Prof. Dr. Ursula Wienen

Dr. phil. habil.
Prof. Dr. Ursula Wienen

Campus Südstadt
Ubierring 48
50678 Köln
Raum 457 Postanschrift


  • Telefon+49 221-8275-3301

Sprechstunden

Sprechstunde nach Vereinbarung

Campus Südstadt, Ubierring 48, Raum 457

Funktionen

  • Dekanin
  • Leiterin der Forschungsstelle "Translation und Fachkommunikation" (mit Prof. Dr. Ralph Krüger)
  • Mitglied im Vorstand des Zentrums für Lehrentwicklung (ZLE)
  • Mitglied der Ständigen Kommission für Lehre, Studium und Studienreform (SK1)

Lehrgebiete

  • Französische Sprach- und Übersetzungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Fachübersetzen

Forschungsgebiete

  • Translationsrelevante linguistische Aspekte von Fach- und Gemeinsprache
  • Translatorische Dimensionen der Fachsprachenverwendung in literarischen Texten
  • (Translatorische) Dimensionen von Ironie

+Vorträge

  • Didaktik und Translation im Wandel – Die Studiengänge des Instituts für Translation und Mehrsprachige Kommunikation (ITMK) der TH Köln
    Universität des Saarlandes, Kolloquium "Profile und Perspektiven translationswissenschaftlicher Studiengänge", 20.07.2018
  • "Aujourd’hui, la cloche doit naître. Compagnons, vite au travail !" Prozesse literarischer Vermittlung am Beispiel von Schillers Lied von der Glocke in französischer Übersetzung.
    Romanistentag Zürich
    Oktober 2017
  • Pragmatik in Sprachvergleich und Übersetzung am Beispiel der Ironie (Deutsch - romanische Sprachen)
    Vortrag im Rahmen der Habilitationsprüfung (Universität des Saarlandes)
    20.07.2016
  • "Die deutsche Sprache im Wandel (eines Menschenlebens)"
    mit Prof. Dr. Ute Barbara Schilly; Vortrag an der Fachhochschule Köln im Rahmen der Kölner Wissenschaftsrunde (Themenjahr 2015: ÄLTER - BUNTER - KÖLNER. Gesellschaft im Wandel)
    27.10.2015
  • "Fachsprache und ihre Übersetzung in literarischen Texten"
    Universität Heidelberg
    10.07.2014
  • "Fachsprache in der Filmübersetzung"
    mit Julie Girard de Pindray; VII. Internationale Arbeitstagung "Romanisch-deutscher und innerromanischer Sprachvergleich", Universität Innsbruck
    07.09.2012
  • Erasmus-Dozentur an der Université Catholique de Lyon
    Vorlesungen zu Einzelthemen des Sprachvergleichs und der Übersetzung
    07. und 08.02.2011
  • "Kohäsive Strukturen in der Fachtextübersetzung"
    Kölner Konferenz zur Fachtextübersetzung
    21.10.2010
  • "Fachsprache literarisch. Translationsrelevante Aspekte fachsprachlicher Einsprengsel in literarischen Genera"
    Johannes Gutenberg-Universität Mainz, FB 06 Translations-, Sprach- und Kulturwissenschaft und Fachhochschule Köln, ITMK
    21.04.10 und 06.05.10
  • "Ironie in der Translation. Sprachliche Strategien der Gesellschaftskritik in den Romanen B. Travens"
    XXXI. Deutscher Romanistentag, Bonn
    27.09. – 01.10.2009
  • "Fachsprache in literarischen Texten als Herausforderung für die Translationswissenschaft"
    Universität Innsbruck
    18.06.09
  • "Ausgewählte Aspekte der Rechtsübersetzung"
    Seminar des Strafrechtsausschusses des Kölner Anwaltvereins
    27.03.09
  • "Translatorische Dimensionen der Fachsprachenverwendung in literarischen Texten am Beispiel von Jules Verne-Übersetzungen aus dem Französischen ins Deutsche"
    VI. Internationale Arbeitstagung „Romanisch-deutscher und Innerromanischer Sprachvergleich“, Innsbruck
    05.09.2008
  • "'Saarbrücker Übersetzungsbibliographie' – Un outil de recherche sur la traduction et l'interculturalité dans une perspective historique"
    mit Dr. Vahram Atayan und Prof. Dr. Alberto Gil [XXV CILPR 2007; Congrès International de Linguistique et de Philologie Romanes]
    05.09.2007
  • Gastdozentur an der Staatlichen Petro-Mohyla-Universität für Geisteswissenschaften, Mykolajiw, Ukraine
    7 Vorlesungen zu Einzelthemen des Sprachvergleichs und der Übersetzung
    27./29.03.07
  • "Die wissenschaftlichen Briefe Jean-Jacques Rousseaus über die Botanik im Spiegel ihrer deutschen Übersetzung"
    "Kultur übersetzen – Traduire la culture. Zur Wissenschaft des Übersetzens im deutsch-französischen Dialog". Kolloquium des Frankreichzentrums der Universität des Saarlandes in Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl für Romanische Übersetzungswissenschaft und dem Lehrstuhl für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft der Universität des Saarlandes
    16.11.2006
  • "Grundfragen der Beziehungen zwischen kontrastiver Linguistik und Übersetzungswissenschaft"
    Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für Romanistik
    28.06.2006
  • "Translatorische Fragen sprachlicher Kontinua"
    XXIX. Deutscher Romanistentag, Saarbrücken; Sektion 1: Medien-, Fach- und Literaturübersetzung in der Romania
    25. – 29.09.2005
  • "Ici je suis homme – ici j’ose l’être. Geflügelte Worte aus Goethes ‚Faust‘ in französischer Übersetzung."
    20. Forum Junge Romanistik, Wuppertal
    02. – 05.06.2004
  • "Spaltkonnektoren im deutsch-romanischen Sprachvergleich"
    Universität des Saarlandes, Forschungskolleg „Kontinuum und Kontakt – Mehrsprachigkeit in Geschichte und Gegenwart“
    12.2004

