Dr. Petra Merenheimo

Dipl.-Kffr., Bachelor in Social Services, Dr. phil.
Dr. Petra Merenheimo

Technische Hochschule Köln
Postanschrift


+Projekte / Kooperationen

  • Advancing Elderly People’s Agency and Inclusion in the Changing Arctic and Nordic Welfare System (AEPA-Wel)
    A multidisciplinary network of scholars from six countries, Norway, Sweden, Finland, Russia, Iceland and Canada. Project Leader: Päivi Naskali, Professor, Unit of Gender Studies, Faculty of Education, University of Lapland. Duration of the Project: 3 Years (August-2016 – August-2019)
    Aepa-wel

+Publikationen

Artikel

  • Smart Spezialication: Handlungsmöglichkeiten der Hochschullehre (Originaltitel: Älykäs erikoistuminen Lapissa, Yliopisto-opetuksen toimijuuden mahdollisuudet)
    Merenheimo, Petra & Rusko, Rauno & Tompuri, Helena, Erscheinungstermin: Herbst 2019, Hg.: Hallinnon tutkimus, Administrative Studies
    Wissenschaftliche Zeitschrift (Level JUFO 2, höchstmögliches Level für die finnischsprachigen wissenschaftlichen Publikationen)
    Finnish Association for Administrative Studies

Buchkapitel

  • New Opportunities Telling the Same Frustrating Story Care Sector Marketization and Innovations in Finland
    Petra Merenheimo, Erscheinungstermin: 23. August 2019, Hg.: Päivi Naskali Joan R. Harbison Shahnaj Begum
    Buchkapitel in "New Challenges to Ageing in the Rural North: A Critical Interdisciplinary Perspective"
    Link zur Publikation

+Auszeichnungen

  • Certfication of merit
    Beste Doktorarbeit und Präsentation-Auszeichnung (Certification of Merit) in ECIE 2013 European Conference on Innovation and Entrepreneurship, Brüssel 19.-20.9.2013: „Entrepreneurs’ access to public finance as a gendered structure, Case Finland”, durch HUB Hogeschool-Universiteit Brussel and KU Leuven
  • Good practice
    Good practice‘ durch das Finnische Ministerium der Beschäftigung und Wirtschaft für die YXpiste-Methode (Konzept zur Forschung von Gleichberechtigung an Arbeitsplätzen), entwickelt durch Merenheimo, Kari-Björkbacka & Kallioniemi in EqualityTrail-Projekt.
    yxpiste
  • Genderforschungstat des Jahres 2008
    Gewinnerin des Genderforschungstat-Preises der ‚Finnische Frauenforschungsgesellschaft‘ SUNS für das Projekt Equality Trail und die YXpiste-Methode

+Lebenslauf

11/1995-6/1996 Finnische Zentralbank
Economist
7/1996-12/1998 Finnische Finanzaufsichtsbehörde BaFin
Forscherin, Bankenaufsichtsangestellte
2/2000-6/2001 Amnesty International
Fundraiserin
2/2002-4/2005 Gründerinnenzentrum GIG7 Mannheim
Gründungsberaterin
8/2005-4/2011 Universität Lappland, Rovaniemi
Forscherin, Projektkoordinatorin (ESF, EQUAL)
2/2010-7/2010 Universität Mannheim, IfM
Gastwissenschaftlerin
2011-2016 2016 Promotion
Dissertationsforschung zur Vermaktlichung und Privatisierung der sozialen Dienstleistungen in Finnland (Institutional Entrepreneurship in the context of Finnish social services). Promotion 12/2016, (Universität Lappland, Fakultät der Gesellschaftswissenschaften, Institut für Management, Finnland).
Seit 2017 Freie Forscherin und Dozentin
WS 2017 Gastwissenschaftlerin am Institut für Geschlechterstudien TH Köln, seit SS 2018 Lehrbeauftragte
M
M