Kontakt & Service

Cologne Institute of Conservation Sciences

Institut für Restaurierungs- und Konservierungswissenschaft

Studiengangsleitung

Prof. Dr. Regina Urbanek

Institut für Restaurierungs- und Konservierungswissenschaft (CICS)

  • Campus Südstadt
    Ubierring 40
    50678 Köln
  • Raum 150
  • Telefon+49 221-8275-3225

Sekretariat

Petra Christian

Institut für Restaurierungs- und Konservierungswissenschaft (CICS)

  • Campus Südstadt
    Ubierring 40
    50678 Köln
  • Raum 116
  • Telefon+49 221-8275-3454

Für Studieninteressierte

Zentrale Studienberatung
Campus Südstadt

Claudiusstr. 1, 50678 Köln
Raum 13

  • Telefon+49 221-8275-5500

Restaurierung und Konservierung von Kunst- und Kulturgut (Bachelor)

Restauratorinnen betrachten ein Kunstgut (Bild: Thilo Schmülgen/FH Köln)

Ziel des Bachelorstudiengangs ist die theoretische und praktische Ausbildung von Restauratorinnen und Restauratoren, die sich der Erhaltung und Pflege sowie der Erforschung von Kunst- und Kulturgut widmen.

Die Aufgabe von Restauratorinnen und Restauratoren ist es, den materiellen Bestand der ihnen anvertrauten Objekte von historischer oder künstlerischer Bedeutung zu erfassen und zu bewahren. Dabei arbeiten sie eng mit KunsthistorikerInnen, DenkmalpflegerInnen, NaturwissenschaftlerInnen sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus weiteren Disziplinen zusammen. Durch ihre Tätigkeit übernehmen Restauratorinnen und Restauratoren eine hohe Verantwortung für die Erhaltung und weitere Überlieferung des kunst- und kulturhistorischen Erbes. Sie haben es stets mit unersetzbaren Originalen zu tun, an die sie "Hand anlegen". Ein undurchdachter Eingriff kann zur Verfälschung des Originals führen oder Ursache einer beginnenden Zerstörung sein. Nur Restauratorinnen und Restauratoren mit qualifizierter theoretischer und praxisorientierter Ausbildung werden in der Lage sein, diese verantwortungsvolle Aufgabe zu erfüllen.

Auf einen Blick

Kategorie Beschreibung
Studiengang Restaurierung und Konservierung von Kunst- und Kulturgut  
Abschluss Bachelor of Arts (B.A.) 
Studienform Vollzeitstudiengang  
Studienbeginn Wintersemester 
Regelstudienzeit 6 Semester 
Studienumfang 180 ECTS 
Unterrichtssprache Deutsch 
Studienort Campus Südstadt 
Studienschwerpunkte Gemälde, Skulptur, Moderne Kunst; Objekte aus Holz und Werkstoffen der Moderne; Schriftgut, Grafik, Fotografie und Buchmalerei; Textilien und Archäologische Fasern; Wandmalerei und Kulturgut aus Stein 
Zulassungsbeschränkt Nein (Freie Vergabe) 
Hinweis Studiengangsbezogene Eignungsprüfung 

Studienziele

Die fachlichen Kompetenzen von Restauratorinnen und Restauratoren sind vielfältig: Sie müssen in einer methodisch-wissenschaftlichen Auseinandersetzung alle historischen, stilistischen, ikonografischen sowie technologischen und materiellen Dimensionen von Kunstwerken bzw. kulturhistorischen Objekten verstehen, auf dieser Grundlage Konzepte zur Konservierung oder Restaurierung erarbeiten und begründen sowie diese verantwortlich durchführen. Das Bachelorstudium an der TH Köln vermittelt diese Kompetenzen in einer nach wissenschaftlich-methodischen und künstlerisch-technischen Grundsätzen ausgerichteten, praxisorientierten Ausbildung. Das Studium wird seit dem Wintersemester 1986/87 angeboten.

Zu den Fachkompetenzen, die die Studierenden im Laufe ihres Bachelorstudiums erwerben, gehört die Fähigkeit, Probleme auf dem Gebiet der Restaurierung und Konservierung in ihren fachlichen und fachübergreifenden Zusammenhängen wissenschaftlich zu analysieren sowie die notwendigen praktischen Maßnahmen zur Erhaltung des Kunst- und Kulturgutes zu planen und durchzuführen. Zu den Sozialkompetenzen zählt die Fähigkeit, mit anderen Disziplinen in einen Dialog zu treten, der eine wichtige Voraussetzung für die Arbeit von Restauratorinnen und Restauratoren darstellt.

M
M