Prof. Dr. Christian Zabel

Dr. phil.
Prof. Dr. Christian Zabel

Campus Südstadt
Claudiusstraße 1
50678 Köln
Postanschrift


  • Telefon+49 221-8275-3298

Sprechstunden

Themen für Master- und Bachelorarbeiten

Campus Südstadt, Claudiusstr. 1, Raum nach Absprache
folgende Themen können derzeit im Rahmen einer Master- oder Bachelorarbeit bearbeitet werden (Stand: 1. Juni 2017): - Virtual und Augmented Reality im öffentlich-rechtlichen Rundfunk - Der Markt für Influencer Marketing in Deutschland. Akteure, Strategien, Potenziale. Bei Interesse melden Sie Sich bitte bei mir!

Sprechstunden zu Seminaren, Abschlussarbeiten

Campus Südstadt, Claudiusstr. 1, Raum B4.265
Sprechstunden sind an allen Tagen möglich. Bitte vereinbaren Sie einen Termin per email.

Anerkennung von Kursen an anderen Hochschulen als Ersatz für Kurse an der TH Köln

Campus Südstadt, Claudiusstr. 1, Raum Lehrveranstaltungsraum
Bitte bereiten Sie folgende Informationen über die von mir angebotenen Lehrveranstaltungen an der TH Köln und die Kurse an der Hochschule, die getauscht werden sollen, v e r g l e i c h e n d auf einem Blatt vor: Anzahl SWS, Kursinhalt, Art der Erbringung der Prüfungsleistung, Anzahl der Credit Points, Informationen zu der Austausch-Universität und zu dem Lehrenden der Veranstaltung. Kommen Sie zur Genehmigung und Abzeichnung der Unterlagen bitte an den Beginn oder das Ende einer meiner Lehrveranstaltungen in den Lehrveranstaltungsraum. Für die Anrechnung als Ersatz für den Kurs Organisation und Planung ist darauf zu achten, dass der ersetzende Kurs, einen deutlichen Schwerpunkt sowohl zu Organisationslehre als auch zu Planung haben muss.

Funktionen

  • Sprecher der Fachgruppe Unternehmensführung und Organisationsentwicklung

Lehrgebiete

  • Unternehmensführung I (BWL, B.Sc.)
  • Management von Innovation und Veränderung (BWL, B.Sc.)
  • Strategien im digitalen Wettbewerb (BWL, B.Sc) - in Vorbereitung (ab WS 2016/17)

Forschungsgebiete

  • Digitalisierung von Unternehmen, insbesondere Medienunternehmen
  • Innovationsmanagement in Unternehmen
  • Online Video Produktionsstrukturen, Vermarktung, Strategien

+Projekte / Kooperationen

  • Virtual und Augmented Reality in NRW
    Quantitativ-qualitative Untersuchung der nordrhein-westfälischen Virtual- und Augmented Reality Branche im Auftrag des Mediennetzwerk NRW. 2017 (zusammen mit Prof. Dr. Gernot Heisenberg)
  • Wer sind die Creators auf Youtube & Co? Quasi-repräsentative Befragung der deutschen Online-Video-Produzenten
    Forschungsprojekt im Auftrag der Film- und Medienstiftung NRW, in Kooperation mit der Hochschule Mainz
  • Innovationmanagement in deutschen Tageszeitungen: Die Einführung von Online-Video-Produktion in Tageszeitungsverlagen
    in Kooperation mit Prof. Dr. Sven Pagel, Hochschule Mainz

+Publikationen

  • Zabel, C./Pagel, S. (2017): Influencer Marketing – Die Sicht der YouTube-Creators. In: St. Gallen Marketing Review, Nr. 2, S. 26-36
    2017
  • Zabel, Christian/Pagel, Sven (2016): Innovationsmanagement in deutschen Tageszeitungen: Einführung der Online-Video-Produktion in fünf Verlagen
    in: Medienwirtschaft, Nr. 1/2016, S. 12-21
  • Zabel, Christian (2016): Lizenz- und Rechtemanagement
    in: Krone, Jan/Pellegrini, Tassilo (Hrsg.): Handbuch Medienökonomie. Berlin: Springer, S. 1-26
  • Zabel, Christian/Ramme, Georg (2015): Strategien für die Produktion von Online-Bewegtbildinhalten. Eine wettbewerbsstrategische Analyse.
    in: Pagel, Sven (Hrsg.): Schnittstellen (in) der Medienökonomie. Baden-Baden: Nomos, S. 50-73
  • Zabel, Christian (2010): Innovationswettbewerb in der TV-Produktionsbranche. Empirische Ergebnisse zur Konkurrenz deutscher Produktionsunternehmen 1992-2007.
    In: Klaus-Dieter Altmeppen, Katja Lantzsch, Andreas Will (Hg.): The Business of Entertaining. Beschaffung und Produktion von Fernsehunterhaltung. Wiesbaden: VS-Verlag, S. 101-116.
  • Rott, Armin/Zabel, Christian (2009): Marktentwicklung als strategische Option für TV-Produktionsunternehmen: Perspektiven, Probleme und empirische Evidenz.
    In: Jan Krone (Hrsg.): Bleibt Fernsehen Fernsehen? Baden-Baden: Nomos, S. 93-106.
  • Weichert, S./Zabel, C. (2009, Hrsg.): Die Alpha-Journalisten 2.0. Deutschlands neue Wortführer im Portrait.
    Köln: Herbert von Halem Verlag.
  • Zabel, Christian/Lantzsch, Katja (2009): Innovationswettbewerb und TV-Formathandel. Potenziale und Limitationen von Sendungsadaptionen im deutschen Fernsehmarkt.
    In: Medienwirtschaft, 6. Jg. (1), S. 18-27.
  • Zabel, Christian (2008): Wettbewerb im TV-Produktionssektor. Produktionsprozesse, Innovations¬management und Timing-Strategien.
    Wiesbaden: VS Verlag (Dissertationsschrift).
  • Zabel, Christian (2008): Strategies for Newspaper Companies in Saturated Media Markets: What Africa Could Learn from the Experiences of Northern Media, in: Francis Mdlongwa (ed.): Revenue Generation for Robust African Media: Practical Ideas, Innovations
    Grahamstown/South Africa: Sol Plaatje Institute, S. 11-18.
  • Weichert, Stephan/Zabel, Christian (2007, Hrsg.): Die Alpha-Journalisten. Deutschlands Wortführer im Portrait.
    Köln: Herbert von Halem Verlag.
  • Zabel, Christian (2004): Programmwettbewerb deutscher Free-TV Anbieter
    in: Medien- & Kommunikationswissenschaft, 52. Jg. (3), S. 412-431.
  • Zabel, Christian (2004): Risikomanagement bei der Einführung neuer TV-Formate
    in: Medienwirtschaft, 1. Jg. (3), S. 134-142.

