Kontakt & Service

Fachstudienberatung

Heike Iven-Koralli

Angewandte Naturwissenschaften

  • Telefon+49 214-32831-4621

Technische Chemie (Bachelor) – Inhalte

Im Labor am Campus Leverkusen (Bild: Thilo Schmülgen/FH Köln)

Die Technische Chemie erforscht und entwickelt Umsetzungsmöglichkeiten chemischer Reaktionen und Prozesse aus dem Laboratorium in technische Verfahren. Zudem wird die Optimierung bestehender industrieller Prozesse und Verfahren unter ökonomischen und ökologischen Gesichtspunkten vorangetrieben.

Jedes chemische Produkt wird durch Umsetzung von Ausgangsstoffen in chemischen Reaktionen hergestellt, die stoffliche und energetische Aspekte umfassen. Diese Reaktionen können klassische Gasreaktionen, nasschemische Umwandlungen, elektrochemische Umsetzungen oder biochemische bzw. polymerchemische Prozesse sein. Aufgabe der Technischen Chemie ist es, die in der Forschung entwickelten Reaktionen unter Berücksichtigung ökonomischer und ökologischer Kriterienin einen technischen Maßstab zu übertragen, also z. B. die Serienproduktion zu ermöglichen.
Dabei sollen durch eine optimierte Reaktionsführung und ggf. dem Einsatz von Katalysatoren die gewünschten Reaktionen beschleunigt und Nebenreaktionen unterdrückt werden.

Der Technischen Chemie kommt als Bindeglied zwischen Chemie und Technik eine wesentliche Funktion zu. Fundierte Kenntnisse in Prozesskunde, Reaktionstechnik und chemischer Verfahrensentwicklung ermöglichen es dem Technischen Chemiker, produktionsnahe Probleme verschiedener Branchen zu lösen.

Im Studiengang Technische Chemie werden neben der Ausbildung in den klassischen chemischen Studienfächern vertiefte MINT-Kenntnisse sowie praxisnahe und innovationsorientierte Kompetenzen vermittelt.

Schwerpunkte dabei sind:

  • stoffliche Aspekte, d. h. die stofflichen Verflechtungen in der Industriellen Chemie und die Bedeutung von Rohstoffen, Zwischenprodukten und Endprodukten
  • Prozessaspekte in der Technischen Chemie z. B. zur technischen Reaktionsführung
  • allgemeine chemische Technologie z. B. zur Vorbereitung und Realisierung von Investitionen.

Eine Vertiefung ist in den folgenden Schwerpunkten möglich:

  • Technische Chemie
  • Technische Biochemie
  • Material- und Polymerchemie
M
M