Konferenzdolmetschen (Master)

Studierende in den Dolmetschkabinen des ITMK (Bild: Thilo Schmülgen/FH Köln)

Dieser Studiengang am ITMK an der Fakultät 03 vermittelt die Theorie und Praxis des Konferenzdolmetschens (Simultan- und Konsekutivdolmetschen) inklusive Technologieeinsatz/Computer Assisted Interpreting (CAI), Remote Interpreting, Vorbereitungsmethodik, Recherchemanagement sowie für den Beruf des Dolmetschers nötige Fachkenntnisse inklusive Notizentechnik und Stimmtraining.

Er kann in drei Studienvarianten (ABC, ACCC, AB+FÜ) mit Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch als aktive und passive Sprachen studiert werden.

Zielgruppe


Zielgruppe sind Absolvent*innen eines einschlägigen oder auch nicht-translatorischen ersten Hochschulabschlusses mit mindestens Bachelorniveau, die exzellente Sprachkenntnisse nachweisen können und die nach dem Studium des MAKD als Konferenzdolmetscher*innen auf dem privatwirtschaftlichen oder institutionellen (z. B. EU, nationale Ministerien) Dolmetschmarkt arbeiten wollen.

Auf einen Blick

Kategorie Beschreibung
Studiengang Konferenzdolmetschen 
Abschluss Master of Arts (M.A.) 
Studienform Vollzeitstudiengang 
Studienbeginn Wintersemester 
Regelstudienzeit 4 Semester 
Studienumfang 120 ECTS 
Unterrichtssprache Deutsch 
Studienort Campus Südstadt 
Zulassungsbeschränkt Nein (Freie Vergabe) 
Obligatorische Fremdsprachen Englisch, Französisch oder Spanisch 
Hinweis Studiengangsbezogene Eignungsprüfung 
Akkreditierung Intern akkreditiert im Rahmen der Systemakkreditierung bis zum 30.09.2030 
Flyer Alle Infos als PDF zum Ausdrucken  Mehr (pdf, 349 KB)

Studiengangsleitung

Prof. Dr. Barbara Ahrens

Prof. Dr. Barbara Ahrens

  • Telefon+49 221-8275-3571


M
M