Kontakt & Service

Kontakt

Studiengangsleiter

Prof. Dr. Matthias Fank

Prof. Dr. Matthias Fank

  • Telefon+49 221-8275-3319

Markt- und Medienforschung (Master) – Inhalte

Studenten bei der Arbeit am Rechner (Bild: Thilo Schmülgen/FH Köln)

Der Masterstudiengang Markt- und Medienforschung an der TH Köln weist ein sehr eigenständiges Profil auf, das ihn von sämtlichen anderen Studiengängen dieser Fachrichtung unterscheidet: Es sind seine schwerpunktmäßige Ausrichtung auf den Bereich der Online-Forschung und seine institutionelle Einbettung in ein informationswissenschaftliches und webwissenschaftliches Umfeld.

Alleinstellungsmerkmal des Master-Konzepts ist der Schwerpunkt auf der empirischen Methodik und der angewandten Forschung im Online-Bereich. Die Absolventen erwerben die Fähigkeit zur selbständigen Durchführung von Forschungsaufgaben in der beruflichen Praxis. Hervorzuheben sind dabei zum einen die Breite der vermittelten Methoden, zum anderen die durch die klare Schwerpunktsetzung mögliche Tiefe der Studieninhalte.

Kerninhalte

Die Onlinekommunikation ist in diesem Studiengang in doppelter Hinsicht von Bedeutung. Sie ist einerseits Gegenstand für die Markt- und Medienforschung, andererseits wird sie als Instrument (z.B. in Form von Onlinebefragungen) zur Erforschung des Verhaltens von Rezipienten und Konsumenten genutzt.

Absolventen dieses Masterstudiengangs haben somit zum einen eine "klassische" Ausbildung zum Markt- bzw. Medienforscher. Zum anderen sind sie zusätzlich auf Forschungsfragen und -instrumente spezialisiert, die das Web betreffen. Diese Zusatzqualifikation gewährleistet ein eigenständiges und zukunftsgerichtetes fachliches Profil.

Studierende mit Tablet und RechnerStudierende bei der Arbeit am Tablet (Bild: Thilo Schmülgen/FH Köln)

Studienverlauf

Der Master-Studiengang Markt- und Medienforschung ist auf insgesamt vier Semester angelegt: Nach drei Studiensemestern erfolgt im vierten Semester die Erstellung der Masterarbeit sowie das Masterseminar. In elf Pflichtmodulen und zwei Wahlpflichtmodulen werden den Studierenden methodische, theoretische und berufspraktische Inhalte vermittelt. Die Module erstrecken sich über maximal zwei Semester, wie die untenstehende Übersicht zeigt, und beinhalten jeweils mehrere Lehrveranstaltungen.

Abschluss

Nach erfolgreichem Abschluss ihres Studiums erhalten die AbsolventInnen den Abschluss Master of Science (M.Sc.).

Modulnummer Bezeichnung 1. Sem 2. Sem 3. Sem 4. Sem
M0 Propädeutikum Mathematik und Informationstechnik 2 Cr,
2 SWS
M1 Wissenschaftstheorie und Methodenlehre 8 Cr, 6 SWS
M2 Instrumente der MuM (Primärerhebung) 12 Cr,
8 SWS
M3 Strukturelle und psychologische Aspekte der MuM 8 Cr,
6 SWS
M4 Rechtliche und ethische Aspekte der MuM 6 Cr,
4 SWS
M5 Methoden der statistischen Datenanalyse I 9 Cr,
6 SWS
M6 (Qualitative und quantitative) Methoden bzw. Instrumente der Online-Forschung 9 Cr,
6 SWS
M7 Marketing- und Medientheorien (Wahlpflicht-Modul I) 6 Cr,
4 SWS
M8 Competitive Intelligence und Trendforschung 6 Cr,
4 SWS
M9 Wahlpflicht-Modul II 2 Cr,
4 SWS
M10 Methoden der statistischen Datenanalyse II/Data Mining 8 Cr,
5 SWS
M11 Projekt der angewandten Markt-/Medienforschung (Wahlpflichtmodul III) 12 Cr,
8 SWS
M12 Aktuelle Tendenzen der MuM 2 Cr,
2 SWS
M13 Masterseminar und Master-Thesis 26 Cr,
2 SWS
M14 Activity and Social Credits 2 Cr,
1 SWS
Legende: Cr = Credits nach ECTS, SWS = Semesterwochenstunden, also Stunden pro Semester

M
M