+Tagungen

  • Interdependenzen und Innovationen 2. Kölner Konferenz zur Translation und technischen Dokumentation
    Organisation in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Barbara Ahrens, Prof. Dr. Morven Beaton-Thome, Prof. Dr. Monika Krein-Kühle, Prof. Dr. Ralph Krüger und Prof. Dr. Lisa Link
    29. und 30. November 2018
  • Translationswissenschaftliches Kolloquium
    mit Prof. Dr. Monika Krein-Kühle und Prof. Dr. Barbara Ahrens (Fachhochschule Köln) sowie Prof. Dr. Michael Schreiber und Prof. Dr. Silvia Hansen-Schirra (Universität Mainz-Germersheim)
    Fortlaufend - jeweils mehrere Vorträge im Semester zu einem Rahmenthema der Translationswissenschaft
  • Halbsektion auf dem XXXIV. Romanistentag in Mannheim
    mit Prof. Dr. Tinka Reichmann (Universidade de São Paulo), Dr. Laura Sergo (Universität des Saarlandes) und Ivonne Gutiérrez Aristizábal (Humboldt-Universität zu Berlin): "Translation und Ökonomie"
    26. bis 29. Juli 2015
  • Sektion auf dem XXXII. Romanistentag in Berlin
    mit Dr. Laura Sergo (Universität des Saarlandes): „Fachsprache(n) in der Romania – Entwicklung, Verwendung, Übersetzung"
    25. bis 28. September 2011
  • Sektion auf dem XXXI. Romanistentag in Bonn
    mit Dr. Vahram Atayan (Universität des Saarlandes): "J'ironise donc je suis". - Mechanismen und Funktionen der Ironie in den romanischen Sprachen“
    27. September bis 1. Oktober 2009
  • Kölner Konferenz zur Fachtextübersetzung
    mit Prof. Dr. Monika Krein-Kühle und Ralph Krüger, Fachhochschule Köln
    21. und 22. Oktober 2010
  • Sektion auf dem XXIX. Romanistentag in Saarbrücken
    mit Prof. Dr. Alberto Gil (Universität des Saarlandes): "Medien-, Fach- und Literaturübersetzung in der Romania"
    25. bis 29. September 2005

+Mitgliedschaften

  • Deutscher Romanistenverband
  • Verein zur Förderung der Europäischen Rechtslinguistik

+Auszeichnungen

  • s. Lebenslauf

+Lebenslauf

1965 geboren in Neuss
1984 Abitur (Gymnasium Marienberg, Neuss)
1984-1989 Kaufmännische Ausbildung und Berufstätigkeit (Thyssen, Düsseldorf)
1989–1993 Übersetzerstudium (Diplom) Französisch und Spanisch an der Fachhochschule Köln; Preis des Bundesverbands der Dolmetscher und Übersetzer e.V. (BDÜ) für den besten Übersetzerabschluss der FH 1993
1993–2002 Magisterstudium Romanistik (Französisch, Spanisch) und Allgemeine Sprachwissenschaft an der Universität zu Köln; Tutorin für Altfranzösisch (Prof. Dr. Hans Dieter Bork)
1995–2002 Geschäftsführerin bei ProLogos Sprachendienste (Köln)
2002-2007 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Romanische Übersetzungswissenschaft der Universität des Saarlandes (Prof. Dr. Alberto Gil)
2006 Promotion "summa cum laude" bei Prof. Dr. Alberto Gil (Zweit- und Drittgutachter: Prof. Dr. Erich Steiner, Prof. Dr. Dr. h.c. Wolfgang Schweickard)
Titel der Dissertation: Zur Übersetzbarkeit markierter Kohäsionsformen. Eine funktionale Studie zum Kontinuum von Spaltadverbialen und Spaltkonnektoren im Spanischen, Französischen und Deutschen
November 2007 Berufung auf die Professur "Französische Sprach- und Übersetzungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Fachübersetzen" an der Fachhochschule Köln (jetzt TH Köln)
WS 2008/09 bis SS 2010 Lehraufträge an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn (Romanistik)
WS 2014/15 Lehrauftrag an der Universität zu Köln (Rechtslinguistik; Romanistik)
2016 Habilitation / Venia Legendi für das Fach "Romanische Sprach- und Übersetzungswissenschaft" an der Universität des Saarlandes
Titel der publizierten Habilitationsschrift: Translation von Fachsprache in literarischen Texten. Ein deutsch-romanischer Vergleich.
2008 - 2017 Studiengangsleiterin BA Mehrsprachige Kommunikation (TH Köln)
2017 - 2018 Geschäftsführende Direktorin Institut für Translation und Mehrsprachige Kommunikation (Fakultät 03) der TH Köln
seit September 2018 Dekanin der Fakultät für Informations- und Kommunikationswissenschaften (03) der TH Köln
M
M