Stipendien für Geflüchtete

Informationen zu Stipendien für Geflüchtete finden Sie hier:

Lis Dagny Ohlsen

Lis Dagny Ohlsen

Hochschulreferat Internationale Angelegenheiten

  • Campus Südstadt
    Claudiusstraße 1
    50678 Köln
  • Raum A1.56
  • Telefon+49 221-8275-3826

Studienabschlussstipendien

Studierende lernen (Bild: Thilo Schmülgen/TH Köln)

Besonders qualifizierte internationale Studierende können sich für ein Studienabschlussstipendium bewerben, wenn ein Abschluss innerhalb von 12 Monaten zu erwarten ist. Das Referat für Internationale Angelegenheiten vergibt diese aus Mitteln des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) und des Auswärtigen Amtes.

Das Hauptziel des Studienabschlussstipendiums ist es, internationale Studierende während der Anfertigung Ihrer Abschlussarbeit finanziell zu unterstützen, damit sie sich voll und ganz auf den Studienabschluss konzentrieren können. Antragsberechtigt sind finanziell bedürftige internationale Studierende, die sehr gute oder gute Leistungen erbracht haben und die sich in der Abschlussphase ihres Studiums befinden.

Wer kann sich auf ein Studienabschlussstipendium bewerben?

Bewerben können sich Studierende:

  • die Bildungsausländer*innen mit ausländischer Staatsangehörigkeit sind,
  • die an der TH Köln eingeschrieben sind mit dem Ziel, einen Hochschulabschluss zu erlangen,
  • die finanziell bedürftig sind,
  • die sich in der Endphase ihres Studiums befinden und deren bisherige Studienleistungen erwarten lassen, dass innerhalb von 12 Monaten ein qualifizierter Studienabschluss erreicht wird,
  • die sich während der Abschlussphase in Deutschland befinden.

Nicht bewerben können sich:

  • Austauschstudierende oder Studierende der Deutschkurse,
  • Studierende der Studiengänge: Behavioral Ethics, Economics and Psychology, Bibliotheks- und Informationswissenschaft, Gender & Queer Studies, Handlungsorientierte Medienpädagogik - Spielerische Ansätze in der Jugendmedienarbeit, Insurance Management, Steuerrecht und Steuerlehre, Versicherungsrecht, Web Science
  • Personen, die (auch) die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen oder ihren Hochschulzugang in Deutschland erworben haben,
  • Personen, die gleichzeitig ein Voll- oder Teilstipendium des DAAD oder ein Vollstipendium einer anderen Organisation erhalten,
  • Studierende, die während der Stipendienlaufzeit ein Studium oder Praktikum im Ausland durchführen.
  • Geflüchtete. Bitte bewerben Sie sich auf ein NRWege-Stipendium.

Fristen

Die Bewerbungsfristen sind jeweils am:

  • 15. Dezember (frühester Förderbeginn am 01. März)
  • 15. Juni (frühester Förderbeginn am 01. September)

Die Auszahlung der Stipendien steht unter dem Vorbehalt der Bereitstellung der Mittel durch den DAAD und das Auswärtige Amt.

Stipendienhöhe und Laufzeit des Studienabschlussstipendiums

  • bis zu 450 € pro Monat; (Alleinerziehende Studierende: bis zu 861 € pro Monat)
  • Die Stipendien beginnen frühestens am 01.03. und am 01.09. eines jeden Jahres
  • Laufzeit bis zu 6 Monate (Das Stipendium ist nicht verlängerbar.)

Das Studienabschlussstipendium kann sowohl für den Bachelor- als auch für den Masterabschluss beantragt werden.

Sie müssen anhand der bereits erworbenen und der noch zu erwerbenden Leistungspunkte nachweisen, dass Ihr Abschluss innerhalb der nächsten 12 Monate zu erwarten ist.

Das Studienabschluss-Stipendium endet spätestens im Monat der letzten Prüfung / des letzten Kolloquiums oder der Abgabe der Abschlussarbeit.

Bewerbungsunterlagen für ein Studienabschlussstipendium

Für die Bewerbung reichen Sie bitte folgende Unterlagen per e-Mail ein:

  • vollständig ausgefülltes Bewerbungsformular,
  • Motivationsschreiben: bitte erklären Sie auch, warum bei Ihnen eine besondere Bedürftigkeit vorliegt,
  • Gutachten einer betreuenden Person (siehe Infobox),
  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweise über die Finanzierung des Studiums (Die Kontoauszüge der letzten 3 Monate. Ggf. Kopien von Arbeitsverträgen/Stipendienverträgen),
  • Nachweise über soziales/interkulturelles/ehrenamtliches Engagement während des Studiums an der TH Köln, falls vorhanden,
  • aktueller Notenspiegel mit Angabe des Notendurchschnitts (Ausdruck aus PSSO),
  • Liste über noch offene Module/Prüfungen mit voraussichtlichem Datum der Fertigstellung (darf von Ihnen selbst erstellt sein),
  • Kopie der Anmeldung beim Prüfungsamt, falls vorhanden,
  • aktuelle Immatrikulationsbescheinigung
  • Kopie Ihres Aufenthaltstitels
  • Kopie der Seite Ihres Passes mit Ihren persönlichen Angaben

Bei Rückfragen zum Studienabschlussstipendium sowie für die Antragstellung wenden Sie sich bitte an Frau Ohlsen im Referat für Internationale Angelegenheiten.

Bitte die Bewerbung mit allen Unterlagen in maximal 2 PDFs einreichen bei:

TH Köln
Referat für Internationale Angelegenheiten
Lis Ohlsen
E-Mail: lis.ohlsen@th-koeln.de
Tel: +49 221 8275 3826

Auswahlverfahren

Es werden nur vollständige Anträge in das Auswahlverfahren aufgenommen. Studierende der englischsprachigen Bachelor- und Masterstudiengänge dürfen Ihre Bewerbungsunterlagen in englischer Sprache einreichen. Alle anderen Bewerber*innen bitten wir, die Unterlagen auf Deutsch einzureichen.

Die Auswahlkommission besteht aus Vertreter*innen des Referats für Internationale Angelegenheiten der TH Köln. Eine Entscheidung wird auf Grundlage der eingereichten Unterlagen getroffen. Auswahlkriterien sind u.a. die Wahrscheinlichkeit des baldigen Studienabschlusses im Förderzeitraum, finanzielle Bedürftigkeit sowie gute Studienleistungen und soziales/interkulturelles/ehrenamtliches Engagement.

Es besteht kein Anspruch auf eine Förderung.

Die Auszahlung der Stipendien steht unter dem Vorbehalt der Bereitstellung der Mittel durch den DAAD und das Auswärtige Amt.

Erfahrungsberichte

Gefördert vom Logo DAAD

Deutschen Akademischen Austauschdienst

aus Mitteln des Logo AA für Visitenkarte

Auswärtigen Amtes

Stipendien für Geflüchtete

Informationen zu Stipendien für Geflüchtete finden Sie hier:

Lis Dagny Ohlsen

Lis Dagny Ohlsen

Hochschulreferat Internationale Angelegenheiten

  • Campus Südstadt
    Claudiusstraße 1
    50678 Köln
  • Raum A1.56
  • Telefon+49 221-8275-3826


M
M