Kontakt & Service

Katarzyna Szemlet

Hochschulreferat Internationale Angelegenheiten

  • Campus Südstadt
    Claudiusstraße 1
    50678 Köln
  • Raum A1.53
  • Telefon+49 221-8275-3158

Auslandspraktikum

Erasmus+ bietet neben der Förderung von Studienaufenthalten an europäischen Partnerhochschulen auch die Möglichkeit, im Rahmen eines Praktikums mit einem monatlichen Zuschuss Praxiserfahrungen im Ausland zu sammeln. Darüber hinaus können Schlüsselqualifikationen wie Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit, Offenheit und Kenntnisse über andere Arbeitsmärkte erweitert werden.

Bewerbungsvoraussetzungen Erasmus+ Praktikum

  • Immatrikulation an der TH Köln
  • Praktikumsstelle in einem der 28 Mitgliedsstaaten der EU sowie in Mazedonien, Liechtenstein, Island, Norwegen und der Türkei.
  • Praktikumsdauer von mindestens 2 und höchstens 12 Monaten.
  • Vollzeitpraktikum, mindestens 35 Stunden/Woche für Frankreich; mind. 37 Stdunden/Woche für andere Länder
  • sinnvoller fachlicher und beruflicher Bezug des Praktikums zum Studium
  • Ausgeschlossen sind Praktika bei EU-Institutionen und anderen EU-Einrichtungen einschließlich spezialisierter Agenturen sowie in Einrichtungen, die EU-Programme verwalten (z. B. Nationale Agenturen).
  • Für alle Mobilitäten mit den Arbeitssprachen Englisch, Französisch, Spanisch, Niederländisch und Italienisch gibt es einen verpflichtenden Online-Sprachtest um Ihre Sprachkenntnisse zu ermitteln. Hierzu wird Ihnen das International Office nach Ihrer Auswahl  einen entsprechenden Link zukommen lassen.
  • Erasmus+ Graduiertenpraktika: Innerhalb des Erasmus+ Programms können auch Praktika innerhalb eines Jahres nach Abschluss einer Studienphase gefördert werden. Für Graduiertenpraktika gelten die gleichen Voraussetzungen, jedoch muss hier die Bewerbung bereits im letzten Hochschulsemester erfolgen.

Wie bewerbe ich mich für eine Erasmus+ Förderung für Praktika?

Bitte bereiten Sie die folgenden Bewerbungsunterlagen vor und registrieren sich mit Ihrer campusID in unserem Mobility Online Bewerbungsportal bis spätestens 8 Wochen vor Praktikumsbeginn. Den Link zum Portal erhalten Sie von uns per E-Mail nach Ihrem Beratungsgespräch. Nach Ihrer Registrierung laden Sie bitte die Bewerbungsunterlagen im Portal hoch.

  • Learning Agreement for Traineeships mit Bestätigung des Arbeitgebers und des Fachbereiches zum Praktikum. Bitte beachten Sie, dass nur vollständig ausgefüllte Training Agreements berücksichtigt werden können.
  • Motivationsschreiben mit einer Begründung für die Wahl Ihres Praktikums und Bezug zu Ihrem fachlichen Hintergrund.
  • Unterschriebener Lebenslauf
  • Immatrikulationsbescheinigung/en. Zum Zeitpunkt der Bewerbung noch nicht vorliegende Immatrikulationsbescheinigungen, die sich auf die Zeit des Praktikums beziehen, können nachgereicht werden.
  • Aktueller Notenspiegel
  • Zusätzlich für Graduiertenpraktika: Absolventen müssen während des Praktikums exmatrikuliert sein, als Nachweis der Exmatrikulation gelten die Exmatrikulationsbescheinigung oder das Abschlusszeugnis. Auch eine Bescheinigung der Hochschule, dass alle Studienleistungen erbracht wurden gilt im Sinne des Programms Erasmus+ als Nachweis der Exmatrikulation.
  • Grant Agreement/Fördervereinbarung - dieses Dokument wird Ihnen nach dem Hochladen aller Bewerbungsunterlagen und erfolgreicher Prüfung durch das International Office online zur Verfügung gestellt. Bitte kümmern Sie sich vor Antritt des Praktikums um ausreichenden Versicherungsschutz. Dieser muss im Grant Agreement nachgewiesen werden.

