europäischen Referenzrahmen (GER) nachweisen. Welche Sprachekenntnisse Sie benötigen, ist abhängig von der Unterrichtssprache der aufnehmenden Fakultät. Verbindliche Informationen finden Sie hier.

Bitte beachten Sie, dass viele Lehrveranstaltungen, vor allem in den ingenieurwissenschaftlichen Studiengängen an der TH Köln überwiegend auf Deutsch angeboten werden.

Abschlussarbeit oder Praktikum an der TH Köln

Im Rahmen des Erasmus+ Programms können Sie sich ebenfalls im Referat für Internationale Angelegenheiten für eine Abschlussarbeit oder einem Praktikum in einem der Institute oder Labore bewerben. Bitte informieren Sie sich im Vorfeld auf den Webseiten der Fakultäten, damit Sie in Ihrem Motivationsschreiben benennen können, in welchem Bereich oder Thema sie besonderes Interesse haben.

Schicken Sie folgende Bewerbungsunterlagen in einem PDF-Dokument an folgende E-Mail: incomings-exchange@th-koeln.de

  • ein aussagekräftiges Motivationsschreiben mit Ihrem Vorhaben
  • einen aktuellen Lebenslauf
  • einen aktuellen Notenspiegel

Lehrveranstaltungen auswählen

Zwei Stellen arbeiten zusammen, um Ihren Studienaufenthalt an der TH Köln zu koordinieren: Das Referat für Internationale Angelegenheiten berät zu organisatorischen und praktischen Fragen (z.B. Anreise, Einschreibung). Die Fachkoordinatoren*innen arbeiten an der Fakultät oder dem Institut, an der Sie studieren werden. Sie werden Ihnen mit allen akademischen Fragen Ihres Studienaufenthalts helfen (z.B. Stundenplan, Learning Agreement).

Bitte beachten Sie bei der Kurswahl, dass Bachelor-Studierende nur Lehrveranstaltungen aus Bachelor-Studiengängen auswählen dürfen. Master-Studierende dürfen Lehrveranstaltungen aus Bachelor- und Masterstudiengängen auswählen.

Weitere Informationen zu Ihrer Fakultät/Ihrem Institut, den Kontaktdaten zu Ihrer Fachbereichskoordinatorin oder Ihrem Fachbereichskoordinator sowie Informationen zu den Modulhandbüchern finden Sie auf den jeweiligen Fakultätsseiten. Wenden Sie sich bitte direkt an Ihre Fachkoordinatorin oder Ihren Fachkoordinator, falls Sie nicht ausreichend Informationen finden sollten.

Wir empfehlen Ihnen, einen semesterbegleitenden Deutschkurs in Ihren Stundenplan aufzunehmen, da Sie dafür ECTS-Punkte erwerben können. Die Kompetenzwerkstatt der TH Köln bietet ebenfalls Lehrveranstaltungen zu verschiedenen Themen und die Möglichkeit, ECTS-Punkten zu erwerben.

Learning Agreement erstellen

Das Learning Agreement ist ein verpflichtendes Dokument im Erasmus+ Programm. In dieser Lernvereinbarung werden die besuchten Lehrveranstaltungen an der TH Köln und die an Ihrer Heimathochschule dafür möglicherweise anerkannten Lehrveranstaltungen festgehalten. Das Learning Agreement muss von den Fachkoordinatoren*innen an der TH Köln und Ihrer Heimathochschule sowie von Ihnen selbst unterschrieben werden.

An der TH Köln wird das Learning Agreement in Mobility Online erstellt. Es gliedert sich in die Bereiche „Before the Mobility (BTM)“, „During the Mobility (DTM)“ und „After the Mobility (ATM)“.

In der Regel stehen die meisten Lehrveranstaltungen vor Ihrer Abreise noch nicht fest. Deshalb ist das Learning Agreement „Before the Mobility (BTM)“ vorläufig. Nach Ihrer Ankunft haben Sie die Möglichkeit in Mobility Online, Ihr Learning Agreement „During the Mobility (DTM)“ mit den verbindlichen Lehrveranstaltungen festzulegen. Dafür haben Sie vier Wochen Zeit ab dem Vorlesungsbeginn.

Das Learning Agreement „During the Mobility (DTM)“ ist die Grundlage für Ihre Prüfungsanmeldung. Eine Anmeldung zur Prüfung ist ohne ein Learning Agreement „During the Mobility (DTM)“ nicht möglich. Die Termine zur Prüfungsanmeldung werden Ihnen per E-Mail rechtzeitig mitgeteilt.

Das Learning Agreement „After the Mobility (ATM)“ wird in den meisten Fakultäten durch den Notenspiegel, dem sogenannten Transcript of Records ersetzt. Sie können das Transcript of Records bis zu sechs Monaten nach Ihrer Abreise über PSSO selbst herunterladen und ausdrucken.

Fakultäten und Institute, die PSSO nicht nutzen, erstellen Ihnen das Learning Agreement „After the Mobility“ manuell, welches einem Transcript of Records gleichwertig ist. Sie werden von Ihrer Fachkoordinatorin oder Ihrem Fachkoordinator darüber informiert, welche Vorgehensweise für Sie zutrifft.

M
M