Prof. Dr. Birgit Jagusch

Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften

Institut für interkulturelle Bildung und Entwicklung (INTERKULT)

Campus Südstadt
Ubierring 48
50678 Köln
Raum 228 Postanschrift


  • Telefon+49 221-8275-3513

Sprechstunden

Sprechstunden bitte per Email absprechen

Campus Südstadt, Ubierring 48, Raum 228
Während des Semesters: Dienstag 11.30-12.30 In der vorlesungsfreien Zeit an folgenden Terminen: 30.7.: 11.30-12.30 3,9,: 11.30-12.30

Funktionen

  • Mitglied des Fakultätsrats der Fakultät 01
  • Mitglied der Qualitätsverbesserungskommission (QVM)
  • Mitglied des Forschungsschwerpunkts Nonformale Bildung
  • Koordination der Aktivitäten im Rahmen der Reihe "Diversity welcome" der Fakultät 01
  • Mitglied des Graduierteninstituts NRW, Fachgruppe Soziales und Gessundheit

Lehrgebiete

  • Soziale Arbeit und Diversität

Forschungsgebiete

  • Rassismuskritische und diversitätssensible Soziale Arbeit und Jugendbildungsarbeit, Empowerment, diversitätssensibler Kinderschutz, Diversity und Handlungskompetenz

+Projekte / Kooperationen

  • IQ THK ON TOP
    Qualifizierungsprogramm für zugewanderte Akademikerinnen und Akademiker in NRW – Schwerpunkt Soziale Arbeit und Kindheitspädagogik Laufzeit: 2019-2022
    ON TOP THK
  • „SOUNDS - SOlidarisches Handeln in der JUgendverbaNDsarbeit und verbandlichen Selbstorganisation. Neue Formen von Solidarität.“
    Projektseite SOUNDS
  • Die Neue Rechte in der Sozialen Arbeit in NRW. Exemplarische Analysen
    Studie Die Neue Rechte in der Sozialen Arbeit in NRW

+Publikationen

Monographie

  • Praxen der Anerkennung. „Das ist unser Geschenk an die Gesellschaft“. Vereine von Jugendlichen mit Migrationshintergrund
    Autorin, 2011

Sammelband

  • Migration – Engagement – Teilhabe
    2017, Hg.: Birgit Jagusch/Groß, Thorsten/Huth, Susanne/Klein, Ansgar/Naumann, Siglinde

Studie

  • Die Neue Rechte in der Sozialen Arbeit in NRW. Exemplarische Analysen
    Birgit Jagusch, Christoph Gille, https://www.fgw-nrw.de/forschungsergebnisse/forschungsergebnisse/projektdetails/news/die-neue-rechte-in-der-sozialen-arbeit-in-nrw.html
    Studie Die Neue Rechte in der Sozialen Arbeit in NRW

Werkbuch

  • Migrationssensibler Kinderschutz
    2012, Hg.: Jagusch, Birgit/Sievers, Britta/Teupe, Ursula

+Mitgliedschaften

  • Mitglied des wissenschaftlichen Beirats des Projekts "Gemeinsam in die Zukunft - interkulturelle Öffnung der Jugendverbände"
    Landesjugendring RLP
  • Mitglied der Arbeitsgruppe "Migration, Teilhabe, Vielfalt" des Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement
    AG Migration, Teilhabe und Vielfalt
  • Mitglied des Kuratoriums des ism e. V.
    ism e .V.
  • Mitglied der DGSA
  • Mitglied des Graduierteninstituts NRW, Fachgruppe Soziales und Gesundheit
    Graduierteninstitut NRW

+Auszeichnungen

  • Deutscher Kinder- und Jugendhilfepreis in der Kategorie "Theorie und Wissenschaft" 2012

+Lebenslauf

1996-2001 Universität Duisburg
Studium der Sozialwissenschaften
1999-2000 University of Portsmouth
Studium der Sozialwissenschaften
2001-2010 Informations- und Dokumentationszentrum für Antirassismusarbeit e. V. (IDA)
Referentin Website des IDA e. V.
2005-2010 Universität Siegen
Promotion
2010-2017 Institut für Sozialpädagogische Forschung Mainz gGmbH
wissenschaftliche Mitarbeiterin ism
seit 1.6.2017 TH Köln
Professorin für Soziale Arbeit und Diversität
M
M