Abschlussunterlagen:

Bitte vervollständigen Sie Ihre Unterlagen bis spätesten vier Wochen nach Praktikumsende.

  • Das Traineeship Certificate im Learning Agreement im Original oder das Praktikumszeugnis im Original im International Office einreichen.
  • Einen ausführlichen Abschlussbericht als PDF-Version im Online-Bewerbungsportal hochladen. Darin schildern Sie bitte auf maximal vier Seiten Ihre Erfahrungen zu den Themen Vorbereitung, Planung, Organisation und Bewerbung für das Praktikum, zur Unterkunft, zu den Praktikumsaufgaben, zum Alltag und Freizeit sowie ein persönliches Fazit.
  • Alle Studierenden die an einer Erasmus+ Mobilitätsmaßnahme teilgenommen haben, sind verpflichtet, nach Abschluss der Maßnahme den EU-Online-Survey auszufüllen. Einen entsprechenden Link bekommen Sie nach Abschluss des Praktikums automatisch zugeschickt. Die erfolgreiche Teilnahme bestätigen Sie bitte im Online-Bewerbungsportal.

Förderung
Die erste Rate, in Höhe von 80% Ihres Zuschusses, erhalten Sie bei Antritt des Praktikums, die restlichen 20% erhalten Sie nach Abschluss des Praktikums und Eingang der erforderlichen Nachweise und Berichte.

Die monatlichen Stipendienraten für die Praktikumsförderung orientieren sich an dem Zielland, in dem Sie Ihr Praktikum absolvieren.

Förderjahr 2016/17:

Ländergruppe 1:
AT, CH, DK, FI, FR, IE, IT, LI, NO, SE, UK

370,- Euro im Monat

Ländergruppe 2:
BE, CY, CZ, DE, ES, GR, HR, IS, LU, NL, PT, SI, TR

320,- Euro im Monat

Ländergruppe 3:
BG, EE, HU, LT, LV, MT, PL, RO, SK, FYROM

270,- Euro im Monat

Ein Monat entspricht 30 Tagen. Eine Mobilität von 3 Monaten und 10 Tagen zum Beispiel wird als Gesamtmobilität von 100 Tagen berichtet und entsprechend finanziert.

Sprachkenntnisse
Für alle Mobilitäten mit den Arbeitssprachen Englisch, Französisch, Spanisch, Niederländisch und Italienisch gibt es einen verpflichtenden Online-Sprachtest um Ihre Sprachkenntnisse zu ermitteln. Hierzu wird Ihnen das International Office nach Ihrer Auswahl  einen entsprechenden Link zukommen lassen.

Das International Office fördert die sogenannten "seltener gesprochenen Sprachen" (nicht E, F, ES, IT, D) mit einer Pauschale von 200,- €. Wenn Sie im Ausland an einem Sprachkurs vor der Mobilität teilnehmen, können wir dies unter Umständen in den Förderzeitraum mit einrechnen. Hierfür benötigen wir von Ihnen eine Teilnahmebestätigung des Kurses.

Verlängerung des Praktikums
Eine Verlängerung von Praktika ist generell möglich, solange die Praktikumsdauer nicht über 12 Monaten liegt. Jede Verlängerung muss mindestens vier Wochen vor Ablauf des ursprünglichen Praktikumsendes im International Office beantragt werden.

Eine Verlängerung über den ursprünglich festgelegten Zeitraum hinaus ist schriftlich von allen Beteiligten per Unterschrift im Learning Agreement for Traineeships in dem Teil "During the Mobility" zu bestätigen.

Sonderförderung
Zur Wahrung der Chancengleichheit können Studentinnen und Studenten mit einer Beeinträchtigung ab einem Grad der Behinderung von 50% sowie Studentinnen und Studenten in einer sozialen Notlage über das International Office ergänzende finanzielle Mittel beantragen, um ihren Mehrbedarf abzudecken. Bitte wenden Sie sich hierzu an das International Office.

M
M