Kontakt & Service

Martina Brüderle

Martina Brüderle

Hochschulreferat Internationale Angelegenheiten

  • Campus Südstadt
    Claudiusstraße 1
    50678 Köln
  • Raum A1.54
  • Telefon+49 221-8275-3919

Vor dem Aufenthalt

Bald dürfen wir Sie an der TH Köln willkommen heißen! Im Folgenden erhalten Sie alle Informationen und Hinweise, die in der Vorbereitung Ihres Gastaufenthaltes in Deutschland und an der TH Köln wichtig sind. Dabei gibt einige wichtige Schritte, die Sie vor Ihrem Aufenthalt unbedingt erledigen sollten.

Bei einem Auslandsaufenthalt gibt es viel zu organisieren. Dies gelingt besser, wenn man genügend Zeit zur Vorbereitung einplant, da die Organisation von Visum, Krankenversicherung, Wohnung und eventuell Kindergarten oder Schule für Ihre mitreisenden Kinder einen gewissen zeitlichen Vorlauf braucht. Je nach Heimatland kann der Zeitraum von der Beantragung bis zur Ausstellung eines Visums bei der Deutschen Botschaft mehrere Monate dauern. Bitte bedenken Sie auch, dass die Wohnraumsituation in Köln schwierig ist, daher sollte auch die Wohnungssuche drei bis sechs Monate im Voraus gestartet werden.

Sobald Ihr Aufenthaltszeitraum feststeht, sollten Sie sich selbst einen Zeitplan für die wichtigsten Schritte vor Ihrer Anreise machen und auch für die Ankunfts- und Orientierungsphase in Deutschland ein bis zwei Wochen Zeit einplanen.

Erste, wichtige Schritte für Ihren Aufenthalt an der TH Köln

1. Einladungsschreiben von der TH Köln erhalten?

Dann registrieren Sie Ihren Aufenthalt, sodass wir alles für Ihre Ankunft an der TH vorbereiten können. Wenn Sie noch kein Einladungsschreiben erhalten haben, bitten Sie Ihre Kontaktperson an der TH Köln Ihnen ein solches Einladungsschreiben auszustellen.

2. Einreiseformalitäten klären und Visum beantragen!

Habe ich einen gültigen Reisepass? Muss ich ein Visum für mich und meine mitreisenden Angehörigen beantragen?
Hier erhalten Sie weitere wichtige Informationen zum Thema Visum.

3. Versicherungen abschließen!

Für Ihren Aufenthalt in Deutschland sind Sie verpflichtet, eine Krankenversicherung für sich und Ihre mitreisenden Familienmitglieder abzuschließen: Krankenversicherung für internationale Gastwissenschaftler*innen. Wenn Sie als Austausch-Promovend*in an die TH Köln kommen, beachten Sie bitte die Informationen zur Krankenversicherung für internationale Studierende.

Neben einer gültigen Krankenversicherung raten wir Ihnen auch zum Abschluss einer privaten Unfall- und Haftpflichtversicherung. So sind sie während Ihres Aufenthaltes in Deutschland gut abgesichert. An Ihrem TH-Arbeitsplatz sind Sie über eine private Unfallversicherung der Hochschule für Unfälle im Arbeitskontext abgesichert.

4. Wohnungssuche beginnen!

Eine Unterkunft ist ein wichtiger Aspekt Ihres Auslandsaufenthaltes. Sie sollten so früh wie möglich mit der Wohnungssuche beginnen. Leider verfügt die TH Köln über keine Gästehäuser oder Gästewohnungen, die wir Ihnen anbieten können - daher kann die TH Köln leider auch keinen Wohnraum garantieren. Das bedeutet, dass Sie auf dem privaten Wohnungsmarkt suchen müssen.

Wohnungssuche

+ So können wir Sie bei der Wohnraumsuche unterstützen

Die Wohnraumsituation in Köln ist sehr schwierig, da der allgemein verfügbare Wohnraum in deutschen Großstädten sehr knapp ist. Insbesondere zu Semesterbeginn im März/April und im September/Oktober ist die Nachfrage nach Unterkünften besonders groß. Dies gilt insbesondere für möblierte bezahlbare Wohnungen, die zur Kurzzeitmiete zur Verfügung stehen.

