Kontakt & Service

Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften

TH Köln
Campus Südstadt
Ubierring 48a, 50678 Köln

Kontakt

Prof. Dr. Andreas Thimmel

Angewandte Sozialwissenschaften
Institut für Kindheit, Jugend, Familie und Erwachsene (KJFE)

  • Campus Südstadt
    Ubierring 48
    50678 Köln
  • Telefon+49 221-8275-3344

Prof. Dr. Schahrzad Farrokhzad

Angewandte Sozialwissenschaften
Institut für interkulturelle Bildung und Entwicklung (INTERKULT)

  • Technische Hochschule Köln

  • Telefon+49 221-8275-3371

„Viel voneinander erfahren und gelernt“

INAS 11-19 Gruppe (Bild: A. Groß)

Dritter Fachkräfte-Austausch zwischen der Fakultät 01 und dem Institut National de L'Action Sociale (INAS) in Tanger/Marokko vom 30. September bis 4. Oktober 2019

Am Ende einer intensiven Arbeitswoche waren sich alle einig: Es war mal wieder ein ergiebiges Treffen. Das war das gemeinsame Resümee des dritten Fachkräfteaustausches zwischen einer Delegation der Fakultät 01 und dem Institut National de L'Action Sociale (INAS) Anfang Oktober in Tanger. Ein erstes Treffen hatte bereits im Dezember 2018 in Tanger stattgefunden, eine marokkanische Delegation hatte die TH Köln im Mai dieses Jahres besucht.

INAS 11-19 Zorn & Khidani Angeregte Diskussionen über Fragen der Sozialen Arbeit (v.l.n.r.): Prof.‘in Isabel Zorn (TH Köln), Prof.‘in Aicha Khidani (INAS). (Bild: A. Groß)

Die gemeinsame Zeit wurde intensiv genutzt: In einer Reihe von Vorträgen wurden zum einen unterschiedliche Problemlagen und Ansätze der Sozialen Arbeit in Deutschland und Marokko beleuchtet; zum anderen ging es darum, sich ein Bild von den jeweiligen Forschungsansätzen und Forschungsstrategien bzw. von Lehrangeboten und -formaten in Deutschland und Marokko zu machen. Darüber hinaus haben sich die Beteiligten aus beiden Ländern intensiv über die Gestaltung der in die Studiengänge Soziale Arbeit integrierten Praxisphasen ausgetauscht. .

INAS 11-19 Lehre Stefanie Vogt (Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften, Bildmitte) bei Ihrem Vortrag über die Geschichte der Sozialen Arbeit in Deutschland (Bild: A. Groß)

Gleichzeitig blieb es nicht beim bloßen Reden über Lehre: Prof. Dr. Isabel Zorn hielt einen mit viel Spannung erwarteten Vortrag über die Bedeutung der Digitalisierung für die Soziale Arbeit vor den Studierenden des INAS, Saloua Mohammed Oulad M. Hand und Steffanie Vogt stellten in ihren Vorträgen Soziale Arbeit in Geschichte und Gegenwart in Deutschland dar, was auf bei den marokkanischen Studierenden ebenfalls auf sehr großes Interesse stieß.

INAS 11-19 Farrokhzad Leitete die Delegation der TH Köln: Prof’in Dr. Schahrzad Farrokhzad (Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften) (Bild: A. Groß)

Auch der nächste Besuch einer marokkanischen Delegation im nächsten Frühjahr war Thema: Bei dieser Gelegenheit sollen neue Kontakte zwischen dem INAS und weiteren Mitgliedern der Fakultät geknüpft werden, aber auch Projektideen (weiter-)gesponnen werden, die im Rahmen der Begegnung in Tanger entstanden sind.

Der Austausch hat gezeigt: Man kann trotz (oder vielleicht auch: wegen) der unterschiedlichen Rahmenbedingungen und Erfahrungsfelder der Beteiligten viel von- und miteinander lernen. Damit dies auch zukünftig möglich ist, soll eine Folgefinanzierung über das ERASMUS+-Programm zur Absicherung der Mobilität beantragt werden.

M
M