Kontakt & Service

Besondere Merkmale

• Vermittlung von pädagogischem Handwerkszeug
• Die Arbeit reflektieren und weiterentwickeln
• Transfer von der Wissenschaft in die Praxis

Weiterbildungsmanagerin

Ilona Matheis

Ilona Matheis

  • Telefon+49 221-8275-5143

Kontakt

Caroline Krüger

Caroline Krüger

  • Telefon+49 221-8275-5136

Dozentinnen

Erkenntnisse aus Wissenschaft, Praxis und Forschung werden von einem erfahrenen Dozentinnenteam im Rahmen der Weiterbildung Fachkraft für Frühpädagogik U3 an Sie weitergegeben.

Webseitenfoto Dozentin Alemzadeh

Dr. Marjan Alemzadeh


Dipl.-Pädagogin Marjan Alemzadeh ist seit September 2014 Akademische Rätin an der Justus-Liebig-Universität in Gießen. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Kindheits- und Bildungsforschung, Beobachtung und Dokumentation,  U3, Interaktionsprozesse in der frühen Kindheit und Konzepte und Elemente einer Didaktik der frühen Kindheit. Sie ist seit 2007 in der Fort- und Weiterbildung von pädagogischen Fachkräften tätig.
E-Mail: marjan@alemzadeh.de
www.alemzadeh.de

Webseitenfoto Dozentin Best

M.A. Petra Best


Petra Best hat in München an der Ludwig-Maximilians-Universität Kommunikationswissenschaften studiert. Als wissenschaftliche Referentin war sie u.a. viele Jahre am Deutschen Jugendinstitut e.V. tätig, wo sie sich intensiv mit dem frühkindlichen Spracherwerb, seiner Begleitung im Kita-Alltag und mit der Professionalisierung von pädagogischen Teams in diesem Handlungsfeld befasst hat. Sie ist Mitautorin des DJI-Konzeptes „Die Sprache der Jüngsten entdecken und begleiten“. Seit 2015 arbeitet Frau Best unter eigener Regie und führt Fortbildungen und Teamqualifizierungen zum Thema „alltagsintegrierte sprachliche Bildung und Förderung von Kindern in Krippe und Elemtarbereich" durch.

Webseitenfoto Dozentin Betz

Dipl.-Pädagogin Katrin Betz


Katrin Betz ist seit 2006 freiberufliche Referentin für die Themenschwerpunkte "Frühe Kindheit", "Teambegleitung" und "Konzeptionsentwicklung". Als Autorin veröffentlichte sie diverse Fachbücher zum Thema "Frühe Kindheit".

Seit 2015 ist Katrin Betz zudem als Multiplikatorin des Landes NRW für alltagsintegrierte Sprachbildung und Beobachtung tätig.

Renate Ernst

Dipl.-Sozialpädagogin Renate Ernst


Renate Ernst ist seit 2006 freiberufliche Referentin sowie in der Teamentwicklung und -beratung tätig. Schwerpunkt-Themen für Erzieher*innen und Tageseltern: frühkindliche Entwicklung, Beziehungsgestaltung, Bindung und frühkindliche Bildung (U3); Partizipation/Inklusion, Resilienz, Teamarbeit.
Schwerpunkt-Themen für Studierende (RWTH Aachen): fachliche und personale Kompetenzentwicklung, Teamarbeit, Kommunikation, Zielfindung, Karriere- und Lebensplanung.

Seit 2015 ist Renate Ernst zudem als Multiplikatorin des Landes NRW für alltagsintegrierte Sprachbildung und Beobachtung tätig. 

Bild Dozentin Angela Franzen

Angela Franzen


Angela Franzen, Architektin (Dipl. Ing.) und Kindheitspädagogin (BA) arbeitet für ein mittelständisches Unternehmen in der strategischen Sortimentsgestaltung und im Portfoliomanagement im Bereich Materialien und Produkte für Bildungseinrichtungen. Sie ist seit 2013 in der Fort- und Weiterbildung von pädagogischen Fachkräften tätig mit Schwerpunkt Raum- und Materialgestaltung in Kindertageseinrichtungen.

Bild Dozentin Kathrin Meiners

Kathrin Meiners


Kathrin Meiners ist Erzieherin, Sonderpädagogin, Psychomotorikerin sowie Marte Meo Supervisorin (am Kölner Institut für Beratung & päd. Professionalisierung). Als pädagogische Fachkraft arbeitet sie momentan im U3 Bereich von Amares Natur-Kunst-Werkräume. Als Dozentin (TH Köln, Uni Köln, div. Fort- und Weiterbildungsträger) vertritt sie u.a. Themen der Didaktik der Kindheitspädagogik, Bewegung & Psychomotorik, Interaktion, U3, Beobachtung & Dokumentation.

Webseitenfoto Dozentin Rosenfelder

Dipl.-Pädagogin Diana Rosenfelder


Diana Rosenfelder war langjährige Mitarbeiterin bei Prof. Gerd E. Schäfer am Lehrstuhl „Pädagogik der frühen Kindheit“ der Universität zu Köln, u.a. im Praxis- und Forschungsprojekt „Lernwerkstatt Natur“, das sich inhaltlich mit dem  Aufbau und der Entwicklung des kindlichen Naturwissens beschäftigte. Inzwischen arbeitet sie als freiberufliche Fortbildnerin und Autorin und plant und gestaltet darüber hinaus naturnahe Außengelände von Kindertagesstätten.

M
M