Die durchschnittlichen Mietpreise betragen monatlich 600-800 € für eine möblierte Einzimmerwohnung, 800-1.200 € für eine Zweizimmerwohnung und 400-500 € für ein möbliertes Zimmer in einer Wohngemeinschaft. Diese Informationen sollten Sie in Ihrer Budgetplanung berücksichtigen - ansonsten kann es schwierig werden, eine Wohnung zu finden.

Sofern Sie uns mindestens drei Monate vor Ihrem geplanten Ankunftsdatum über Ihre Wohnraumbedürfnisse und ihr Budget informieren, können wir Sie bei Ihrer Wohnraumsuche unterstützen. Wir werden dann gemeinsam mit Ihnen auf dem privaten Wohnungsmarkt und bei Wohnraumagenturen nach geeigneten Angeboten für Sie suchen und einen Kontakt herstellen. Alle weiteren Details zur Anmietung einer Unterkunft klären Sie selbst mit der vermietenden Person.

Bitte haben Sie Verständnis, dass diese Suche für uns sehr aufwendig ist. Es kann sein, dass wir Ihnen Angebote weiterleiten, die nicht allen Ihren Wünschen entsprechen. Manchmal werden wir nur ein Angebot weiterleiten können, weil auf dem Wohnungsmarkt nicht mehr verfügbar ist. Daher bitten wir Sie darum, möglichst flexibel zu bleiben, realistische Preisvorstellungen mitzubringen und jedes Angebot ernsthaft zu berücksichtigen. Allgemeine Tipps zur Wohnungssuche finden Sie hier im Bereich Wohnen.

Bitte beachten Sie, dass die Wohnheimplätze des Kölner Studierendenwerks nur eingeschriebenen Studierenden vorbehalten sind und Wissenschaftler*innen nicht zur Verfügung stehen.

Deutsch lernen

+ Möchten Sie während Ihres Aufenthaltes Deutsch lernen oder Ihre Deutschkenntnisse verbessern?

Wenn Sie zum Vorlesungsbeginn im März/April oder September/Oktober anreisen und für ein Semester bleiben, besteht die Möglichkeit an einem kostenlosen wöchentlichen Deutschkurs gemeinsam mit Austauschstudierenden der TH teilzunehmen. Hierzu müssen Sie, sofern Sie Vorkenntnisse in der deutschen Sprache besitzen, einen Einstufungstest ablegen. Weitere Information zu Anmeldung für den Einstufungstest und dem Deutschkursangebot erhalten Sie beim Sprachlernzentrum.

Wenn Sie zu einem anderen Zeitpunkt an der TH Köln starten, nur einen kurzen Aufenthalt absolvieren oder lieber flexibel online lernen möchten, besteht auch die Möglichkeit unter Anleitung des Sprachlernzentrums einen Online-Deutschkurs zu belegen. Diese Möglichkeit besteht erst aber erst nach der Ankunft in Deutschland.

Aufenthalt mit Kindern

+ Wichtige Informationen zum Aufenthalt mit Kindern

Wenn Sie Ihre Kinder im Rahmen Ihres Gastaufenthaltes mitbringen möchten, sollten Sie sich so früh wie möglich über Kinderbetreuungsmöglichkeiten informieren und um einen Kinderbetreuungsplatz kümmern. Kinder im Schulalter unterliegen der Schulpflicht.

Schulpflicht für Kinder ab 6 Jahren

Für alle Kinder in Deutschland gilt Schulpflicht. Eltern dürfen Ihre Kinder nicht zu Hause unterrichten. Die Schulpflicht beginnt im Alter ab 6 und endet mit 15 Jahren. Diese Vollzeitschulpflicht wird durch den Besuch der Grundschule und einer weiterführenden allgemeinbildenden Schule (Hauptschule, Realschule, Gymnasium oder Gesamtschule) erfüllt.

