Integrated Design (Master) – Studienkonzept und -inhalte

Masterroom (Bild: KISD 2014)

Der Masterstudiengang »Integrated Design« überwindet traditionelle Fächergrenzen innerhalb und außerhalb des Designs und verbindet interdisziplinäre Experimente mit disziplinärer Exzellenz.



Studieren an der KISD: integrativ, interdisziplinär und international

Die Köln International School of Design – KISD – ist als Institut der Technischen Hochschule Köln Teil einer der größten staatlichen Hochschulen Europas. Sie bietet ein projekt- und studierendenzentriertes Lern- und Forschungsumfeld, das viel Raum für eine eigenverantwortliche Studiengestaltung lässt.

Integrativ studieren. Seit der Gründung der KISD setzen wir auf eine Struktur, die traditionelle und überkommene Fächergrenzen innerhalb des Designs konsequent überwindet und verschiedene Designansätze, -methoden und -praktiken miteinander verbindet. Unser Masterstudiengang »Integrated Design« führt unterschiedliche designfachliche Perspektiven systematisch zusammen und verschränkt Theorie und Praxis.

Interdisziplinär studieren. Als integraler Bestandteil unserer Alltags- und Wissenskultur ist Design in komplexe Zusammenhänge eingebunden. In unserem ganzheitlichen Ansatz lässt sich Design nur mittels unterschiedlicher wissenschaftlicher und gestalterischer Disziplinen betrachten und entwickeln. Im Masterstudiengang bildet die Vielfalt der Theorien und Methoden die Grundlage für die Ausarbeitung eigener Forschungsansätze, Entwurfs- und Entwicklungsarbeiten. Die KISD verfolgt daher einen systematischen Ausbau interdisziplinärer Schnittstellen an der Fachhochschule Köln sowie in ihrem internationalen Netzwerk von Partnerhochschulen und wirtschaftlichen Kooperationspartnern.

International studieren. In ihren Studienprogrammen setzt die KISD auf eine Internationalisierungsstrategie, in der Projekte mit internationalen Partnern und Gästen realisiert und inter- und transkultureller Phänomene und Prozesse untersucht und gestaltet werden. Auch an der KISD vor Ort setzen wir mit einem hohe Anteil internationaler Studierender auf die Förderung interkultureller Kompetenzen. Im Rahmen des Masterprogramms kooperiert die KISD mit internationalen Partnerhochschulen innerhalb und außerhalb Europas und bietet die Möglichkeit, das Studium durch Verlängerung um ein Semester mit einem Double Degree abzuschließen.

Studienstruktur

Das Masterstudium umfasst die drei Studienabschnitte »Integrated«, »Interdisciplinary« und »Elaborated«. In allen Studienabschnitten werden die Studierenden durch mehrere Hochschullehrerinnen und Hochschullehrer begleitet und mit der Festlegung auf ein eigenes Projekt im zweiten und dritten Semester von zwei Supervisors intensiv betreut.

Studienabschnitt »Integrated«. Im ersten Semester setzen sich die Studierenden intensiv mit dem integrativen Designbegriff auseinander und realisieren eigenständig designbezogene Entwurfs- und Entwicklungsarbeit. In Projekten und Studios entwickeln sie nach intensiven Recherchephasen eigene Fragestellungen, arbeiten in den KISDlabs an Prototypen und Modellen und entwickeln eigene Perspektiven auf das Theorie-, Handlungs- und Entwurfsfeld »Integrated Design«. Parallel erkunden die Studierenden Möglichkeiten der Professionalisierung, indem sie in den »Professional Opportunities« eine Bandbreite von Berufsperspektiven im Design kennen und bewerten lernen.

Studienabschnitt »Interdisciplinary«. Im zweiten Semester erarbeiten die Studierenden eigene Forschungs-, Entwicklungs- und Entwurfsansätze und stellen diese in einen für ihr Thema sinnvollen interdisziplinären Kontext. Durch designspezifische Entwurfswerkzeuge wie Zeichnung, Text, Modelling oder Mapping entwickeln die Studierenden eigene Ansätze und setzen diese in Bezug zu anderen Disziplinen. Dabei werden auch die gesellschaftlichen, kulturellen und globalen Dimensionen von Design thematisiert und mit Partnern aus Industrie, Kultur, Lehre und Forschung diskutiert. Bereichert durch eigene Lehrerfahrungen schließt das Semester mit der Darstellung eines ausformulierten Themenansatzes und einer Entwurfspräsentation für die weitere Arbeit ab.

Studienabschnitt »Elaborated«. Das dritte Semester konzentriert sich ganz auf die eigenständigen Ausarbeitung der Abschlussarbeit. Die Themenansätze des zweiten Semesters werden weiterentwickelt, in mindestens zwei Fachgebieten der KISD verortet und systematisch in einen interdisziplinären Bezug gestellt. Teil der Arbeit sind eine ausführliche und gestaltete Dokumentation, ihre hochschulöffentliche Präsentation bzw. Ausstellung und ein Kolloquium.

Studienbegleitendes Relate & Reflect. Alle Studienabschnitte werden durch ein Mentoringprogramm und ein Kolloquium begleitet, das den Studierenden Gelegenheit gibt, ihre Entwicklung und Vorhaben auch untereinander zu diskutieren. Peer Learning begreifen wir dabei als einen wesentlichen Aspekt des Studiums. Das Kolloquium verbindet persönliche Reflexion mit einer offenen Diskussions- und Feedbackkultur, an der KISD Lehrende, Studierende und externe Partner beteiligt sind. Mentoring und Kolloquium sind damit wegweisende Elemente in der Bildung eines umfassenden Kompetenzspektrums.

Studienverlauf

Studienverlaufsplan Master(Bild: KISD)

M
M