Kontakt & Service

Studienberater Ingenieurwesen

Prof. Dr. Florian Zwanzig

Informatik und Ingenieurwissenschaften

Studiengangsmanager für die Studienrichtung Technologiemanagement

Prof. Dr. Christoph Haag

Informatik und Ingenieurwissenschaften

Studiengangsmanager für die Studienrichtung Energie- und Ressourcenmanagement

Prof. Dr. Christian Malek

Informatik und Ingenieurwissenschaften

Zentrale Studienberatung

  • Telefon+49 221-8275-5500

Wirtschaftsingenieurwesen (Master) - Inhalte

Ökologie und Ökonomie mit der richtigen Technologie in Einklang bringen - das ist ein Schwerpunkt im neuen Master "Wirtschaftsingenieurwesen" mit den beiden Studienrichtungen Technologiemanagement und Energie- und Ressourcenmanagement. Beim zweiten Angebot geht es darum, Roh- oder Reststoffe möglichst effizient einsetzen, um neue Produkte herzustellen oder Energie zu erzeugen.

Technologiemanagement oder Energie- und Ressourcenmanagement

Sie haben die Wahl zwischen den Studienrichtungen Technologiemanagement und Energie- und Ressourcenmanagement. Beim Technologiemanagement erweitern und vertiefen Sie die Fächer des Bachelor-Studiums Wirtschaftsingenieurwesen. Dazu gehören Beschaffung und Vertrieb, strategisches und internationales Management, Produktion und Logistik sowie Produktentwicklung. Hochaktuell sind die Fächer Faserverbundtechnologien und Innovatives Werkstoffmanagement.  (weitere Fächer s. download).          

In der Studienrichtung "Energie- und Ressourcenmanagement" erarbeiten Sie sich neue Wissensgebiete auf dem bundesweit einzigartigen Lehr- und Forschungsstandort ":metabolon", einer umgewandelten ehemaligen Abfalldeponie. Hier sind in sieben Jahren umfangreiche Gebäude und Anlagen im Technikums- und Industriemaßstab entstanden. Dazu gehören Biogasanlagen, Holzhackschnitzelheizung, Sickerwasseraufbereitung, Carbonisierung von Abfällen, Trinkwasserversorgung und weitere Formen der Rest- und Abfallstoffverwertung für die Kreislaufwirtschaft. Sie können mitarbeiten an hochaktuellen Forschungsprojekten, die von der EU unterstützt werden. Zu den Fächern zählen Energiepolitik und –wirtschaft, Bioenergy and regional economy, sowie Prozesstechnik und Ressourcenmanagement. (weitere Fächer s. download).

M
M