Das Schuljahr startet in Köln in der Regel im August oder September und endet im Juni oder Juli des folgenden Jahres. Der Unterricht findet hauptsächlich vormittags statt. Viele Schulen bieten inzwischen auch eine Ganztagsbetreuung bis 16 Uhr an. Der Besuch einer öffentlichen Schule ist kostenfrei. Nur Angebote für Mittagessen oder Nachmittagsbetreuung müssen bezahlt werden. Privatschulen oder internationale Schulen, für die man Schulgeld zahlen muss, gibt es nur wenige.

Die sogenannte „Schulzuweisung“ - Zuteilung ihres Kindes zu einer bestimmten Schule - übernimmt in der Regel das Schulamt ihres Wohnortes. Sobald Sie Ihren Wohnsitz in Deutschland angemeldet haben (Aufenthalt in Deutschland länger als 90 Tage), vereinbaren Sie einen Beratungstermin mit dem Kommunalen Integrationszentrum, um eine geeignete Schule für Ihre Kinder auszuwählen. Dafür sollten Sie die letzten Schulzeugnisse und den Impfausweis Ihrer Kinder einpacken.

Sofern Ihre Kinder über Deutschkenntnisse verfügen und Sie für weniger als ein Jahr in Deutschland zu Gast sein werden, besteht auch die Möglichkeit eine deutsche Schule Ihrer Wahl schon vor Ihrer Anreise zu kontaktieren, um einen Austauschplatz für Ihre Kinder zu vereinbaren. Auf diese Weise kann man ohne viel Bürokratie schnell eine Schule finden.

Wir beraten Sie hierzu gerne, wenn Sie weitere Fragen haben.

Kinderbetreuung für Kinder unter 6 Jahren

Kinder zwischen drei und sechs Jahren können in einem Kindergarten oder einer Kindertagesstätte betreut werden. Der Kindergarten bietet meist nur eine Vormittagsbetreuung, während Kindertagesstätten oder Ganztagskindergärten ein Mittagessen und auch eine Betreuung für den Nachmittag anbieten. Für Kinder unter drei Jahren gibt es auch sogenannte Krippen, in denen oft eine Ganztagsbetreuung möglich ist.

Alternativ hierzu besteht auch die Möglichkeit, Ihr Kind durch eine Tagespflegeperson betreuen zu lassen. Diese nehmen ein oder mehrere Kinder bei sich auf und betreuen diese in der familiären Umgebung ihrer Wohnung. Tageseltern benötigen eine Ausbildung und auch eine Pflegeerlaubnis vom Jugendamt. Die Vermittlung von Tageseltern erfolgt in Köln durch die Kontaktstelle Kindertagespflege Köln.

Das Kindergartenjahr beginnt normalerweise ab Anfang August. Zu Beginn findet in der Regel eine mehrwöchige Eingewöhnungsphase statt, die von einem Elternteil begleitet werden muss.

Die Kosten für die Kinderbetreuung sind sehr unterschiedlich. Bei öffentlichen Einrichtungen sind sie häufig vom Einkommen der Eltern abhängig, die letzten beiden Kinderbetreuungsjahre vor der Einschulung sind in Köln kostenfrei. Es muss nur ein Beitrag für das Mittagessen bezahlt werden.

Hinweis: In Köln gibt es zu wenig Kinderbetreuungsplätze für Kinder unter drei Jahren. Das gilt sowohl für Kindertagesstätten, als auch für Plätze bei Tagespflegepersonen. Die Plätze werden in der Regel bereits im Frühjahr eines Kalenderjahres für eine Betreuung ab August eines Jahres vergeben. Daher ist es sehr wichtig, sich so früh wie möglich, mindestens jedoch 6 Monate im Voraus, um einen Kinderbetreuungsplatz zu kümmern.


Sie haben noch weitere Fragen?

Wenn Sie weitere Fragen zur Vorbereitung Ihres Auslandsaufenthaltes an der TH Köln haben, kontaktieren Sie uns gerne jederzeit.

M
M