+Vorträge

  • Redaktionelles Innovationsmanagement
    Workshop an der RTL Journalistenschule zur Entwicklung neuer, digitaler Geschäftsmodelle (zusammen mit Ulrike Klode)
    10.7.-12.7.2017
  • Digitalisierung der Wirtschaft - wie entwickele ich mein Geschäftsmodell weiter?
    Vortrag bei der Industrie- und Handelskammer Köln/Digital Cologne
    21.3.2017
  • Digitalisierung - eine Kultur- und Führungsfrage
    Vortrag auf den Finance Innovation Days 3.0
    15.3.2017
  • Geschäftsmodelle agil entwickeln.
    Vortrag bei der Industrie- und Handelskammer Köln/Digital Cologne
    24.11.2016
  • WER SIND DIE CREATORS AUF YOUTUBE? Befragung deutscher Online-Video-Produzenten
    Vortrag auf dem Medienforum NRW
    4.6.2016

+Tagungen

  • Jahrestagung der Fachgruppe Medienökonomie der DGPUK, Jena
    Vorstellung eines Papiers: "Youtube-Creators in Deutschland Motive, Produktionsroutinen und Finanzierung von deutschen Online-Video-Produzenten" (zusammen mit S. Pagel)
    27.-29.10.2016
  • European Media Management Association (Annual Gathering), Porto/Portugal
    Jährliche Forschungskonferenz EMMA Vorstellung eines Papers: "Who are the Creators of Youtube?"
    02.-04. Juni 2016
    EMMA Website
  • World Media Management and Economics Conference, New York
    Zwei-Jähriger Kongress der weltweiten Medienökonomie-Forschungscommunity Vorstellung eines Papers: "Innovation Management in Media Companies: The Case of Online Video Production by Newspapers in Germany"
    03.-05. Mai 2016
    World Media Management and Economics Conference
  • Medienforum NRW, Köln
    Einführende Keynote des Panels "Coming of Age. The New Creators und die Perspektiven der Multi Channel Networks"
    07.-09. Juni 2016
    Medienforum NRW
  • Jahrestagung Fachgruppe Medienökonomie der DGPUK, Zürich
    Vorstellung eines Papers: "Redaktionsstrategien und Arbeitsroutinen der Online-Video-Produktion in Medienunternehmen. Kritische Diskussion eines qualitativen Mehrmethodendesigns"
    13.-15. November 2015
    Webseite der DGPUK - Fachgruppe Medienökonomie

+Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Publizistik und Kommunikationsforschung

+Lebenslauf

2012-2014 Digital Media, Deutsche Telekom AG
Leiter Produktmanagement t-online.de u.a. Monetarisierung, Produktentwicklung, Entwicklung neuer, alternativer Produkte/Geschäftsmodelle; Organisationsentwicklung
2008-2012 Deutsche Telekom AG
Assistent des Vorstandsvorsitzenden strategische Projekte v.a. im Digital-/Medienbereich; Change Management
2004-2008 Promotion (Dr. phil.)
Thema: Wettbewerb im deutschen TV-Produktionssektor: Produktionsprozesse, Innovationsmanagement und Timing-Strategien
2003-2008 HMR International GmbH & Co.KG
Consultant, später Leiter Forschung & Beratung Entwicklung von Digital- und Programmstrategien für Medienunternehmen
2001-2003 Sciences-Po Paris
Master of Public Administration
1998-2003 freier Mitarbeiter ZDF
u.a. Redaktion WISO
1996-2003 Studium der Journalistik
M
M