Der neue Campus Deutz

Die Hochschulmodernisierungsvereinbarung zwischen dem Land NRW, dem Bau- und Liegenschaftsbetrieb (BLB) NRW und der TH Köln regelt den Ersatzneubau und die Modernisierung des Ingenieurwissenschaftlichen Zentrums des Campus Deutz der TH Köln.

Über 100.000 Quadratmeter erstreckt sich der Campus Deutz. Das wird auch so bleiben. Das Hochhaus und die Hallenbereiche werden aber neuen Gebäuden weichen, die sich um eine große Freifläche gruppieren.

Fakten zum Campus Deutz

  • Fakultät für Architektur
  • Fakultät für Bauingenieurwesen und Umwelttechnik
  • Fakultät für Informations-, Medien- und Elektrotechnik
  • Fakultät für Fahrzeugsysteme und Produktion
  • Fakultät für Anlagen-, Energie- und Maschinensysteme
  • Institut für Technologie und Ressourcenmanagement in den Tropen und Subtropen
     
  • Studienort für 10.000 Studierende (TH Köln insgesamt: ca. 25.000)
  • Arbeitsplatz von 650 Beschäftigten (TH Köln insgesamt: ca. 1.600)
  • Gesamtfläche: 105.000 qm (Altbau 11.100 qm; Bibliothek 2.350 qm, Hochhaus und Hallenbereiche 47.000 qm)
     
  • Der Gebäudekomplex aus den 1970er Jahren ist ausgelegt für bis zu 5.000 Studierende, der neue Campus für 8.500 Studierende
     
  • Hochhaus und Hallenbereich weichen vier- bis sechsgeschossigen Gebäuden
     
  • Der erste Bauabschnitt beginnt 2017 mit den Architekturwettbewerben für ein Hörsaalzentrum und ein Gebäude zur Mischnutzung
M
M