Kontakt & Service

Ansprechpartnerin

Michèle Seidel
Zentrum für Lehrentwicklung

Campus Südstadt
Claudiusstr. 1
50678 Köln

  • Telefon+49 221-8275-3820
Foto: Anmerkungen an einer Posterwand vornehmen (Bild: Costa Belibasakis)

Lehren in Höchstform - Das Zertifikatsprogramm für wissenschaftliche Mitarbeiter*innen und LfbAs

Das Programm "Lehren in Höchstform" findet einmal im Jahr für wissenschaftliche Mitarbeiter*innen mit Lehrdeputat, Lehrkräfte für besondere Aufgaben und Lehrbeauftragte statt – für Einsteiger*innen und Erfahrene gleichermaßen.

Was

Die Teilnehmenden lernen grundlegende hochschuldidaktische Begriffe, Konzepte und Vorgehensweisen kennen und nutzen diese zur Gestaltung und Reflexion ihrer Lehre, indem sie an eigenen Lehrveranstaltungskonzepten arbeiten und sich gemeinsam selbst gewählte Themen erschließen.

Erfahrene Lehrende erhalten neue Impulse und vertiefen vorhandene hochschuldidaktische Kenntnisse. Einsteiger*innen in die Lehre wird die kompetenzorientierte Lehrveranstaltungsplanung (und das Konstruieren von Prüfungen) erleichtert. Die Entwicklung eines eigenen Lehrstils wird angeregt.

Inhalte: Constructive Alignment, Learning Outcomes, Taxonomiestufen nach Bloom, didaktische Konzepte wie z.B. Projektbasierte Lehre/ Forschendes Lernen/ Problem-Based Learning, Prüfen, Reflexion der eigenen Haltung zur Lehre, Lernraumgestaltung/ Methoden, Feedback. 

Arbeitsweise

Der Workshop ist so konzipiert, das einführende Übungen und Impulse mit Arbeitsphasen im Werkstattprinzip kombiniert werden. Die inhaltliche Schwerpunktsetzung wird zu Beginn gemeinsam festgelegt.

Wie - Das Programm: Workshops, kollegiale Beratung, Lehrportfolio

Als wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in, Lehrkraft für besondere Aufgaben oder Lehrbeauftragte*r an der TH Köln können Sie am Programm "Lehren in Höchstform" mit einem Gesamt-Workload von 80 Arbeitseinheiten (AE) – Präsenz- und Selbststudium ‒, verteilt über 1 Jahr teilnehmen. Sie schließen das Programm mit einem hochschuldidaktischen Zertifikat ab.

Das Programm "Lehren in Höchstform" umfasst:

  • einen 2-tägigen Workshop "Gut lehren!".
  • die Teilnahme an einem unserer weiteren 1-tägigen hochschuldidaktischen Workshops oder einem Workshop des hdw nrw nach Wahl
  • 3 Treffen zur kollegialen Beratung
  • die Dokumentation eines Veränderungsprozesses in der eigenen Lehre in Form eines Lehrportfolios

Wann

Der nächste Programmdurchlauf für „Lehren in Höchstform“ startet im September 2020.

Neu: INHOUSE

Lehren in Höchstform im Fach

Interessieren Sie sich für den Workshop „Gut lehren!“ oder für das gesamte Zertifikatsprogramm Programm exklusiv für Ihre Fakultät? Dann bieten wir es mit Ihnen im Tandem an!

Das heißt: ein*e Lehrende*r aus Ihrem Institut und eine*r Hochschuldidaktiker*in aus unserem Team arbeiten über ein Jahr als Programmleitung zusammen.

Interesse? Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Michèle Seidel (hochschuldidaktik@th-koeln.de), Tel. -3820.

M
M