Prof. Dr. Christiane Rieker

Dr. rer. nat.
Prof. Dr. Christiane Rieker

Campus Deutz
Betzdorfer Straße 2
50679 Köln
Raum ZW-04-14 Postanschrift


  • Telefon+49 221-8275-2398

Sprechstunden

Mittwoch, 12.00 bis 13.00 Uhr
Campus Deutz, Betzdorfer Str. 2, Raum ZW 4-14
nach Voranmeldung nur während des Semesters

Funktionen

  • Teamleiterin
  • Sprecherin des Agenda 21 Treffs der TH Köln

Aufgabenbereiche

  • Lehre und Forschung im Bereich Bioenergie

Lehrgebiete

  • Erneuerbare Energie aus Biomasse. Biogastechnik, Technologie der Biomasseverbrennung, Bioenergiedorf

Forschungsgebiete

  • Optimierung des Biogasprozesses Einfluss der Vorbehandlung Lignocellulose haltiger Biomasse auf Biogasertrag und Verweilzeit
  • Biomasseverbrennung dezentral Optimierung des Einsatzes alternativer Biomassebrennstoffe

+Projekte / Kooperationen

  • metabolon – vom Entsorgungszentrum zum Kompetenzstandort für Stoffumwandlung
    Die Aufgabe von :metabolon besteht darin, einer internationalen Forschungsgemeinschaft, die Schlüsseltechnologien des Stoffwechsels zwischen Gesellschaft und Natur und grundlegende Methoden zur regionalen Organisation und Steuerung der Nutzung natürlicher Ressourcen wissenschaftlich untersucht, die Basis für exzellente Forschung zu bieten. Dies umfasst insbesondere eine Infrastruktur in Form modernster Pilotanlagen, die eine Übertragung der Forschungsergebnisse in die industrielle Praxis ermöglichen, sowie ein breites internationales Netzwerk an Forschungspartnern, die gemeinsam an innovativen technischen und strukturellen Lösungen arbeiten. Eine weitere Aufgabe von :metabolon besteht in der Qualifizierung von Nachwuchsforschern ebenso wie von Menschen, die bereits in der Praxis stehen, im Hinblick auf Techniken und Methoden der nachhaltigen Bewirtschaftung erneuerbarer Ressourcen und der umweltverträglichen Wiedereingliederung der von der Gesellschaft produzierten Reststoffe.
    :metabolon gärten der technik
  • Entwicklung eines regenerativen Hybrid-Energiesystems (Wärme, Kälte, Strom) zur Schaffung energieautarker Winzereien
    Zur Kühlung von Lagerräumen, der Maischeerwärmung und Brauchwarmwasserbereitung verbrauchen Winzereien aktuell hauptsächlich fossile Energieträger sowie fremdbezogenen Strom. Hierfür eingesetzte Anlagen zur Wärme- und Kälteerzeugung könnten prinzipiell durch einen Biomasseganzballenvergaser in Kombination mit einer Absorptionskälteanlage substituiert werden. Als Brennstoff könnten hauptsächlich Biomassen aus dem Weinbaubetrieb (wie z. B. Rebrückschnitte) verwendet werden. Durch Einsatz dieses Anlagenkonzepts senkt die Winzerei ihre Emissionen und erhöht die energetische Autarkie. Ziele: Ermittlung von geeigneten Brennstoffmixturen aus Weintrester, Rebrückschnitten und regionalem Stroh. Ermittlung eines energieeffizienten Stabilisierungs- & Lagerkonzepts für Weintrester. Weiterentwicklung eines Kleinballenvergasersystems für die Nutzung variabler Brennstoffgemische aus Weintrester, Rebschnitten und Stroh. Entwicklung eines modular erweiterbaren Hybrid-Anlagenkonzepts (Prozesswärme, Kälte, ggf. Strom) für kleine & mittlere Winzereien zur energetischen Nutzung anfallender Weinbaubiomassen.
  • Use of organic wastes of Agave processing for bioenergy production
    In the Mezcal and Tequila industries, vinasses are one of the main agricultural residues of fermentation and distillation of Agave to alcohol. Great vol-umes of vinasses with high pollutant charge remain in Mexico every year. From each liter Tequila produced, around 10 and 12 liters vinasses are being generated, and from the Mezcal production around 8 and 15 liters. The hypothesis proposed at the beginning of this work, was that the organic wastes of Agave processing (vinasses) could be used for bioenergy production, instead of disposed in soils and water. Organic matter content can be thereby diminished. Bioenergy technologies to be tested are AD and MFC. Besides, it was proposed as secondary hypotheses, that AD efficiency could be enhanced when using a more suitable inoculum source, when using biofilms in the biore-actor, or when adjusting the substrate to inoculum ratio (S:I-ratio) for batch fermentation. It was also proposed that AD effluent, using vinasses as substrate, could be successfully used as influent in a MFC, generating simultaneously biogas and voltage. Aim of this work was to evaluate the proposed hypotheses at labor scales. If the hypothe-ses are confirmed, results can be transferred to middle and large scale bioreactors. It was intended to improve the scientific knowledge regarding AD and MFC and to achieve a bet-ter understanding of the biological processes occurring in a bioreactor operated with vinas-ses. Literature research helped to know the most recent results of vinasses in MFC, vinas-ses AD, ag was carried out, to describe and compare the bacterial growth dynamics. CFD simulation was applied to evaluate the design of the small biorefinery with an AD-MFC con-figuration.
  • IE – Intelligente Energie in der Landwirtschaft
    Energie- und CO2-Einsparmöglichkeiten und Anpassung an die Energiewende in der Landwirtschaft unter den sich stark verändernden Strom- und Wärmepreisen. Um die Reaktionsmöglichkeiten der Landwirtschaft auf zukünftige flexible Strompreise und steigende Wärmekosten und die Nutzung von Hocheffizienztechnologie näher zu untersuchen und Einsparpotentiale unter Praxisbedingungen aufzuzeigen zu können, kooperieren für eine Untersuchung zu dieser Fragestellung in diesem speziellen Projekt die NaRoTec e.V. (u.a. Landwirtschaftskammer), Partner aus der Landwirtschaft (Maschinenring Brakel und landwirtschaftliche Betriebe), der Industrie (Stadtwerke BeSte, Steinheim), und die FH Köln/Labor für Bioenergie.
    http://www.narotec.org/intelligente-energie/

