PubLIS Cologne

Ausgewählte Abschlussarbeiten des Studiengangs finden Sie

Aus dem Studium

 (Bild: )

Folgen Sie den neuesten Praxisprojekten aus dem MALIS-Studiengang und lernen Sie unsere Award-Träger/innen in der "Hall of Fame" kennen.

Im Mittelpunkt des Studiengangs stehen Fragestellungen der Praxis im Bibliotheks- und Informationsbereich, die mit wissenschaftlichen Methoden und orientiert an den Bedarfen der Praxis bearbeitet werden. Interessante Einblicke aus dem Studium wollen wir Ihnen im Folgenden ermöglichen.


Der MALIS-Projekte-Blog

Im Rahmen des Praxisprojekts sollen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den im Studium entwickelten Konzepten lernen und Verbesserungspotentiale erkennen. Eine Auswahl der Projekte wird im MALIS-Projekte-Blog vorgestellt. Wir laden Sie ein, über die Praxisprojekte zu diskutieren und sind gespannt auf Ihre Kommentare und Anregungen.


"Hall of Fame" - Ausgezeichnete Arbeiten unserer MALIS-Studierenden

In den vergangengen Jahren erhielten zahlreiche Studierende Auszeichnungen. Wir möchten einige preisgekrönte Arbeiten hier kurz aufführen.


Award TIP-Award von b.i.t.-online (Bild: b.i.t.-online)
  • "TIP-Award" von b.i.t.-online für Stefan Schley, Claudia Zwenzner, Anika Schmidt 2021

Projekt Vom Klötzchen zum Pixel - Ein Gamedesign-Workshop für Jugendliche

Der Team Award Information Professionals (TIP) wird jährlich von der Fachzeitschrift b.i.t-online, den Schweitzer Fachinformationen und der Konferenz der informations- und bibliothekswissenschaftlichen Ausbildungs- und Studiengänge (KIBA) verliehen. Der Nachwuchspreis zeichnet herausragende studentische bibliotheks- und informationswissenschaftliche Teamleistungen aus.


Gruppe Projektlogo Make IT (Bild: Projektgruppe)
  • "TIP-Award" für Michael Dlugosch, Alexandra Fante, Sigune Kussek, Maria Mielke 2020

Projektaufsatz  „Make IT für Grundschulen“ – Ein Informations- und Werbevideo für Stadtbibliotheken


„Make IT für Grundschulen“ – der Film

Möchten Sie YouTube aktivieren, lesen Sie bitte zunächst die Datenschutzhinweise der TH Köln. Wenn Sie diese gelesen haben und einverstanden sind, Linkklicken Sie hier.


Preis Christina Kläre Preisübergabe Christina Kläre (Bild: Kläre)

  • "Zukunftsgestalter in Bibliotheken" für Christina Kläre 2019

Projekt "Data Education an der Universitätsbibliothek Duisburg-Essen"

Der Preis wird vom Verlag De Gruyter gestiftet und in Kooperation mit der Zeitschrift BIBLIOTHEK Forschung und Praxis (BFP) und der Zukunftswerkstatt Kultur- und Wissensvermittlung verliehen. Ausgezeichnet werden Einzelpersonen oder Teams, die in öffentlichen oder wissenschaftlichen Bibliotheken bzw. allgemein im Bereich der Informationssuche sowie Wissensvermittlung wegweisende Ideen umgesetzt haben.


Adienne Karsten Postervorstellung Adienne Karsten (Bild: A. Karsten)

  • "Postersession der ASpB-Tagung" (Arbeitsgemeinschaft der Spezialbibliobliotheken) für Adienne Karsten 2019

Projekt "RVK-Umsystematisierung in einer archäologischen Spezialbibliothek"

Der Preis wird auf der Fachtagung der Arbeitsgemeinschaft der Spezialbibliotheken e.V. verliehen. Ausgezeichnet werden Projektideen, die die Umsetzung innovativer Konzepte zur Weiterentwicklung spezialbibliothekarischer Dienstleistungen in den Fokus stellen und der Förderung der Zusammenarbeit von Spezialbibliotheken und Informationsspezialisten aus der Berufspraxis dienen.


TIP Award Die glücklichen Gewinner des TIP-Awards 2018 (Bild: Projektteam)
  • "TIP-Award" für Katja Diederichs, Lukas Lerche, Karin Ratsch, Okihito Utamura, Ulrike Wuttke 2018

Projekt "Lehrvideos für Open-Access-Publikationsdienstleistungen an wissenschaftlichen Bibliotheken"



Green Library Award Green Library Award 2017 (Bild: T. Schumann)
  • "Green Library Award" für Tim Schumann und Jens Geissler 2017

Projekt "Ernte deine Stadt – Harvest Your City: Three Years of Green and Sustainable Library Commitment in the Stadtbibliothek Bad Oldesloe"

Der Green Library Award wird vom internationalen Bibliotheksverband IFLA für Projekte, Initiativen oder Ideen verliehen, die sich mit Fragen des Klimaschutzes und Aspekten der Nachhaltigkeit im bibliothekarischen Kontext auseinandersetzen.


  • "Marianne-Englert-Preis" für Catharina Boss 2017

Projekt Kuratierte TwitterListen als Recherchewerkzeug

Der Marianne-Englert-Preis, benannt nach der Dokumentarin und Begründerin des Pressearchivs der F.A.Z., wird vom vfm – Verein für Medieninformation und Mediendokumentation e.V. für Arbeiten verliehen, die sich mit Fragestellungen zur Informationsgesellschaft befassen und ihren Blick insbesondere auf mediendokumentarische oder kommunikationswissenschaftlich-technische Themen richten.

PubLIS Cologne

Ausgewählte Abschlussarbeiten des Studiengangs finden Sie


M
M