Prof. Dr. Jörg Luderich

Dr.-Ing.
Prof. Dr. Jörg Luderich

Campus Deutz
Betzdorfer Straße 2
50679 Köln
Raum ZS-05-03 Postanschrift


  • Telefon+49 221-8275-2367

Sprechstunden

Nach Vereinbarung

Campus Deutz, Betzdorfer Str. 2, Raum ZS 5-3

Funktionen

  • Institutsdirektor

Lehrgebiete

  • Grundlagenvermittlung in den Bereichen Produktgestaltung und Konstruktionsmethodik
  • Entwicklung von mechatronischen Lösungen insbesondere in projektorientierten Modulen.
  • Entwicklung von komplexen, vernetzten und smarten Systemen. Dabei wird insbesondere auf das notwendige Prozess- und Systemdenken großer Wert gelegt. (Stichworte: cyberphysische Systeme, Digitalengineering, Systementwicklung, smarte Systeme).

Forschungsgebiete

  • Produktentwicklung im Maschinenbau Zentrales Forschungsgebiet ist die Entwicklung von vernetzten, digitalisierten und intelligenten Systemen (cyberphysische Systeme, Digitalengineering, Systementwicklung, smarte Systeme).
  • Produktionssysteme für die adaptive Herstellung von kundenindividuellen Produkten.
  • Hybridmaschinen, die additive Verfahren mit konventionellen Fertigungsverfahren kombinieren. Erzeugung von dreidimensionalen Strukturen mit Photopolymeren.
  • Innovative Kühl- und Temperierlösungen für Maschinenkomponenten.
  • Mess- und Prüfsysteme für Optik und Feinmechanik
  • Entrepreneurship Education und StartUp-Mentoring: Wie kann unternehmerisches Denken und Handeln in das Studium integriert werden? Wie können die Erfolgschancen von technologieorientierten Gründungen aus der Hochschule verbessert werden?

+Projekte / Kooperationen

  • CoolSpindle
    Entwicklung einer Hochfrequenz-Frässpindel mit adaptiver Kühlung. 2018 - 2020, ZIM Kooperationsprojekt.
  • Hybridmaske
    Entwicklung eines hybriden Fertigungsverfahrens zur automatisierten Herstellung individueller Beatmungsmasken. 2018-2019, ZIM Kooperationsprojekt.
  • ElasticVision
    Hybrides Herstellungsverfahren für die Produktion von Brillengläsern. 2015-2018, gefördert vom BMWI im Rahmen des EXIST-Forschungstransfer (Phase I und II).
  • New Edging Technology
    Herstellung von zentrierenden Elementen an optischen und photonischen Elementen mittels auftragender Rapid Manufacturing Verfahren. 2011 - 2014, gefördert vom BMBF.

+Publikationen

Artikel in Fachzeitschriften und Konferenzbeiträge (2014 bis 2018)

  • New Edging Technology – Neue Perspektiven für die Optimierung der Brillenproduktion.
    Luderich, J., 41. Fielmann Akademie Kolloquium, Plön, 25.April 2018.
  • Hybridmaschine für die Randbearbeitung von Brillengläsern.
    Pöpperl, C. Nijmeijer, S. Luderich, J., In: Jamal, Rahman; Heinze, Ronald (Hrsg.): Virtuelle Instrumente in der Praxis 2017. Begleitband zum 22. VIP-Kongress. VDE Verlag, 2017, ISBN 978-3-8007-4441-1.
  • NET-The New Edging Technology.
    Luderich, J., Pöpperl, C., MAFO Ophthalmic Labs & Industry. Vol. 2-2017, ISSN 1614-1598, Hg.: Mediawelt GmbH Verlag, Ratingen.
  • Optimization of the eyeglass manufacturing process by combining generative an traditional manufacturing methods.
    Luderich, J. Pöpperl, C. Frings, D., 2nd EUROPEAN SEMINAR ON PRECISION OPTICS MANUFACTURING, Deggendorf, April 14-15th, 2015.
  • New Edging Technology – Neue Wege Glas und Fassung zu verbinden.
    Luderich, J. Pöpperl, C. Frings, D., DOZ 06/2014, DOZ-Verlag Optische Fachveröffentlichung GmbH, Heidelberg.
  • New Edging Technology.
    Luderich, J. Pöpperl, C. Frings, D., MAFO Ophthalmic Labs & Industry – The Conference; Milano, February 28th, 2014.

Fachbuch

  • Konstruktionsmethodik für die Praxis.
    Naefe, P., Luderich, J., Springer Vieweg , Springer Fachmedien Wiesbaden, 2016, ISBN 978-3-658-13870-7.

Patente (2014 bis 2018)

  • Brillenglas und Verfahren zu dessen Herstellung.
    Luderich, Jörg, Prof. Dr., DE; Pöpperl, Christian, DE; Frings, David, DE, DE102018002384B3 (22.03.2018)
  • Verfahren zur Verglasung einer Brillenfassung
    Luderich, Jörg, Prof. Dr., DE; Pöpperl, Christian, DE; Frings, David, DE, DE102014000107B4 (10.01.2014)
  • [DE] BRILLENGLAS UND VERFAHREN ZU DESSEN HERSTELLUNG [EN] SPECTACLE LENS AND METHOD FOR THE PRODUCTION THEREOF [FR] VERRE DE LUNETTE ET PROCÉDÉ POUR LE FABRIQUER
    LUDERICH JÖRG, DE; PÖPPERL CHRISTIAN, DE; FRINGS DAVID, DE, EP000003092524A1 (21.11.2014)
  • [EN] SPECTACLE LENS AND METHOD FOR THE PRODUCTION THEREOF
    LUDERICH JÖRG, DE; PÖPPERL CHRISTIAN, DE; FRINGS DAVID, DE, US020160306187A1 (21.11.2014)
  • [EN] Method of making an eyeglass lens
    LUDERICH JÖRG, DE; PÖPPERL CHRISTIAN, DE; FRINGS DAVID, DE, US000009851584B2 (21.11.2014)
  • [DE] BRILLENGLAS UND VERFAHREN ZU DESSEN HERSTELLUNG [EN] SPECTACLE LENS AND METHOD FOR THE PRODUCTION THEREOF [FR] VERRE DE LUNETTE ET PROCÉDÉ POUR LE FABRIQUER
    LUDERICH JÖRG, DE; PÖPPERL CHRISTIAN, DE; FRINGS DAVID, DE, WO002015104035A1 (21.11.2014)

+Mitgliedschaften

  • Verein Deutscher Ingenieure

+Auszeichnungen

  • Verleihung der Springorum-Denkmünze für besonders gute Studienleistungen, RWTH Aachen
  • Borchers Plakette für herausragende Leistungen (Promotion), RWTH Aachen
  • Auszeichnungen für Produktentwicklungen
    Forschungs- und Innovationspreis des BMBF 2000. OLA Award of Excellence 1995, 1996, 1997, 1998, 2000 (Auszeichnung der „Optical Laboratories Association, USA“). SILMO Award 1996, 2001 (Auszeichnung der „SILMO Messe, Paris“).
M
M