Registrierung im Graduiertenzentrum

Um von den Angeboten profitieren zu können, bitten wir Sie, Ihr Promotionsvorhaben im Graduiertenzentrum zu registrieren.

Beratung und Kontakt

Per E-Mail (graduatecenter@th-koeln.de)
oder Telefon (0221 8275-3300)

Offene Zoom-Sprechstunde
(ohne Voranmeldung)
immer dienstags von 9:30-10:30 Uhr

Servicestelle Graduiertenzentrum

Dr. Katharina Rohrbach

Dr. Katharina Rohrbach

Hochschulreferat Forschung und Wissenstransfer

  • Telefon+49 221-8275-5220

Nora Unger

Nora Unger

Hochschulreferat Forschung und Wissenstransfer

  • Telefon+49 221-8275-5403


Fördermöglichkeiten

Fördermöglichkeiten für Wissenschaftler*innen früher Karrierestufen leisten einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung der Rahmenbedingungen von Promotionen. Daher bietet die TH Köln neben Informationen zu externen Fördermöglichkeiten auch interne Förderprogramme an.

Interne Fördermöglichkeiten

Weiterführende Informationen und Anträge zu den internen Fördermöglichkeiten erhalten Sie über die unten aufgeführten Links oder auf Anfrage bei der Servicestelle des Graduiertenzentrums.

+Mathilde-von-Mevissen-Promovendinnenförderung

Mit der Promotionsförderung im Rahmen des Mathilde-von-Mevissen-Programms der TH Köln soll der Anteil von Promovendinnen an der TH Köln vorzugsweise in den MINT-Fächern erhöht werden. Exzellenten Wissenschaftlerinnen wird die Möglichkeit geboten, innerhalb eines Forschungsprojekts zu promovieren und hochschuldidaktische Erfahrungen zu erwerben. Bei der Promotionsabschlussförderung können sie ihre bereits begonnene Promotion abschließen und hochschuldidaktische Erfahrungen erwerben.
Im Auswahlprozess 2020 konnten sich sechs Promovendinnen durchsetzen, die nun über das Programm gefördert werden - die Laufzeit geht bis 2024. Informationen zu möglichen weiteren Ausschreibungsrunden werden ggf. an dieser Stelle veröffentlicht werden.

+Förderprogramm für Promovierende der TH Köln (Konferenzreisen, Lektorate)

Die Förderung von Wissenschaftler*innen früher Karrierestufen ist ein zentrales Anliegen der TH Köln. Hierzu gewährt die TH Köln Promovierenden eine finanzielle Unterstützung für Ausgaben im Zusammenhang mit wissenschaftlichen Aktivitäten im Rahmen der Promotion. Wenn Sie an einer wissenschaftlichen Konferenz teilnehmen möchten, um sich in Ihrer Scientific Community zu vernetzen, können Sie die Förderung beantragen. Weitere Informationen und Förderbedingungen finden Sie im Antragsformular.

Nicht vergessen: Für die Förderung müssen Sie eine Betreuungsvereinbarung vorlegen und die Teilnahme an einem Seminar zur Guten Wissenschaftlichen Praxis nachweisen.

+Abstract-Korrekturservice

Die TH Köln bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Abstracts von ausgebildeten Übersetzer*innen an der Hochschule Korrektur lesen zu lassen. Voraussetzung dafür, den Service in Anspruch nehmen zu können, ist, dass Sie entweder an der TH Köln für ein Promotionsstudium eingeschrieben sind oder als Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in im Rahmen Ihrer Promotion in einem Arbeitsverhältnis mit der TH Köln stehen. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an die Servicestelle des Graduiertenzentrums.

