Kontakt & Service

Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften

Campus Südstadt
Ubierring 48, 50678 Köln

Kontakt

Team Studium und Lehre

Sabine Reuter

  • Campus Südstadt
    Ubierring 48
    50678 Köln
  • Raum 6
  • Telefon+49 221-8275-5266

Sabine Becker

  • Campus Südstadt
    Ubierring 48
    50678 Köln
  • Raum 5 a
  • Telefon+49 221-8275-3733

Studiengangsleitung

Prof. Dr. Dagmar Brosey

Angewandte Sozialwissenschaften
Institut für Soziales Recht (ISR)

Prof. Dr. Renate Kosuch

Angewandte Sozialwissenschaften
Institut für Geschlechterstudien (IFG)

Beratung und Vertretung im Sozialen Recht (Master)

Beratung und Vertretung im Sozialen Recht (Master) (Bild: iStock.com / courtnryk)

Der Masterstudiengang „Beratung und Vertretung im Sozialen Recht“ eröffnet Fachkräften in der Sozialen Arbeit die Möglichkeit, vertiefte Rechtskenntnisse und eine besondere Methodenkompetenz in der Beratung und Interessenvertretung zu erwerben.

Das Lehrkonzept ist interdisziplinär angelegt. Der Studiengang qualifiziert damit in besonderem Maße für komplexe und beratungsintensive Arbeitsfelder der Sozialen Arbeit, die eine rechts- und ethikbasierte besondere Beratungskompetenz erfordern. Der Studienabschluss qualifiziert ebenfalls für Führungs- und Leitungspositionen in diesen Feldern und bietet die Grundlage ein eigenes Forschungsprofil zu entwickeln, welches zu einer Promotion führt.

Der Studiengang ist in Konzeption und Verschränkung von Recht und Beratung einzigartig.

Ziele und Inhalte des Studiengangs

Der Masterstudiengang „Beratung und Vertretung im Sozialen Recht“ baut auf einem ersten berufsqualifizierenden Bachelor- oder Diplomstudium auf und ist als konsekutiver Volllzeitstudiengang angelegt. Der Studiengang eröffnet Studierenden die Möglichkeit, vertiefte Rechtskenntnisse und eine besondere Methodenkompetenz in der Beratung und Interessenvertretung zu erwerben. Er qualifiziert damit in besonderem Maße für komplexe und beratungsintensive Arbeitsfelder. Hierzu zählen alle Bereiche, in denen Menschen z.B. zu Fragen der Sozialleistungen beraten werden, so etwa die Schuldnerberatung, Beratung bei Pflegebedürftigkeit, Senior*innenberatung, Beratung für Menschen mit Behinderung oder im Rahmen der rechtlichen Betreuung. Besondere rechts- und ethikbasierte psychosoziale Beratungskompetenz ist auch erforderlich z.B. im Bereich der Schulsozialarbeit, der Klinischen Sozialarbeit, der Straffälligenhilfe und im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe.

Weitere Informationen zum Absolvent*innenprofil finden Sie hier.

Auf einen Blick

Kategorie Beschreibung
Studiengang Beratung und Vertretung im Sozialen Recht 
Abschluss Master of Arts (M.A.) 
Studienform Vollzeitstudiengang 
Studienbeginn Wintersemester 
Regelstudienzeit 4 Semester 
Studienumfang 120 ECTS 
Unterrichtssprache Deutsch 
Studienort Campus Südstadt 
Zulassungsbeschränkt Ja (Orts-NC) 
Hinweis Studiengangsbezogene Eignungsprüfung 
Flyer Alle Infos als PDF zum Ausdrucken  Mehr (pdf, 120 KB)
Master werden! (Bild: FH Köln)MASTER Werden!?

Passt das Studium zu meinem Profil?

Der Studiengang qualifiziert in besonderem Maße für beratungsintensive Arbeitsfelder. Hierzu sind neben fundierten Kenntnissen in den entsprechenden Rechtsgebieten umfangreiche methodische und personale Beratungskompetenzen erforderlich. Dazu zählen insbesondere ...

Erfolgreiche Kooperation

Institute im Studiengang BVSR

Der Masterstudiengang Beratung und Vertretung im Sozialen Recht an der Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften wird seit 2004 sehr erfolgreich von den Instituten Soziales Recht (ISR) und Geschlechterstudien (IFG) angeboten.

M
M