Kontakt & Service

Zentrale Studienberatung

Kontakt

Einen persönlichen Beratungstermin können Sie gerne vereinbaren – per E-Mail oder telefonisch: +49 221-8275-3786 und -3716.

Fachstudienberatung

Studienrichtung Automatisierungstechnik

Prof. Dr. Christoph Bold

Informations-, Medien- und Elektrotechnik
Institut für Automatisierungstechnik (IA)

  • Telefon+49 221-8275-2254

Fachstudienberatung

Studienrichtung Elektrische Energietechnik

Prof. Dr. Klaus-Peter Nachtigall

Informations-, Medien- und Elektrotechnik
Institut für Elektrische Energietechnik (IET)

  • Telefon+49 221-8275-2329

Fachstudienberatung

Studienrichtung Nachrichtentechnik

Prof. Dr. Harald Elders-Boll

Informations-, Medien- und Elektrotechnik
Institut für Nachrichtentechnik (INT)

  • Telefon+49 221-8275-2448

Fachstudienberatung

Studienrichtung Optische Technologien

Prof. Dr. Walter Stoll

Informations-, Medien- und Elektrotechnik
Institut für Angewandte Optik und Elektronik (AOE)

  • Telefon+49 221-8275-2276

Elektrotechnik (Bachelor)

 (Bild: Thilo Schmülgen)

Wie funktioniert ein Industrieroboter, elektrische Energiespeicherung, digitale Datenübertragung? Wie entsteht ein Hologramm? Mit solchen Fragen werden Sie sich, je nach Studienrichtung, beschäftigen, wenn Sie den Bachelorstudiengang Elektrotechnik an der Fakultät für Informations-, Medien- und Elektrotechnik studieren.

Vier Studienrichtungen bilden das weite Feld der Elektrotechnik fast vollständig ab:

Automatisierungstechnik

Elektrische Energietechnik

Nachrichtentechnik

Optische Technologien

Auf einen Blick

Kategorie Beschreibung
Studiengang Elektrotechnik 
Abschluss Bachelor of Science (B.Sc.) 
Studienform Vollzeitstudiengang 
Studienbeginn Wintersemester 
Regelstudienzeit 7 Semester 
Studienumfang 210 ECTS 
Unterrichtssprache Deutsch 
Studienort Campus Deutz 
Studienschwerpunkte Automatisierungstechnik, Elektrische Energietechnik, Optische Technologien, Nachrichtentechnik 
Zulassungsbeschränkt Nein (Freie Vergabe) 

Abschlußveranstaltungen des Erstsemesterprojektes

Am letzten Tag des zweiwöchigen Erstsemesterprojektes der Elektrotechniker fand für jede der vier Studienausrichtungen eine Abschlussveranstaltung statt. Gruppen aus 4 bis 5 Erstsemesterstudenten haben unter der Projektleitung von zwei Masterstudenten an einer spannenden Aufgabenstellung gearbeitet und ihre Ergebnisse in einem „Wettbewerb“ präsentiert.

Was sollte ich mitbringen?

Wie bei allen ingenieurwissenschaftlichen Studiengängen ist ein gutes mathematisch-naturwissenschaftliches Verständnis unabdingbar für ein erfolgreiches Studium. Zugangsvoraussetzungen sind die Fachhochschulreife oder das Abitur und ein achtwöchiges einschlägiges Praktikum. Dieses kann auf Antrag auch während der vorlesungsfreien Zeiten bis zum 3. Semester absolviert werden. Hinweise zu den geforderten Inhalten des Praktikums finden Sie in der Praktikumsordnung.

Die Fakultät bietet vor Vorlesungsbeginn in der ersten Septemberhälfte einen kostenlosen Vorkurs in Mathematik an, der allen Studienanfängern dringend empfohlen wird.
Wir erwarten, dass Sie zu Studienbeginn über ein aktuelles Notebook in den Lehrveranstaltungen sowie zur Vor- und Nachbereitung der Studieninhalte verfügen.
Bei der Einschreibung muss die Teilnahme am anonymen Orientierungstest "test-Maker" nachgewiesen werden.

Das Studium beginnt jeweils in der zweiten Septemberhälfte mit einem zweiwöchigen Erstsemesterprojekt mit ganztägiger Anwesenheitspflicht.

Studienziele

Der Bachelorstudiengang Elektrotechnik vermittelt den Studierenden die Fähigkeit, ingenieurwissenschaftliche Kenntnisse und Kompetenzen in der  Automatisierungstechnik,  Elektrischen Energietechnik, Nachrichtentechnik oder in den Optischen Technologien in der Berufspraxis anzuwenden.

Aufbau des Studiums

Das Grundstudium ist für alle Studienrichtungen identisch. Daher ist ein Wechsel in eine andere Studienrichtung als die anfangs gewählte im ersten Studienjahr jederzeit möglich. Auch später ist ein Wechsel auf Antrag möglich, es müssen dann aber fehlende studienrichtungsspezifische Module nachgeholt werden. Im Hauptstudium erfolgt die Spezialisierung entsprechend der jeweiligen Studienrichtung. Im sechsten Semester ist u. a. ein Industriepraktikum zu absolvieren, im siebten Semester ein Praxisprojekt durchzuführen und die Bachelorarbeit anzufertigen. Mit einem Kolloquium schließt das Bachelorstudium ab.
Studieninhalte

In Köln studieren

Köln hat als pulsierende Großstadt mit einer vielfältigen Hochschullandschaft ein umfangreiches Kultur- und Freizeitangebot. Erholungsmöglichkeiten in der Umgebung bieten Bergisches Land und Eifel, die auch ohne Auto leicht erreichbar sind.

M
M