Lou Vossen

Dipl. Soz. Arb., M. A.
Lou Vossen

Technische Hochschule Köln
Postanschrift


  • Telefon+49 221-8275-5240

Sprechstunden

Sprechstunde
Donnerstag, 08.30 bis 09.30 Uhr
Campus Südstadt, Ubierring 48, Raum 338
Bitte stimmen Sie den Termin zuvor per Mail mit mir ab.

Funktionen

  • Modulkoordination BASA M3 - Handlungsfelder und wissenschaftliches Selbstverständnis Sozialer Arbeit

Aufgabenbereiche

  • Lehrkraft für besondere Aufgaben

Lehrgebiete

  • Methoden der Sozialen Arbeit, Sozialraumorientierung, Organisationsentwicklung

+Projekte / Kooperationen

+Vorträge

  • Die Einrgriffsschwelle der Jugendhilfe in der Arbeit mit Kindern und Jugednlichen aus suchtkranken Familien
    2. Deutscher Suchtkongress
    2009 in Köln
  • Kinderschutz in Köln - Implentierung eines neuen Dienstes
    Jahrestagung der Jugendamtsleitungen Rheinland-Pfalz
    2010 in Köln, Landesjugendamt Rheinland
  • Kooperation im Kinderschutz
    Jahrestagung des Kinderschutzbundes Köln
    2011 in Köln
  • Personalentwicklung im Allgemeinen Sozialen Dienst - ein Traineeprogramm für Berufseinsteiger*innen
    Sozialmanagement des Kinder- und Jugendalters, INAS-Fachkongress
    2012 in Berlin
  • Leiten im Risiko - Wie viel Leitung braucht der Kinderschutz?
    Haftungsrisiko im Kinderschutz - Blockade oder Motor Fachtagung des Deutschen Institutes für Urbanistik Thema des Beitrags ist die Auseinandersetzung mit der Fragestellung, inwiefern im Bereich des Kinderschutzes tätige Leitungskräfte mit besonderen Herausforderungen konfrontiert werden.
    2013 in Berlin
  • Prävention im Sozialraum
    Dialogforum "Bund trifft Praxis", Deutsches Institut für Urbanistik
    2019 in Berlin
    Konzeptentwicklung und Implementierung eines Familienhauses in einem benachteiligten Stadtteil - ein Kooperationsprojekt

+Tagungen

  • Schwierige Eltern-Kind-Interaktion (mit Beiträgen von Prof. Dr. Ute Ziegenhain, Bärbel Derksen, Prof. Dr. Alexander Trost, Moderation Prof. Dr. Kay Biesel)
    Konzeptionelle Gestaltung, Organisation und Durchführung der Tagung, Veranstalter: Netzwerk Frühe Hilfen Köln-Ehrenfeld
    2014 in Köln
  • Aspekte kultursensibler Erziehung (mit Beiträgen von Prof. Dr. Markus Ottersbach, Prof. Dr. Josef Freise)
    Konzeptionelle Entwicklung, Organisation und Durchführung der Fachtagung, Veranstalter: Netzwerk Frühe Hilfen Köln-Ehrenfeld
    2017 in Köln
  • Bildung im frühen Kindesalter - Frühkindlicher Entwicklung Raum und Zeit geben (mit Beiträgen von Prof. Dr. Ute Müller-Giebeler, Dr. Monika Wertfein)
    Konzeptionelle Gestaltung, Organisation und Durchführung der Tagung, Veranstalter: Netzwerk Frühe Hilfen Köln-Ehrenfeld
    2019 in Köln

+Lebenslauf

1985-1987 Studium der Romanstik, Germanistik und Politikwissenschaften
(Universität Duisburg und Universität Köln)
1987-1991 Studium der Sozialarbeit
(Fachhochschule Köln)
1991-1993 Beratungsstelle für Weiterbildung, Allgemeiner Sozialer Dienst Köln-Ehrenfeld, Anerkennungsjahr (Stadt Köln)
1994-1997 Sozialarbeiterin in den Ausbildungsbegleitenden Hilfen (Lernen Fördern Kreisverband Rhein-Sieg)
1997-1999 Pädagogische Mitarbeiterin in der Jugendwohngruppe Tempelstraße, Stationäre Jugendhilfe (Diakonie Michaelshoven)
1999-2001 Bezirkssozialarbeiterin im Allgemeinen Sozialer Dienst (Stadt Köln)
1999-2001 Psychodrama Gruppentherapeutisches, -dynamisches Verfahren (Zusatzqualifikation)
(Institut für Psychodrama Ella Mae Sharon)
2001-2008 Sozialarbeiterin im Fachdienst für Erzieher*innen und Sachgebietsleitung der Kindernotaufnahmegruppen (Kinderheime der Stadt Köln, KidS)
2002 Führungsmangement (Zusatzqualifikation)
(Hochschule Münster)
2006 Ausbildung zur Kinderschutzfachkraft
(ISA Mainz)
2008-2009 Gruppenleiterin im Allgemeinem Sozialer Dienst, Bezirksjugendamt Porz (Stadt Köln)
2009-2012 Leiterin des Sachgebietes Grundsatzangelegenheiten Allgemeiner Sozialer Dienst und Spezialdienst (Stadt Köln)
2012-2019 Leiterin des Beziksjugendamtes Köln Ehrenfeld (Stadt Köln)
2015-2018 Kinder- und Jugendhilfe im europäischen Kontext, berufsbegleitendes Masterstudium (Hochschule Koblenz)
2018-2019 Lehrbeauftragte in den Studiengängen Pädagogik der Kindheit und Familienbildung und Soziale Arbeit, nebenberufliche Tätigleit (Technische Hochschule Köln)
ab 2019 Lehrkraft für besondere Aufgaben (Technische Hochschule Köln)

+Sonstiges

Teilnahme an Forschungsprojekten



2009

"Aus Fehlern lernen - Qualitätsmanagement im Kinderschutz"

Forschungsprojekt des Nationalen Zentrums Frühe Hilfen

Leitung Prof. Dr. Reinhard Wolff und Prof. Dr. Kay Biesel



2011

"Wer oder was steuert die Hilfen zur Erziehung?"

Forschungsprojekt des Vergleichsrings deutscher Großstadtjugendämter

Leitung Prof. Dr. Christian Schrapper



2017 - 2018

Qualitative Studie im Rahmen der Masterthesis

"Segregation von Kindern und Jugendlichen - Strategien der Jugendhilfe in Kooperation mit Jugendhilfeplanung, Stadtentwicklung, und Stadtpolitik um Ausgrenzung zu vermeiden"

Förderung durch die Entwicklungsagentur Rheinland Pfalz

M
M