Stadtklima – Die Stadt Köln im Zeichen des Klimawandels

Vorträge und Projektpräsentationen, 07. September 2019

Veranstaltungsposter: Ein Thermometer zeigz 40 Grad Celsius. Eine Frau mit Regenschirm läuft über eine überflutete Straße  (Bild: Panthermedia und ©iStockphoto: Marccophoto / 494205797 / Stadt Köln)

Der Sommer 2018 hat die Auswirkungen des Klimawandels spürbar gemacht. Die Stadtgesellschaft ist gefordert, sich auf die geänderten Rahmenbedingungen einzustellen und Maßnahmen zu ergreifen, die die Folgen von Hitzetagen und Starkregenereignissen abmildern.

Auf einen Blick

Stadtklima – Die Stadt Köln im Zeichen des Klimawandels

Vorträge und Projektpräsentationen

Wann?

  • 07. September 2019
  • 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Wo?

Forum Volkshochschule
im Museum am Neumarkt
Cäcilienstraße 29-33
50676 Köln

Kosten

Eintritt frei

ReferentIn

Henriette Reker (Oberbürgermeisterin der Stadt Köln), Dr. Harald Rau (Stadt Köln), Prof. Dr. Lars Ribbe (TH Köln), Henning Werker (StEB Köln), Martin Herrndorf (Tag des guten Leben/Agora Köln), Donald Bäcker (Meteorologe), Elisabeth Neumann (Moderation) und Martin Zingsheim (Kabarettist).

Veranstalter

Stadt Köln


Neben stadtklimatischen Minderungsmaßnahmen, die die öffentliche Hand umsetzt, sind alle Bürgerinnen und Bürger gefragt, Vorsorge gegen die Auswirkungen des Klimawandels zu betreiben.

Das zivilgesellschaftliche Bündnis Agora Köln und andere Initiativen und Vereine präsentieren mit Stadtverwaltung, den Stadtentwässerungsbetrieben Köln und der TH Köln Lösungsansätze und Projekte rund um das Thema Klimawandelanpassung.

Bei der Veranstaltung: Prof. Dr. Lars Ribbe vom Institut für Technologie und Ressourcenmanagement in den Tropen und Subtropen (ITT) der TH Köln; die Zentrale Studienberatung informiert über das Studienangebot der Hochschule, u.a. im Bereich Umwelt und Energie.

M
M