+Publikationen

  • Evaluierung der Simulation von Biomasseprojekten mit S.A.M.
    Oberle*, M., Weingart, P., Metin, Ö.I., Rieker, C. (2014), Kompedium metabolon, BAV Leppe, Engelskirchen
  • Anaerobic digestion of spent grains: Potential use in small-scale biogas digesters in Jos, Nigeria
    Dido M. S., Rieker C., Bursche J., Lopez M.V.S, Hamhaber J. (2014), Kompedium metabolon, BAV Leppe, Engelskirchen
  • Anaerobic digestion of road-side-green-cuttings with different lead concentrations for biogas production
    López-Velarde S., M.; Rieker,C.; Becerra-Jiménez, J.; Bursche, J.; Gaese, D. (2014), Kompedium metabolon, BAV Leppe, Engelskirchen
  • C4 – Kompakt - Entwicklung einer optimierten Produktionskette für die Bereitstellung von Miscanthus-Mischpellets zur Nutzung in Biomassefeuerungsanlagen
    Rieker, C.; Gaese, D.; Steinbüchel, R. ( 2013), Technische Informationsbibliothek (TIB) in Hannover
  • Anaerobic digestion of road-side-green-cuttings with different lead concentrations for biogas production
    López-Velarde S., M.; Rieker,C.; Becerra-Jiménez, J.; Bursche, J.; Gaese, D. (2013), VDI-Berichte 2208, VDI Wissensforum GmbH

+Tagungen

+Mitgliedschaften

+Lebenslauf

1989 bis 1996 Fa. Eisenmann SE
Maschinenbau http://www.eisenmann.com
1997 bis 2000 TU München
Maschinen- und Apparatekunde Weihenstephan
seit 2000 TH Köln
M
M