+Open-Access-Publikationsfonds

Die TH Köln unterstützt das Publizieren im Open Access ab Januar 2023 mit einem neu aufgelegten Publikationsfonds. Anträge auf finanzielle Förderung können für Open-Access-Zeitschriftenartikel und für Open Access-Bücher gestellt werden.
Der Publikationsfonds löst das bisherige Programm "Druckkostenzuschuss" ab. Die Hochschulbibliothek und das Referat Planung und Controlling übernehmen die Bearbeitung der Anträge.
Für die Abwicklung eines Antrags auf Förderung aus dem Publikationsfonds beachten Sie bitte, dass pro Kalenderjahr und Person nur ein Förderantrag möglich ist. Alle eingehenden Anträge auf Förderung werden chronologisch in der Reihenfolge ihrer Einreichung bearbeitet, bis die Mittel des Publikationsfonds ausgeschöpft sind.

+Erasmus+ Personalmobilität

Wenn Sie als wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in an der TH Köln angestellt sind, können Sie im Rahmen der Erasmus+ Personalmobilität zu Lehr- oder Fort- und Weiterbildungszwecken für Auslandsaufenthalte gefördert werden.
Bitte beachten Sie die Bewerbungsfristen: 1. Juni für Reisen im Wintersemester/ 1. Dezember für Reisen im Sommersemester


Externe Fördermöglichkeiten

Externe Fördermöglichkeiten für Promovierende sind vielfältig: Neben diversen Stipendien besteht beipielsweise die Option, Forschungspraktikant*innen in die eigene Arbeit einzubeziehen oder im Rahmen des Erasmus-Programms eine praxisorientierte Phase im europäischen Ausland zu verbringen.

+Stipendienbroschüre

In der Broschüre „Promotions- und Postdoc-Stipendienprogramme“ finden Sie neben den wichtigsten Informationen zu den Fördermöglichkeiten und Fördervoraussetzungen der einzelnen Programme, zu jedem Programm eine Kontaktperson und den Link zur jeweiligen Homepage mit den weiterführenden Informationen.
Die Broschüre wurde vom Graduiertenzentrum der TH Köln zusammengestellt und bietet, ohne Anspruch auf Vollständigkeit und Aktualität, einen Überblick über die vielfältigen Fördermöglichkeiten.

+Stipendiendatenbank des DAAD für Auslandsaufenthalte

Wenn Sie einen Auslandsaufenthalt planen, finden Sie hier Informationen über die Stipendienprogramme des DAAD und anderer ausgewählter Förderorganisationen.

+RISE Professional (Research Internships in Science and Engineering)

Forschungspraktikant*innen aus Nordamerika und Großbritannien für Promovierende aus den Naturwissen- und Ingenieurwissenschaften:
Mit dem Stipendienprogramm RISE (Research Internships in Science and Engineering) bietet der DAAD Promovierenden der Natur- und Ingenieurwissenschaften die Möglichkeit, während der Sommermonate einen Undergraduate Studierenden aus USA/Kanada oder Großbritannien für ein 2-3 monatiges Forschungspraktikum zu beschäftigen.

+HAW. International: Kongress- und Messereisen (DAAD)

Das Programm fördert die aktive Teilnahme von Angehörigen deutscher Hochschulen für Angewandte Wissenschaften (HAWs) bzw. Fachholschulen (FHs) an internationalen wissenschaftlichen Kongressen und Konferenzen sowie an internationalen Fachmessen (Präsenz und Online).

Registrierung im Graduiertenzentrum

Um von den Angeboten profitieren zu können, bitten wir Sie, Ihr Promotionsvorhaben im Graduiertenzentrum zu registrieren.

Beratung und Kontakt

Per E-Mail (graduatecenter@th-koeln.de)
oder Telefon (0221 8275-3300)

Offene Zoom-Sprechstunde
(ohne Voranmeldung)
immer dienstags von 9:30-10:30 Uhr

Servicestelle Graduiertenzentrum

Dr. Katharina Rohrbach

Dr. Katharina Rohrbach

Hochschulreferat Forschung und Wissenstransfer

  • Telefon+49 221-8275-5220

Nora Unger

Nora Unger

Hochschulreferat Forschung und Wissenstransfer

  • Telefon+49 221-8275-5403



M
M