Kontakt & Service

Studienberater Ingenieurwesen

Prof. Dr. Thomas Münster

Informatik und Ingenieurwissenschaften

Das große Projekt

EMS-Fitnessgerät (Bild: Michael Runte / TH Köln)

Den Kern des Masterstudiengangs Produktdesign und Prozessentwicklung (ProDes) bildet das interdisziplinäre und praxisverbundene „Große Projekt“ in Kooperation mit einem Industriepartner.

Bereits im ersten Semester sammeln die Studierenden unmittelbare Erfahrungen in der Praxis. Dabei arbeiten sie in Teams, deren Mitglieder unterschiedliche fachliche Hintergründe und Qualifikationen haben, mit einem Industriepartner intensiv zusammen. Jeder ProDes-Jahrgang bearbeitet dabei in seinem ersten Semester spannende und interessante Projekte, die sich stets in Form und Inhalt unterscheiden. Aus diesem Grund ist die Studiengangsleitung besonders interessiert, passende Firmen von einer gewinnbringenden Kooperation mit der TH Köln zu überzeugen. Bei den bisherigen Projekten waren die Vertreter der Unternehmen von den Ergebnissen der Studierenden ausnahmslos tief beeindruckt.

Die Ziele des „Großen Projekts“

Beim „Großen Projekt“ werden Wissen und Lösungsstrategien zwischen den Disziplinen Maschinenbau, Betriebswirtschaft und Design ausgetauscht. Während des Projekts berät ein Professor die Studierenden, die Projektarbeit basiert aber auf Eigenständigkeit bei der Organisation des Teams, der Recherche und Einarbeitung in die Problemstellung sowie bei der angemessenen Darstellung und Präsentation der Ergebnisse.

Die Studierenden sollen während des „Großen Projekts“ ihre fachlichen und sozialen Kompetenzen erweitern sowie neue Wissensgebiete erschließen. Durch die interdisziplinäre Zusammenarbeit lernen die Studierenden im Laufe des Projekts unterschiedliche Denk- und Handlungsweisen anderer Fachdisziplinen kennen. Außerdem erfahren sie, wie man unterschiedliche Methoden des Projekt- und Zeitmanagements einsetzt.

Der Ablauf des „Großen Projekts“

Am Beginn des „Großen Projekts“ steht eine Kickoff-Veranstaltung mit dem Industriepartner, bei dem die Aufgabenstellung und Projektziele definiert werden.

Je nach Absprache mit dem Unternehmen starten die Projekte mit der Ausarbeitung der Produktidee, anschließend wird das Pflichten- und Lastenheft erstellt, und danach die Marktanalyse. Aus der detaillierten Umsetzung entsteht schließlich der fertig entwickelte Prototyp. Zu den Leistungen des Projekts zählen die erbrachte Aufgabenlösung, die Präsentationen der Zwischenstände sowie die abschließende Endpräsentation vor dem Kunden und die Projektdokumentation.

Bisherige Kooperationspartner

Unternehmen Fokus des Projekts
KIND Lagertechnik Betriebs- und Büroeinrichtungen Werkband
hospicall GmbH Patientenrufgerät
Lenneper GmbH & Co. KG Innovatives Leuchtenkonzept
SABO-Maschinenfabrik GmbH Rasenmäher
Vorwerk & Co. KG Nassbodenreiniger
ALHO Holding GmbH Innovatives Studierendenwohnheim
Ford GmbH Multisensorische Wahrnehmung von Oberflächen und Bedienelementen
EUROPEAN SPEED.FIT LTD. EMS-Fitnessgerät

Wollen Sie mit uns gemeinsam Ihre Projekte vorantreiben? Dann kontaktieren Sie uns.

M
M